Sogenannte "Channelings": Videos und Audios über die (angebliche) "Galaktische Föderation des Lichtes" (GFdL) und andere Quellen des Lichts. Sind diese "Botschaften der Außerirdischen" überhaupt glaubwürdig?
 
Dieses Forum hat nichts mit der Partei Bündnis C – Christen für Deutschland – AUF & PBC zu tun. Weil die­se Seite aber kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier über die­se mein­es Er­acht­ens kir­chen­lob­by­ist­ische Par­tei dis­ku­tie­ren.
 
Christus wird von Kirchen nur deswegen als absoluter Prophet aller Zeiten hochstilisiert, damit man von jedem umherziehenden Wanderprediger behaupten kann, dass man diesen getrost ignorieren könne.
 
Schließlich sei Christus doch schon gekommen; um auf diese Weise möglichst die drohende Konkurrenz durch kirchenferne Einzelprediger auszuschalten.

Mehr …

Beitrag 6947 von UFO-Peter » 27.01.2016, 16:52


Es ist eine musikalische Sensation, wie gestern das Morgenmagazin berichtete. Anscheinend der erfolgreichste Song aller Zeiten; denn in nur 3 Monaten erreichte dieses Video über eine Milliarde Klicks:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6685

Beispielsweise dieses Video hat auch eine Milliarde, allerdings in 20 Monaten:

http://youtu.be/2vjPBrBU-TM

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5965

Weil in der Welt nichts zufällig geschieht und alles miteinander verbunden ist, braucht man sich nicht wundern, wenn der musikalisch beste Song (wie in diesem Fall) auch den besten und bedeutendsten Text hat.

Schon das Wort 'Hello' beziehungsweise 'Hallo' steht bei näherer Betrachtung für 'Gott', denn Gott ist schließlich genau das, wenn Wesen untrennbar miteinander verbunden sind, dadurch die absolute Liebe unter ihnen herrscht.

Die völlige Liebe wird auch herrschen, wenn der Erstkontakt zwischen den Erdenmenschen und den Außerirdischen (= Tag des Herrn) stattfinden wird.

Von diesem Tag an wird die Menschheit offiziell Mitglied der Galaktischen Föderation des Lichts sein. Und dieser Song von Adele könnte nicht nur der Vorbote dieses Ereignisses sein, sondern auch dessen Hymne.

Die Sängerin ist sozusagen ein einfacher 'normaler' Mensch, also nicht irgendwie an eine Sekte oder Kirche gebunden. Denn, nur so sollte es ja auch sein, dass so eine unbedarfte Person so einen äußerst bedeutsamen Hit landet.

Denn ich glaube, dass Gott das überhaupt nicht will, dass Menschen sich einer Kirche oder einer anderen Glaubens- beziehungsweise Religionsgemeinschaft anschließen.

Die Menschen wollen Wohlstand und Freiheit, und das ist auch gut so. Von diesem Moment an werden wir noch lange nicht am Ziel sein, zumindest nicht die meisten der Erdenmenschen.

Allerdings wird dieses Ereignis ein bedeutender Schritt sein, zu Gott aufzusteigen. Von da an wird aber dieser Aufstieg im Zeichen aller Außerirdischen des gesamten Universums stattfinden.

Es muss schließlich irgendwie weitergehen mit dem "Tag des Herrn" beziehungsweise mit der Wiederkunft Christi. Letztes ist aber nur eine Fehlinterpretation der Bibel, wie ich das schon mal erklärte.

Ich könnte dies gehässig ausdrücken, dass es den auf die Wiederkunft Christi wartenden Gläubigen mehrheitlich doch eigentlich nur um den Lohn geht, den Jesus dabei mitbringen will.

Jedenfalls gibt es da anscheinend auch eine Strategie, wie und wann das geschehen soll, dieser große Tag für die Menschheit. Jedenfalls müssen wir alles tun, uns darauf vorzubereiten, wo meines Erachtens der besagte Song dazugehört.

Sehr wichtig ist doch, wie entschieden wir in unserem Inneren darauf eingestellt sind. Denn, es hängt eigentlich nur von uns ab, ob und wann dieser große Tag sein wird, wo von da an alles Leben eine neue Qualität haben wird.
Im Internet wird da ja schon viel darüber geschrieben und veröffentlicht. Dieses zukünftige Ereignis ist nichts, was irgendeine Kirche oder Glaubensgemeinschaft für sich vereinnahmen kann, denn es geht schließlich uns alle an.

Was bisher alles passiert ist im religiösen Bereich, war eigentlich nur der Vorbote von allem, wo wir heute stehen mit all unseren derzeitigen grundsätzlichen Einstellungen. Es kommt jetzt darauf an, sozusagen "diesen Weg" weiterzugehen mit allen seinen bisherigen Korrekturen.


Die Theodizee-Frage, warum Gott auch alles Leid und Elend zulässt, obwohl er doch allmächtig ist, hat auch folgendes esoterische Pendant; obwohl es letztlich dasselbe Thema, dieselbe Frage ist.

Dass Gott nicht nur das Gute, sondern auch alles Schlechte ist, ist im Prinzip dieselbe Wahrheit, wie die esoterische Erkenntnis, dass man trotz Trennung von Gott, doch nicht wirklich von IHM getrennt sein kann.

Genauso, wie Dinge geschaffen werden und wieder vergehen, in Wirklichkeit nur scheinbar erschaffen werden und nur scheinbar wieder vergehen.

Denn, schon die Physikalität lehrt uns, dass bei einer Erschaffung eigentlich nur bereits vorhandene Materie verändert wird; genauso, wie beim Zerfall auch nichts verschwindet, sondern sich ebenfalls Materie nur verändert.

So gesehen gibt es also weder Erschaffen, noch Zerfallen; sondern es ist alles einfach nur in ständiger Bewegung, Entwicklung und Veränderung; genauso, wie auch wir selbst uns nur verändern, aber nie vergehen oder 'sterben'.

Es gibt also hoch philosophisch gesehen weder Geburt noch Tod; weil alles nicht im Entstehen oder Vergehen begriffen ist, sondern einfach nur in ständiger Veränderung sein beständiges Dasein fristet.

So wird für uns eines Tages auch das scheinbare Erschaffen und Vergehen nicht mehr vorhanden sein. Scheinbares geboren Werden und scheinbares Sterben werden früher oder später für uns auch nicht mehr existieren.

Stellen wir uns wie in diesem Song vor, dass Gott uns von einer nicht mehr ans Telefonnetz angeschlossenen Telefonzelle aus (wie im Video mitten im Wald) verzweifelt immer wieder vergeblich versucht, uns anzurufen!

Weil wir uns aber (zumindest scheinbar) von Gott getrennt haben, indem wir uns in die Physikalität begeben haben, nehmen wir Gottes Stimme nicht mehr wahr.

Gott macht sich aber um seine verlorenen Kinder Sorgen; weswegen ER es immer und immer wieder versucht, uns zu erreichen. Mit der Zeit haben dann aber SEINE Anrufversuche immer mehr Erfolg, sodass wir diese Liebesbotschaften allmählich immer besser verstehen können.

So kommen wir Gott allmählich immer näher. Und, je näher wir IHM kommen, umso größer ist die Wiedersehensfreude in uns; sodass wir IHM schneller und immer schneller entgegeneilen.

Deswegen gibt es auch nur wenige Engel im Himmel; weil sie Gott bereits so nahe sind, dass sie jeweils schon bald zu Gott zurückgekehrt sind.


Zum Download nutze filsh.net, Easy Youtube Video Downloader Express, DownloadHelper
(mit Konverter auch 480p), Downloader Ultimate (mit Konverter auch 480p)
und MediathekView!
 
Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste