Sat1 Quiz-Sendung -> 9Live?
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 1240 von Beiträge aus dem alten Forum » 17.03.2009, 13:26

Nachfolgender Beitrag ist eine Kopie des Beitrags des Users Gott wird sein (Admin) vom 07.01.2005 14:46 Uhr des alten Forums www.cyberlord.at/forum/?id=1431.

9Live produziert auch bei anderen Sendern Rätselspielsendungen. Zitat von hier: FAZ.NET

Geschäftsführerin Christiane zu Salm hat es geschafft, gleich zwei Neun-Live-Sender aufzubauen. Ein virtuelles Neun Live für Landesmedienanstalten und Wirtschaftsjournalisten, die über ihre außerordentlichen Geschäftszahlen jubeln (47 Millionen Euro Umsatz, 12 Millionen Euro Gewinn im ersten Halbjahr). Und ein Neun Live, das täglich im Fernsehen läuft. Beide entfernen sich mit rasanter Geschwindigkeit voneinander.

Transparenz, Fairness, Chancengleichheit

Das virtuelle Neun Live ist ein kleiner Fernsehsender mit innovativem Erlösmodell. Hier laufen richtige Fernsehsendungen, nachts zum Beispiel eine Sendung namens "Popstars - das Quiz", in der Nachtschwärmer neben den Rätseln die Neuigkeiten des Tages erfahren. Hier gibt es Qualitätsoffensiven wie die im Frühjahr, als eine kluge Show namens "Neun Live Pisa" eingeführt wurde. Hier ist das Programm gestaltet "nach den von uns selbst formulierten Grundprinzipien Transparenz, Fairness und Chancengleichheit", wie Programmchef Marcus Wolter sagt.

Das andere Neun Live wirkt wie eine ausgeklügelte Falle für Spielsüchtige. Hier gibt es kaum verschiedene Sendungen, nur wechselnde Namen; selbst in der 45-Minuten-Sendung "Popstars - das Quiz" geht es selten mehr als zwei Minuten lang um "Popstars". Hier ist aus "Neun Live Pisa" ein 15-Minuten-Alibi geworden, das um 9.30 Uhr versendet wird. Hier gerät der Zuschauer in die Irre: Was seine Gewinnchancen angeht, was die Anrufsituation angeht - und inzwischen auch, was die Lösung und die Regeln der Rätsel angeht.
9Live-Moderator Thomas Schürmann hatte es auch mal gesagt, als er nahe dran war, 'Sat 1' sozusagen zu "entern". Er sagte, dass gerade Kollegin Anna Heesch bei Sat 1 ein Rätselspiel moderiert: "Luftlinie ungefähr 50 Meter". Er machte es aber dann doch nicht, weil das senderübergreifend gewesen wäre, wie er sagte.

9lIve ist allenfalls auf so eine Weise fair, dass man leider manchmal nur über das Gericht die Möglichkeit hat, seinen verdienten Gewinn für die richtige Antwort einzuklagen und dass dann 9Live wenigstens vor Gericht so "fair" ist, dass man da keine falschen Aussagen macht, ich weiß es nicht. Denn das ist nämlich so ein wunder Punkt, dass manchmal auch falsche Antworten als richtig gewertet werden, um die Zuschauer zu verwirren.

Zum Beispiel in dem Schaltwegrätselspiel, wo am Schluss ein ganz besonders kumpelhaft freundlicher Anrufer für seine bestimmt falsche Antwort '54' den Gewinn erhielt. Es hatte zwar vorher schon jemand '54' gesagt, aber wenn nun dieser Anrufer glaubt, dass er seinen Gewinn bei Gericht einklagen kann, so wird er enttäuscht werden, weil man keinen Gewinn für eine falsche Antwort einklagen kann.

Auf diese Weise ist es leider bei 9Live nicht nur so, dass der Lösungsweg nicht verraten wird, sondern dass durch das Richtigwerten einer falschen Antwort die in Wirklichkeit richtige Lösung nicht nur nicht verraten wird, sondern den Zuschauern eine falsche Lösung als richtig vorgetäuscht wird.

Und als vorher die Antwort '54' genannt wurde, senkte 9Live-Moderator Max Schradin nur den Kopf und sagte einfach nichts dazu. So einfach macht man es sich bei 9Live. Auf diese Weise ist noch nicht mal klar, ob vielleicht Max Schradin vielleicht doch noch dieses Ergebnis als richtig gewertet hätte, denn man weiß nicht, wer da (zuerst) aufgelegt hatte, der Anrufer oder 9Live.

Und auch die Schneemannrätsel sind ein typisches Beispiel für die Unfairnis dieses Senders. Aus 6 Schneeballkugeln kann man selbstverständlich nur 2 Schneemänner bauen. Wer sich aber von den Rätselexperten im Call In Forum von TVmatrix verführen lässt und statt dessen die Kombinationsmöglichkeiten ausrechnen will, kommt zwar dadurch näher an die am Schluss von 9Live präsentierte Lösung heran, aber was nützt das?

Es schadet nur, weil man mit so einer Lösung bei Gericht nicht Recht bekommen kann, weil nicht nach den Kombinationsmöglichkeiten gefragt wurde. Mit solchen Tricks wird manchmal Unfairness und Untransparenz bei 9Live praktiziert.


VorherigeNächste