Alternativen zu Suchmaschinen. Suchen ohne zu tippen.

Beitrag 1578 von UFO-Peter » 30.12.2009, 20:25

Alternativen zu Suchmaschinen. Suchen ohne zu tippen.

Fast schon seit Monaten denke ich darüber nach, wie es einerseits neue Foren leichter haben sollten, bekannt und erfolgreich zu werden. Und andererseits, wie man eine Alternative zu Suchmaschinen schaffen kann. Beides hängt miteinander zusammen, denn Suchmaschinen sind oftmals mit schuld, wenn neue Seiten es schwer haben, sich im Web zu etablieren, weil Suchmaschinen grundsätzlich bereits bekannte Seiten oben bei den Suchergebnissen anzeigen, was leider die Monopolisierung bestimmter Seiten fördert.

Aber in neuen Foren schreibt kaum jemand Beiträge, weil bisher kaum jemand Beiträge schrieb. Oder ein Foreninhaber greift zur List, falsche Accounts anzulegen; und unter diesen laufend selbst alle möglichen Beiträge schreibt, um so ein gut besuchtes Forum vorzutäuschen, um so sein Forum sozusagen "anzuschieben". Wenn man bei Suchmaschinen Suchergebnisse auch so anzeigen lassen könnte, dass die jeweils zuletzt gespiderten Seiten oben wären, hätten neue Seiten viel bessere Chancen bekannt zu werden.

Insbesondere bin ich der Frage nachgegangen, ob es überhaupt für Suchmaschinen Alternativen gibt. Zwar gibt es Webverzeichnisse und Linklisten, wo man seine Webseite anmelden kann. Diese sind aber grundsätzlich eher keine Alternative für Suchmaschen; denn, wo man auf der Suche nach einer bestimmten Information ist, sind Webverzeichnisse doch sehr ungeeignet.
Insbesondere ist es über Webverzeichnisse nicht möglich, bestimmte Informationen in Allgemeinen Foren zu finden, weil die Einträge solcher Foren keine Angaben über deren Inhalte enthalten.

Ich bin deswegen zu der Erkenntnis gekommen, dass es auch Webverzeichnisse geben müsste, wo nicht einfach nur komplette Webplattformen bzw. Domains eingetragen sind, sondern auch Unterforen und einzelne Webseiten zu jeweils bestimmten Themen. Wo also beispielsweise jeder Forenthread einzeln eingetragen werden kann.

So ein Webverzeichnis müsste zum einen eine umfangreiche Hierarchie haben; und zum anderen müsste in diesem auch nach bestimmten Kennwörtern gesucht werden können, die zudem alle in einem Verzeichnis alphabetisch und hierarchisch aufgelistet sein müssten.

Weil es für User zu aufwändig wäre, jede Seite ihres Webauftritts jeweils einzeln in allen möglichen solchen Themenverzeichnissen einzutragen, wäre eine Suchmaschine günstig, die die jeweils gefundenen Seiten jeweils automatisch in einen Hierarchiebaum einträgt.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.