Oh Gott! Fernsehmoderator Thomas Gottschalk wollte sich bei "Wetten dass?" (ZDF, 4.12.2010) tätowieren lassen, wodurch er auf diese Show einen bösen Fluch legte; wodurch offensichtlich dieser schwere Unfall verursacht wurde.
 
Dieses Forum hat nichts mit der Partei Bündnis C – Christen für Deutschland – AUF & PBC zu tun. Weil die­se Seite aber kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier über die­se mein­es Er­acht­ens kir­chen­lob­by­ist­ische Par­tei dis­ku­tie­ren.
 
Christus wird von Kirchen nur deswegen als absoluter Prophet aller Zeiten hochstilisiert, damit man von jedem umherziehenden Wanderprediger behaupten kann, dass man diesen getrost ignorieren könne.
 
Schließlich sei Christus doch schon gekommen; um auf diese Weise möglichst die drohende Konkurrenz durch kirchenferne Einzelprediger auszuschalten.

Mehr …

Beitrag 1766 von UFO-Peter » 27.11.2013, 23:48

Oh Gott! Fernsehmoderator Thomas Gottschalk wollte sich bei "Wetten dass?" (ZDF, 4.12.2010) tätowieren lassen, wodurch er auf diese Show einen bösen Fluch legte; wodurch offensichtlich dieser schwere Unfall verursacht wurde.

Bild



Das Millionenpublikum vor den Fernsehgeräten (Eurovision), und auch die vielen Zuschauer in der Halle, erstarrten förmlich vor Entsetzen, als sie bei 'Wetten dass' mit ansehen mussten, wie Thomas Gottschalk gleich zu Beginn der Sendung ankündigte, sich wegen einer verlorenen Tattoo-Wette anstelle von Michelle tätowieren zu lassen.

Dies war zwar sehr ehrenvoll von ihm, die arme Michelle sozusagen nicht "ans Messer zu liefern", wie er sich ausdrückte. Dass er dann aber selbst zu dieser überaus grauenvollen und abartigen Handlung bereit war, schockierte viele Zuschauer zutiefst.

Schon seit knapp 30 Jahren ging bisher alles gut bei 'Wetten dass'; und dann das. Nun ja, was den schwer verunfallten Samuel Koch betrifft, das war eh nur eine Frage der Zeit, bis es mal einen Wettkandidaten erwischen würde.

Denn eine gefährliche Wette wäre schließlich keine gefährliche, wenn ein schwerer Unfall ausgeschlossen ist, weswegen dieser Unfall praktisch eigentlich sozusagen nur ein voraussehbarer "Kollateralschaden" war.

Ich erinnere mich, dass es noch vor Jahrzehnten völlig normal war, dass die Artisten am Trapez ohne Netz arbeiteten. Heutzutage sind die Menschen vernünftiger geworden, sodass solche Darbietungen nur noch mit Netz stattfinden.

Und, hoffentlich bald wird die Menschheit so weit sein, dass es gefährliche Artistik, Stunts und gefährlichen Leistungssport überhaupt nicht mehr geben wird. Und erst recht nicht, dass man Kinder im Rahmen der Schulpflicht zum Schulsport zwingt.

Zumindest war es bei 'Wetten dass' sozusagen "Glück im Unglück", dass ausgerechnet in dieser Live-Sendung ein Unfall passierte; wodurch Gottschalk davon absah, sich in der darauf folgenden Wetten-das-Sendung tätowiert zu präsentieren.

Anscheinend gibt es doch einen Gott. Offensichtlich fehlte von diesem Moment an der göttliche Segen für diese Sendung. Und der später Verunglückte hätte sich besser aus Protest geweigert, in so einer Sendung aufzutreten.

Wie aber so was passieren konnte, dass ausgerechnet so ein talentierter Fernsehmoderator sich dazu her gab anzukündigen, so was zutiefst Abartiges an sich machen zu lassen, und dadurch einen bösen Fluch auf diese Fernsehsendung zu legen, wird sicher die Menschen in aller Welt noch lange Zeit beschäftigen.

Ihr seid die Kinder des HERRN, eures Gottes; ihr sollt euch nicht Male stechen […]

5. Mose 14
Oder anders gesagt:

Blöd – blöder – tätowiert.

Der User TheHambo11 hat in seinem Youtube-Kanal folgendes Video verlinkt. Auf diese Weise macht er auf das viele Elend in der Welt aufmerksam; wo Menschen was (von au0en) angetan wird; im Gegensatz zu Sportunfällen, wo Menschen sich nur selbst was antun.


Laut inzwischen bekannt gewordenen Untersuchungsergebnissen passierte der Unfall deswegen, weil der verunglückte Wettkandidat mit dem Kopf gegen das Fahrzeug prallte. Und wahrscheinlich dadurch schon bewusstlos war, wodurch er dann auch noch mit dem Kopf zuerst auf dem Boden aufschlug.

Wie ich schon schrieb, wird die Menschheit hoffentlich bald evolutionär so hoch entwickelt sein, dass keiner mehr solch gefährliche Stunts sehen möchte; auch nicht in Actionfilmen, beim Leistungssport oder im Zirkus.

So gesehen ist dieser junge Held vielleicht nicht völlig umsonst verunglückt, wenn er mit seinem sich auf diese Weise selbst zugefügten Leid was in dieser Richtung bei den Menschen bewirkt.

Dass sie endlich aufhören, vor lauter Übermut sich selbst Schaden zuzufügen; beispielsweise durch Tätowieren oder Piercings. Oder durch Vorführung von gefährlichen Stunts, Artistik oder Leistungssport.

Und ich erinnere auch an den Moderator Max Schradin (9Live), der 2004 in Erwägung zog, sich operativ seine Nase verkleinern zu lassen. Nur wegen solchen Unfugs ein chirurgisch bedingtes Risiko einzugehen, ist im Prinzip auch nichts Besseres, als beispielsweise Tätowierungen.

Auch der farbige Rockmusiker Michael Jackson mit seinen zahlreichen Schönheits-OPs, der sich auf diese Weise zu einem Weißen machen wollte, verstarb leider schon in jungen Jahren; weil er nicht vorsichtig genug mit seinem Leben umging. Offene E-Mail an Samuel Koch:

Lieber Samuel Koch,

vor kurzem wurde leider erneut bei Heino eingebrochen. Ist es Zufall, dass dies geschah während seiner in Kirchen stattfinden Tournee?

Könnte es so gewesen sein, dass sich Gott darüber ärgerte, dass Heino völlig arglos in Stätten auftritt, wo ein altrömisches Folterinstrument (Kruzifix) prangt?

Und, könnte es Zufall gewesen sein, dass Sie ausgerechnet in so einer Sendung verunglückten, bei der dessen Moderator das Gräuel ankündigte, sich tätowieren zu lassen?

Leider werden auch (unschuldige) Kinder im Rahmen der Schulpflicht dazu gezwungen, am (oftmals lebens-)gefährlichen Schulsport teilzunehmen.

Wäre es da nicht mehr als fair und solidarisch, wenn sich deswegen aus Protest alle Sportler weigerten, ihren Sport zu betreiben?

Ich hoffe, dass ich Sie mit diesen wenigen Zeilen ein wenig nachdenklich gemacht habe.

Und, wenn erst mal der Erstkontakt mit den Außerirdischen stattgefunden haben wird, was von uns Lichtarbeitern sehnlichst erwartet wird, werden auch Sie endlich von Ihren Leiden erlöst sein.

Ich sende Ihnen das Licht unserer im himmlischen und göttlichen Auftrag stehenden außerirdischen Meister der Galaktischen Föderation und anderer Quellen des Lichts!

Selamat Gajun! Selamat Ja!
Dies ist sirianisch und bedeutet:
"Seid Eins! Freut Euch!"

Peter Stolz

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.