Offener Brief an die Inhaber des NAK-Aussteiger-Forums "Quo-Vadis-NAK?" 20402.dynamicboard.de
 
Dieses Forum hat weder was mit dem Verein LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V. zu tun, noch mit der Neu­aposto­lischen Kirche. Weil aber der Verein LINDD kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier allen Ernstes darüber dis­ku­tie­ren, wie man die NAK retten könnte.
 
Leider hat sich in der ganzen Welt das unsin­nige Gerücht verbreitet, dass man aus einer Sekte nur sehr schwer raus­kommt. In Wirklich­keit ist aber in der Regel der Aus­stieg sehr leicht. Das eigent­liche Problem ist in den aller­meisten Fällen, dass man nach einem Aus­stieg nur sehr schlecht wie­der rein­kommt.
 
Dieses Forum ist deswegen vor allem für alle wieder­ein­stiegs­willigen Aus­stei­ger aus allen möglichen Sekten be­stimmt, die irgend­wann den größ­ten Feh­ler ih­res Lebens ge­macht haben (oder auch nicht), beispielsweise aus der Neu­apo­sto­li­schen Kir­che aus­zu­stei­gen oder gar aus­zu­treten.
 
Und so ganz nebenbei ist dieses Unterforum aber na­tür­lich auch für alle aus­stiegs­wil­li­gen neu­apo­sto­li­sch­en "Got­tes­kin­der" ge­dacht; die allen Ern­stes mit dem Ge­dan­ken spiel­en, dem "Herrn den Rü­cken zu keh­ren". :4: (Nein, dies ist nur ein Scherz)


Beitrag 1838 von UFO-Peter » 09.09.2012, 14:46

Offener Brief an die Inhaber des NAK-Aussteiger-Forums "Quo-Vadis-NAK?" 20402.dynamicboard.de

Sehr geehrter Herr Hartmann,

alle Achtung für Ihr Buch (klick), dass Sie geschrieben haben! Ich habe es zwar leider noch nicht gelesen, aber sicher ist es Ihnen sehr gut gelungen; so, wie auch Ihr sonstiger Auftritt im Internet. Insbesondere Ihre zahlreichen Quo-Vadis-NAK-Videos sind sehr gut und sehr treffend.

Es tut mir ja wirklich leid, dass ich Sie damals so sehr am Telefon beschimpft hatte. Aber anstatt einfach zurückzuschimpfen, zogen Sie es vor, meine Registrierung kurzer Hand in Ihrem Internetforum zu löschen und auch fast alle meine Beiträge, die ich als 'Forumleaks' schrieb.

Nun ja, von Ihrer Frau wurde mir ja schon vor meinem diesbezüglichen Anruf die Sperrung angedroht aus meines Erachtens eher fadenscheinigen Gründen. So menschenverachtend waren Sie und Ihre Frau leider mit mir umgegangen.

Und obwohl ich die NAK in meinem Forum sogar als Werk des Teufels bezeichne, bin ich trotzdem immer noch in meiner Heimatgemeinde Bad Langensalza willkommen, wie mir der dortige Vorsteher am Telefon versicherte.

Auch nachdem ich ihn über diesen Beitrag meines Forums informierte, reagierte er zwar nicht gerade freundlich; zog aber bis heute die Einladung nicht zurück. Bei aller Kritik an der NAK muss ich Ihnen aber leider sagen, dass diese Kirche mich bis heute nicht ausgegrenzt hat, wie Sie dies mit mir in Ihrem Forum getan haben.

Ich frage mich deswegen, wer trotz allem insgesamt die besseren Menschen sind. Die Amtsträger der Neuapostolischen Kirche oder Sie und ihre Frau. Auch aufgrund dieses Erlebnisses ist es in meinem Leben immer außerordentlich wichtig gewesen, nie in irgendeinen Fanatismus zu verfallen.

Mir kommt das ganze Treiben in Ihrem Forum ein wenig so vor, als ob es nur darum ginge, um jeden Preis kein gutes Haar an der NAK zu lassen.

Es ist nicht so, dass ich den Stammapostel der NAK so toll finde, dass ich ein Banner mit seinem Bild in meiner Signatur einfügte, das Sie dann durch die Accountlöschung auf geradezu "geniale" Weise entsorgt hatten.

Bild

Ich wollte damit eigentlich nur ein Zeichen setzen gegen den Fanatismus, Radikalismus und Extremismus; dass man glaubt, irgendeinen Verein, Partei, Kirche oder Glauben unbedingt als das absolute Böse hinzustellen.

Mir kommt das Ganze schon fast wie ein Krieg vor; wo es letztlich nicht mehr um die Wahrheit geht, sondern nur noch darum, den jeweils anderen um jeden Preis fertig zu machen.

Kann es sein, dass Ihr Internetforum eigentlich nur noch dazu da ist, die Neuapostolische Kirche um jeden Preis zu bekämpfen; wo jeder User auf der Stelle mundtot gemacht wird, wenn er es wagt, auch nur ein einziges gutes Haar an dieser Kirche zu lassen?
Mir kommt das jedenfalls so vor, als ob es letztlich gar nicht (mehr) um einen möglichst vernünftigen Disput geht zwischen der NAK und den NAK-Aussteigern. Sondern dass Ihr Forum nur das Ziel verfolgt, dieser Kirche so viel Schaden wie möglich zuzufügen.

Als NAK-Aussteiger bin ich natürlich sehr froh, dass ich schon vor Jahrzehnten den Schritt gewagt hatte, dieser meines Erachtens unsäglichen Kirche beziehungsweise Sekte den Rücken zuzukehren. Und es käme mir auch nicht in den Sinn, zurückzufallen in diese unheilvolle Hörigkeit.

Trotzdem kann ich aber auch nicht sagen, dass wirklich alles schlecht war, als ich noch alles mitmachte als sogenanntes "treues Gotteskind". Deswegen finde ich Ihren gesamten Umgang mit der NAK nicht so gut, weil ich es als User in Ihrem Forum ja erlebte, dass ich dort nicht frei alle meine Meinungen sagen durfte.

Ich meine damit zum einen die Entfernung meines Banners mit dem Bildnis des Stammapostels Dr. Leber, die voraussichtlich auch ohne die Accountlöschung fällig gewesen wäre. Ich meine damit die öffentliche Umfrage, ob dieser Banner akzeptabel sei; wo die meisten User für die Entfernung dieses Banners stimmten.

Und zum anderen meine ich damit natürlich auch die Entfernung fast aller meiner Beiträge; was ich so werte, dass man in Ihrem Forum nur dann seine Meinung frei äußern darf, wenn sie deckungsgleich mit der der Foreninhaber ist. Denn, warum hatte man sonst die meisten meiner Beiträge gelöscht? Ich hatte nicht darum gebeten.

Diese Art des Totalitarismus finde ich natürlich genauso schlecht, wie das totalitäre System der NAK. Nur, dass das totalitäre System Ihres Forums noch schlimmer zu sein scheint, als das der NAK. Denn, wie ich schon schrieb, bin ich bisher von der Neuapostolischen Kirche bis zum heutigen Tag noch nie ausgegrenzt worden.

Auch finde ich die Glaubensüberzeugungen der NAK nicht komplett falsch; sondern bei manchen Anschauungen fühle ich mich geistig derart geborgen, dass ich auch deswegen nicht fanatisch mit allen Mitteln gegen diese Kirche vorgehen möchte.

Und mir geht es auch nicht darum, dass die NAK unbedingt sang- und klanglos untergehen sollte. Sondern ich würde mich natürlich auch freuen, wenn diese Kirche eine solche Reform einleitete, dass sie weitgehend keinen Schaden mehr anrichtet; und ich vielleicht sogar gern wieder zurückkehren würde.

Allerdings befürchte ich, dass es bei der NAK zu keiner ausreichenden Reform kommen wird; mit der damit unweigerlichen Folge, dass sie auf ihre sektiererische Weise immer weiter vor sich hindümpeln wird mit gegebenenfalls weiterhin geringer werdender Mitgliederzahl.

Nachtrag: Ein Forum, das kein gutes Haar an einer christlichen Kirche beziehungsweise Sondergemeinschaft lässt, wo mein Account und fast alle meiner Beiträge gelöscht wurden, nachdem ich in letzter Zeit auch das Positive an der Neuapostolischen Kirche aufzeigte, trägt meines Erachtens auch mit bei zur weltweiten Christenverfolgung: Klick!

Wo man nämlich bei einer, wenn auch ziemlich umstritten christlichen Sondergemeinschaft, laufend so tut, als sei diese Kirche das absolute Böse, wird meines Erachtens schon auch auf das Christentum generell gehetzt, dass dies meines Erachtens die weltweite Christenverfolgung forcieren könnte.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.