POLITICALLY INCORRECT ist die derzeit populärste rechtsradikale Webseite. Kritisch beleuchtet von Report Mainz (SWR) und Monitor (WDR).
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 1926 von UFO-Peter » 20.09.2012, 17:07

POLITICALLY INCORRECT ist die derzeit populärste rechtsradikale Webseite. Kritisch beleuchtet von Report Mainz (SWR) und Monitor (WDR).


Ich habe mir die Seite PI-News.net mal näher angeschaut; bin aber nicht mit allem einverstanden, was da so alles gefordert wird. Beispielsweise, dass kriminelle Ausländer in ihre Heimat abgeschoben werden sollen.

Damit sie dadurch um ihre Strafe herumkommen und dann in ihrem Heimatland weiterhin kriminell sein können? Für eine Abschiebung nach Verbüßung der Strafe plädiere ich allerdings schon. Grundsätzlich ist eine Auswanderung aus der Heimatgegend mit einer Schädigung der Gesundheit verbunden.

Laktoseunverträglichkeit – Manche Menschen können keine Milch vertragen. Menschen der jeweiligen Rasse sollten grundsätzlich am besten in ihrer jeweiligen Heimatgegend leben. Die Rassen sollten durch Verzicht auf Rassenvermischung erhalten bleiben.

PI lehnt den Islam ab und ist gegen den Dialog der Kulturen. Ich meine aber, dass keine Kultur so perfekt ist, dass sie auf den Dialog mit anderen Kulturen verzichten sollte.

Auch ist PI für Menschenrechte und das Grundgesetz. Aber meines Erachtens gehen die Gottesrechte vor Menschenrechte. Und das unsägliche Grundgesetz sollte meines Erachtens am besten komplett durch das göttliche Grundgesetz nach 2. Mose 20 ersetzt werden.

Das hat man ja in Großbritannien gesehen, wo Tausende eigentumsschützende Polizisten praktisch vergeblich im Einsatz waren. Wäre es da nicht besser, auf das göttliche Gebot "Du sollst nicht stehlen" zu setzen, als auf den im Grundgesetz verankerten Eigentumsschutz?

Alle Seiten von PI sind links und rechts geradezu zugepflastert mit Werbeanzeigen, was den offensichtlich fast rein kommerziellen Charakter dieser Seite dokumentiert. Anscheinend geht es hier also nur um Geschäftemacherei, anstatt um ehrliche Bekundung politischer Überzeugungen.
Aber eben diese Geschäftemacherei ist der Totengräber einer untergehenden Gesellschaft. So, wie sich sonst Rechtsradikale auch zur freien Marktwirtschaft bekennen, also zu einer stinkenden kapitalistischen Ellenbogengesellschaft, fällt anscheinend die große Masse der Leser dieses Blogs auch auf diese offensichtlich profitorientierte Seite herein.

Diese ganze rechtsradikale Szene kommt mir fast vor, als ob es bei dieser nur um den Profit einiger weniger Geschäftemacher geht; die glauben, dass man beispielsweise mit dem Verkauf von entsprechenden hässlichen Hetz- und Grölliedern und anderem windigen Propagandamaterial entsprechende Profite erwirtschaften kann.

Nichts dagegen, dass es bei einem Webangebot auch eine Unterseite mit kommerziellen Angeboten gibt. Wenn aber jede Seite jeweils links und rechts geradezu zugepflastert ist mit solcher Werbung, spricht diese ominöse Seite auf diese Weise für sich.

Und wenn ich mir überlege, dass der Macher von PI ein Sportlehrer ist; wird mir dadurch klar; dass, wenn jemand nicht davor zurückschreckt, Kinder zu quälen, indem man sie zu Schulsport zwingt, diese Person also nur daran interessiert ist, mit so einem scheiß Beruf Kohle zu machen; braucht man sich nicht wundern, wenn so ein Mensch dann auch nur daran interessiert ist, um jeden Preis mit einer Webseite einen maximalen persönlichen Profit zu erwirtschaften.

Oben im Header werden die die Grundsätze dieser Seite verkündet, wie beispielsweise 'proamerikanisch'. Weil man dort zur Zeit kaum was gegen den Rechtsradikalismus unternimmt?

Jedenfalls finde ich diese Naivität zum Kotzen; als ob es den verbrecherischen Vietnamkrieg und die Folterlager Guantánamo und Abu-Ghuraib nie gegeben hätte.

Sind Sportlehrer überhaupt Menschen? Auch ein Sportlehrer war an einem grausamen Kinderpornoring beteiligt. Schulsport ist Kinderfolter und Sportlehrer sind Kinderfolterer.


Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Post­fakt­ische Lügenpresse, halt’ die Fresse!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.