Mein Traum von einem kleinem Haus in einem kleinen Garten. Gehört solch kleinen, billigen und leicht zu klimatisierenden Häusern die Zukunft?
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 1949 von UFO-Peter » 29.08.2011, 10:13

Mein Traum von einem kleinem Haus in einem kleinen Garten. Gehört solch kleinen, billigen und leicht zu klimatisierenden Häusern die Zukunft?

Ich träumte von einem kleinen Haus, wo unten eine Zweizimmerwohnung war und oben eine weitere Wohnung, und alle Zimmer ziemlich klein waren, sodass dieses Haus auch klein war.

In diesem Traum rechnete ich mir aus, dass man es schaffen könnte, so ein kleines Haus selbst zu bauen unter Aufsicht eines Architekten.

Wozu braucht man im Zeitalter von Computern und Internet große Wohnräume, wenn beispielsweise Bücher aus Pappe und Papier zunehmend an Bedeutung verlieren?

Stattdessen liest man Computerdateien, die sehr platzsparend auf kleinen Speichermedien sind; oder die man stattdessen sogar im Internet hochlädt (Cloud-Computing).

Und auch sonst werden viele Geräte aufgrund des technischen Fortschritts immer kleiner. Beispielsweise waren Fernsehgeräte große und schwere Kästen.

Heutzutage klappt mancher stattdessen einfach nur sein Notebook auf, um es auch als Fernsehgerät zu verwenden. Und dieser möglicherweise auch noch die Funktion des Videorekorders übernimmt.
Auch weil große Häuser grundsätzlich eine bessere Energieeffizienz haben, also leichter beheizt werden können bezogen auf die Größe, ging in der Vergangenheit der Trend hin zu großen Reihenhäusern, Plattenbauten und Wolkenkratzern.

Also, wenn ein Haus doppelt so groß ist, bedeutet dies nicht, dass der Energieaufwand zur Beheizung dadurch doppelt so groß ist; sondern nur etwas grüßer wird.

Aber durch die heutige Technik der Wärmedämmung können auch kleine Häuser eine gute Energieeffizienz haben, also leicht klimatisierbar sein.

Die mit der modernen Technik verbundene Miniaturisierung und Wärmedämmung machen meines Erachtens große Wohnhäuser mit großen Räumen unnötig, sodass besser auf kleine Häuschen mit kleinen Räumen gesetzt werden sollte.

Übrigens wird in der Neuzeit wieder verstärkt auf den Baustoff Holz gesetzt. Also auch Wohnhäuser aus Holz erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Übrigens ist es leider im Gegensatz zur ehemaligen DDR nicht erlaubt, in einem Gartenhaus zu wohnen, wenn das Grundstück nicht zur Bebauung mit Wohnhäusern vorgesehen ist.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.