Wie wir von der ZDF-Sendung "Abenteuer Forschung" manipuliert werden, damit wir mehr kaufen. Warum Frauen im Gegensatz zu weiblichen Tieren auch einen Busen haben. Warum hat der männliche Pfau ein Rad? Risiko schaltet angeblich die Vernunft aus.
 
Dieses Forum hat nichts mit dem ZDF zu tun. Weil aber dieser Fernsehsender nicht in der Lage ist, seine Blogs ordentlich zu moderieren,
 
sodass dort laufend völlig grundlos die freie Meinungsäußerung behindert wird, können Sie hier über diesen Sender und seine Programme diskutieren.
 
Vergessen wir auch nicht, wie übel Johannes Baptist Kerner in der ZDF-Sendung vom 9. Oktober 2007 mit der Buchautorin Eva Herman umging, welche damals wie heute sehr engagiert gegen den Rechtsradikalismus ist!

 
Obwohl die Art und Weise, wie vor Jahren im ZDF mit der Frau Herman umgegangen wurde, überhaupt nicht akzeptabel ist; ist dieses Forum trotzdem nicht dazu bestimmt, die für das ZDF Verantwortlichen deswegen zu diskriminieren, zu diskreditieren, zu benachteiligen, zu erniedrigen, zu demütigen, zu schikanieren, zu beschimpfen, zu beleidigen, zu plagen, anzufeinden, anzugreifen, abzuwerten, herabzusetzen oder auf sonstige geeignete und möglichst gemeine und hinterhältige Weise niederzumachen.


Beitrag 2269 von UFO-Peter » 23.09.2015, 21:53

Es stimmt nicht, dass jeder Mann auf "dicke Titten" steht. Ich beispielsweise, stehe als Mann auf kleine oder notfalls gar keine Brüste.

Das Problem ist aber, dass bisher alle Männer (im Gegensatz zu den Tieren) fälschlich annahmen, dass Frauen mit kleinen oder gar keinen Brüsten für die künftigen Kinder nicht genug Milch produzieren.

Wo das aber jetzt endlich jeder weiß, dass die Körbchengröße nichts mit der Leistungsfähigkeit weiblicher Brüste zu tun hat, wird hoffentlich jeder Mann sich so eine Frau suchen, welche so ein Brustvolumen hat, wie er es möchte.

In dessen Folge werden sich voraussichtlich die unnötigen und unnatürlichen weiblichen Brustschwellungen evolutionär immer mehr zurückbilden, sodass am Ende Frauen nur noch dann Brüste haben werden, wenn sie ihre Babys stillen.

Parallel hierzu wird sich auch die partnerschaftliche Orientierung der Männer auf so eine Weise ändern, dass am Ende jeder Mann auf Frauen ohne sichtbar vergrößerte Brüste stehen wird.

Und dies ist auch wirklich gut so, dass dieser Wahnsinn endlich aufhört. Und, ich möchte noch was zum Pfauenrad ergänzen.

Wie schon gesagt, ist es biologisch sinnvoll, wenn grundsätzlich die Weibchen zum Männchen hin laufen, anstatt umgekehrt, damit möglichst jedes Weibchen begattet wird.

Weswegen dies auch bei den Menschen biologisch sinnvoll wäre, wenn die Frau diejenige ist, die sich an einen Mann ihrer Wahl heranmachte.
Biologisch normal und sinnvoll ist aber auch, dass (dadurch) nicht jeder Mann eine Frau abbekommt, aber im Gegenzug mancher Mann mehrere Frauen hat.

Für von Natur aus feminine Männer, die dies erkennbar schon von Kind an sind, ist dies aber ein Problem, wenn sie gegebenenfalls keine Frau haben.

Weil diese Männer aufgrund ihrer Weiblichkeit, im Gegensatz zu (normal) maskulinen Männern, von Natur her umso schlechter mit einem Leben ohne Frau zurechtkommen.

Und dies, obwohl die femininen Männer es so schon umso schwerer haben, eine Frau zu finden. Weil, aufgrund der blödsinnigen Homopropaganda, sexuell auf feminine Männer orientierte Frauen, fälschlich glauben, dass sie lesbisch wären.


http://youtu.be/aHArmmgn84w (Leschs Kosmos - Die Welt der Wissenschaft im ZDF und auf YouTube - YouTube)

In der letzten Sendung wurde fälschlich behauptet, dass reichlich Cholesterin deswegen fälschlich als gesundheitsschädlich galt, um so der Margarine zu einem besseren Ruf zu verhelfen.

Die Wahrheit ist, dass Nikotin die Zellwände für Cholesterin durchlässig macht, wodurch die Zelle geschädigt werden kann. Weil heute weniger geraucht wird, hat damit auch die Schädlichkeit von Cholesterin entsprechend abgenommen.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Post­fakt­ische Lügenpresse, halt’ die Fresse!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


Vorherige