Sogenannte "Channelings": Videos und Audios über die (angebliche) "Galaktische Föderation des Lichtes" (GFdL) und andere Quellen des Lichts. Sind diese "Botschaften der Außerirdischen" überhaupt glaubwürdig?
 
Dieses Forum hat nichts mit der Partei Bündnis C – Christen für Deutschland – AUF & PBC zu tun. Weil die­se Seite aber kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier über die­se mein­es Er­acht­ens kir­chen­lob­by­ist­ische Par­tei dis­ku­tie­ren.
 
Christus wird von Kirchen nur deswegen als absoluter Prophet aller Zeiten hochstilisiert, damit man von jedem umherziehenden Wanderprediger behaupten kann, dass man diesen getrost ignorieren könne.
 
Schließlich sei Christus doch schon gekommen; um auf diese Weise möglichst die drohende Konkurrenz durch kirchenferne Einzelprediger auszuschalten.

Mehr …

Beitrag 3070 von UFO-Peter » 04.05.2013, 16:32

Botschaften vom April 2013



Update durch Sheldan Nidle - 02.04.2013

Die Sterne an eurem Nachthimmel bewegen sich auf eine Art und Weise, die auf die äußerste Grenze eurer Galaxis verweisen. Dies ist die Richtung, in die sich ein erstaunliches Ereignis entwickeln wird.

Eure Sternengucker und Andere, die die Bahnen dieser Vielfalt von Sternen verfolgen, wissen, dass sich da eine Reihe neuer Sterne bereit macht, sich zu offenbaren und sich in die Ansammlung der übrigen heiligen Sterne einzureihen, die den Nachthimmel bevölkern.

Diese offensichtliche Schleichwerbung belebt den Astrologiemarkt bestimmt außerordentlich; Sheldan Nidle muss schließlich auch von was leben. :30:

Aber dies ist kein Beweis für die Unechtheit von Nidles Channelinggabe; vielleicht integrieren ja diese "Außerirdischen" diese (verlogene) Schleichwerbung bereits automatisch in ihre Botschaften.

Nun ja, was sein muss, muss eben halt sein. Schließlich hat Sheldan Nidle ein Recht darauf, mit der Überbringertätigkeit dieser Botschaften auch was zu verdienen. Nicht alles, was stinkt, ist auch wirklich schlecht.

Warum sollte ausgerechnet jetzt alles besser werden? Vielleicht wird ja die Welt jetzt im atomaren Holocaust untergehen; keine Ahnung. Verdient hätte sie es ja mit all ihren Verbrechen gegen das Leben.

Falls tatsächlich künftige Generationen im Licht Gottes leben werden, so doch nur deswegen, weil sie mit dem radioaktiven Müll leben werden müssen, der ihnen von dieser Generation aufgebürdet wurde.

Unweigerlich wird sich immer mehr von diesen radioaktiven Stoffen über die Erde ausbreiten, worunter die Menschheit noch Jahrtausende leiden wird, wenn die heutigen Verursacher schon längst tot sein werden.

Deswegen wird Gott Ihnen sein Licht, seine Weisheit und all seine Erkenntnis senden, um so das Leben auf der nuklear völlig verseuchten Erde wenigstens einigermaßen erträglich zu machen.

Sogar nach Fukushima hatten es die allermeisten Länder noch nicht begriffen, dass Kernkraft ein Kapitalverbrechen an der gesamten Menschheit ist, weswegen diese geistig und moralisch Unterentwickelten jetzt Nordkorea verdient haben.

Update durch Sheldan Nidle - 09.04.2013

Gaias wiederbelebte Umwelt wird dann mit einer Serie von Verlagerungen beginnen, die sie für die lichtvollere, klarere, mehr kristalline Vielfalt des Lebens bereit machen; wie es diesem äußerst einzigartigen, kostbaren, lebendigen Himmelskörper zusteht.

Das sehe ich ganz klar auch so, dass die kristalline Vielfalt des Lebens zunehmen wird. Wenn sich erst mal die gigantischen Mengen an radioaktivem Müll auf Erden verteilt und somit überall ausgebreitet haben werden,

wird sogar kaum noch biologisches Leben auf Erden existieren, sodass kristallines Leben in Gestalt von umher stapfenden Robotern voraussichtlich die Regel für die nächsten Millionen von Jahren auf Erden sein wird.

In anderen Botschaften wurde zwar wiederholt gesagt, dass UFOs fleißig dabei wären, Radioaktivität aus der Atmosphäre und aus den Weltmeeren auszufiltern und diese somit zu reinigen.

Dies erscheint aber völlig unglaubwürdig, wenn wir uns beispielsweise in der Gegend um Tschernobyl umschauen, ob dort irgendwelche UFOs die Radioaktivität vermindert haben.

Die Außerirdischen wären schließlich verrückt, wenn sie es einerseits unterließen, die Kernkraftwerke einfach abzuschalten; aber andererseits mit viel Aufwand aus der Atmosphäre Radioaktivität ausfilterten.

Update durch Sheldan Nidle - 16.04.2013
Zum richtigen Zeitpunkt werdet ihr Zugang zu euren individuellen LICHT-Kammern erhalten, die in Agartha auf euch warten.

Und dort werdet ihr während einer dreitägigen Schlafperiode wieder in euren Originalzustand vollständigen Bewusstseins als physische Engel zurückgeführt.

Sobald ihr euren neuen, glorreichen Bewusstseinszustand gesichert habt, werdet ihr berechtigt sein, euch wieder der Galaktischen Föderation anzuschließen und eure einstige Sternen-Nation von Neuem zu erschaffen.

Hierbei werden euch hauptsächlich die Agarther – zusammen mit euren Aufgestiegenen Meistern – anleitend zur Seite stehen.

Wenn dies der alleinige Maßstab sein wird, wann jemand die Berechtigung hat, sich der Galaktischen Föderation anzuschließen, dann gute Nacht!

In der Regel werden das dann natürlich diejenigen Menschen sein, die aus reiner Bosheit auch bisher nie den Hals voll genug bekommen konnten, um irgendwie auf Teufel komm raus aufzusteigen in der Hierarchie.

Während demgegenüber die vielen armen Menschen, die schon mal ihrer Weisheit und ihres guten Charakters wegen zum Opfer geworden sind, sich dann natürlich nicht trauen werden, ihr Bewusstsein von so einer Lichtkammer in ein noch vollständigeres Bewusstsein verwandeln zu lassen.

Aus Angst, dass sie dann vom Regen in die Traufe kommend, noch schlimmer zum Opfer werden könnten. Müssen wir also davon ausgehen, dass die Galaktische Föderation überwiegend nur aus Wesen besteht, die früher mal Verbrecher waren?

Also, eine Föderation, wo es praktisch bedeutungslos ist, was Menschen jeweils für einen Charakter haben?

Wo automatisch oftmals immer nur die Schlechtesten Mitglied dieser Föderation werden; weil diese ja keine Angst davor haben, durch den Lichtkammerverwandlungsprozess zu guten Menschen gemacht zu werden?

Weil sie als Täter in der Regel noch nie die Erfahrung machen mussten, aufgrund guter Taten Elend zu erfahren? Und deswegen stets am lautesten "hier" riefen, wenn es um Lichtkammerprozeduren ging?

Entscheidend ist also demnach nicht, ob Menschen Liebe im Herzen haben; sondern, ob sie sich einer dreitägigen Lichtkammerprozedur unterziehen. Was sagte einst Christus in der Bergpredigt? Dass unter anderem die Sanftmütigen das Erdreich besitzen werden.

Durch diese Botschaft wurden wir also eines Besseren belehrt. Alles also keine Frage des Charakters oder der Liebe, wer aufsteigt; sondern eine rein technische Angelegenheit. Das Bewusstsein verändernde Lichtkammern – das da bisher noch keiner drauf gekommen ist.

Diese neue "Erkenntnis" mit den Lichtkammern wird mir ganz sicher in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten helfen, ein viel besseres Leben zu führen. An das Bewusstsein verändernde Lichtkammern zu glauben, ist bestimmt ein viel wertvollerer Glaube, als die Bergpredigt Jesu.

Nein, aber jetzt mal ganz im Ernst! Lasst Euch doch nicht von so einem Blödsinn in die Irre führen! Glaubt nicht an so einen geistigen Schrott! Obwohl, vielleicht wird es tatsächlich mal solche Lichtkammern geben.

Aber dann hoffe ich, dass diese nicht zuvor mit einer solch primitiven, unsensiblen und dadurch unsinnigen Rede angekündigt werden. Denn solche missverständlichen und sinnlosen Botschaften in die Welt zu senden, ist meines Erachtens möglicherweise sogar geradezu verantwortungslos.


Update durch Sheldan Nidle - 23.04.2013


SaLuSa (Galaktische Föderation) - 28.04.2013


Update durch Sheldan Nidle - 30.04.2013

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste