E-Mails an die Vereinigung Apostolischer Gemeinden (VAG): Ist Gott ein Alien? Die VAG weigert sich beharrlich, die Manifestation des Glaubens an Außerirdische anzuerkennen.
 
Dieses Forum hat weder was mit dem Verein LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V. zu tun, noch mit der Neu­aposto­lischen Kirche. Weil aber der Verein LINDD kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier allen Ernstes darüber dis­ku­tie­ren, wie man die NAK retten könnte.
 
Leider hat sich in der ganzen Welt das unsin­nige Gerücht verbreitet, dass man aus einer Sekte nur sehr schwer raus­kommt. In Wirklich­keit ist aber in der Regel der Aus­stieg sehr leicht. Das eigent­liche Problem ist in den aller­meisten Fällen, dass man nach einem Aus­stieg nur sehr schlecht wie­der rein­kommt.
 
Dieses Forum ist deswegen vor allem für alle wieder­ein­stiegs­willigen Aus­stei­ger aus allen möglichen Sekten be­stimmt, die irgend­wann den größ­ten Feh­ler ih­res Lebens ge­macht haben (oder auch nicht), beispielsweise aus der Neu­apo­sto­li­schen Kir­che aus­zu­stei­gen oder gar aus­zu­treten.
 
Und so ganz nebenbei ist dieses Unterforum aber na­tür­lich auch für alle aus­stiegs­wil­li­gen neu­apo­sto­li­sch­en "Got­tes­kin­der" ge­dacht; die allen Ern­stes mit dem Ge­dan­ken spiel­en, dem "Herrn den Rü­cken zu keh­ren". :4: (Nein, dies ist nur ein Scherz)


Beitrag 3188 von UFO-Peter » 08.05.2013, 09:37

E-Mails an die Vereinigung Apostolischer Gemeinden (VAG): Ist Gott ein Alien? Die VAG weigert sich beharrlich, die Manifestation des Glaubens an Außerirdische anzuerkennen.

Die dritte E-Mail hier im Beitrag korrigiert und leicht ergänzt wiedergegeben.

Hallo,

vor 27 Jahren aus der NAK zurecht ausgestiegen, würde ich aber auch nicht in die VAG eintreten, weil Ihr anscheinend von der Wahrheit noch weiter entfernt seit mit Eurer Irrlehre vom heilsbringenden Christus. Der nämlich in Wirklichkeit eigentlich nur damals Heil bringen konnte, wie er sagte, dass er (damals) der Weg (gewesen) ist.

Wenn es überhaupt irgendwie auf religiösem Wege Erlösung und Heil geben kann, dann aber nur durch Lesen der Bibel, auch des Alten Testaments, und dem Lauschen der Botschaften der Außerirdischen, den im himmlischen und göttlichen Auftrag stehenden aufgestiegenen Meistern. Und bitte auch solchen Menschen zuhören, die heute die wahren Heilsbringer sind!

http://weltrettungsforum.w4f.eu/136

Bitte fassen Sie diese Äußerungen als Fragen an die Lehre Ihrer Kirche auf! Habe halt einfach nur so gesagt, was ich denke beziehungsweise glaube.

Ich sende Ihnen das Licht unserer im himmlischen und göttlichen Auftrag stehenden außerirdischen Meister!

Selamat Gajun! Selamat Ja!
Dies ist sirianisch und bedeutet:
"Seid Eins! Freut Euch!"

Peter Stolz


Lieber Bruder Peter Stolz,

vielen Dank für Ihre Zeilen.

Es steht Ihnen natürlich frei an Außerirdische oder andere Offenbarungen Gottes als der Bibel in altem und neuem Testament zu glauben. Wir als christliche Kirche und Christen tun dies jedoch nicht, sondern verlassen uns bei unserem Glauben auf die heilige Schrift und die Führung durch Gottes Geist, den uns Christus als Tröster verheißen hat. Seit vielen Jahren reformieren wir unsere Lehre anhand intensiven Studiums der Bibel und haben so in den vergangenen 30 Jahren viele alte "neuapostolische Zöpfe abgeschnitten", weil sie nicht mit dem Zeugnis der heiligen Schrift übereinstimmen.

Esoterik und insbesondere der Glaube an Außerirdische sind für uns kein belastbares Zeugnis für das Wirken Gottes und können für unsere Gemeinde daher keine Grundlage für irgendeine Lehre sein. Ich hoffe, dass Sie dafür Verständnis haben. Wenn Sie konkrete Fragen zu unserer Lehre haben, stehen wir Ihnen gerne mit Erklärungen zur Verfügung.

Brüderliche Grüße,
Volker Wissen
Webmaster

www.apostolisch.de

"zur Freiheit berufen"
Hallo, Ihr Lieben von der VAG,

inzwischen ist auch mir klar geworden, dass Extraterrestrische (E.T.s) allenfalls nur für Unterhaltungszwecke in lustigen Komödien zu gebrauchen sind (Nachhause telefonieren …); aber selbstverständlich niemals eine ernstzunehmende Basis für einen wirklich religiösen Glauben sein können.

Da halte ich mich doch lieber an Christus, der einst die Menschen darüber aufklärte, dass doch schließlich (nur) der Zöllner gerechtfertigt von dannen ging, weil er an seine Brust schlug, und: "Herr, sei mir Sünder gnädig!" ausrief.

Dies sehe ich eigentlich auch so, dass es in Wirklichkeit völlig egal ist, ob und wie viel man sündigt. Die Hauptsache ist, dass man nach dem Sündigen reuig zu Gott kommt, und schon vergibt einem der Herr alle Sünden. Das mache ich auch immer so, wenn ich aus dem Puff komme.

Auf dem Heimweg schaue ich dann immer noch kurz bei einem Pfarrer vorbei, um ihm zu beichten. Beim anschließenden Gebet schlage ich dann reuig an meine Brust, sodass mir denn der Herr immer postwendend meine Sünden vergibt.

Auch finde ich das wirklich toll, wie ein Vater herausfinden kann, welcher seiner Söhne wirklich was taugen. Dies sind ganz einfach immer die, welche der reinen Jesulehre zufolge, ihr Geld lieber auf einer Bank auf einem Konto anlegen, anstatt es im Garten zu vergraben.

Schließlich trägt das Geld ja auf der Bank Zinsen. Schließlich ist die ins Unermessliche gehende Gier nach maximalem persönlichen Profit genau das, worauf es im Leben wirklich ankommt.

Dass man nämlich als Finanzspekulant viel glücklicher ist, weil man dadurch über die Zinsen auch zu solchem Geld kommt, für das man nicht arbeiten musste. Da muss man erst mal darauf kommen.

Jesus Christus ist also in Glaubensfragen sicher eine unschlagbare Koryphäe. Da kann bestimmt kein Außerirdischer oder irgendein anderes Lichtwesen mit ihm mithalten, wenn es um den wahren Glauben geht.

Man schlägt einfach nur die Bibel auf, wenn man mal nicht weiter weiß; und schon ist man wieder auf dem richtigen Weg. Und auch der Heilige Geist leitet uns sicher an unser herrliches Glaubensziel.

Vorausgesetzt, dass es auch wirklich der Heilige Geist ist, der in uns wirkt. Wenn sich nämlich die innere Stimme im Nachhinein nur als Telepathie mit einem Alien entpuppte, waren wir ganz klar auf dem Holzweg.

So; ich hoffe nun, dass ich mit meinen neuen Erkenntnissen dank Ihrer Hilfe endlich richtig liege. Sollte dies aber doch nicht der Fall sein, so bitte ich Sie, meinen zum Glück wiedergefundenen alten Glauben entsprechend zu korrigieren.

Schließlich möchte ich ganz sicher am Ende nicht in einer sogenannten "Lichtkammer" der Außerirdischen in irgendein unsterbliches blutsaugendes Monster verwandelt werden, sondern mal dereinst mit Christus in Gottes Herrlichkeit einziehen.

Ich sende Ihnen diesmal nicht das Licht unserer angeblich im himmlischen und göttlichen Auftrag stehenden außerirdischen Meister!

"Seid reu(d)ig! Seid Spekulanten!"

Dies ist christlich und bedeutet, dass man Vieles auch ganz anders deuten könnte, was so alles in der Bibel (von Menschen) niedergeschrieben wurde.

Peter Stolz

Nachtrag: Falls es Sie vielleicht doch interessieren sollte. Hier die neueste Botschaft (vom 30.4.2013) der Außerirdischen; unserer im himmlischen und göttlichen Auftrag stehenden aufgestiegenen Meister.

http://vocaroo.com/i/s0Merg6txQjf

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.