Kauft nicht das Buch "Die unheilige Schrift" von Dr. Erhard Zauner! Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal bitte die Fresse halten!
 
Dieses Forum hat nichts mit der Partei Bündnis C – Christen für Deutschland – AUF & PBC zu tun. Weil die­se Seite aber kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier über die­se mein­es Er­acht­ens kir­chen­lob­by­ist­ische Par­tei dis­ku­tie­ren.
 
Christus wird von Kirchen nur deswegen als absoluter Prophet aller Zeiten hochstilisiert, damit man von jedem umherziehenden Wanderprediger behaupten kann, dass man diesen getrost ignorieren könne.
 
Schließlich sei Christus doch schon gekommen; um auf diese Weise möglichst die drohende Konkurrenz durch kirchenferne Einzelprediger auszuschalten.

Mehr …

Beitrag 4919 von UFO-Peter » 28.09.2013, 20:42

Folgende Videoliste im neuen Fenster abspielen …Zur Videoübersicht …
Zum Download nutze filsh.net, 4K Video Downloader, DownloadHelper
(mit Konverter auch 480p), Downloader Ultimate (mit Konverter auch 480p)
und MediathekView!
 


Man nennt es 'Religion'? Ja, was denn nennt man so? Wer oder was ist 'es'? Sie müssten mir schon bitte sagen, was genau in der Bibel geschrieben steht, woran man angeblich nicht zweifeln darf! Ein biblisches/göttliches Gebot, dass man an Irgendwas nicht zweifeln darf, ist mir nicht bekannt.

Die kirchlichen Lügenbarone verbreiten überall ihren Unsinn, der nur dazu bestimmt ist, dass möglichst viele Mitglieder rekrutiert werden sollen, wozu gegebenenfalls auch gehört, dass man sich unverständlich ausdrückt.

Beim obigen Video und den zwei nachfolgenden dieser Playliste geht es um das Thema 'Zweifel'; wirklich sehr interessant, erhellend und aufrüttelnd.

Wenn heutzutage jemand in einen Fluss springt, um ein ertrinkendes Kind zu retten, wird anschließend der Retter wegen Übertreten des Badeverbots verurteilt, mit der Begründung, dass das Herbeirufen von Hilfe ausgereicht hätte.

Weil ich am 5.8.2005 die Not­bremse zog, damit ein mut­maß­licher Bank­räuber fest­ge­nommen werden kann, unter­nahm die dann ein­treff­ende Polizei an­schein­end nichts gegen diesen Mann, sondern die Staats­anwalt­schaft Mühl­hausen ermit­telte gegen mich wegen gefähr­lichen Ein­griffs in den Bahn­verkehr.

Weil man eine Notbremse nur bei Gefahr betä­tigen darf, wurde ich gefragt, ob ich mich in Gefahr befand, was ich ver­neinte. Und ich wurde nach einer de­tail­lier­ten Täter­be­schrei­bung des mut­maß­li­chen Bank­räu­bers be­fragt; schließ­lich muss ja alles seine Ord­nung haben.

Bei dieser Charade beschrieb ich den mut­maß­lichen Bank­räu­ber so gut ich konnte; ohne zu fragen, warum damals die Poli­zei nach deren Ein­treffen den Ver­dächti­gen nicht ein­fach gleich im Zug fest­ge­nommen hatte.

Ich war ja schließ­lich schuld, dass die Poli­zei den mut­maß­lichen Bank­räuber nicht fest­nehmen konnte, weil sie damit be­schäftigt war, mich sofort im Zug schrift­lich doku­men­tiert zu ver­nehmen, warum ich durch Ziehen der Not­bremse den Bahn­verkehr ge­fähr­det hatte.

Demgegenüber stellen aber jahre­lang den Bau von Hoch­wasser­schutz­anla­gen auf­schie­bende Rechts­streitig­keiten keinen gefähr­lichen Ein­griff in den Bahn­verkehr dar,
wodurch vieler­orts die Hoch­wasser­schutz­anla­gen nicht recht­zeitig fertig­gestellt werden konnten, mit den un­weiger­lich damit ver­bun­den­en Flut­schäden an Bahn­anlagen; un­fass­bar.

Das dann zur Buß­geld­sache ab­ge­mil­der­te Ver­fahren wegen Vor­nahme einer be­triebs­gefähr­den­den und be­triebs­stör­enden Hand­lung wurde am 13.3.2005 von der Straf­abteil­ung des Amts­gerichts Halle-Saal­kreis ein­gestellt (Gz 381 OWi 838 Js 4639/05).

Begründet wurde der Vorwurf, dass es gereicht hätte, auszusteigen und den Lokführer zu verständigen, anstatt die Notbremse zu ziehen. Obwohl ich laut diesem un­anfecht­baren Be­schluss die Kosten des Ver­fahrens zu tragen habe, wurden mir diese bis heute nicht in Rech­nung ge­stellt.

Dass immer wieder Menschen durch Naturkatastrophen ums Leben kommen, ist ja auch verständlich, wenn man bedenkt, wie das Gros der Menschheit die Gebote Gottes mit Füßen treten.

Da wird abartiger Sex zwischen Menschen mit männlichem Genital zugelassen, weil die ja angeblich darauf orientiert wären, dass die Genitalien nicht zueinander passen, dadurch keine wirklich befriedigende Sexualität möglich ist und Nachwuchszeugung auch nicht.

Stattdessen wird diese erbärmliche Hexenjagd auf Pädophile nicht gestoppt, obwohl es völlig normal und natürlich ist, dass es in der Gesellschaft hin und wieder minderjährige Mädchen gibt, die schon in diesem zarten Alter schwanger sein möchten.

Dies geht sogar so weit, dass ein 13-jähriges Mädchen sich nicht traut, nach § 176 StGB die "Straftat" zu begehen, Sex mit einem 13-Jährigen zu haben; und deswegen stattdessen lieber mit einem erwachsenen Mann Sex haben will/muss.

Wenn wir Menschen dieses Trauertal verlassen wollen, müssen wir aber auch was dafür tun, uns einen Pfad ins Licht zurück zu Gott zu legen.

Die Lebensbedingungen von Zwölfjährigen heute: Schwanger oder Bierbauch vom Alkoholkonsum? Hoffentlich nicht das Zweite. Wie der Staat dafür "sorgt", dass Jugendliche auf abartige Weise häufigen Partnerwechsel praktizieren.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste