Inoffizielle und völlig kirchenunabhängige Aktion: "Rettet die Neuapostolische Kirche, bevor es zu spät ist!" oder, so ungefähr …
 
Dieses Forum hat weder was mit dem Verein LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V. zu tun, noch mit der Neu­aposto­lischen Kirche. Weil aber der Verein LINDD kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier allen Ernstes darüber dis­ku­tie­ren, wie man die NAK retten könnte.
 
Leider hat sich in der ganzen Welt das unsin­nige Gerücht verbreitet, dass man aus einer Sekte nur sehr schwer raus­kommt. In Wirklich­keit ist aber in der Regel der Aus­stieg sehr leicht. Das eigent­liche Problem ist in den aller­meisten Fällen, dass man nach einem Aus­stieg nur sehr schlecht wie­der rein­kommt.
 
Dieses Forum ist deswegen vor allem für alle wieder­ein­stiegs­willigen Aus­stei­ger aus allen möglichen Sekten be­stimmt, die irgend­wann den größ­ten Feh­ler ih­res Lebens ge­macht haben (oder auch nicht), beispielsweise aus der Neu­apo­sto­li­schen Kir­che aus­zu­stei­gen oder gar aus­zu­treten.
 
Und so ganz nebenbei ist dieses Unterforum aber na­tür­lich auch für alle aus­stiegs­wil­li­gen neu­apo­sto­li­sch­en "Got­tes­kin­der" ge­dacht; die allen Ern­stes mit dem Ge­dan­ken spiel­en, dem "Herrn den Rü­cken zu keh­ren". :4: (Nein, dies ist nur ein Scherz)


Beitrag 5000 von UFO-Peter » 26.12.2013, 16:27


Bei folgendem Video handelt es sich quasi um eine Art "apostolischen" Gottesdienst; nur, unter dem Namen von New Age. Wirklich sehr interessant.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2488

Alternativlink: Klick!

Man sieht also, dass es sozusagen "Gottesdienste" auch an Orten gibt, wo es ein Apostolischer so nicht für möglich halten würde.

Wunderbar, oder? Auch wenn der "Dienende" (anscheinend) kein Apostel ist, zumindest nicht namentlich.


Wie findet Ihr diesen Film? Dieser ist wirklich sehr rührend; was habe ich geweint. Und schaut Euch auch die Videos in den Beiträgen davor dieses Threads an!

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3803


Auch aus der christlichen Ecke kommen diese 5 Videos dieser Playliste, die ich auch äußerst rührend, heilbringend und segensreich finde.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/771

Alternativlink: Klick!

Im Prinzip Dasselbe wie bei den New Agern. Nur, dass wir New Ager unter einem 'Gebet' was Anderes verstehen, nämlich 'Meditation', "in sich gehen" oder "uns mit unserem höheren Selbst verbinden".

Wirklich jeden Gottesdienst achtend und ehrend. Auch dann, oder vielleicht sogar erst recht, wenn er in keinem kirchlichen Rahmen stattfindet.


Die Apostolischen sollten endlich auch genau das verstehen, was ich eben auf dem Erstkontaktblog postete: Klick!

Wer als Lichtarbeiter seine Lehr- und Heilstätigkeit so missversteht, dass er quasi "Gläser füllen" will, hat noch nicht wirklich verstanden, worum es bei diesem Job überhaupt geht.

Nämlich, auch sich selbst als zu füllendes Glas anzusehen; dass es also um ein solches Streben nach Einssein geht, wo es (praktisch) keine Lehrmeister mehr gibt.

Sondern, sich alle Beteiligten als sich gegenseitig unterrichtende Schüler ansehen. Diese drei Videos ab diesem Videobeitrag:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2375


Es ist wieder mal so weit, unbedingt die Neuapostolische Kirche zu retten; oder, so ungefähr. ;-)

Hierzu habe ich (wieder mal) in einer Botschaft genau die Anleitung gefunden, wie man absolut jedes Problem lösen kann. Also, sogar auch eine apostolische Kirche vor dem Untergang bewahren.

Der individuelle Weg - 08.11.2013 – Erzengel Uriel • paoweb.org

Jede materielle Schöpfung beginnt mit Impuls, dem Gedanken, dem Wort. Zielgerichtetes Bewusstsein ist Energie, die weitere Energie anzieht und sich verdichtet.

Wer mit dieser Energie in Resonanz ist, wird durch das Gesetz der Anziehung angezogen und wirkt als Verstärker.

Dies gilt für Menschen ebenso wie für alle (anderen) geistigen Wesen.

In der Folge wird aus dem Gedanken eine Vision, die beseelt durch die gemeinsame Energie eine Art Eigenleben entwickelt und wie ein Magnet weitere Energien anzieht.

So entsteht ein Drang zur Materialisierung, der sich je nach Art in unterschiedlichen Einzelschritten vollzieht.

So; eigentlich ganz einfach, oder? Wer es nicht verstanden hat, braucht sich das Ganze einfach nur noch mal ganz langsam und gründlich durchzulesen.

Und dann müssen nur noch Diejenigen, die das Weiterexistieren der NAK wünschen, in der Überzahl gegenüber Denjenigen sein, die sich ganz verbissen in ihrem innersten Inneren den Untergang dieser Kirche geradezu "herbeisehnen" aus tiefstem und vollstem Herzen.

Am Ende werden mit absoluter Sicherheit Diejenigen 'gewinnen', die am innigsten mit der Urquelle alles Seins verbunden sind, sich also im Einssein mit dem Willen Gottes befinden.

Die also tatsächlich "dem Werk des Herrn" angehören, und sich dies nicht nur anmaßen, um möglichst viele Kirchenmitglieder zu rekrutieren.

Hoffentlich denkt Ihr nicht, dass ich mich nur darüber lustig mache, dass es mit der NAK scheinbar immer mehr unaufhaltsam und mit geradezu kühnem Schwung bergab geht. Nein, so ist dies ganz sicher nicht.

Wenn man aber sieht, wie da eine Institution im Begriff ist, genau das zu erfahren, was sie sich schon seit Jahrzehnten selbst 'erschaffen' hat, möchte ich dazu nicht einfach schweigen, sondern versuche eben dies mit aller Aufrichtigkeit offenzulegen.

Stets der Urquelle allen Seins vertrauend ohne irgendwelche kirchenlobbyistische Hintergedanken.


Wie findet Ihr die Kommentare von mir auf dieses Video?

Musik himmlischer Wesen im Vergleich zu weltlichen Kompositionen - YouTube

Dies hier wird ganz sicher nicht eng umschlungen getanzt, und das ist auch gut so. Aber trotzdem total geil. Google nach "Dimmu Borgir live At Wacken 2007"!

Heino sagte, dass er bei keinen anderen Musikern solch prima Kumpels kennenlernte, als bei den Metallern. Und ich habe festgestellt, dass die schlechtesten und bösesten Menschen Liebhaber klassischer Musik sind, oder Fans von Guns N' Roses. ;-)


Harte Klänge versetzen das menschliche Bewusstsein in niedrige Schwingungen?

Ja, aber warum sind dann die Metal-Liebhaber so tolle und gute Menschen? Fragt die Menschen in Wacken, was die dortigen Metaller bei Festivals doch für gern gesehene und äußerst freundliche und zivilisierte Menschen sind!

Lasst Euch doch nicht von so einem Blödsinn veralbern! Stets nur zarte Musik hörende Menschen sind oftmals die Schlimmsten. Heavy-Metal rules.


Harte Musikklänge gleich böse? Wer so denkt, hat doch in Wirklichkeit nur den Verstand eines Kleinkindes. Nein, ein Kleinkind ist bestimmt sehr viel klüger.

Fehlt nur noch, dass in diesem Video dazu aufgerufen wird, gemeinsam mit Adolf Hitler (wieder) modernere und extremere Musik erschaffende Musiker ins KZ zu werfen, wie dies damals leider so geschah. Oder, dass wieder zu einer Ausstellung sogenannter "entarteter Kunst" aufgerufen wird.


Gegen harte Klänge zu hetzen ist nichts Anderes, als faschistoides und rassistisches Gedankengut. Nur mit dem Unterschied, dass man Menschen nicht wegen ihrer Hautfarbe, sondern aufgrund ihres Musikgeschmacks diskreditiert und diskriminiert.

Vor allem alle Metal-Liebhaber, wie auch ich einer bin, rufe ich hiermit auf, sich gegen solche faschistoiden Anfänge zu wehren. Oder, dass Komponisten die Energie absaugen von ihren Musikfans; was ist dies doch für ein abergläubischer Mist!


Dies ist doch im Prinzip derselbe abergläubische böse Geist, wie damals bei der Inquisition. Wenn da Menschen irgendwie Musik oder Kunst schufen, die anderen Menschen irgendwie abartig vorkamen, gab es dann Hexenverbrennungen.

Und, wer weiß, wie viele Menschen damals im Mittelalter wegen ihres Musikgeschmacks verbrannt wurden auf dem Scheiterhaufen? Wehret solchen geisteskranken und abergläubischen Anfängen!


Möglichst nur Musik hören, die mit Harfe, Panflöte oder Geige gemacht wird, weil man so seine Schwingung erhöht? Ich denke mal, dass man in Wirklichkeit so seine Schwingung nur absenkt, wenn man nur solche zarte Musik hört.

Und, bei den Muslimen sind alle Musikinstrumente verboten, mit Ausnahme der Handtrommel und natürlich der menschlichen Stimme. Wenn wir wieder in die Steinzeit zurück katapultiert werden möchten, sollten wir diese "Ratschläge" unbedingt befolgen. :-(

Dies erinnert mich an die vielen ach so lieblichen neuapostolischen Lieder. Aber inwendig waren die Liebhaber dieser Lieder reißende Wölfe. Vielleicht auch deswegen hatten mir diese apostolischen ach so lieblichen Liedchen nie gefallen.


Ich glaube, mir fällt auch bald nichts mehr ein, wie man die NAK retten könnte …

Außer, vielleicht noch so gewisse "Ideen"; wie beispielsweise, dass man nicht nur die Schäfchen des Lichts mit den apostolischen 'Gotteskindern' irgendwie unter einen Hut bringen sollte. Sondern, dass sich da auch die Metaller irgendwie hinzu gesellen sollten.

Also, dies hier, würde ich mal als 'Kunst' bezeichnen im krassen Gegensatz zum Markenzeichen der NAK, dem wirklich abscheulichen, abartigen und geisteskranken Kruzifix. Habe ich übrigens eben erst entdeckt und natürlich sofort samt Liste in mein Forum eingebettet.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5008

Ihr musst verstehen, dass ich mir damals diese vielen ach so 'lieblichen' Kirchenlieder der NAK nicht nur anhörte; sondern, auch noch selbst sang, die mir aber damals überhaupt nicht gefielen.

Um in mir energetisch einen entsprechenden Ausgleich zu schaffen, kam es, dass ich später immer wieder gern mal Metal hörte, wo dann freilich auch eine entsprechende Optik dazugehört.

Und, ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen unter den Metal-Liebhabern sind, die auch, wie ich früher, Konsumenten von irgendwelcher klassischer oder geistlicher Musik waren, obwohl ihnen diese Musik gar nicht gefiel.

Und wer weiß, ob nicht vielleicht sogar langfristig die Zeit des Heavy-Metal vorbei wäre, wenn es keiner Glaubensgemeinschaft mehr in den Sinn käme, ihren Gläubigen einzureden, dass man solche Liedchen Gott zur Ehre singen sollte, um von ihm gesegnet zu werden.

Als Headbanger auch dem Erzengel Luzifer liebe Grüße sendend, denn schließlich wäre ein Metalkonzert ohne ihn wohl kaum denkbar, oder?


Die Sperrung von mir auf erst-kontakt.blog.de hat mich wieder entsprechend inspiriert, was zum Thema 'NAK-Rettung' zu schreiben.

Und, nachdem ich mich wieder etwas beruhigt habe, hier also wieder ein NAK-Rettungsdossier; obwohl es eigentlich vielleicht nicht wirklich um die Rettung dieser Kirche; sondern, vielmehr um die Rettung des apostolischen Glaubens geht.

Und, es wiederum letztlich auch nicht unbedingt um die Rettung dieses archaischen Glaubens geht; sondern, eigentlich vielmehr um unsere Rückkehr zu unseren Sternengeschwistern und damit zu Gott.

Heutzutage ist es leider so, dass auch die bestgemeinteste Initiative in der Regel nur so lange eine wirklich gute und nutzbringende Initiative sein kann, so lange aus dieser kein (finanzielles) Geschäft geworden ist.

Und genau dies ist das Hauptproblem, unter dem auch die Neuapostolische Kirche leidet, allerdings nicht nur. Wenn wir zu den Anfängen dieser Kirche zurück gehen, so hatte man zuerst nur den apostolischen Glauben.

Die 'Gottesdienste' fanden fast ausschließlich in privaten Wohnungen statt, wo es wirklich nur um die Pflege des Glaubens ging ohne finanzielle Interessen. Und auch ohne die Aussicht, in dieser Kirche zu einem angesehenen Job zu kommen.

Bestimmt wurde damals auch noch keiner dazu gedrängt, unter anderem in einem Kirchenchor zu singen und mit all seiner Persönlichkeit mit allen damit verbundenen Mühen auch sonst so richtig im sonstigen neuapostolischen 'Glaubensleben' zu stehen.

Diese nicht geringen finanziellen Aufwendungen, schließlich mussten die vielen Kirchengebäude finanziell gestemmt werden, und die vielen anderen Opfer, die man den Gläubigen auferlegte, mit dem damit verbundenen Stress, bewirkten insgesamt eigentlich nur viel Leid und Elend.

Die Amtsträger ganz oben, welche die absolute Macht in Händen hatten, kümmerten sich doch kaum um die von ihnen selbst erst verursachten Nöte und Sorgen, sondern nur um die Erhaltung ihres ach so 'tollen' Jobs.

Obwohl es bestimmt auch vereinzelt Apostel und andere niedrigere untergeordnete Ämter gab, die sich ehrlich und aufrichtig um das Wohl der ihnen anvertrauten 'Gotteskinder' bemühten.

Eine Rettung der NAK erscheint mir eigentlich nur so möglich zu sein, als dass man aus dieser Kirche wieder eine solche apostolische Bewegung macht, wie sie es ursprünglich mal war zu ihrer Gründerzeit.

Die NAK eigentlich immer noch nicht völlig aufgegeben in meinem Herzen.


Ihr (neu)apostolischen 'Gotteskinder' werdet voraussichtlich sozusagen bald 'heimatlos' sein, wenn die Entwicklung so weiter geht, dass immer mehr von Euch der NAK den Rücken kehren.

Aber, vielleicht lassen sich da draußen in der 'Welt', also, ganz weit weg, doch so gewisse Tipps finden, wie man den Zerfall der NAK wenigstens etwas hinauszögern könnte.

Vielleicht hilft da auch diese geniale Lichtbotschaft dieses waschechten Boten des Lichts Erwin Pelzig weiter, die NAK zu retten; oder, so ungefähr:

Ich lade aber grundsätzlich eigentlich nur Leute ein, die ich entweder mag. Und wenn ich sie vielleicht mal nicht mag, interessieren sie mich.

Aber, und mich interessieren oft Leute, die ich nicht mag, sogar mehr, als, wo ich mag. Weil ich finde, wenn zwei einer Meinung sind, ist oft einer zu viel.

Zum Beitrag 5012 …

Wenn es aber doch geschehen sollte, dass die Apostolischen Kirchen einfach sang- und klanglos untergehen, hört Ihr Apostolischen Euch dann eben im Internet hin und wieder Botschaften von Erzengel Michael an. Klick!

Sollte irgendwann doch keine Apostolische Kirche mehr existieren, werden die apostolischen 'Gotteskinder' natürlich bedauern, dass sie dadurch nicht mehr das Heilige Wort Gottes hören können.

Zum Glück hatte ich heute dieses Video entdeckt. Ja, Wort Gottes gibt es tatsächlich auch im Internet, sodass dies doch ein gewisser Trost sein sollte.

Deswegen kann ich Euch zumindest in diesem Punkt beruhigen, denn Conny Koppers ist anscheinend ein solches Medium, das uns das Wort Gottes übermitteln kann. Na, wenigstens eine Sorge weniger; oder, so ungefähr.

Ab 0:11:40 http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5020

Ansonsten können wir uns leider noch lange nicht zurücklehnen, sodass es darauf ankommt, weiterhin konzentriert daran zu arbeiten, aufmerksam die Lage der NAK zu beobachten, um gegebenenfalls mit entsprechenden Ratschlägen über das Internet zur Hilfe zu eilen.

Die 'Hoffnung', die NAK irgendwie zu retten, eigentlich immer noch nicht völlig aufgegeben.


Da wollte ich doch allen Ernstes das Thema "NAK-Rettung" abhaken, aber inzwischen habe ich dieses tolle Video gefunden, welches diesbezüglich wirklich wichtige Aussagen enthält zum Thema 'Channeling', weil ja die NAK eine Channelkirche ist, auch wenn das Wort 'Channeln' im Vokabular dieser Kirche absolut nicht vorzukommen scheint.

Alexander Gottwald zufolge ist Channeling zwar nicht unbedingt erforderlich, kann aber trotzdem nützlich sein, wenn man es unbedingt möchte. Und die geistige Welt ist (angeblich) in Wirklichkeit nicht sehr gesprächig.

Erzengel Metatron zufolge (07:00) wartet die geistige Welt nicht darauf, (unbedingt) durch Jemanden zu sprechen. Dem Leben zu dienen geschieht (eher) durch Einbindung von Engelwesen in nutzbringende multidimensionale Prozesse.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5021

Botschaften und Veränderungen • www.aliasinfo.ch

Für Diejenigen unter Euch, die immer noch nach Antworten in Channelings suchen, anstatt in sich selbst, wird dies für große Verwirrung sorgen.

Lasst Euch gesagt sein Ihr Lieben: Channelings sind nicht dazu da, um Euch Antworten zu geben. Sondern, sie dienen dazu, Euch Energien zu übertragen, sofern Ihr Euch diesen Energien öffnet.

Es mag sehr wohl die eine oder andere Antwort in einer Botschaft für Euch versteckt sein, doch könnt Ihr diese Antwort nur entdecken, wenn Ihr sie vorab schon in Euch entdeckt habt.


Das war mir eigentlich damals vor 27 Jahren (mit 27) schon klar, dass es eigentlich nicht unbedingt richtig ist, Gott erst um sein Wort zu bitten, um sich dann anschließend den Menschen fanatisch als das "Werk des Herrn" zu präsentieren.

Dass Gottesdienst treibende Geister nicht von Gott sind; dass es also am Tage des Herrn auch Gläubige geben wird, die (fanatisch) am Ziel vorbei laufen werden; und, dass keine Kirche fehlerlos ist, auch nicht die NAK (laut Kinderlehrer bei einem Kindergottesdienst), hatte sich unter Apostolischen unterschwellig schon lange herumgesprochen.

Die Frage, wie Channelings überhaupt zu bewerten sind; beziehungsweise, wie man solche 'Gottesdienste' bewerten sollte, wo im Prinzip Dasselbe sozusagen 'live' vor der gesamten Gemeinde geschieht, ist sehr wichtig und bedarf auch bei der NAK unbedingt einer grundlegenden beziehungsweise fundamentalen Korrektur.

In den letzten zwei Wochen hatte ich fast nur meine verstorbene Katze vor meinen inneren Augen, wobei es nicht unbedingt (nur) um die Bewältigung der Trauerarbeit geht.

Denn, ich gehe davon aus, dass die Seele meiner verstorbenen Katze mich nach ihrem Tod noch genauso braucht, wie vor ihrem Dahinscheiden.

Und es versteht sich auch von selbst, zumindest für mich, dass mir diese Aufgabe natürlich sehr viel wichtiger war, als mir andauernd nur über das Thema 'NAK-Rettung' Gedanken zu machen.

Denn schließlich ist die NAK nur eine Organisation beziehungsweise Institution, welche dazu da ist, dem Herrn und den Menschen zu dienen.

Aber, leider geriet diese Kirche mit ihrem zweifellos allzu hohen Anspruch, das "Werk des Herrn" zu sein, in die Bredouille, sodass das Volk der 'Gotteskinder' im Prinzip dazu aufgerufen war, quasi ihr Leben für diese Kirche geradezu 'aufzuopfern'.

Hier mangelt es am nötigen Verständnis, dass Gott nicht ein Gott der Strafe und des Leides ist, sondern der Liebe und der Freude, sodass es also nicht um Aufopferung geht. Sondern, zu verstehen, dass es (nur) um ein harmonisches Einssein mit Gott geht.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/699

http://weltrettungsforum.w4f.eu/771

NAK-Rettung, zumindest versuchte, und immer noch kein Ende.


Sternenbotschaft: SaLuSa – 19. November 2013 - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Diese wundervolle Sternenbotschaft von SaLuSa vom 19. November 2013 wollte ich Euch Apostolischen nicht vorenthalten, weswegen ich diese exklusiv für Euch nach apostolisch 'übersetzt', habe, dass (auch) Ihr apostolischen 'Gotteskinder' sie verstehen könnt.

Himmelsbotschaft: SaLuSa vom Dritten Himmel – 19. November 2013

Seid Ihr bereit, Euch in ein tieferes Empfinden der LIEBE tauchen zu lassen, das Euer Wesen unverzüglich umgibt, sobald Ihr Euch in eine höhere Seligkeit des Herzens begebt?

Diese Strömung der LIEBE verändert Euch jetzt. Und, je mehr Ihr sie in Euch wirken lasst, desto mehr werdet Ihr zu neuen Erkenntnissen des Glaubens hingezogen werden.

Die LIEBE in Euch einzulassen bedeutet, Euch selbst so zu sehen, wie Ihr wirklich seid; und all das zu akzeptieren, was Ihr Euch mit all Eurem Tun selbst zufügt – im Verstehen dessen, was die LIEBE – zu Euch selbst und zu Anderen – Euch zu geben hat.

Jeder Teil Eures Körpers, jede Erinnerung, jeder Gedanke erzeugt Eins-Sein Eures Willens mit dem Willen Eures himmlischen Vaters, sich auch in irdischer Form zum Ausdruck zu bringen.

Und so Situationen während dieser Lebenszeit erleben zu können, die Euch in perfekter Weise an den Punkt führen, an dem Ihr Euch jetzt inzwischen befindet.

Diese LIEBE gibt Euch jenen tieferen Einblick, den Ihr – zusammen mit mehr Erkenntnis – aus Euren Erfahrungen gewinnt. Und, wenn Euch Verständnis daraus erwächst, könnt Ihr alle Erdenschwere mit den damit verbundenen Erinnerungen und Gedanken loslassen und Euch vollkommen frei machen für das Neue.

Erspürt, wie der Geist des Wortes „Neu“ in Euch Widerhall findet! Viele unter Euch haben schon einmal höhere Himmel erlebt, damit aber noch nicht ihren Geist und ihre Seele zum Himmelreich erhoben oder an ihn angepasst; aber deshalb fühlt Ihr Alle Euch so sehr dort hingezogen, dies alles zu erleben.

Alles Neue übt auf uns Alle immer eine derartige Anziehungskraft aus; denn wir wissen, dass es uns immer auch neue Erkenntnis im Heiligen Geist einbringt – sowie Erkenntnisse, die wir ohne das tief greifende und vollständige Erleben der von uns getroffenen Entscheidungen nicht gewonnen hätten.

Diese jetzigen letzten Momente eines Lebens innerhalb der begrenzten, alten irdischen Wirklichkeit sind für Euch da, damit Ihr dies erfahrt und noch einmal über Eure Entscheidungen nachdenkt, die sich immer noch in Eurer Seele aufhalten, um sie sodann endlich loszulassen – aus der großen Herzenssehnsucht heraus, zu der ihr Alle inzwischen fähig seid.

Spürt die Seligkeit, die sich kurz darauf einstellt! Wir wissen, dass Ihr diese Arbeit nun nicht mehr weiter auf spätere Zeiten verschieben möchtet. Wir wissen, dass Erlebnisse dieser niederen irdischen Welt zuweilen äußerst unangenehm sein können.

Und, dass sie Gefühle schwerer Traurigkeit, sowie auch noch viele andere unselige Empfindungen ausgelöst haben, die die Anwesenheit von LIEBE leugnen möchten.

Aber, wir sind allezeit mit Euch und senden Euch so viel LIEBE, dass sie Euch noch stärker macht, all Eure Erlebnisse in Eurem irdischen Alltag in himmlische Weisheit zu verwandeln.

Mit Eurem abschließenden Bereinigen ist auch die alte Erde bereit, sich von den irdischen Niederungen zu befreien; und auf diese Weise wird sie Eure Himmelfahrt wesentlich unterstützen.

Auch sie spürt die Energie, die sich aus ihrem Inneren erhebt und auf ihrer Oberfläche erlebbar wird. Wir sehen schon jetzt, wie ihr Körper als neue Erde im wunderbar puren LICHT Eurer gemeinsamen LIEBE erstrahlen wird.

Spürt das Eins-Sein mit ihr! Denn, sie wird so lange Teil Eurer alten irdischen Welt sein, bis ihr Alle spürt, dass es an der Zeit für Euch ist, aufzuerstehen dem himmlischen Vater entgegen; sowie für sie, neue Seelen für gemeinsame neue Erfahrungen willkommen zu heißen.

Ich bin Engel SaLuSa aus dem Dritten Himmel. Und ich möchte, dass Ihr Alle einen friedvollen und seligen Gemütszustand erleben könnt. Denn, es ist Euer Herz, das jetzt zu Euch Allen spricht und Euch die notwendigen Informationen für Eure baldige Auferstehung geben wird.

Befragt Euer Herz und den in Euch wohnenden Heiligen Geist! Denn dieser ist die beste Quelle für Antworten. Dort ist alles vorhanden, was Ihr in diesem Moment wissen müsst.

Und Eure Glaubenserlebnisse werden immer mehr und sind perfekt an das Tempo angepasst, das Ihr – gehend oder gar eilend – auf dem Weg in Eure himmlische Heimat für Euch anlegt.

Immer noch zutiefst beeindruckt von dieser herrlichen Himmelsbotschaft.


NAK-Rettung und kein Ende. Oder doch irgendwann? Keine Ahnung. Falls entsprechende Aktivität weiterhin erforderlich sein sollte, hoffe ich natürlich auf weitere Ideen für möglichst erheiternde Reformvorschläge.

Was ist sie denn für eine schnuckelige Lichtfee? Das Wort Gottes beziehungsweise geistige Führung einer hellsichtigen Lichtfee direkt aus ihrem Badezimmer. ;-)

Nun ja, ein wahrer Prophet ist schließlich auch dann noch einer, wenn er (oder sie) in seinem (oder ihrem) Badezimmer ist; oder so ungefähr … Klick!   Klack!

Jedenfalls machen die lieben himmlischen Engel keinen Halt davor, ihren irdischen Dienern ihre Hellsicht zukommen zu lassen, auch wenn es im Badezimmer ist; oder so ähnlich …

Nein, ich will damit natürlich nicht anregen, dass die NAK ihre 'Gottesdienste' in Zukunft aus allen möglichen Badezimmern über das Internet ihren Schäfchen zukommen lassen sollte.

Aber, bei solcher Konkurrenz sehe ich für die Zukunft doch schon echt schwarz für alle Kirchen generell. :-(

Die vielen kirchlichen Amtsträger sollten vielleicht darüber nachdenken, sich schon mal mit dem Internet und vor allem mit Youtube vertraut zu machen, um dann eben später so ihre Heilsbotschaften zu verbreiten.

Andererseits kann das Internet kein wirklicher Ersatz für das physische Beieinander von Gläubigen sein, sodass auch die NAK dies bedenken sollte, um attraktiver für alle apostolischen 'Gotteskinder' zu werden.

Aber leider geht es der NAK fast ausschließlich 'nur' um die Verkündigung des Evangeliums beziehungsweise des 'Wortes Gottes', welches heutzutage eigentlich grundsätzlich viel besser und komfortabler über die Medien und insbesondere über das Internet verbreitet werden kann.

Kirchen sollten sich also endlich Gedanken darüber machen, wie ein entsprechender Paradigmenwechsel wieder endlich für mehr Attraktivität sorgt in dem Sinne, dass man mehr auf ein gedeihliches Miteinander, als nur auf sogenannte 'Gottesdienste' zu setzen.

Bei entsprechend durchgeführten Reformen, wo die Basis die Initiatoren von diesen sind, vielleicht sogar wieder zur NAK zurückkehrend.


Anlässlich des Todes einer der größten Boten des Lichts, Dieter Hildebrandt - Google-Videosuche, diese ihm gewidmete NAK-Rettungsbotschaft. Sicher wird auch er diese vom Jenseits aus lesen (hoffe ich doch wenigstens).

Esoteriker, Verschwörungstheoretiker; und, was es sonst noch für Personen gibt • www.augsburger-allgemeine.de

Man sollte eines bedenken: Esoterik und Verschwörungen sind ein wahnsinnig gutes Geschäft. Schauen sie sich nur mal um, wie viele Bücher, Messen, Zubehörartikel es zu der ganzen Thematik gibt!

Da haben einige Leute wahnsinnig clever erkannt, dass man mit dem Aberglauben vieler Menschen ein Heidengeld machen kann.

Hier ein bisschen pseudowissenschaftlich argumentieren; da etwas behaupten, das nicht beweisbar ist; hier dem Leser ein tolles Gefühl geben, dass er etwas weiß, das die Meisten nicht wissen.

Das Ganze in ein Buch packen! Und der glückliche Käufer fühlt sich erleuchtet, während der eigene Geldbeutel anwächst.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5010

Dieter Hildebrandt konnte einem seiner Sketche zufolge als Schornsteinfegermeister seinen Handwerksbetrieb mit 20 so dazugewonnenen Angestellten sehr beleben, indem er den Menschen weismachte, dass man das Glück nicht dem Zufall überlassen sollte.

Sondern, stattdessen besser einen seiner Schornsteinfeger bestellen sollte, weil ja schließlich Schornsteinfeger Glück bringen würden.

Aber, der Kehrbezirkskommandeur war sauer. Der hat gesagt, das wäre schlecht. Und es wäre unmoralisch, wenn man mit dem Aberglauben Geschäfte macht.

Ich habe gesagt, es ist immer noch besser, als mit dem Glauben …

Und, weil ein Geschäft, das auf der Annahme von (zwar freiwilligen) Spendengeldern beruht, letztlich auch noch ein Geschäft ist.

Obwohl in der Neuapostolischen Kirche nur die allerhöchsten Ämter Berufsgeistliche sind, und alle anderen niedrigeren Amtsträger ehrenamtlich tätig sind, kann man aber trotzdem einen gewissen geschäftlichen Charakter nicht abstreiten; auch, weil diese wenigen bezahlten Ämter die Macht ausüben.

Mit einem eventuellen Untergang der NAK wäre also genaugenommen nur bei einer auch geschäftlich interessierten Glaubensgemeinschaft das Ende eingeläutet; ist so …

Mir schwebt das Bild von einem Wagen vor, der sich zwar vorwärts bewegt; aber doch ziemlich langsam, weil bei diesem alles Mögliche nicht ganz in Ordnung ist.

Und, so ist auch mit den Apostolischen Kirchen alles mögliche (noch) nicht ganz in Ordnung; nur, dass dies bis vor etwa einigen Jahrzehnten noch keinem wirklich auffiel.

Aber jetzt, wo "das Werk" für Jeden sichtbar allmählich immer mehr seiner Mitglieder verliert, machen sich immer mehr Immer-noch- und Nicht-mehr-Gotteskinder Gedanken darüber, was unbedingt reformiert werden müsste.

Oder, ob man nicht besser gleich auf eine neuere und bessere Bewegung umsteigen sollte, und einfach die apostolischen und alle anderen christlichen Kirchen sang- und klanglos untergehen lässt.

Aber vielleicht könnten wir New Ager und wahren Boten des Lichts, also natürlich nur die, ohne Esoterikmarkt-bezogene geschäftliche Interessen, Euch 'Christen' bei der Umgestaltung Eures Glaubens durch ein doch gewaltiges 'Erleuchtungsupdate' behilflich sein.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5019

Einer der größten Boten des Lichts, Dieter Hildebrandt – zu seinem Andenken in stillem Gedenken.


Vielleicht hat ja inzwischen so manch Apostolischer seine Meinung bezüglich UFOs geändert, sodass die Betreffenden gegebenenfalls bei avaaz.org eine entsprechende Petition unterzeichnen könnten mit ihrer E-Mail-Adresse.

Der christliche beziehungsweise biblische Glaube steht in keinem Widerspruch zum Glauben an Außerirdische. So bedenkt doch, dass schließlich auch Apostolische an Engelwesen glauben!

An den biblischen Spruch: "Lasst uns Menschen machen!", und an 2. Mose 20, was sich so anhört, als ob dies eine Beschreibung der Landung eines UFOs auf dem Berg Sinai ist!

Seht hierzu also nach dem Aufruf des folgenden Links ganz unten das blau Geschriebene und den Link darunter!

Jesus, 21.November 2013, durch John Smallman – Euer großartiges und höchst erstaunliches Erwachen ist von Gott geplant • paoweb.org

Und unsere uns allen so lieb gewordenen Apostolischen Kirchen, egal ob VAG oder NAK, werden wohl voraussichtlich weiterhin sang - und klanglos untergehen, wenn diese Kirchen sich wie bisher an der UFO-Vertuschung beteiligen.

Videos: UFO-Report

Videos: Reportagen von UFOs, Vorträge über Außerirdische

Jemand, der weiterhin lieber seinen eigenen Weg geht, als den der Apostel der NAK.


Es ist doch beeindruckend, wie viele Menschen sich auf dieses eine Musikstück dieser Metalband stürzen, um es nachzusingen, nachzuspielen oder sonst wie zu karrikieren:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4524

Und, sogar ein Orchester hat sich diesem Titel angenommen:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4518

Ohne das Web wäre so eine Freiheit nicht möglich. Oder glaubt Ihr, dass ein 'Gotteskind' in der NAK die Möglichkeit geboten bekäme, dieses Musikstück vor der Gemeinde nachzusingen? Wohl kaum.

Denn die "Apostel des Herrn" sind schon so hoch erhoben im Himmel, dass sie für die einfachen Menschen da unten kaum erreichbar sind. Die sind schon im Paradies, in dem Metalmusik natürlich nicht existiert.

Um so tiefer wird aber einst deren Fall sein, je hartnäckiger sie sich weigern, freiwillig zu ihren Mitgliedern herabzusteigen.


Es geht wieder los mit der Rettung der Welt; oder so ungefähr. Nein, die Rettung der Welt hatte sogar noch nie eine Unterbrechung erfahren, denn schließlich muss es diesbezüglich immer weiter gehen.

Immer weiter vorwärts, aufwärts und nicht zuletzt auch himmelwärts sollte es unbedingt für einen Jeden von uns gehen; zumindest für alle Diejenigen, die dies wirklich wünschen.

Inzwischen habe ich in schon so vielen Sternenbotschaften gelesen, dass die letzten Momente unseres Aufenthaltes in dieser jetzigen Realität, die in Wirklichkeit nur eine Illusion ist, gekommen sind.

Wenn dies immer und wieder in den Botschaften zu lesen ist, und auch die apostolischen Kirchen auf einen nahe bevorstehenden "Tag des Herrn" hinweisen, bleibt mir als gläubigen New Ager, Lichtarbeiter beziehungsweise Lichtbote eigentlich nichts Anderes übrig, als dies zu glauben.

Dass also endlich in Kürze unaufhaltsam und unwiderruflich ein neuer Zeitabschnitt beginnen wird. Denn, immer mehr Menschen wollen das nicht mehr einsehen, dass die hoch entwickelte Technik unserer lieben außerirdischen Sternengeschwister nicht auch mit uns geteilt werden sollte.

Das sehen wir ja auch bei der Materie, wenn sich deren Temperatur immer weiter erhöht, dass dann irgendwann der Punkt erreicht ist, wo sie damit beginnt, ihren Aggregatzustand zu wechseln; wenn beispielsweise bei Wasser der Siedepunkt erreicht ist.

Obwohl es zwar immer noch Menschen gibt, die diesbezüglich immer noch schlafen, so brauchen sich die anderen Menschen keinesfalls von ihnen aufhalten lassen. Sondern, stattdessen lieber die Dualität auf die einzig erträgliche Weise zu durchschreiten, indem man sie (zu Gott) aufsteigend durchlebt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/136

Immer weiter zu Gott und seinem Paradies aufsteigend.


Das 10. Kapitel – Aus den neuen Schriften von Jesus-Sananda – 31.August 2013 • paoweb.org

Ihr kennt die Geschichte von meinem Tod und meiner Auferstehung. Es handelte sich dabei um meinen Aufstieg von Planet Erde in eine höhere Dimension.

Dahinter stand auch die Absicht, euch die Möglichkeit ewigen Lebens aufzuzeigen – zusammen mit einem Körper als eurem 'Vehikel', mit dem ihr auch noch einmal in niedere Dimensionen zurückkehren könnt, wenn ihr möchtet, ohne aber noch einmal durch die Erfahrung von Geburt und Tod gehen zu müssen.

Leider wurde dieser Teil der Geschichte nicht berichtet, und deshalb möchte ich hier die Gelegenheit nutzen, dies zu erläutern.

Ich kam nicht auf euren geliebten Planeten Erde, um für irgendjemandes „Sünden zu sterben“. Das ist eine unsinnige Idee, denn wir sind Alle individuell verantwortlich für unsere eigenen Handlungen und Überzeugungen. Ich kam, um LIEBE zu lehren; ganz einfach!

Ich wollte meine eigene LIEBE zum Schöpfer zum Ausdruck bringen und Anderen aufzeigen, dass auch sie Trost, Inspiration und tiefe Verbundenheit mit den Wesen in geistig-spiritueller Existenzform finden können, die euer Leben überwachen und euch beistehen.

Ich sah die Grausamkeit und Habsucht auf dem Planeten und wollte einen Weg finden, die Menschen von dem Leid, das sie selbst verursachten, wegzuführen

Leider war ich nicht sehr erfolgreich darin, den Vormarsch der Reptilien-Rasse zu stoppen. Sie verdrehten meine Lehren in der Art, wie sie die Bibel „übersetzten“, und noch effektiver in der Art und Weise, wie sie meine Lehre interpretierten.

Meine Jünger gaben sich große Mühe, akkurate Berichte über das weiterzugeben, wofür wir standen, aber ihre Niederschriften sind überlagert von Beiträgen Anderer, deren Plan es war, Entzweiung und 'Exklusivität' zu fördern statt Einheit und Anerkennung der Tatsache, dass wir Alle Eins sind.

Ich kam nicht, um die Religion des Christentums zu gründen. Ich hätte keine Lehren zugelassen, die mein Volk, die Juden, von Menschen anderen Glaubens oder anderer Glaubenssysteme abgrenzen.

Ich hatte gehofft, ein Werk zu hinterlassen, das in jede Religionen oder philosophische Betrachtungsweise integriert werden könnte. Die Absicht war, das Bewusstsein zu weiten, zu erhöhen, ungeachtet des Glaubenssystems irgendeiner Person. Leider aber kam es anders:

Ich hatte die Erden-Ebene noch nicht verlassen, da nahm schon einer, der sich 'Paulus' nannte, es in die Hand, eine Bekehrungskampagne zu starten, in der er sich selbst als „Apostel für die Nichtjuden“ bezeichnete.

Damit begann die Entzweiung zwischen meinen Nachfolgern und Anderen, die ihre Tradition bis heute fortgesetzt haben.

'Paulus' – oder 'Saulus' – als der er bekannt war, kannte mich nicht wirklich, und er begriff auch nicht die Tragweite meines Wunsches, Einheit unter den Menschenrassen, Religionen und Bekenntnisrichtungen zu fördern.

Stattdessen startete er einen Kreuzzug, auf dem er seine eigene Version meiner Worte lehrte, die er seiner eigenen, verengten Weltanschauung anpasste. Er war ein grausamer Mann, dessen Zielsetzung es war, meine Anhänger zu verfolgen.

Es stimmt, dass er eine „Vision“ gehabt hat, in der ich ihn fragte, warum er denn so entschlossen sei, sich so zu verhalten. Es war nichts Außergewöhnliches an seiner Fähigkeit, meine Beanstandung wahrzunehmen. Denn Viele waren in der Lage, meine Stimme sogar noch öfter zu vernehmen als er.

Ich habe ihn zwar überzeugen können, seinen unverhohlenen Kreuzzug zu beenden, der darauf abzielte, uns zu ermorden; aber seine Neigung zu Machtausübung und psychologischer Gewaltanwendung war damit noch nicht zu Ende.

Ich tadele Paulus nicht für seinen Eifer oder für seine destruktive Einflussnahme auf meine Lehren. Er stand unter dem Einfluss dunkler Kräfte, wurde von Reptilien-Wesen inhaftiert und war auch stark beeinflusst von den Ansichten seiner früheren Familie.

Ihm wurde bereits vor langer Zeit vergeben, und er kehrte zurück zur Familie der LIEBE und des LICHTS. Beim kommenden Aufstieg der Menschheit wird er einen wichtigen Part spielen.

Tatsächlich ist er jetzt Kommandeur eines der großen Raumschiffe, die Hilfestellung leisten werden beim Heilungsprozess derer, die in der ersten Welle derer zu uns kommen werden, die sich ausreichend aufwärts entwickelt haben, um in die 5.Dimension überwechseln zu können. […]

Seht: Der Himmel ist ein Ort unendlicher LIEBE. Da gibt es keine Bestrafung, keine Verurteilung und keine Vergeltung. Er ist das, was ihr euch unter einem demokratisch regierten, multidimensionalen Ort jenseits von Zeit und Raum vorstellt.

Da gibt es keine Begrenzungen für die Seele, sich weiterzuentwickeln, zu lernen und aufzublühen. Jede Kreativität wird gefeiert, jede Individualität respektiert, und jedes Bemühen hin zu LIEBE und LICHT wird vom Höchsten Schöpfer unterstützt, wie auch von den Aufgestiegenen Meistern, die Seine Legionen des LICHTS sind.

In der „Milch-Straßen-Galaxis“, unserer Heimat, wird das Regiment über die Galaxis von Mutter/Vater Gott überwacht – jenen großartigen Erleuchteten Wesenheiten Purer LIEBE, die Alles Was Ist in dieser Galaxis erschaffen haben. […]

Der Oberste Befehlshaber der Raumschiff-Flotte, die zur Intergalaktischen Föderation gehört, ist der, der euch als Adonai Ashtar Sheran bekannt ist.

Er war in eurem Erd-Orbit präsent und wurde oftmals von verschiedenen Leuten unter euch gechannelt, da er die große Raumflotte versammelt und organisiert hat, die gekommen ist, um euch Hilfestellung geben zu können.

Sein Raumschiff, Das Neue Jerusalem, war, seit meiner letzten Inkarnation als Jesus, meine Heimat, denn gemeinsam haben wir den kommenden Aufstieg des Planeten Erde überwacht.

Ashtar war es, der die Oberaufsicht hatte über den Schutz von Mutter Erde vor jeglichen Einflüssen von außen, während sie ihren eigenen Aufstiegsprozess durchlief.

Musik und Erleuchtung vom Feinsten:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5031

Von einem Paradigmenwechsel zum nächsten hangeln sich die Aufstiegswilligen der Menschheit immer weiter hinauf in Richtung ihrer himmlischen Heimat, ihren lieben Sternengeschwistern entgegen.

In den 70er Jahren redete der Geist in der Neuapostolischen Kirche auf uns ein, dass man doch unbedingt an der Ersten Auferstehung teilhaben sollte, um als Gotteskind nicht auf ewig verloren zu sein.

Und heutzutage wird über das Internet aus so mancherlei Quellen der Ruf immer lauter, dass es gegebenenfalls eine Herzensangelegenheit ist, dass also die Sehnsucht Menschen voran treibt, sich auf den Weg in die höheren Reiche zu begeben.

Dass aber demgegenüber der Freie Wille von der geistigen Welt voll respektiert und geachtet wird, wenn eine Seele noch einige Zeit in den Niederungen der jetzigen Welt verbleiben möchte.

Aber, die Seelen, die sich von den Sternenbotschaften angesprochen fühlen, wobei es auch hin und wieder mal 'gestattet' ist, dass man nicht einverstanden ist mit mancherlei Aussagen, fühlen sich aber doch überwiegend im Einklang mit diesen.

Während demgegenüber die Außenstehenden in der Regel schweigend diesem 'Treiben' zuschauen; ohne wirklich zu verstehen, was da eigentlich vor sich geht; und vielleicht sogar gegebenenfalls amüsiert darauf reagieren.

Aber die Sternensaat kann von Nichts und Niemandem davon abgehalten werden, diesen ihren Weg kontinuierlich weiterzugehen in Richtung ihrer himmlischen beziehungsweise kosmischen Heimat, die bei den Sternen ist.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5019

Dein KARMA - Wie Du Deine alten Bürden jetzt ablegen und reinigen kannst - YouTube

http://youtu.be/jzDrzyB3-JE

Und voraussichtlich schon bald dieses hehre Ziel erreicht.


Warum klappt das nicht, den kontinuierlichen Mitgliederschwund bei der Neuapostolischen Kirche aufzuhalten? Sabrina Vox geht hier in Ihrem Video ganz allgemein auf die Frage ein, wie man sich generell verhalten sollte, wenn was nicht so geht im Leben, wie man es sich vorstellt: Klick!


Es gibt wieder sehr interessante Neuigkeiten zu berichten bezüglich NAK- beziehungsweise Weltrettung. Ich glaube, es ist also wieder mal Zeit, die NAK, oder noch besser, gleich die ganze Welt, zu retten; oder, so ähnlich …

Und dies mitten in der Nacht um zwei. ;-) Inzwischen kam es mir so vor, als wenn mir meine neuapostolische Vergangenheit wie in einer Art geistigem Nebel vorschwebte.

Sodass ich mich beinahe gar nicht mehr richtig erinnern konnte, ob es in der NAK auch Botschaften von Erzengel Michael gibt; sodass ich mir umgehend ein neuapostolisches Video anschaute.

Die Antwort lautet eindeutig: "Ja!" Ohne jeden Zweifel ist dies der Fall, wie sich jeder selbst davon überzeugen kann.
Und, auch die sonstigen inhaltlichen Übereinstimmungen zwischen den Sternenbotschaften, und beispielsweise diesen beiden Predigten, sind wirklich beeindruckend: Klick!

Ab 06:55 wird erst mal das zuvor gesagte Motto "Gemeinsam statt einsam" vom 'Apostel' Volker Kühnle entsprechend 'ergänzt' mit der Bemerkung, dass nicht jeder Mensch große Events/Massenveranstaltungen liebt; sondern, sich lieber in seinem Studierzimmer/Grübelecke verkriecht.

Und, dass man weit entfernt ist vom Pfad der Tugend und von der Gemeinsamkeit, wenn man das Anderssein des Anderen nicht akzeptiert.

'Bezirksapostel' Rüdiger Krause stemmt sich vehement dagegen, dass man stur, sklavisch und ohne Nachdenken die Anordnungen der 'Vorangänger' befolgt. Und stellt klar, dass so ein Verhalten eben nicht das Leben im Herrn ist.

Als erfahrener Neuapostolischer weiß ich allerdings, dass solche Bemerkungen kaum eine Art Revolution im "Werk des Herrn" auslösen können, weil schon wenig später entsprechend entgegengesetzte Bemerkungen die Schar der 'Gotteskinder' wieder auf Linie trimmen werden.

Dr. Olaf Stoffel: Ich will ein paar Zitate bringen, die in der Neuapostolischen Kirche gerne verwendet werden. Zum Beispiel: 'Der Verstand drückt den Glauben an die Wand', oder 'Nachfolge ist alles, alles andere ist Leerlauf'.

Und, in den Richtlinien für Amtsträger wird das sehr deutlich gemacht, dass die absolute Gehorsamspflicht gegenüber den Vorangängern da ist. Und, wenn sie es wagen, in irgendeiner Form Kritik zu artikulieren, werden sie sehr schnell an ihre Grenzen kommen.

Das habe ich persönlich erlebt, das haben viele Amtsträger erlebt, die inzwischen gegangen sind. Und, ich habe vorhin auch schon zitiert, das Lied über den Stammapostel, auch die NAKI-Statuten, da wird ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass der Stammapostel ein absolutistischer Herrscher ist.

Und, ich möchte einmal erleben, dass ein Apostel dem Stammapostel widerspricht. Er wird es nicht wagen, sonst wird er exkommuniziert werden.

Da gibt es genügend Beispiele aus der Geschichte, wenn sie an die 50er Jahre denken, als Stammapostelhelfer Kuhlen es gewagt hatte, zu sagen, dass die Botschaft relativiert gesehen werden muss.

Da wurden tausende von Geschwistern ausgeschlossen. Er hat regelrecht darum gebettelt, dass man ihn wieder aufnimmt in den großen Kreis der sogenannten Gotteskinder. Man hat es nicht gemacht.

Man hat Brückner ausgeschlossen in den 20er Jahren, man hat sich negativ auseinandergesetzt mit Herrn Rockenfelder in den 80er Jahren. Es gibt ungefähr 80 Spaltungen der Neuapostolischen Kirche und die sprechen für sich. Also, das möchte ich gerade nochmal sagen."

Prof. H. Obst: Das Grundproblem, was noch einmal theologisch dahinter steht, und auch die Grundgefahr, die ich sehe, ist folgende. Wo das Heil, die Vermittlung des Heiles an die Vermittlung durch Amtsträger und Personen gebunden wird, besteht immer die Gefahr, dass es zu einer Verwechslung kommt.

Dass die Amtsträger an die Stelle Gottes treten. Und, dass die Amtsträger, da sie Menschen sind, ihre Macht missbrauchen. Und deshalb ist es die große Botschaft der Reformation, der lutherischen Reformation, dass der Mensch unmittelbar vor Gott steht, um es im Bilde zu sagen.


Ob New Ager, Lichtbote oder apostolisches 'Gotteskind'; es ist wahrlich derselbe himmlische beziehungsweise kosmische Geist Gottes, der uns dabei behilflich ist, zu unserer wirklichen Heimat bei den Sternen zurückzukehren.

Es sind immer nur die Dunkelmächte, die uns Kinder des Glaubens und des Lichts versuchen voneinander zu trennen, indem diese Geister uns versuchen einzureden, dass nur die eigene Gruppierung die einzig richtige wäre.

Welt- beziehungsweise NAK-Rettung hoffentlich gelungen, oder etwa nicht?


Ich glaube, wir müssen unsere Anstrengungen noch wirklich sehr erhöhen, wenn die Rettung der NAK wirklich gelingen soll; es bemüht sich doch ja sonst kaum Jemand darum. ;-)

Nein, jetzt aber mal Spaß beiseite! Oder, vielleicht wäre es ja allen Ernstes doch keine so schlechte Idee, die Neuapostolische Kirche irgendwie retten zu wollen; keine Ahnung …

Jedenfalls habe ich schon mal in meinem Forum gleich auf dessen Startseite in der Liste der automatisch startenden Videos zwei neuapostolische Videos eingefügt, im Moment an der dritten und vierten Position. Die ersten beiden Videos sind übrigens auch nicht schlecht.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/i

Gleich an erster und zweiter Position wäre aber meines Erachtens für die Leser meines Weltrettungsforums doch zu viel abverlangt, das über sich ergehen zu lassen; ich meine da (vor allem) dieses altrömische Folterinstrument. Es steht schließlich nicht jeder Gläubige (wie ich) auf Heavy-Metal.

Das erste dieser beiden eingefügten NAK-Videos ist geradezu richtungsweisend, wenn man bei diesem mal von der Hauptpredigt absieht. Ich habe schon überlegt, dieses Video entsprechend zu schneiden.

Da sieht (oder besser hört) man bei den beiden Nachfolgepredigern, das sich da (sogar) schon von Seiten der 'Apostel' was Positives in Bewegung setzt, um die NAK endlich in die richtige Spur zu bringen.

Ja, nur so und nicht anders kann es nämlich gelingen. Ich muss dies an dieser Stelle noch einmal betonen, dass der so eingeschlagene Weg wirklich genau der Richtige ist; weiter so!

Die Hoffnung eigentlich immer noch nicht ganz aufgegeben, die NAK zu retten.


Also, man entdeckt doch im Internet andauernd was Neues, Seltsames. So, wie hier beispielsweise, wo ich mal unbedingt darüber sprechen möchte: Klick!

Eine etwas ältere nette Dame Namens 'Blossom – Good Child'; die sich also allen Ernstes auch noch 'Gotteskind' nennt; veröffentlicht allwöchentlich auf ihrer mysteriösen Webseite eine neue Folge einer geradezu wahnsinnig anmutenden Geschichte.

Jedenfalls finde ich diese außergewöhnliche Idee nicht nur sehr fantasievoll, sondern überhaupt auch sehr sonderbar. Wenn man dies so liest, frage ich mich, wo sie das überhaupt her haben könnte.

Das Ganze handelt von dieser ominösen 'Gotteskind-Frau', die angeblich einmal wöchentlich telepathischen Kontakt mit einer außerirdischen UFO-Crew pflegt, die ihr in einer Art Zwiegespräch Rede und Antwort steht.

Inhaltlich geht es stets um dasselbe Thema, dass nämlich in nicht allzu ferner Zukunft ein furioser und gewaltiger Tag X stattfinden wird, der absolut Alles in den Schatten stellen wird, was überhaupt jemals auf Erden geschah.

Wo von da an die Menschheit für alle Zeit von allem Leid und Elend enthoben sein wird; und, sogar vom Tod; sodass auch Keiner mehr sterben muss. Und, wo von da an das absolute Paradies auf Erden sein wird.

Ich frage mich, von wo diese fleißige amerikanische Autorin diese mysteriöse Idee überhaupt her hat. Wie man überhaupt auf so was kommen kann. Und, wie die vielen Menschen, die das lesen, wohl darauf reagieren werden.

Anstatt mich mit solch fantastischen Ideen in helle Aufregung zu versetzen; wäre es da nicht vielleicht besser, stattdessen in meine altbewährte apostolische Kirche zu gehen, um mir wieder theologisch einwandfreie Predigten bezüglich der unmittelbar bevorstehenden Wiederkunft Christi anzuhören, wo von da an (auch) alles gut sein wird?

Oder, könnte es sein, dass Ihr Christen immer noch nicht begriffen habt, dass der Herrgott beziehungsweise der Heilige Geist sich schon seit Längerem ein neues besseres Volk zu seinem Eigentum erwählt hat; um es mal in der archaischen Sprache zu sagen, die auch Ihr verstehen könnt?

Dies hieße also, dass es eigentlich nichts mehr zu retten gibt, was christliche beziehungsweise apostolische Kirchen betrifft.

Und, dass es demzufolge nur eine einzige mögliche Variante vernünftig zu sein gibt; nämlich, einer Art bedingungslosen und kompromisslosen Kapitulation und dem Anschluss an die neue Lichtbewegung (New Age).

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3201

Hiermit hoffentlich allen untergehenden christlichen und apostolischen Kirchen ein für alle mal den Weg ins Licht gewiesen.


Neben vielen Antworten auf Fragen, befindet sich auch die Antwort auf die Frage, wie die Neuapostolische Kirche vielleicht letztendlich doch noch gerettet werden könnte, laut SaLuSa vom 6.12.2013 bereits in unseren Herzen …

… Ihr Lieben, und zwar alle. Und der Moment, in dem Ihr sie klar wahrnehmen werdet, rückt im Zuge Eures abschließenden Wandels rasch näher.

Niemand Anderes kann Euch Eure Antworten liefern; wir Alle können Euch nur den Weg aufzeigen, der zu dieser Erkenntnis führt.

Denn immer seid Ihr selbst es, die darüber entscheiden, wann der beste Zeitpunkt dafür da ist, die Antworten zu erhalten.

Und, mit der Akzeptanz der Erfahrung dieser Erkenntnis gewinnt Ihr zugleich die beste Verständnisfähigkeit, die in einer solchen Erfahrung verborgen liegt.

Wenn Ihr also das Gefühl habt, dass Euer Verstand Euch immer noch mit vielen Fragen beschäftigt, fragt Euch einfach, was Ihr denn noch braucht, um bereit zu sein; vorbereitet zu sein darauf, Euch ins Neue zu begeben.

Und, mit Sicherheit wird Euch die Antwort kommen und keine Zweifel mehr darüber lassen, was dafür noch getan werden muss.

Im Moment Eurer Erkenntnis werden Euch die meisten Antworten durch Euer Herz offenbart; und dann werdet Ihr Euch nicht länger aufhalten lassen, alles noch Notwendige zum Abschluss zu führen.

Doch dies hängt immer wieder von Eurer freiwilligen Entscheidung ab. [...]

Sternenbotschaft: SaLuSa – 06. Dezember 2013 - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Auch die Antwort auf die Frage, ob die NAK überhaupt noch gerettet werden kann, wird in der Endkonsquenz eigentlich nur von den Sternen kommen können.

Christliche und apostolische Kirchen, die sich aber weiterhin standhaft weigern, UFOs und Außerirdische als Diener Gottes anzuerkennen, entheben sich so selbst des göttlichen Segens.

Während so mancher Lichtbote hin und wieder mal bei einem UFO-Flug zu Gast ist, rätseln Apostolische immer noch, ob einst Christus wirklich unbedingt gekreuzigt werden musste, damit die Menschheit von den Sünden ein für alle mal erlöst werden konnte; so ein Schwachsinn. :32:

Lieber weiterhin im Fluss der Dinge zu Gott aufsteigen, als verstrickt in allen möglichen theologischen Irrtümern verharren!


Was eigentlich jeden New-Ager und auch jeden Apostolischen vom Hocker reißen müsste:

Die Enthüllung aller Zeiten – Weswegen unser kollektiver Aufstieg zu Gott tatsächlich unmittelbar bevorsteht.


Botschaft von Lord Emanuel (28. November 2013) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Seid gegrüßt ihr Lieben! Ich BIN jetzt wieder bei euch an diesem Tag. Ich bin es, Lord Emanuel. Wie geht es euch Wertvolle Herzen?

Ich nehme an, ihr braucht viel Liebe und Trost und Sicherheit. Oh meine Lieben, ihr sucht sie hier, ihr sucht sie da, ihr sucht sie überall, außerhalb von euch selbst.

Meine Lieben, kommt Heim zu euch selbst, es gibt nur einen Ort, an dem ihr den Trost finden könnt, den ihr so sehnsüchtig sucht!

Diesen Kratzer versucht ihr schon seit über 12 Tausend Jahren zu beißen! Diesen Trost, den ihr sucht, diese Liebe, die ihr braucht, wie die Luft, die ihr einatmet, ist näher als das Atmen.

Also, mutige Kinder der Lichtes! Ihr seid dabei, erwachsen zu werden. Und, in der Tat; ihr seid in der kritischsten Phase dieses Wachstums zum Meister des Lichtes, der ihr immer gewesen seid; aber zeitweise vergessen habt.

Ihr habt das große Bedürfnis nach Liebe und Trost vor euch selbst versteckt. Über Millionen von Jahren, so eingegraben in die Dualität, habt ihr eure Grundbedürfnisse vergessen.

Und, sie sind überdeckt mit Schichten über Schichten des Schutzes, sodass ihr den Schmerz der Getrenntheit nicht spürt.

Aber, wie ihr genau wisst; dieser Schmerz wird hochkommen. Egal, wie sehr ihr euch selbst geschützt habt; egal, wie viele Mauern ihr um Euer Herz gebaut habt.

Dieser Schmerz zernagt euch weiter, und er wird sich in Myriaden Arten einen Weg suchen, sich zu zeigen; in Myriaden von Verhaltensweisen, die ihr als negativ bezeichnen würdet.

In der heutigen Welt wird der Schmerz meistens mit Alkohol und Drogen abgetötet; und den Frequenzen, die durch eure TV-Geräte ausgestrahlt werden.

Alle erzeugen diese angenehme Taubheit, die euch zeitweise ermöglicht, euren Schmerz zu vergessen; und euer Leben in etwas zu leben, das sich wie Trost anfühlt.

Aber, ihr habt immer noch die Verlockung vor euch, den lebenslangen Partner, die Kinder, den Alkohol, die Flucht auf den Golfplatz. Ihr habt immer noch eure alten Methoden mit dem Leben, das euch verfügbar ist, umzugehen; und zunehmend stellen sie euch nicht zufrieden.

Es ist nicht die Schuld eures Ehemannes, wenn er seine Liebe euch gegenüber nicht in der Weise ausdrückt, wie ihr es wünscht. Es ist nie das Schreien eurer Frau, dass ihr sie nicht versteht.

Euer Kind ist nicht Schuld an dem Fehlverhalten; und eure Probleme werden nicht gelöst, indem ihr wegrennt auf den Golfplatz oder in die Gaststätte.

Ihr Lieben; ihr habt eure pure Essenz aufgedeckt, das, was ihr Liebe nennt. Das ist alles, was ihr seid und was ihr immer sein werdet.

Den Trost, den ihr sucht, kann nur aus der Quelle dieser Liebe befriedigt werden. Und, der einzige Ort, wo ihr sie findet, ist in euch und über euch.

Ihr Lieben; getraut euch in euch zu schauen! Und, getraut euch, nach oben zu schauen, auf eure einzige Quelle des Trostes und eure einzige Quelle der Liebe!

Nichts und niemand anderes kann euch je geben, was ihr braucht. Und das, von Etwas oder Jemandem zu erwarten, ist Torheit und scheinbar der unentrinnbare Sumpf der 3. Dimension.

Zeit, sich zu erheben, Ihr Lieben. Zeit nach Hause zu kommen, zur selbsterfüllenden Liebe und Trost von EUCH. Wie immer, Ihr wertvollen Herzen; ihr habt alle Unterstützung zur Verfügung, nur einen Gedanken weit entfernt.

Wir können euch hochheben, in eure eigene Göttlichkeit und hinaus in euer Wahres Selbst; Großer Gott, der ICH BIN. Dies ist mein Versprechen an Euch.

ICH BIN Lord Emanuel; und, ich liebe euch und ich werde euch trösten; so lange, wir ihr es wünscht. Gott segne euch wertvolle Herzen!


Liebe Apostolische! Liebe New Ager!

Es war mir ein echtes Bedürfnis, Euch die meines Erachtens besten Ausschnitte aus dieser wunderbaren Botschaft von Lord Emanuel zu zitieren.

In unzählbaren Botschaften versuchen Engelwesen uns Menschen immer wieder aufs Neue, uns wieder auf die richtige Spur zu bringen, ohne uns dabei irgendwie zu bedrängen.

Wer diese Botschaft ganz tief in sich verankert und beherzigt, wird in den nächsten Tagen oder Wochen spüren, wie sich seine Last allmählich immer mehr verringert, und sich sein Leben immer mehr aufhellt.

Es kommt hierbei aber auch darauf an, dass man diese Botschaft nicht missversteht, beispielsweise "die Verlockung des lebenslangen Ehepartners".

Dass man seine Hoffnung eben nicht auf Irgendwas Positives oder Negatives setzt, das man zur Zeit (noch) besitzt: Sondern, dass man stets seine ganze Hoffnung auf die in einem selbst wohnende Liebe, und auf die von oben kommende Liebe setzt.

Dass man sich stets bewusst ist, dass man von Gott nur dann gesegnet wird und glücklich sein kann, wenn man stets in der vollen Liebe offenbar wird, sich selbst und seinen Mitmenschen gegenüber.

Mich lieber hundert mal oder mehr auf meinen Glauben an Gott verlassend, als auch nur ein einziges mal auf eine Kirche oder sonst wen oder was.


Einerseits ist es zwar nicht völlig falsch, dass man als 'Gotteskind' den Vorangängern nachfolgen soll, weil ja bekanntlich alles andere Leerlauf sein soll. Es kommt immer auf die Perspektive an, aus der man so einen Spruch betrachtet.

Neuere Botschaften differenzieren dies aber, was sich teilweise so anhört, als würde nun das Gegenteil behauptet. Auch ein NAK-Apostel differenzierte dies entsprechend, wie in dem Video vom Jugenddienst ab 06:55 zu hören ist.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5041

Den absoluten 'Vorangänger' gibt es so aber gar nicht. Allenfalls kann man manche Menschen mehr oder weniger, also eher relativ, als segensreiche 'Vorangänger' ansehen, sodass man ihnen, falls überhaupt, allenfalls nur teilweise und mit Vorbehalt folgen sollte.

Ich wurde gesperrt auf dem Erstkontaktblog und wollte schon aus Verbitterung keine Botschaften mehr lesen und an nichts mehr glauben.

Aber, ich hatte mich doch schnell wieder gefangen, und erkannt, dass die (auch dort) veröffentlichten Botschaften nichts mit dem Betreiber dieses Blogs zu tun haben. Und genauso verhält es sich auch mit der NAK.

Die dort gechannelten 'Gottesdienste' haben auch rein gar nichts mit den Predigern zu tun. Wie oft hatte ich erlebt, dass die "Knechte" selbst gar nicht das lebten, was sie am Sonntag predigten. Diese Menschen als Voran- oder Segensträger anzusehen, ist so erst mal grundsätzlich Unsinn.

Deswegen kann aber das Gepredigte trotzdem richtig sein, wie ich dies sehr oft erlebte, als ich noch voll dabei war in der NAK. Und, obwohl in den ominösen Internetbotschaften leider auch viele Ungereimtheiten zu sein scheinen, ist aber auch viel Wahres darin, was es zu entdecken gilt.

Wenn der Apostel sogar ein schlimmes Verbrechen verübt hätte, so zählt letztlich doch nur gegebenenfalls die Wahrheit aus seinem Munde. Alles andere, wo er sich möglicherweise schuldig gemacht hat, wird gegebenenfalls allein er diese Schuld tragen müssen.

Diese angeblichen 'Vorangänger' der NAK sind in Wirklichkeit auch nicht (viel) besser, als die anderen 'Weltmenschen'; obwohl es da "draußen" in "der Welt" solch großartige Helden gibt, wo die NAK-Apostel sehr viel lernen können.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5046

Mich keine zehn Pferde mehr zurück zu dieser offensichtlich doch sehr zurückgebliebenen apostolischen Herde 'Christi' bringend.


Sternenbotschaft: SaLuSa – 05.12.2013 (durch Mike Quinsey) - Erst-kontakt Blog • http://paoweb.org

Die Dinge kommen jetzt in ihr entscheidendes Stadium. Und dies in einem derartigen Tempo, dass ihr euren Geist offen halten und bereit sein müsst, mit dem Fluss des Geschehens mitzugehen.

Da werden alte Überzeugungen bis in ihren Kern hinein erschüttert. Und das ist beabsichtigt, um euch ins Neue Zeitalter bewegen zu können.

Viele jener alten Überzeugungen enthielten zwar bis zu einem gewissen Grad die Wahrheit, sodass ihr in der Lage wart, eure Füße auf den Pfad der Erkenntnis zu lenken.

Doch, für die massiven Veränderungen, die jetzt vor sich gehen, sind sie nicht länger anwendbar.

Es naht rapide der Zeitpunkt, an dem euch Gelegenheit gegeben wird, eure Eigenschwingung auf einen Level zu erhöhen; auf dem schlussendlich nur noch Wahrheit existieren kann.

Ihr befindet euch bereits auf dem Pfad der vollständigen Erleuchtung (Aufklärung). Und, es wird euch viel Hilfe gewährt, um sicherzustellen, dass ihr jede Chance bekommt, euren Aufstieg zu vollenden. […]

Ihr lieben (apostolischen) Christen! Hört doch bitte endlich damit auf, auf irgendeine Kirche zu hoffen, dass sie Euch ins Paradies führen wird! Es geht doch wirklich nicht um die Erhaltung einer Kirche.

Sondern, es geht einzig und allein nur um Euch, dass Ihr (weiterhin) an der Seite auserwählter Lichtboten, und vor allem den Euch stets beistehenden himmlischen Wesen, den jeweils erwählten Pfad in die himmlische Heimat voran schreitet.

Channeler Mike Quinsey ist mit dieser Sternenbotschaft zurück. Wir freuen uns, dass er uns damit wieder zur Verfügung steht, die Verbindung zu unseren lieben aufgestiegenen Sternengeschwistern zu halten.


Die Welt verändert sich zusehends. Immer mehr Menschen erwachen, möchten möglichst überall mitbestimmen und fordern deswegen Volksabstimmungen, treten aus der Kirche aus. Und, sogar die Talk-Sendung von Markus Lanz wurde kürzlich am Mittwoch überfallen.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5062

Nichts bleibt, wie es ist. Alles strebt immer mehr der Veränderung zu. Wirklich nur die Liebe in und über uns, anstatt Irgendwer oder Irgendwas, kann uns die ersehnte wahre Glückseligkeit bringen.

Dies wurde uns damals immer und immer wieder gepredigt, dass wir auf nichts Irdisches hoffen sollen; sondern, dass nur Gott uns selig und glücklich machen kann, wenn wir ein gottwohlgefälliges Leben veruchen zu führen.

Ja, sogar noch nicht mal auf die neuapostolische Kirche selbst, das angebliche "Werk des Herrn", sollte man setzen; wo uns dies immer und immer wieder gelehrt wurde, ist es wert, dass man auf sie setzt.

Wenn ich mich aber richtig erinnere, so hatte ich es damals nicht richtig verstanden, wie es gemeint ist. Dieses Verstehen kann man Keinen von außen quasi hinein pflanzen. Sondern, der Mensch muss es selbst von sich heraus verstehen.

Das war völlig falsch, dass man das Wort Gottes quasi in sich heinein schütten lassen wollte. Stattdessen mache ich es heute bei jeder (anscheinend) klugen Rede so, dass ich sie mir erst mal skeptisch anhöre und darüber nachdenke.

Erst, wenn ich einen wahren Sinn in dieser Rede erkannt und verstanden habe, nehme ich diese in mir auf und verankere sie tief in meinem Herzen. Nur genau so und nicht anders kann es gehen.

Der Wahrheit und der Glückseligkeit mit kritischem Denken (hoffentlich) immer näher kommend.


Aus 1. Korinther 15 Vers 31 (Luther 1912) • bibel-online.net

[…] ich sterbe täglich […]


Aisha North: "Macht euch bereit ~ es ist Zeit" (12. Dezember 2013) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Weder habt Ihr eine klare Vorstellung davon, was Euch erwartet. Noch erahnt Ihr, wie sich Euer neues ICH BIN künftig gestalten wird. Und, trotzdem weiß Euer innerster Kern ganz intuitiv, dass eine sehr große Veränderung bevorsteht.

Entsprechend aktiviert sich in Euch automatisch diese altvertraute Vermeidungstaktik gegenüber Veränderungen – und Ihr antwortet darauf mit einer Mischung aus Verlangen, Sehnsucht und Ängstlichkeit.

Doch, ganz tief in Euch ist da dieses Wissen, dass es kein zurück mehr gibt; denn Ihr habt diesem Erneuerungsprozess vollauf zugestimmt.

Wenn Dein Verstand versucht, sich jetzt mit dieser Tatsache vertraut zu machen, ist alles, woran Du denken kannst, der Tod. Und, das war es tatsächlich.

Eine Abfolge von vielen kleinen Sterbensmomenten - jede einzelne Schicht, von der Ihr Euch in der Vergangenheit befreit habt, war jedes Mal wie ein kleiner Tod.


Und eben erst hatte ich Jemandem gesagt, dass ich an die (Echtheit der) Sternenbotschaften nicht mehr glaube, wegen so mancher Ungereimtheiten und Nichteintreffens von Prophezeiungen.

Glaube aber, dass (wenigstens) die ominösen Kornkreise echt von UFOs oder Engelwesen gemacht werden. Andererseits sind die Sternenbotschaften für mich weiterhin sehr interessant, sodass ich auch Dir hiermit wieder einen ganz besonderen 'Bonbon' zuschicke.

Diesmal mal was Komplizierteres zum Knobeln; so gehoben klingen/sind diese Sätze, dass man erst mal stutzen muss, um wenigstens ansatzweise zu erfühlen, wie sie gemeint sein könnten. Als wenn nur noch die Seele selbst diese Worte verstehen (und empfinden) kann.

Botschaft von der Föderation des Lichts (durch Blossom Goodchild) - 10. Dezember 2013 • erst-kontakt.blog.de

Föderation des Lichts: WIR KOMMEN IN LIEBE. WIR SIND LIEBE. DAS, WAS EUCH GEGEBEN WERDEN SOLL, IST LIEBE. DAS, WAS IHR SEID, IST LIEBE.

DAS, WAS SICH MIT EUREN ENERGIEN, DIE IHR JETZT HABT, VERBINDET … WIRD IN EUER SYSTEM EIN HÖHERES WISSEN VON GENAU DIESER LIEBE BRINGEN.

DENN, DIE LIEBE IST LIEBE IST LIEBE IST LIEBE IST LIEBE … DIE ERLEBT WIRD AUF UND IN VERSCHIEDENEN EBENEN DES SELBST … VON SELBST … DURCH SICH SELBST.

DIE ERFAHRUNGEN DIE MAN ERLEBT, SIND ERFAHRUNGEN, DIE ZU ERFAHREN SIND. Dies bedeutet, dass jede und jeder von Euch gekommen ist, eine Erfahrung zu machen.

Um eine Erfahrung der Erfahrung selbst zu sein. Durch welche die LIEBE die verschiedenen Erfahrungen der LIEBE selbst erfahren kann … wirklich einfach!


Mehr Sternenbotschaften:

http://erst-kontakt.blog.de/tags/erstkontakt/


NAK-Rettung ist/war wieder mal angesagt. Diesmal zwar nur Altes, aber in so neuer 'Verpackung', dass (auch) ich heute an diesem Sonntagmorgen gegen 7°° Uhr darüber sehr verwundert war, wie es der Fluss der Dinge geschehen ließ.

Ich träumte, wie ich auf dem Weg zu einem 'Gottesdienst' der Neuapostolischen Kirche war. Dort angekommen kannte ich weder das neuere Kirchengebäude, noch die Geschwister, wo ich mir schließlich einen Platz suchte.

Aber, von diesem Moment an begann etwas äußerst Außergewöhnliches; nämlich damit, dass ich allmählich zu erwachen begann.

Während ich mich schon im Bett liegend spürte, war ich aber im selben Moment auch noch in meinem Traum, sodass ich mich immer noch im Kirchensaal sitzen sah.

Genau in dieser Situation, voll wissend, wer ich bin, und dass ich noch träume, wählte ich, nicht aufzuwachen; sondern, versuchte stattdessen, in meinem Traum so lange wie möglich zu bleiben.

So wollte ich in dieser außergewöhnlichen Situation die Gelegenheit nutzen, um meinen lieben neuapostolischen 'Glaubensgeschwistern' eine kurze Rede zu halten.

Hierzu begab ich mich einfach nach vorn zum Altar und machte dort auf mich aufmerksam, indem ich laut die Anwesenden dazu aufrief, mir bitte zuzuhören.

Im vollen Bewusstsein, wer ich wirklich bin, der in diesem Moment träumt, hielt ich dann meine Rede mit der Beantwortung grundlegendster Fragen zu Jesus Christus mit den Worten:

"Wer war Jesus Christus? Jesus Christus war im Prinzip genauso ein Prophet, wie alle anderen Propheten des Herrn vor und nach ihm auch waren. War Jesus Christus der Sohn Gottes?

Jesus Christus war als von Gott auserwählter Prophet genauso ein Mensch, wie jeder andere Mensch auch; sodass jede Hochstilisierung von Jesus Christus zu einem Gott eine theologisch falsche Auslegung der Heiligen Schrift ist."

Daraufhin fragte mich ein junger Glaubensbruder, der weiter vorn saß, wer ich bin; worauf ich wahrheitsgemäß antwortete:

"Ich bin Peter Stolz, der zwar aus der Neuapostolischen Kirche ausgestiegen war, aber formal immer noch Mitglied der Neuapostolischen Kirche ist.

Ich bin nicht tot; sondern ein Lebender, dessen Seele nur in diesem Moment durch einen Traum seinen Körper verlassen hat, um Euch allen diese Gelegenheit nutzend, diese Wahrheiten zu verkünden."

In diesem Moment erwachte ich unwiderruflich; und hatte sogleich die Idee, auf die Uhr zu schauen, ob mir vielleicht die Uhrzeit was sagen könnte.

Ich schaute auf meine Funkuhr neben meinem Bett; es war auf die Sekunde genau 7 Uhr, sieben Minuten und sieben Sekunden an einem wunderschönen Sonntagmorgen, dem 22. 12. 2013; sodass demzufolge meine Rede etwa gegen 7 Uhr begonnen haben musste.

Während dieses Traumes glaubte ich, dass ich irgendwie als Geist in einer realen neuapostolischen Gemeinde erschienen wäre. Oder, hatte ich stattdessen mit anderen neuapostolischen Glaubensgeschwistern diesen Traum nur geteilt?

Oder, war ich in meinem Wachtraum verstorbenen Geschwistern erschienen? Oder keines davon, sodass es einfach nur ein sogenannter 'Klartraum' war; also, ein Traum, in dem man weiß, dass man träumt.

In diesem wunderschönen Traum am liebsten noch viel länger geblieben.


Da habe ich doch eben wieder eine sehr zu Herzen gehende Botschaft gefunden, die ich Euch apostolischen 'Gotteskindern' natürlich nicht vorenthalten möchte.

Diese erinnert mich auch etwas an so manche neuapostolische Predigt; damals, als ich noch ein ach so "treues Gotteskind" war.

Aber, egal. Diese Zeit ist vorbei, und dies ist auch gut so. Keine zehn Pferde können mich wieder zurück an den 'Gnadenaltar' dieser Kirche bringen.

Botschaft von Lord Emanuel (16. Dezember 2013) • erst-kontakt.blog.de

Der Weg des Herzens

Seid gegrüßt, ihr wertvollen Herzen! Ich bin es, Lord Emanuel; gekommen, euch heute zu begrüßen. Wertvolle Herzen, ihr seid über alle eure Vorstellungen geliebt. […]

Ich bin Lord Emanuel. Und, meine Lehren handelten immer über den Weg des Herzens. Fühlt es jetzt, ihr Lieben! Ihr könnt das Gefühl der Macht der Liebe in eurem Herzzentrum nicht verfehlen.

Dies ist eure Kommandozentrale. Dies ist der Ort, von dem aus ihr euer gesamtes Sein steuert. Nicht euer Geist, nicht euer Kopfraum, nicht euer Mentalkörper.

Euer Herz, Ihr Lieben, ist der Kommandeur des Schiffes. Dies ist das große Design eures Seins und die ursprüngliche Absicht.

Ihr wurdet nie so erschaffen, um von eurem Kopf gesteuert zu werden. Euer Mentalkörper und euer Ego waren nie dazu bestimmt, so ein machtvolles Sagen in euren äußeren Lebensangelegenheiten zu haben.

Euer Ego kennt nur Überleben; und Gott sei Dank, es macht das Beste für euch, seit ihr euch entschieden habt, eurem Kopf zu erlauben, euer Herz zu regieren.

Euer Ego weiß, dass dies ein fataler Fehler ist und bringt euch in einen Überlebensmodus, weil ihr ohne euer Herz ohne Verbindung zu Gott seid.

Und, ohne Verbindung zu Gott, habt ihr keinen, der das Schiff steuert; sozusagen keinen, der das Auto fährt. Das bringt euch, Ihr Lieben, in eine sehr verwundbare Position des Überlebens.

Weil ihr ohne die Führung Gottes getrennt seid von eurem heiligen Teil im heiligen Plan. Ihr seid ohne Plan, eurem Kompass. Und, ihr fühlt euch allein, ausgestoßen und verloren in dieser äußeren Welt.

Und, so fühlt sich auch euer Bruder, der auch die Wahl getroffen hat, euch in der Verbannung des Herzens zu begleiten.

Euer Bruder, den ihr so sehr liebt, wird auf einmal euer Gegner. Euer Bruder, den ihr so sehr liebt, für den ihr alles mögliche tun würdet, um ihm zu helfen.

Und, dieser Bruder, von dem ihr wisst, dass er aus purer Menschlichkeit besteht, ist plötzlich verloren und verwirrt. Und glaubt aufgrund von Mangel.

Weil, ohne Gott vergaßt ihr, dass es unbegrenzte Fülle von allen Dingen gibt. Aus heiterem Himmel ist euer Bruder euer Feind.

Euer Bruder ist jemand, den ihr beherrschen müsst; ansonsten beraubt er euch der Versorgung mit allen Dingen.

Und, so in einfachen Worten ausgedrückt, und es gibt keine Notwendigkeit für Alles, außer Einfachheit, indem ihr euer Herz verstoßen habt, habt ihr alle Schöpfung verstoßen.

Und nun ist es für euch in Ordnung, dass ihr von Mutter Erde nehmt, ohne ihr zu danken; oder ihr etwas zurückzugeben.

Es ist OK, Gift in ihre Venen zu geben. Es ist OK, in ihrem Körper Atombomben zu zünden; weil ihr auch vergessen habt, dass eure Mutter Erde eine lebendes, atmendes, großartiges Leben in ihrer eigenen Weise ist.

Unsere Lady Gaia, mit einem Herzen und Seele, genau wie Ihr. Ihr vergaßt, dass alles Leben miteinander verbunden ist. Und, dass jedes Leben heilig ist.

Und, ihr denkt, es ist OK, Tiere unter Käfigbedingungen zu halten, ohne Freiheit oder Wahl aufzuziehen; nur, um gegessen zu werden. Und so geht es immer weiter.

All das wurde richtig für euch, als der Geist das Herz übernahm. Ihr Lieben, dies soll keine Beurteilung sein.

Alles ist ein Teil eines größeren Bildes; und, es ist der natürliche Verlauf der Dinge. Aber, ich möchte euch klar machen, dass, was ihr als normal akzeptiert habt, ist nur normal, wenn ihr aus eurem Mentalkörper heraus existiert.

Wie Viele von euch erleben, die Welt ist weit weg von 'normal', wenn ihr euch von eurem Kopf in euer Herz verlagert. Und das ist, was ihr alle jetzt tun müsst.

Macht die bewusste Entscheidung, in euer Herz zurück zu kehren! Bringt euer Herz zurück in die Verantwortung für euer Sein, zurück auf den Fahrersitz!

Sagt eurem Geist: "Verschwinde jetzt, deine Zeit ist vorbei, du wirst hier nicht mehr länger gebraucht!“ Ihr Lieben, der Geist ist eine schöne Sache.

Aber, er ist nur ein Werkzeug. Ein Werkzeug für euer gesamtes Sein, um es für Verbesserungen zu nutzen. Er ist ein Diener des Herzens, nicht der Meister.

Ihr Lieben, trefft die Entscheidung; und befehlt eurem Geist, liebevoll zu schwiegen, wann immer ihr ihn daran erinnert, es zu tun!

Das Herz ist die Kommandozentrale; und, es ist da, damit ihr die Stimme Gottes darin findet, die euch alle Dinge zuführt, weil ihr als Ebenbild von Vater-Mutter-Gott erschaffen wurdet mit all der Macht von Vater-Mutter-Gott.

Beginnt euren Weg durch eure Entscheidungen zu fühlen und eure Beziehungen! Hört auf, an all die wenn und aber zu denken; und lasst einfach euer Herz entscheiden!

Entspannt in dem Wissen, dass ihr alle so sicher seid, so geborgen, so geliebt und bejubelt von eurer Allmächtigen Gottheit; die eine exakte Replikation in euer Herz gepflanzt hat.

Kein Schaden soll zu euch kommen. Und, das Königreich Gottes wurde für euch geschaffen und wartet geduldig darauf, euch alles zu geben.

Dies ist mein Versprechen an Euch. Ich bin Lord Emanuel und ich liebe euch, liebe Herzen; mehr, als ihr wisst. Lasst es geschehen! Seid in Frieden! Gott segne euch!

Ein Kommentar:

Versteckt: Versteckten Text anzeigen
Sehr geehrter Herr Lord Emanuel,

ich wünsche Ihnen erst mal ein frohes Weihnachtsfest! Das mit Sicherheit ohne irgendwelche Probleme oder Sorgen, wie man die kommenden Tage über die Runden kommt, über die Bühne des Lebens gehen wird.

Ich habe mir diesbezüglich sehr viele Gedanken gemacht, dass ihr Engel oder Lords, oder, wie auch immer eure Rangordnung ist, diese Dinge, wie die grundelementarsten Dinge, die jeder Mensch zum Leben braucht, gar nicht kennt.

Eure Welt ist die Geistige, und Liebe, Harmonie sind von Gott gegebene kontinuierliche Standartebenen des Göttlichen.

Alle guten Ratschläge, die da sind, immer in der Liebe zu bleiben, für und miteinander da zu sein, gemeinsam für und miteinander Verantwortung zu tragen.

Alle diese Dinge sind hier nicht selbstverständlich. Es gibt Menschen, die ihre Nahrung auf dem Müll suchen müssen; oder, die sogar verhungern; oder, auf der Straße schlafen müssen, weil sie kein Zuhause haben.

Ich bin mir heute immer noch sicher, dass die Liebe das höchste Gut, und überhaupt der Sinn des Lebens ist. Nur, wie sollen sich die Menschen verhalten, und was sollen sie denn tun, welche diese grundelementarsten Dinge nicht haben?

Beten allein macht einen knurrenden Magen nicht voll. Sowie, viele andere Dinge, die man bitter nötig hat. Irgendwie kommt bei diesen Menschen eure Botschaft nicht an, so gut sie auch gemeint sind.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie kein Internet haben? Oder, kein Geld, sich diese notwendigen Dinge zu kaufen.Wie auch immer.

Meine Bitte an alle Lords und Engel und alle verfügbaren guten Feen, oder die Galaktischen Freunde: Helft diesen Menschen in ihrer bitteren Not! Und, nicht nur, weil jetzt Weihnachten ist!

Himmlisch göttlich wäre es, wenn ihr dies bezüglich in ein paar Überstunden einlegen könntet. Meine persönlichen Engel haben mir auch schon sehr sehr viel geholfen.

Ich bin mir ganz sicher, dass ihr das für die anderen Menschen, die das akut betrifft, diese Kleinigkeiten, locker bewältigen könnt.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus an Lord Emanuel und allen seinen himmlischen Helfern. Dies war mein Weihnachtswunsch an euch. Danke.

Ich hätte hierzu auch eine Frage. Wie wäre das, wenn ein Mensch so viele Schläge vor den Kopf bekam, dass dadurch sein Verstand nicht mehr richtig funktioniert, und er dadurch viel falsch machte? Würde in diesem Fall dieser Lord diesem Menschen auch vorwerfen, dass ihn sein Verstand viel falsch machen lässt? Und ihm raten, in Zukunft besser auf sein Herz zu hören?

Ich denke mal, dass es auf Erden leider sehr viele Menschen gibt, deren Verstand nicht mehr richtig funktioniert, weil dies jeweils von anderen Menschen verschuldet wurde. Ich finde es deswegen irgendwie zynisch, alle von ihrem Verstand Fehlgeleiteten in eine Tonne zu werfen; um ihnen einfach nur zuzurufen, dass sie besser auf Ihr Herz hören sollten.

Oder, könnte es sein, dass das 'Herz' so eigentlich gar nicht existiert? Dass einfach nur der Verstand vieler Menschen nicht (mehr) richtig funktioniert; sie beispielsweise einfach nur schwachsinnig sind, sodass sie deswegen so viel falsch machen?

Psychiater und Therapeuten behandeln beispielsweise Psychopathen, Persönlichkeitsgestörte und andere Formen von Geisteskrankheit.

Würde diese Botschaft bedeuten, dass diese medizinischen Bemühungen quasi dadurch 'ersetzt' werden könnten, indem man diesen Menschen einfach nur zuriefe, in Zukunft ihr Leben von ihrem Herz regieren zu lassen, anstatt von ihrem (kranken) Verstand?

Die Wahrheit ist, dass Lord Emanuel sicher weiß, dass in Wirklichkeit die Menschheit so nicht mehr gerettet werden kann. Dass es also voraussichtlich zur Apokalypse kommen wird, welche nur einige wenige Auserwählte überleben werden.

Und, dass Botschaften wie diese nur ein letzter verzweifelter Versuch sind, an die Menschheit entsprechend zu appellieren. "Esst Eier, und nicht uns!", rufen die Hühner uns zu.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/786

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2394

Ja, es ist wirklich wahr, dass ein lichtvollerer Körper nur durch lichtere Nahrung kommen kann. Wie denkt Ihr darüber?

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft - 05. Dezember 2013 • erst-kontakt.blog.de

Ein frohes veganes oder vegetarisches Weihnachtsfest wünschend, ganz im wunderbaren Sinne dieser Sternenbotschaft!


"NAK-Rettung" sozusagen, und immer noch kein Ende. Ich konnte nichts dagegen tun, dass ich erneut eine entsprechende Eingebung hatte, die es in meinem Forum zu verarbeiten und entsprechend auszubauen gilt.

Aber zurück zu dieser ominösen NAK! Die von sich behauptet, das Wort Gottes gewissermaßen 'gepachtet' zu haben. Und alle anderen apostolischen Gemeinden irgendwie nicht wirklich; oder, so ungefähr …

Jetzt mal nicht (unbedingt) dem Trend ach so vieler NAK-Aussteigerforen folgend, obwohl auch diese Foren mehr oder weniger eine gute Arbeit leisten, um NAK-Aussteigern behilflich zu sein.

Hatte ich mir heute morgen so gedacht, als ich noch stundenlang im Bett lag und einfach nicht richtig munter werden wollte, wie wunderbar und wahrhaftig selig machend dieses "Wort Gottes" doch eigentlich in Wirklichkeit war/ist.

Dass eigentlich Alles gesagt wurde, was für uns 'Gotteskinder' wirklich richtig und wichtig war; nur, dass zwar unsere Ohren und unser Verstand dem gegenüber offen und aufgeschlossen war, aber leider nicht unser Herz.

Wie oft wurde uns gesagt, dass es nur dann sinnvoll wäre, ins Haus des Herrn zu gehen, wenn wir uns wirklich nach dem Wort Gottes sehnen; dass man nur dann was für den Herrn tun sollte, wenn wir es wirklich gern tun.

Wenn ich aber heute ganz ehrlich zu mir selbst bin, so wurde es im Prinzip doch in den Wind geschlagen, weil der Verstand es, wie fast immer, natürlich stets besser wusste.

An Stelle dieses wahrhaftigen Wortes Gottes trat der Glaube, dass man doch umso mehr von Gott gesegnet wird, je mehr man, notfalls auf "Teufel komm raus", für ihn tut.

Und, so dachten eigentlich (fast) Alle, sodass man sich in der Gemeinschaft der fanatisch Glaubenden auch irgendwie 'geborgen' fühlte; in der Meinung, dass man ja als Apostolischer auf dem richtigen Weg sei.

Und dass, obwohl ebenfalls nicht nur einmal gesagt wurde, dass wir keine fanatischen Gläubigen sein sollen.

Und, selbstverständlich wurde auch dies in den Wind geschlagen, indem man es natürlich besser zu wissen glaubte, ohne dass einem das so richtig bewusst war.

So ging das mit diesen falschen Glaubensauffassungen immer weiter, bis man irgendwann (dann doch) an einen Wendepunkt angelangt war, wo es so einfach nicht weiter gehen konnte.

Unwillkürlich spürte man, dass da was grundlegend falsch lief mit dem eigenen neuapostolischen Glaubensleben.

Bis man schließlich und endlich zu der Erkenntnis gelangte, dass der Bruder, den man für lau hielt, weil dieser nur ein mal im Monat den 'Gottesdienst' besuchte, in Wirklichkeit im wahrhaftigen Glauben stand.

Der Bruder, der mir einst sagte, dass es nicht gut wäre, päpstlicher als der Papst zu sein, hatte recht.

Mein atheistischer Cousin, der mir damals sagte, dass Jesus Christus in Wirklichkeit auch nur ein Mensch war, wie alle anderen; nur, dass er über mehr Intelligenz verfügte, hatte recht.

Und, der evangelische Pfarrer, der vor der NAK warnte, weil es eine gefährliche Sekte sei, hatte recht; und so weiter …

Da fällt mir noch ein, wie oft uns gepredigt wurde, dass Gebet kein Lippengeplärr sein soll, sondern was ist, was im Kämmerlein direkt aus dem Herzen kommen muss.

Was aber auch sogar von den angeblichen 'Vorangängern' einfach ignoriert wurde.

Denn, was sind denn die in der Liturgie festgelegten 'Gebete' während des 'Gottesdienstes'? Das ist doch genau dieses Lippengeplärr, was doch mit Gebet so gut wie nichts zu tun hat.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2492

Wie war das, als man uns sagte, dass man Bruder oder Schwester nicht mit 'Lieber' anreden sollte, wenn man ihn oder sie nicht liebt, oder man nicht als liebend empfindet? Richtig. Es wurde ignoriert, weil man so starrsinnig im NAK-Modus festgefahren war, dass man es niemals gewagt hätte, ein Geschwist anders anzusprechen.

Ich will damit nicht sagen, dass die NAK mit einem Schlag aufhörte zu existieren, wenn alle deren Mitglieder, einschließlich der Amtsträger, dazu übergingen, die eigenen aus dem Heiligen Geist kommenden Predigten tatsächlich und wahrhaft zu leben.

Das Gemeindeleben wäre mit Sicherheit schlagartig ein völlig anderes.

Nämlich, mit viel mehr göttlichem Segen und Freude am neuapostolischen Glauben; anstatt dem ständigem Frust, weiterhin als nur kleines willenloses 'Zahnrädchen' im sektiererischen System NAK zu funktionieren.

Falls es weiterhin in dieser Kirche kein diesbezügliches Aufwachen gibt, dass man endlich damit beginnt, die eigenen Predigten wirklich anzunehmen, anstatt es nak-fanatisch ständig besser zu wissen, ist der Untergang dieser Kirche in naher Zukunft garantiert.

Zudem ist mir klar, dass unter solchen prekären Umständen der 'Herr' noch gar nicht kommen konnte, weil die 'Brautgemeinden' noch bei Weitem nicht so weit waren.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5041

Besser wissend, als derzeit noch die meisten Amtsträger der NAK, mit Ausnahme von Apostel Volker Kühnle und Bezirksapostel Rüdiger Krause, auf jeden Fall.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Post­fakt­ische Lügenpresse, halt’ die Fresse!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste