Von mir auf Youtube und anderen Webseiten gepostete Kommentare, Gästebucheinträge und versendete E-Mails.
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 5011 von UFO-Peter » 15.01.2014, 20:52

In meinem Forum gibt es mit Sicherheit keinen schlechten Umgangston. Stattdessen ist diese Woche in meinem Forum Betwoche, wie sich jeder davon überzeugen kann. Und dies finde ich auch gut so, dass mein Forum ein allgemeines Forum ist und dadurch kein wichtiges Themengebiet ausgelassen werden muss.

Und so lange der Erstkontakt noch nicht stattgefunden hat, müssen wir uns eben halt noch mit dem Alten herum plagen, was uns diese alte Welt eben nun mal (noch) so alles zu bieten hat; wo halt alte überlieferte Schriften, Religionen und alle möglichen politischen und weltanschaulichen Überzeugungen eben nun mal dazugehören.

Und sicher ist es auch nicht im Sinne eines guten Umgangstones miteinander zielführend, laufend selbst auf üble Weise auszuteilen. Dann aber wiederum den Überempfindlichen zu spielen. Wo wir aber schon mal vom Thema abgewichen sind, möchte ich nebenbei erwähnen, dass viele Blogs von Lobbyisten heimgesucht werden: Klick!

Sie haben natürlich recht. Aber bedenken Sie bitte auch, dass heutzutage auch Kinder schon geistig so viel tätig sind, dass hin und wieder mal was Süßes eigentlich schon in Ordnung ist. Die tatsächlichen Dickmacher sind in Wirklichkeit Speck und sogar fettes Fleisch im Mageren von Schweinefleisch. Auch tut die Schulpflichtvergewaltigung ihr Übriges.

Von Speck kommt Speck – Die eigentliche Ursache der Übergewichtigkeit. Warum manche Menschen und manchmal auch Tiere übergewichtig sind. Ungesundes tierisches und pflanzliches Fett. Ungesundes Palmöl.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/190


Deine Bemerkung, Dass auch Du die Kommentare eines bestimmten Users nicht mehr liest, ich habe keine Ahnung, wen Du meinst, werte ich mal so, dass es Dir mit dieser Bemerkung darum geht, diesen armen User damit zu diskreditieren.

Erwin Pelzig, ein waschechter Bote des Lichts, sagte vor kurzem bei "Pelzig hält sich":

Ich lade aber grundsätzlich eigentlich nur Leute ein, die ich entweder mag. Und, wenn ich sie vielleicht mal nicht mag, interessieren sie mich.

Aber, und mich interessieren oft Leute, die ich nicht mag, sogar mehr, als, wo ich mag. Weil ich finde, wenn zwei einer Meinung sind, ist oft einer zu viel.

Zum Beitrag 5012 …

Erst recht, wenn man in Mathematik wirklich voran kommen möchte, kann Sport sogar außerordentlich wichtig sein, um gegebenenfalls dem Körper zwischendurch ein ausgewogenes und gesundes Maß an Bewegung zukommen zu lassen.

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass ein Baum nicht nur seine Blätter dem Licht entgegen in den Himmel strecken muss, um zu (über-)leben; sondern, auch mit seinen Wurzeln möglichst gut in der Erde verankert sein muss.

Und so ist die Gefahr der mangelnden Erdung für einen Lichtarbeiter groß, wenn er in Einseitigkeit verfällt und sich nur noch beinahe ausschließlich mit dem Himmel und Geistigem beschäftigt.

Diejenigen Boten des Lichts, die völlig abgehoben von der Erde hoch oben im Himmel umher fliegen und dadurch für die (noch) unten auf Erden lebenden Menschen unerreichbar sind, werden so wohl kaum an der Transformation von Mutter Erde und ihrer Bevölkerung teilnehmen können.

Dies ist auch ein Grund, warum ich mich gern hin und wieder mal als 'Realist' bezeichne. Mir ist zwar dabei klar, dass dies in diesem Moment provokativ erscheinen mag.

Aber, ich möchte damit (auch) erreichen, dass sozusagen gegebenenfalls völlig in der Spiritualität 'versunkene' und "völlig abgehobene" Lichtarbeiter, die gegebenenfalls nur noch klassische Musik o.Ä. hören, möglichst wieder sozusagen auf den Teppich "der Tatsachen" (zurück) kommen, oder so ungefähr.

Versteht also den folgenden Link zu einem Konzert meinetwegen als Provokation oder sonst was! Mit diesem Video möchte ich nur das zuvor Gesagte entsprechend illustrieren beziehungsweise auch auf 'musikalischem' Weg anschaulich machen.

Zum Beitrag 4668 …

Alternativlink

http://youtu.be/7N5QI-s1y8Q

Wirklich schade, dass Dich diese an Dich gerichtete Botschaft möglicherweise nicht erreichen wird, weil Du ja schriebst, dass Du nicht mehr alle Kommentare lesen wirst.


Nein, Gott hatte nicht (erst) am Dritten Tag der Schöpfung das Licht eingeschaltet, denn es steht schließlich schon zuvor geschrieben, dass es finster war auf der Tiefe. Demzufolge war es ja auf der Höhe nicht finster.

Vom vielen Rauch der Vulkane konnte nämlich das Licht in diesem Moment noch nicht zu den Niederungen durchdringen. Siehe hierzu den Beitrag 2026 meines Forums!


Wo steht überhaupt in der Bibel geschrieben, dass Gott absolut allmächtig ist?

Außerirdische und Engelwesen präsentierten sich den Menschen gegenüber als 'Gott', weil damals wegen dem niedrig entwickelten Verständnis keine genauere Differenzierung möglich war.

Und die Macht dieser kosmischen Wesen war damals wie heute zwar begrenzt; aber dennoch deutlich größer, als die der Erdenmenschen.


Dass man keinen Gott neben Gott anbeten soll, bezieht sich auf von Menschen gemachte Götter, die in Wirklichkeit keine Götter sind.

Im selben Kapitel ist von "goldenen Göttern" die Rede. Dies heißt also, dass mit den "anderen Göttern" gar keine himmlischen Götter gemeint waren.

Außerdem war dieses Gebot nur für Israel bestimmt.


Was haben die kirchenlobbyistischen Lügendogmen überhaupt mit Religion und der Bibel zu schaffen? In der Bibel gibt es überhaupt keine kirchlichen oder standesamtlichen Trauungen.

Sondern, nur den Grundsatz, dass man die Ehe nicht brechen soll. Wobei hierbei mit dem Begriff 'Ehe' kein Trauungsakt gemeint ist, sondern die Beziehung zwischen Frau und Mann selbst.


Hier eine ganze Linksammlung so vieler Videos zu diesem Thema ganz oben in diesem Beitrag. Und ganz viele Audios in den anderen Beiträgen dieses Threads, auch wenn zur Zeit leider nicht alle funktionieren.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/136


Was tun gegen Blähungen, Durchfall und Darmbeschwerden? Hier also ein weiterer Beitrag von mir, um die Welt zu retten. ;-)

http://weltrettungsforum.w4f.eu/308


E-Mail an die Heute-Redaktion des ZDF: So so, die Treibhausgase in Japan werden also um 4 % erhöht. Und die klimaabkühlenden Klimagase, werden die auch erhöht? Oder wie? Oder was?

Seid Ihr von der Heute-Redaktion inzwischen auch solche schmierigen Lügenmedien geworden, wie damals zur DDR-Zeit die Aktuelle Kamera war?

http://weltrettungsforum.w4f.eu/234


Zum Beitrag 5029 … Offene E-Mail an ASPEKTE (ZDF): Ihre Darlegungen zur Intersexualität waren sachlich nicht ganz korrekt. Sie sagten, dass Intersexualität was sei, wenn das Geschlecht unbestimmt ist.

Aber in Wirklichkeit ist Intersexualität, wenn ein Mann ein weibliches Genital hat anstatt eines männlichen. Oder, wenn eine Frau ein männliches Genital anstatt eines weiblichen hat. Oder, wenn das Genital verkrüppelt ist.

Es kommt auch vor, dass ein Mann zu viele weibliche Hormone hat und eine Frau zu viele männliche, was auch eine Art von zumindest nicht wirklich zuordbaren Geschlechts ist.

Das Geschlecht ist auch bei allen anderen geschlechtlich Andersartigen nicht klar bestimmbar, weil diese Personen sowohl männliche, als auch weibliche Geschlechtsmerkmale aufweisen, beispielsweise sogenannte "Homosexuelle", welche ja die Orientierung des jeweils anderen Geschlechts haben.

Oder, beispielsweise ein transsexueller Mann, der lieber eine Frau sein möchte, er also bezüglich dieses Wunsches ein weibliches Geschlechtsmerkmal aufweist.

Indem die Mehrgeschlechtlichkeit von Sexualwissenschaftlern mit lobbyistischem Hintergrund sachlich falsch dargestellt wird, soll vermieden werden, dass beispielsweise ein sogenannter "homosexueller" Mann, wie man solche Menschen zynisch bezeichnet, als ob diese Menschen sexuell darauf orientiert wären, dass die Genitalien nicht zueinander passen,

auf die eigentlich völlig normale und verständliche Idee kommt, dass entweder ein Mann mit weiblichem Genital anstatt eines männlichen, oder einer Frau mit überdurchschnittlich vielen männlichen Hormonen eigentlich am besten zu ihm passen würde als Partner.

Von Seiten der Medizinerlobby soll aber genau dies verhindert werden, schließlich käme dann ja der Mann mit dem weiblichen Genital oder die Frau mit den männlichen Hormonen nicht mehr auf die Idee, sich ihre Männlichkeit wegbehandeln zu lassen durch Hormone oder eine andere medizinische Behandlung durchführen zu lassen.

Deswegen wird von Seiten der Medizinerbranche versucht, die beiden Themen 'Intersexualität' und sogenannte "Homosexualität" voneinander zu trennen; indem man so tut, als wenn eine intersexuelle Person niemals zu einer "homosexuellen" Person als Partner passte, weil angeblich "Homosexuelle" so orientiert wären, dass die Genitalien nicht zueinander passen.


So viele Unterarten von Intersexualität gibt es gar nicht. Schließlich ist in Wirklichkeit Intersexualität was, das eigentlich nur eine Art von vielen Möglichkeiten ist, wie die Natur mitunter die beiden Geschlechter miteinander kombiniert bei manchen Menschen.

So bin ich beispielsweise als femininer Mann geboren wurden, wodurch ich dadurch leider gezwungen bin, ohne passenden Partner mein Dasein zu fristen.

Weil schließlich die Frauen, denen so ein Mann gefallen könnte, von der Gesellschaft eingeredet bekommen, dass sie (angeblich) "lesbisch" wären. Keine Ahnung, ob ich damit (schon) irgendwie 'intersexuell' bin im weitesten Sinne.

Indem Sie nämlich in Ihrem Beitrag fälschlich so taten, als wenn Intersexualität das sei, wo eine Person sowohl männliche als auch weibliche Geschlechtsmerkmale hat, verdrehten Sie so die Wahrheit.

Dies wäre im Prinzip so, als erklärte ich den Begriff 'grün' so, als ob grün Farbe wäre, obwohl natürlich grün schon eine Farbe ist, es doch aber auch noch andere Farben gibt.

Und so ist es auch grundsätzlich falsch, zu behaupten, als ob Intersexualität generell was wäre, wo das Geschlecht nicht eindeutig bestimmbar ist, wo doch beispielsweise ein auf männlich orientierter Mann genaugenommen auch eine Person ist, bei der das Geschlecht nicht eindeutig ist, weil diese Person schließlich eine weibliche Orientierung hat.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/f49

http://weltrettungsforum.w4f.eu/f29


Hiermit möchte ich noch mal auf Ihren Beitrag bei Aspekte zurück kommen, wo gleich zu Anfang gesagt wurde, dass bei Intersexuellen das Geschlecht nicht eindeutig bestimmbar wäre.

Richtig wäre aber allenfalls gewesen, dass die geschlechtliche Identität des Genitals uneindeutig ist. Warum ist das eigentlich so, dass immer dann, wo es um sexuelle und/oder geschlechtliche Identitäten geht, laufend auf allen Mainstream-Medien sachlich inkorrekt informiert wird?

Wer aber klug ist, versteht, dass letztlich Lobbyinteressen die Ursache dafür sind, dass bei solchen Themen laufend die Wahrheit verdreht beziehungsweise auf den Kopf gestellt wird.

Wo man sagt, dass das Geschlecht (der gesamten Person) nicht eindeutig bestimmbar ist, obwohl gegebenenfalls nur das Geschlecht des Genitals uneindeutig ist, wird suggeriert, als ob es generell so wäre, dass beispielsweise ein Mann immer dann ein Mann ist, wenn er einen Penis hat, wodurch alle anderen Geschlechtsmerkmale möglichst als nicht existent (miss-)verstanden werden sollen.

Dies hat dann natürlich zur Folge, dass sich beispielsweise ein (nur) auf männlich orientierter Mann als auf Mann orientierter Mann verstehen soll.

Sodass dadurch natürlich Männer mit Vagina anstatt Penis oder hormonbedingt männlich statuierte (aussehende) Frauen sich nicht mehr als passenden Partner zu einem auf männlich orientierten Mann verstehen.

Und demzufolge Männer mit Vagina sich dann ihre Männlichkeit wegbehandeln lassen werden, weil angeblich deren männliches Aussehen nicht zu ihrem weiblichem Genital passen würde.


Ich bin zwar nicht judenfeindlich, sondern selbstverständlich äußerst judenfreundlich; ich schwöre bei Gott.

Als, ich aber vor einigen Jahren eine kritische offene E-Mail an die Jüdische Gemeinde sendete, erhielt ich leider bis heute keine Antwort.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/688

Allerdings sind da die Christen anscheinend auch nicht (viel) besser. Auf kritische offene E-Mails zum Wort zum Sonntag erhielt ich bisher leider nur selten eine Antwort.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/687


Was den Pornokonsum bei Kindern betrifft, mangelt es tatsächlich an Aufklärung.

Bei Lesbensex fehlt nämlich die Info, dass eine 'Lesbe' viel passender und befriedigender sich eine (intersexuelle) Frau als Partnerin erwählen kann, die ein männliches anstatt ein weibliches Genital hat; oder einen durch viele weibliche Hormone feminin aussehenden 'Mann'.

Aber die Medizinerbranche hat natürlich ein großes Interesse, dass möglichst viele 'Lesben' sich eine andere solche Frau als Partnerin erwählen, wodurch sich dann viele intersexuelle Frauen und feminine Männer sich ihr weibliches Aussehen wegbehandeln lassen durch eine lebenslange Hormontherapie.


In Wirklichkeit ist ein Herzinfarkt in der Regel eigentlich völlig harmlos, wenn man weiß, wie man sich in so einer Situation richtig verhält und sein Wissen entsprechend zur Anwendung bringt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/189


Unter >Fakten – Bekenntnis< habe ich dies gefunden auf ihrer Webseite:

http://www.apostolisch.de/fakten/bekenntnis

So ist der Vater Gott, der Sohn Gott und der Heilige Geist auch Gott. Und doch sind es nicht drei Götter, sondern es ist nur Ein Gott.

Ein Widerspruch in sich. Wenn ich sage, dass der Vater Gott ist und der Sohn auch, so sind es schon mal zwei Götter. Und zwei Götter, die eins sind, sind immer noch zwei Götter.

Außerdem widerspricht sich dies mit den Evangelien, die klarstellen, dass damals Christus der Sohn von Gott war.

Er war also nicht Gott, sondern nur der Sohn von Gott. Somit konnte Christus nicht Gott gewesen sein, weil er dann ja der Sohn von sich selbst gewesen wäre.

Ja ja, ich weiß schon. Ich sollte eben halt einfach glauben, dass schwarz in Wirklichkeit weiß ist, und weiß in Wirklichkeit schwarz, basta.

Was es tatsächlich mit der Dreifaltigkeit Gottes auf sich hat, können Sie hier nachlesen, wo ich es anschaulich und vor allem wahrheitsgemäß beschrieben habe anhand eines Anrufes bei Domian.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/574


Lieber Generalsekretär der PBC Dr. Detleff Karstens,

wie denken Sie eigentlich über innerparteiliche Demokratie? Würde hierzu nicht (auch) gehören, dass bei allen Abstimmungen auch alle diejenigen Mitglieder, beispielsweise per Briefwahl, abstimmen könnten, die nicht an Parteiversammlungen teilnehmen?

Wenn immer nur diejenigen abstimmen, die jeweils bei einer Parteiversammlung persönlich anwesend sind, verkommt da nicht eine Partei zu einer Lobbypartei; weil natürlich Lobbyisten es sich nehmen lassen werden, bei Versammlungen vor Ort zu sein, um über die Teilnahme an der Abstimmung ihre Lobbyinteressen zu vertreten?

Wird diese Gefahr darüber hinaus nicht auch dadurch erhöht, dass die PBC gegebenenfalls zu einer kirchenlobbyistischen Partei verkommt, wenn dann allzu oft Kirchenpfarrer gewählt werden?

Oder gegebenenfalls dadurch, wenn nur Kirchenmitglieder in diese Partei aufgenommen werden?

Oder dadurch, dass Gewählte unbedingt Mitglied einer Kirche sein müssen, wie ich in der letzten Ausgabe von "Salz & Licht" vom Oktober 2013, auf Seite 3 las:

Klar ist, dass Mitglieder des Bundesvorstandes der Partei Bibeltreuer Christen fest im biblischen Glauben stehen müssen und ein klares Glaubensbekenntnis abgeben können.

Zum christlichen Glauben gehört untrennbar auch die verbindliche Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche beziehungsweise Gemeinde mit klarem Bibelbezug.

Wieso ist das klar? Das hieße dann ja, dass gegebenenfalls Jesus Christus nicht gewählt werden könnte aufgrund fehlender Mitgliedschaft zu einer Kirche.

Nun, sagen Sie bitte nicht, dass Jesus Christus die Möglichkeit hätte, einer Kirche beizutreten! Aber wieso sollte er dies gegebenenfalls tun?

Schließlich stellte Christus einst sein Wirken ausnahmslos allen Menschen Israels bereit, ohne dabei etwaige Kirchenmitglieder zu begünstigen.

Als kleines Überraschungsbonbon füge ich an dieser Stelle zwei Links zu Schriften von Jesus an.

Das 10. Kapitel – Aus den neuen Schriften von Jesus-Sananda – 31.August 2013 • paoweb.org

Botschaft von Lord Emanuel (16. Dezember 2013) • erst-kontakt.blog.de

Als Mitglied der Neuapostolischen Kirche bin ich übrigens in meinem Internetforum um die Rettung dieser Kirche bemüht, wie Sie hier sehen können:

Zum Beitrag 5000 …

Und, ich bin ein kritischer Zuhörer des Wortes zum Sonntag, wie Sie hier lesen können:

Zum Beitrag 4958 …

Ein frohes und nachdenkliches Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie!

Peter Stolz


Anstatt immer nur für (auch finanziell sehr aufwendige) Volksentscheide zu stimmen, sollte meines Erachtens vielleicht in eine völlig andere Richtung gedacht werden, weswegen meine Twitternachricht lautet:

@cdu_news Das Parlament mit zufällig ausgewählten Bürgern besetzen, anstatt aufwenige Volksentscheide! #volksentscheid #cdu

Auf diese Weise hätte im Parlament stets eine repräsentative Auswahl des Volks die Macht in Händen, um beispielsweise auch über Gesetze abzustimmen, anstatt sogenannter “direkter Demokratie”.


Was macht Mann, wenn ihm Mutter Natur das weibliche Geschlechtsmerkmal einer weiblichen Orientierung mitgegeben hat, wodurch er auf männlich orientiert ist?

Manche von ihnen gehen in einen Puff, wo sie einerseits das vielleicht etwas zweifelhafte Vergnügen haben, mit den männlichen Sekreten des männlichen Kunden zuvor in Kontakt zu kommen. Und zugleich können diese so auch das Zueinanderpassen der Genitalien genießen.

Oder, so ein Mann sucht sich stattdessen gleich so eine männlich statuierte Frau mit vielen männlichen Hormonen und Bartwuchs, sodass er so zu wirklich echtem Liebesglück kommen kann.


Über Ihre Aktion "akte UNDERCOVER - Kinderschänder im Netz!" bin ich zutiefst erschüttert, wie Sie sich irre machen lassen: Klick!

Das ist einfach lächerlich, wenn Sie bitte bedenken, dass keine der fünf Weltreligionen auch nur ansatzweise irgendwelche Gebote kennt, bezüglich des Alters beim sexuellen Verkehr.

Zumal sogar beim Sex eines erwachsenen Mannes mit einer 13-Jährigen der Mann sagen könnte, dass er nicht wollte, dass sie § 176 übertretend einen 13-Jährigen verführt. Und, dass er nicht wollte, dass sie sich gegebenenfalls aus Liebeskummer das Leben nimmt.

In diesem Fall gelten nämlich die Paragraphen 34 und 35 des Strafgesetzbuches; die besagen, dass man ohne Schuld handelt, wenn man ein Gesetz übertritt, um eine große Gefahr abzuwenden.

Und, ohne Frage ist dies auch eine Frage des Gewissens. Oder, möchten Sie Ihr Leben in Zukunft mit der Vorstellung verbringen, dass sich eine 13-Jährige aus Liebeskummer das Leben nahm, weil sie verschmäht wurde?

http://weltrettungsforum.w4f.eu/369

http://weltrettungsforum.w4f.eu/303.
Die Liebe deines Herzens wird dich immer wieder daran erinnern, dass alles gut ist.

Heute ging es mir aufgrund von Erinnerungen an Schlimmes, was vor Jahren leider geschah, psychisch leider nicht so sehr gut, wo man mir ziemlich weh tat.

Ich bin nämlich Nichtraucher und musste 1997 ein Jahr lang den ganzen Tag mit Rauchern zusammen arbeiten, was ich heute auch als sehr demütigend empfinde. So ungefähr nach dem Motto: "Nicht Du qualmst uns voll; sondern, wir Dich."

Und, ich redete mir ständig ein, dass ich doch nur ein zu vergasendes Stück Dreck (gewesen?) wäre; der es somit verdient gahabt hätte, dass ihm so was geschieht.

Trotzdem empfinde ich die Botschaft, dass (in Wirklichkeit doch) alles gut ist, wie einen Balsam für meine Seele.

Es kommt mir vor, als wenn dies schon fast die Antwort auf meine Frage ist, warum die Engel/Aliens dies zugelassen hatten.

Aber, ich werde nicht locker lassen. Und, so lange darüber grübeln, bis ich letztlich die vollständige Antwort auf diese Frage gefunden haben werde.

Wenn mir hier Keiner meine Frage beantwortet, warum mich der Himmel nicht errettete aus dieser Pein des Passivrauchens, versuche ich mir eben selbst diese Frage zu beantworten.

Es könnte sein, dass man immer dann zum Opfer wird, wenn man sich selbst zu wenig liebt; beziehungsweise, anders ausgedrückt, den Himmel zu viel.

In diesem Fall weiß sich der Himmel keinen anderen Rat, als die Rolle eines eine gute Seele im Stich lassenden Bösen zu spielen, um uns so zur Vernunft zu bringen.

Oder, es könnte auch sein, dass ich mir damals zu wenig Mühe gegeben hatte, aber auch alles wirklich richtig zu machen in meinem Leben; um es so wert zu sein, dass mich der Himmel liebt.

Ja, ich weiß schon. Jetzt werden wieder Leute kommen und sagen, dass Gott kein strafender Gott ist. Mit diesen Überlegungen wollte ich diesem Grundsatz aber nicht widersprechen.

Aber, die hoch philosophische Behauptung, dass absolut jedes Leid nur eine Illusion ist, steht meines Erachtens wieder auf einem anderen Blatt, wo ich hier an dieser Stelle nicht so hoch hinaus wollte.


Ja eben, Herr Weber! Eine Generation Frauen haben tatsächlich mit harten Bandagen darum gekämpft, nicht mehr auf Bein, Bauch und Busen reduziert zu werden; dies ist wohl wahr.

… zu werden, aber nicht (unbedingt), sich gegebenenfalls selbst darauf zu 'reduzieren', das was völlig Anderes ist im Sinne des Femen-Slogans: "Mein Körper gehört mir." Wie Sie bitte sehen, ist dieses Detail der entscheidende Unterschied.

Abgesehen hiervon wüsste ich eigentlich kein besseres Mittel, um für seine Parolen Aufmerksamkeit zu erregen. Dass die 20-jährige Femen-Aktivistin Josephine Witt tatsächlich Gott ist, sollte man ruhig mal sagen dürfen.

Es kommt mir nämlich so vor, dass vor lauter fanatischer Liebe zu Jesus Christus, demgegenüber alle anderen (heute lebenden) Menschen eher verachtet werden von den Christen.

Sind schließlich Jesus liebende Christen, und keine den Menschen liebende Humanisten. So wurde im Film 'Krümelchen' (NL 99) das arme Waisenkind aus der Kirche rausgeworfen. Zwar war das Jesus-Kindlein auch arm.

Schließlich soll dieses aber (angeblich) der Sohn Gottes gewesen sein, sodass dies ja was völlig Anderes sei. Denken wir doch mal darüber nach, wie das (kirchendogmatische) Christentum die Herzen der Menschen verhärtet!

Mit dieser Aktion verwehrte Femen doch nicht den Christen, ihren meines Erachtens doch etwas merkwürdigen Glauben zu leben.

Weil aber Kirche eigentlich ein Ort für alle Menschen sein sollte, haben auch alle Menschen das Recht, beispielsweise auch mit so einer Aktion, in einer Kirche ihre Meinung kundzutun.

Die meisten Menschen wurden als Säugling von liebevollen weiblichen Brüsten gesäugt, was diese aber inzwischen vergessen zu haben scheinen; sonst würden diese nämlich nicht so empört reagieren, wenn mal eine Frau ihre Brüste in aller Öffentlichkeit entblößt.

Weswegen eigentlich kaum was besser in eine Kirche passt, als beispielsweise öffentlich zur Schau gestellte weibliche Brüste.

Gerade Ihr Christen habt doch schon lange den Herrgott verlassen und folgt lieber dem Teufel; ohne, dass Ihr Euch dessen überhaupt bewusst seid.

Eure Überheblichkeit stinkt bis zum Himmel, sodass es meines Erachtens geradezu überfällig war, dass endlich wieder mal ein deutlicher Weckruf erschallte; den natürlich die heuchlerischen "Sittenwächter" der Katholischen Kirche leider umgehend zum Schweigen brachten.

Zwar hat jede Kirche das verfassungsmäßige Recht auf einen ungestörten Gottesdienst, sodass beispielsweise Knallkörper überhaupt nicht akzeptabel wären. Bei der Femen-Aktion handelt es sich aber nicht um eine Störung der Ruhe, sondern um eine Demonstration.

Dies hat was mit dem ebenfalls verfassungsmäßigen Menschenrecht auf öffentliche Verbreitung von Meinungen zu tun. Und, welche Gelegenheit wäre da geeigneter, als ein zur Zeit gut besuchter 'Gottesdienst'?

Deswegen finde ich es sehr verwerflich, dass man von Seiten der Kirche sofort versuchte, diese Femen-Aktion zu unterbinden.

Und, weil eine Kirche kein privater Raum, sondern öffentliches Terrain ist, hat auch jeder Mensch das Recht, eine Kirche als Podium für Demonstrationszwecke zu nutzen.

Ihr Katholiken, die Ihr Euch inzwischen leider zu Kinder missbrauchendes Otterngezücht und weiß getünchten Gräbern gemacht habt!

Erinnert Euch, dass Ihr früher mal göttliche Engel wart! Werdet bitte wieder zu diesen, indem Ihr endlich wieder zur allumfassenden göttlichen Liebe zu allen Menschen zurückkehrt!


Zu http://kreativwandern.blogspot.de/

Lieber Kreativwanderer,

sozusagen als selbsternannter 'Weltretter' fühle ich mich mit Ihnen verbunden. Obwohl ich von meiner Natur her auch gern wandere, bin ich aber in meinem Leben ziemlich viel Rad gefahren.

Aber seit etlichen Jahren bin ich zu einem richtigen internetsüchtigen Stubenhocker mutiert, und dies ist auch gut so, denn ich wüsste im Moment eigentlich keine andere Lebensart, mit der ich mich besser für das Allgemeinwohl betätigen könnte.

Ich kann so schon die viele Arbeit, die ich insbesondere auch mit meinem sogenannten 'Weltrettungsforum' habe, kaum bewältigen; sodass ständig Aufschieben angesagt ist, wobei mir die vielen in meinem Forum eingebundenen Videos die meiste Arbeit bereiten.

Wobei ich es schon etwas bedrückend finde, dass es in meinem inzwischen umfangreichen Forum ziemlich viele Leser gibt; aber leider kaum aktive Teilnehmer, weil heutzutage fast jeder bei Facebook oder blogger.com ist. Das war bei meinem alten Forum noch anders, als es wenigstens noch einige aktive Teilnehmer gab.

Was das Wandern betrifft, habe ich mit diesen fünf herrlichen Videos einen Tipp für Sie, obwohl ich davon ausgehe, dass dieses Angebot für Sie so zumindest direkt wohl eher nicht in Betracht kommt, weiß nicht. Diese 5 Videos aber vielleicht trotzdem auf informativer Ebene für Sie interessant sein könnten.

Zum Beitrag 2492 …

Und jetzt auszugsweise einige Beispiele, was mein Forum für seine Leser alles zu bieten hat aus meinem Schatzkästlein meiner von mir selbst auch praktizierten Lebenserfahrungen, wobei insbesondere auch die automatisch nacheinander startenden Videos auf der Startseite interessant sind:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/i

- Einen Herzinfarkt ohne medizinische Hilfe in nur wenigen Minuten überstehen:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/189

- Bakterien aus (Leitungs-)Wasser entfernen ohne Abkochen:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/238

- Karies vermeiden und heilen:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/175

- Klimaerwärmung beseitigen durch Ausbau der SO²-Filter aus Kohlekraftwerken:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/234

- Nie wieder schimmeliges Brot durch Nichtrauchen:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/60

- Die wahre Ursache des Waldsterbens beseitigen:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/182

- Die wahre Ursache der Übergewichtigkeit:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/190

- Allergien erfolgreich heilen:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/199

- Ewig leben:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/590

- Mehr (alle Threads bzw. Themen auflisten):
http://weltrettungsforum.w4f.eu/

- Alle Beiträge auflisten, außer Gastbeiträge:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/search.php?author=*&ch=-1

Übrigens, falls Sie auch so ein Forum wie dieses möchten, natürlich völlig gratis auf Gratiswebspace selbst installiert mit Gratis-Forensoftware phpBB3 oder UNB:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/98


Zu http://www.anoukclaes.ch/

Hallo, liebe Geistheilerin Anouk Claes,

obwohl ich (leider) weder Engelwesen noch Auren sehen kann, so bin auch ich heilerisch tätig. Allerdings nicht direkt, sondern leider nur über diverse Gesundheitsratschläge, die ich über mein sogenanntes 'Weltrettungsforum' verbreite, wo es aber auch um Politik und vieles Andere geht, und auch um Videos.

Es kommt mir so vor, dass, wenn ein Mensch (noch nicht mal) Engel und/oder Auren sehen kann, er also geradezu so was wie 'blind' ist, dass er dann als Heiler oder Lebensberater einfach nicht ernst genommen wird, obwohl ich persönlich so viele Lebenserfahrungen mit allen möglichen Krankheiten gemacht habe.


Ihre etwas bläulichen Lippen könnten ein Zeichen für ein Herzproblem sein. Vielleicht sollten Sie in Erwägung ziehen, in eine Gegend umzuziehen, wo weniger Bakterien in der Luft sind, weil sonst Herzrythmusstörungen drohen.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/189

Falls Vorfahren von Ihnen ausländischer Herkunft sind, wären Sie genetisch teilweise an ein Klima mit weniger Bodenfruchtbarkeit, und somit weniger Bakterien in der Luft angepasst, was dann aber hier in Deutschland Probleme bereiten kann.


E-Mail an die Bild-Zeitung: Wer kennt diesen Mann? Anscheinend veröffentlicht die Bild-Zeitung absichtlich ein ungeeignetes Bild, um so diesen Mann vor Strafverfolgung zu schützen. Ist dieses Mainstream-Medium ein schlimmeres Lügenblatt, als die ehemalige DDR-Propaganda?

Polizei sucht Ohrfeiger der Femen-Frau • Bild.de

Nachdem der brutale Schläger ermittelt werden konnte, behauptet dieses Schmuddelblatt, dass dieser Mann mit dieser Tat weltberühmt geworden sei, was meines Erachtens den Straftatbestand der Anstiftung zu Straftaten erfüllt. (hier klicken)

Er ohrfeigte die Nackte im Kölner Dom • Bild.de

Quelle (mein Forum): http://weltrettungsforum.w4f.eu/i

Irgendwie seid Ihr von diesem Mainstream-Medium schlimmer als diese fanatischen Muslime. Die Islamisten stehen wenigstens zu ihrem fanatischen Glauben; aber Ihre Zeitung gibt sich den Anschein eines westlichen freiheitlichen aufgeschlossenen Mediums.

Da braucht nur mal eine junge Frau (übrigens völlig zurecht) auf einem Kirchenaltar halb nackt die Wahrheit verkünden. Und, schon zeigt die Bild-Zeitung ihr wahres Gesicht, indem sie diese Demonstrantin beleidigt, um so Ihrem scheinchristlichen Kirchenfanatismus zu frönen.

Übrigens hat sich meines Wissens die Bild-Zeitung bis heute nicht wegen der Beleidigung der ehrenwerten Buchautorin Eva Herman entschuldigt. Inzwischen seid Ihr nicht nur immer noch Beleidiger, sondern auch zu religiösen Fanatikern mutiert.


Ihre letzte Sendung "Wissen vor acht – Natur" möchte ich ergänzen mit der Beantwortung der Frage, wieso bei den Tieren es meist das Männchen ist, das Signale sendet, um Weibchen anzulocken.

Ganz einfach. Damit möglichst jedes Weibchen begattet wird. Wäre es umgekehrt, hätte manches Weibchen das Pech, dass zu ihm zufällig kein Männchen gekommen ist.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/572


Zu http://femen.de/kontakt/ Schön, dass Sie die Femen-Proteste trotz aller Kritik insgesamt (trotzdem) gut finden.

Obwohl es mir beim Durchlesen Ihres Schreibens so vorkommt, als wenn Sie Proteste vor allem (nur) dann gut finden, wenn diese möglichst genau so stattfinden, wie Sie dies möchten.

Jedenfalls scheinen Sie und auch manche Feministinnen da was gründlich missverstanden zu haben.

Die Rechte der Frauen, sowie auch von Menschen mit den Geschlechtsmerkmalen beider Geschlechter, ist doch nicht dann gewahrt, wenn Frau in der Öffentlichkeit unbedingt immer (normal) bekleidet ist beziehungsweise sein muss.

Sondern dann, wenn Frau (oder Mann) das Recht hat, selbst frei darüber zu entscheiden, sich bekleidet oder mehr oder weniger unbekleidet (auch) in aller Öffentlichkeit zu zeigen beziehungsweise zu präsentieren.

Der weibliche Busen gehört eben nun mal (zumindest normalerweise) geradezu exorbitant zu einer Frau; sodass es doch eigentlich erst recht zur Emanzipation dazugehört, dass Frau auch mal ihren Busen zeigen können sollte in aller Öffentlichkeit.

Die Freiheit des Menschen besteht doch nicht daran, dass Mann, Frau oder Gemischtgeschlechtlicher sich an bestimmte Normen halten muss. Sondern darin, dass Mensch eben das tut, was er oder sie will; und nicht, was andere wollen.

Dieses Missverständnis mündet quasi in dem Vorwurf, dass sich Frau (oder gegebenenfalls Mann) sozusagen "selbst diskriminiert", wenn sie oder er sich mehr oder weniger nackt in der Öffentlichkeit zeigt, was doch aber Unsinn ist.

Diskriminierung ist stets das, was gegebenenfalls jeweils Menschen über andere Menschen bringen, indem man ihnen alle möglichen Vorschriften macht. Beispielsweise, wie die Kleiderordnung auszusehen hat.

Der Islam ist meines Erachtens ein abschreckendes Beispiel, wie in diesen Ländern Frauen dadurch diskriminiert werden, dass sie sich mehr oder weniger vollständig verhüllen müssen.

Wir sollten doch daraus lernen; anstatt irgendwie so was wie eine "Selbstdiskriminierung" herbeizureden, wenn sich Frau oder Mann mal in aller Öffentlichkeit mehr oder weniger unbekleidet zeigt aus den verschiedensten Gründen.


Was ist denn das, wenn man in der Google-Bildersuche nach “französische Revolution” sucht? Klick!

Oder, sollte man allen Ernstes glauben, dass der Maler dieses weltberühmten Bildes sich nur einen Scherz erlaubte mit der Darstellung einer Fahne schwenkenden Kämpferin oben ohne?

Erst recht das unbekleidete Auftreten als Protest bekräftigt doch das Engagement für die Freiheit, wo man sich symbolisch sozusagen auch der Fesseln der eigenen Bekleidung entledigt.

Um so doch gerade den Kampf für die Loslösung von allen politischen und gesellschaftlichen Fesseln zu demonstrieren, wäre doch eine sittsame Bekleidung eigentlich eher kontraproduktiv.

Wer dies nicht versteht und dann im freien weiblichen Oberkörper eine Art Selbstunterdrückung zu erkennen glaubt; oder dies irgendwie mit sonstigen Darstellungen der Frau als Erotikobjekt in den Medien vergleicht und somit missversteht, dem ist meines Erachtens nicht zu helfen.

Zumal es doch eigentlich schon genügend (sittsamere) Demonstrationen und Kundgebungen ohne freien Oberkörper gibt, erscheint der Vorschlag an die jungen Mädels von Femen umso unverständlicher, diesbezüglich besser auf oben ohne zu verzichten.


(An die Polizei Bremen) Nach intensiver Recherche bei Youtube glaube ich mit zwei Videos den ultimativen Videobeweis gefunden zu haben, dass es sich zweifelsfrei um ein UFO gehandelt hat, weil beide Videos augenscheinlich und von der Silhouette her zweifelsfrei dasselbe Objekt darstellen.

Das UFO hat dem zweiten Video zufolge das Aussehen eines Kinderbrummkreisels und ist deswegen auf dem ersten Video als auf einer Ecke stehendes Quadrat zu sehen.

Insbesondere, weil zwei verschiedene Videos offensichtlich dasselbe Objekt zeigen, ist meines Erachtens eine Fälschung nahezu ausgeschlossen.

http://youtu.be/ARAiVrYCB3E

http://youtu.be/KR19TuopWkU

Mehr Videos siehe hier!

Zum Beitrag 5110 …

Ich kann Ihnen sogar einen möglichen Grund nennen, warum die Aliens anscheinend eingriffen. Weil nämlich das EU-Parlament vor kurzem beschloss, dass ein Gesetz weiterhin Gültigkeit haben soll, wodurch laufend Piloten übermüdet fliegen müssen; sodass eigentlich dies ein gefährlicher Eingriff in den Flugverkehr ist, und nicht das UFO.

http://youtu.be/CI4Q5-fZ8CU

Mehr Videos zu diesem brisanten Thema siehe hier!

Zum Beitrag 5112 …


[E-Mail an das Mittagsmagazin des ZDF: Betreff] Beschwerde: Deutschland macht spitze Quarkkeulchen

Ich war ja erschüttert, als ich das kleine Mädchen mit den Ohrringen sah. Hatte das Mädchen sehr geschrien vor Schmerzen, als ihr Papa das Loch ins Ohrläppchen stoch?

Vielleicht zeigen Sie ja auch noch Quarkkeulchen prpbierende Kinder, die nebenbei rauchen oder koksen. Oh Gott! Wie mussten die Redakteure dieses Beitrages doch blind gewesen sein.


[E-Mails an Campact] Liebe kann zwar keine Sünde sein, abartiges Verhalten von Menschen aber schon; die sich von der Homolobby einreden lassen, dass es allen Ernstes Menschen gäbe, die sexuell darauf orientiert wären, dass die Genitalien nicht zueinander passen (dürfen). Damit die Homolobby weiterhin schön mit der medizinischen Behandlung von Frauen mit Bartwuchs Profit machen kann. Mehr:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/f49


Wie wäre es, wenn Sie mal darüber nachdächten, wieso eigentlich Christus als Sohn Gottes unbedingt mehr sein soll, als alle anderen Propheten als Männer Gottes?

Ob die Kirchendogmatiker vielleicht nur alle anderen Propheten, und damit auch die heutigen Lichtboten, krampfhaft abzuwerten versucht, um so deren Konkurrenz auszuschalten?


Das hatte ich schon fast befürchtet, dass Sie mit keinem Wort auf meine Beschwerde eingehen würden. Na, dann glauben Sie eben einfach weiter an den Blödsinn vom Mann, der darauf orientiert wäre, dass die Genitalien nicht zueinander passen!

Aber, wissen Sie auch, dass Sie mit dieser (verrückten) Homopropaganda (Putin hat völlig recht) vor allem junge Männer in den Tod stürzen, die aufgrund einer (mehr oder weniger) weiblichen Orientierung auf einen eher männlich aussehenden Typ von Partner orientiert sind?

Zum Beitrag 4939 …

Alternativ

http://youtu.be/vZb05SZp6dA

Diese jungen Männer glauben dann irrtümlicherweise, dass sie romantisch nur mit so einem Partner glücklich werden könnten; wo dann aber (angeblich) tragischerweise die Genitalien nicht zueinander passen; und, sich dann deswegen oftmals das Leben nehmen.

Oder, wie wäre es, wenn Sie noch einen anderen Blödsinn verbreiteten, dass es nämlich auch auf Giftgas Orientierte gäbe; was man ja 'zweifellos' und somit unbestreitbar an den vielen Rauchern festmachen könne?

Anstatt Propaganda, die Wahrheit verbreiten! Wie denken Sie eigentlich darüber? Denken Sie doch mal bitte an den Jugendfilm: "Seventeen - Mädchen sind die besseren Jungs"!

http://weltrettungsforum.w4f.eu/57

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste