Inoffizielle und völlig kirchenunabhängige Aktion: "Rettet die Neuapostolische Kirche, bevor es zu spät ist!" oder, so ungefähr …
 
Dieses Forum hat weder was mit dem Verein LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V. zu tun, noch mit der Neu­aposto­lischen Kirche. Weil aber der Verein LINDD kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier allen Ernstes darüber dis­ku­tie­ren, wie man die NAK retten könnte.
 
Leider hat sich in der ganzen Welt das unsin­nige Gerücht verbreitet, dass man aus einer Sekte nur sehr schwer raus­kommt. In Wirklich­keit ist aber in der Regel der Aus­stieg sehr leicht. Das eigent­liche Problem ist in den aller­meisten Fällen, dass man nach einem Aus­stieg nur sehr schlecht wie­der rein­kommt.
 
Dieses Forum ist deswegen vor allem für alle wieder­ein­stiegs­willigen Aus­stei­ger aus allen möglichen Sekten be­stimmt, die irgend­wann den größ­ten Feh­ler ih­res Lebens ge­macht haben (oder auch nicht), beispielsweise aus der Neu­apo­sto­li­schen Kir­che aus­zu­stei­gen oder gar aus­zu­treten.
 
Und so ganz nebenbei ist dieses Unterforum aber na­tür­lich auch für alle aus­stiegs­wil­li­gen neu­apo­sto­li­sch­en "Got­tes­kin­der" ge­dacht; die allen Ern­stes mit dem Ge­dan­ken spiel­en, dem "Herrn den Rü­cken zu keh­ren". :4: (Nein, dies ist nur ein Scherz)


Beitrag 5260 von UFO-Peter » 23.03.2014, 18:23


Die TV-Serie 'Verflucht', wo wahre Begebenheiten nachgespielt wurden, ist wirklich sehr interessant. Als NAK-Retter (oder -Gegner ;-)) sollte man sich dafür vielleicht interessieren.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5045

Ich erinnere da an den beschriebenen Fall einer Paraexpertin, die einen Poltergeist 'diagnostiziert' hatte. Und, als sie zu ihrem Büro zurückgekehrt war, musste sie mit Entsetzen feststellen, dass ihr dieser bis in ihr Büro gefolgt war und ihr sogleich dort erschien.

Insbesondere die Katholische Kirche beschäftigt sich ja auch mit solchen Phänomenen, sodass dieses Thema so gesehen natürlich auch für jeden (gegebenenfalls auch ehemaligen) Apostolischen interessant sein dürfte.

Spannend war es bei einer Folge, wo sich beim Studium von historischen Dokumenten ergab, dass aus jeder Familie eine Person gestorben war, bevor diese aus dem Haus auszog.

Und, nachdem dann diese Familie endlich einen Käufer für das Haus gefunden hatte, der die Anwesenheit von Geistern erst recht als Kaufargument ansah, er konnte es also gar nicht abwarten, die Gespenster kennenzulernen, zog auch diese Familie aus, weil sie es nicht mehr aushielt in diesem Haus.

Nachdem die Familie endlich komplett im Kombiwagen saß, um loszufahren; fiel der Ehefrau ein, dass sie ja noch was vergessen hatte im Haus, sodass sie nur kurz ins Haus zurückeilte, um es zu holen ...

http://youtu.be/tpsIrdANnw8


Im Fernsehen gab es die Adventslieder, aber die gefallen mir nicht so sehr. Habe heute im Internet zwei Musiken gefunden, die mir viel besser gefallen. Ich denke, wer anders ist, hört auch andere Musik.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5064

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5065

Das erste ist gewissermaßen für alle wirklich schlimm verletzten Seelchen. Und, das Zweite ist so einfach, wie anspruchsvoll; gute musikalische Handwerkskunst.

In der Liste der traurigen Musik gehört dies unbedingt dazu, das von 1969 ist, also aus Deiner Zeit. Ich habe dieses Meisterwerk erst vor einigen Jahren im Internet entdeckt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4162


Hört Euch mal diese 3 Musiken an; oder vielleicht auch besser nicht!

http://www.shogun-amona.net/musik/

Und jetzt im Vergleich dazu diese drei Lieder! Das erste ist übrigens eine Ehrerbietung für den Herrn, wenn ich das Englische richtig übersetzt/verstanden habe.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5072

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4190

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5073

Diese drei Musikstücke hatten mir 1977 wirklich sehr viel bedeutet, und mir gefallen diese auch heute noch genauso. Das ist wirklich eine himmlische Sinfonie.

So, wie die Musik, die jemand gern hat, so auch der gesamte Mensch. Scheinheilige primitive Musik deutet auf einen scheinheiligen und primitiven Menschen hin.

Und, wenn ich an diese vielen scheinheiligen und primitiven Liedchen der NAK denke, obwohl in letzter Zeit auch ein paar Gute darunter sind, wird mir noch nachträglich schlecht. Mit solch primitiver Musik wird versucht, die Menschen zu hypnotisieren.

Zur NAK-Rettung ist mir leider nicht wirklich was eingefallen, außer meiner Bemerkung zu den primitiven NAK-Liedern. Siehe hierzu auch diese Musikvideos aus den Neunzehnhundert Sechzigern!

Eine Hommage an die Band CREAM mit dem Gitarren-Genie Eric Clapton. Im Jahr 2005 traten sie übrigens wieder mal auf:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/832

Diese Musik geht so, dass das eigentliche musikalische Thema stets nur der äußere Rahmen ist. Die eigentliche 'Musik' wird mittendrin (frei) improvisiert, falls Ihr so was (hoffentlich) kennt.

Dies erinnert mich doch sehr an die NAK, wo die Bibel und alle möglichen Dogmen (Katechismus) nur der äußere Rahmen sind. Und, man sich stattdessen nach dem heute vollgültigen Wort Gottes sehnt, was ich sehr richtig finde.

Frei improvisierte Musik scheint weitgehend ausgestorben zu sein. Und auch frei improvisierte Predigten in apostolischen Kirchen werden zur Zeit immer mehr von (angeblich) 'gechannelten' Sternenbotschaften verdrängt.

Jedenfalls bin ich sowohl von improvisierter Musik, als auch von improvisierten/gechannelten Predigten, trotz aller Kritik, grundsätzlich angetan.

Gott will bestimmt nicht, dass die Gläubigen einer eingeschworenen Gemeinde sich als Kirchenchor erheben, um die apostolischen Lieder zu singen.

Sondern eher so, dass die gesamte Menschheit sich (möglichst) vereint, wie in diesem Video, das in einer Sternenbotschaft empfohlen wird:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2176

Obwohl, musikalisch net unbedingt mein Geschmack, sodass ich gegebenenfalls lieber so was höre:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4197

In einem Video sagte der Redner, dass, wenn Du darauf wartest, dass erst mal jemand hinter Dir steht, dass Du dann schon verloren hast. Dieser Redner hört bestimmt keine eklige Süßholzrasplermusik:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5027

Und, so hatte ich auch nicht darauf gewartet; sondern, war im Juni 2008 mit meinem sogenannten 'Weltrettungsforum' online gegangen.


So mancher 'Gottesknecht' spielt als Amtsträger beim Predigen den Heiligen, ist aber sonst im Leben eher seelenmörderisch unterwegs. So was gibt es überall; nicht nur in Kirchen, auch bei uns New Agern.


Jana Haas ist sozusagen ein 'Apostel', damit auch Apostolische "verstehen" können, wer oder was sie ist. :-)

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4918

Die NAK hat schon seit einiger Zeit einen neuen Stammapostel, nur dass diese Frau leider keine Chance hat, als dieser von irgendeiner apostolischen Kirche als solcher anerkannt zu werden, weil sie in keiner Kirche Mitglied ist.

Und, sicher wird sie auch weiterhin keiner Kirche beitreten. Und, bestimmt auch nicht der Partei Bibeltreuer Christen, die allen Ernstes meint, dass zu einem christlichen Leben die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche unbedingt dazugehört.

Ein Mitsoldat sagte mir damals, dass er bei der Armee gelernt hat, lange Briefe zu schreiben. Ich denke, das viele Wache stehen inspiriert den Geist ungemein, sodass man dadurch entsprechend kreativ wird, man so Zugang zu seinem 'Herz' findet, und somit zu Gott.

Und, so ist es bei mir nicht so, dass ich laufend im Internet krampfhaft nach neuen Ideen suche; sondern, meine Hauptmethode ist, durch viel Ruhe oft in mich zu gehen; aber natürlich auch nicht zu oft.


Auf dieser Seite gibt es unten zwei Kommentare. Aber, wer hat recht von den Beiden? Ich weiß es nicht. Was meint Ihr dazu?

http://erst-kontakt.blog.de/2013/12/25/botschaft-jesus-wahrlich-ahnen-erwartet-25-dezember-17475427/

Wahnsinn! So viele Besucher auf dieser Seite … kann gar nicht glauben, dass Menschen auf so´n Quatsch abfahren.

Oder:

Kaum zu glauben ist doch wohl eher, dass so viele Menschen noch immer tief und fest schlafen, und dennoch lautstark vom Berg rufen.... :-)

Nun, es soll ja so sein, dass das Bewusstsein nicht von der Materie hervorgebracht wurde, sondern umgekehrt. dass alles Existierende nur deswegen existiert, weil es das Bewusstsein hervor bringt.

Jedenfalls sollte sich die NAK schon mal mit solch hochphilosophischer Frage beschäftigen, denke ich mal.


Weihnachten ist nicht nur für jene, die sich selbst Christen nennen, denn es ist ein Fest der universellen Einheit, die auf immer tieferen Ebenen interpretiert wird.

Viele der sogenannten Atheisten und Agnostiker üben die Wahrheit der Einheit perfekt aus und oft mehr, als viele die sich selbst „Christen“ nennen.

Bemüht euch, keine Etiketten auf nichts und niemanden zu setzen; sondern, konzentriert euch einfach auf euren eigenen Weg, die Botschaft von Weihnachten zu leben!

Das ist wahres Christentum und die Botschaft von Jesus.

Frohe Weihnachten!

Wir sind die Arkturianische Gruppe

http://erst-kontakt.blog.de/2013/12/24/arkturinische-gruppe-wahre-bedeutung-weihnachten-22-dezember-17457529/


Hier könnt Ihr Apostolischen auch 'Gottesdienste' anhören und anschauen:

http://www.youtube.com/watch?list=UUq-yjx4V64LickrDFM3moQA&v=CuI_eTYfRQo

Zum Glück kruzufixfrei, falls Ihr altrömische Folterinstrumente nicht besonders mögt.

Da frage ich mich, wie überhaupt Femen einen solchen "Gottesdienst" im Kölner Dom stören konnte, wenn da überall wirklich störende Kruzifixe prangen.


Hellsichtigkeit – Was sagen apostolische Kirchen dazu? Teufelszeug? Göttliche Berufung? Oder einfach nur eine besondere Gabe? Ist ein Hellsichtiger ein Apostel oder gar so eine Art 'Christus'?

Wo bleiben die Antworten von Seiten der NAK? Zumal dieses Phänomen neben anderen PSI-Phänomenen wie Telepathie oder Telekinese, schon in der Welt ziemlich bekannt sind.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2398

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5085

http://www.youtube.com/watch?v=tE2xkmv2Nz0&list=UUq-yjx4V64LickrDFM3moQA


http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5092

Heute musiziert Ingold aus Protest gegen Hornauer so:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5090


https://twitter.com/weltrettung/statuses/418042580551467009
Alternativlink: http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4996

Ob solche Opfer helfen können, dass Gott den Menschen (besser) ihre Sünden vergeben kann? Auf so eine Idee kann nur ein Wahnsinniger kommen. Aber die Apostolischen stehen ja geradezu auf Kreuzigung, was man ja sieht am Kreuz außen an der Außenfassade eines jeden "Gotteshauses"; unfassbar.

Wie man sieht, rufen Apostolische die Menschen dadurch zu Gewalt auf, anstatt sie gegen Gewalttätigkeit und gegen Mord aufzurufen. Somit müsste doch nicht (unbedingt) die NAK gerettet werden, sondern die Opfer vor der NAK.


Zum Neujahr hier eine kruzifixfreie Neujahrsansprache von Jana Haas:

http://www.youtube.com/watch?v=QKWq1hAWVYI&list=UUq-yjx4V64LickrDFM3moQA


http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5100


auf Twitter folge ich inzwischen auch der NAK:

https://twitter.com/neuapostolisch

Und, habe mir sogleich die letzten Tweets angeschaut und jeweils auf die Links geklickt. Diese 'Botschaften', die so verkündet werden, sind eher nur so was wie Werbetrommeln für diese Kirche.

Ganz anders die Botschaften, die im Internet umsonst verbreitet werden; wo man aber auch nicht weiß, inwieweit diese irgendwelche kommerziellen esoterischen Hintergründe haben, sodass auch bei diesen Vorsicht angesagt ist.

Jedenfalls ist der NAK der christliche Grundsatz fremd, dass die Apostel es umsonst den Armen predigen soll; und man stattdessen darauf setzt, die NAK-Botschaften zumindest weitgehend nur über die Spendengelder einbringenden 'Gottesdienste' zu verbreiten.

Langfristig werden aber die Menschen lieber die vielen Gratis-Angebote im Internet in Anspruch nehmen, anstatt sich zu so einer angeblich 'glücklichen' Gemeinde anzuschließen (oberes Bild):

http://www.nak.org/de/news/news-display/article/18420/

Das kann doch wohl nicht ernst gemeint sein, dass dieser weiß/schwarze Block eine fröhliche Gemeinde sein soll? Und ich war früher auch mal so 'glücklich'; unfassbar.

http://www.nak.org/typo3temp/pics/d61ff9d32b.jpg

Ansonsten glaube ich an den Titel eines Spielfilms: "Das Leben ist ein langer ruhiger Fluss." Und der Film "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern", der zu Weihnachten von der ARD gesendet wurde, war für mich ein ganz toller 'Gottesdienst':

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5261


Beim 'Gotteskind' Blossom war es wieder mal besonders interessant:

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/05/botschaft-foederation-lichts-blossom-goodchild-02-januar-17550748/

Jedenfalls glaube ich nicht (unbedingt) an einen großen Tag X. Allenfalls die Photonenwolke könnte da was bewirken, falls das überhaupt stimmt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4935

Mir kommen die Botschaften inklusive NAK-Predigten nicht ganz koscher vor; denn, vielleicht geht es den Engeln (Gott) insgesamt auch nicht besser oder schlechter, als uns Menschen.

Dies ist meines Erachtens der Grund, warum ich glaube, dass dieser große Tag X nicht kommen wird, weil es kaum ein irdisches Wesen gibt, dass zumindest in naher Zukunft ein Engel werden will.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4129

Die Menschen wollen lieber geilen Sex erleben, als ewig leben. Sie wollen lieber ein Festessen genießen, anstatt von himmlischem Manna ernährt zu werden. Sie wollen auch lieber regelmäßig schlafen und träumen, anstatt immer wach zu sein.

Und, sie wollen lieber herkömmlich laufen und fahren, anstatt ständig als Engel durch die Gegend zu schweben. Damit wäre das Glaubensziel der NAK eigentlich praktisch sinnlos, oder nicht?


Musste Dir unbedingt noch mal schreiben wegen dieser Botschaft, obwohl es sonst auch das Gros der anderen Botschaften ist, dass uns eine frohe Botschaft verkündet wird, wie in der Bibel ja auch schon:

http://erst-kontakt.blog.de/2013/12/30/aisha-north-gekommen-leben-rufen-29-dezember-17513191/

Wir sind uns durchaus bewusst, dass unsere Worte für jene unzureichend sind, die hierbei die schwerste Last der Begleiterscheinungen zu tragen haben. Und, wir wissen auch, dass keiner unter euch seinen Traum jemals aufgegeben hat. Denn, diesen Traum wahr werden zu lassen, ist der Grund, warum DU JETZT gerade HIER BIST.

Dieser Traum lebt in dir und ist immer gegenwärtig, und nicht nur eine bloße Erfindung deiner Einbildungs- und Vorstellungskraft. Nein, er ist als Samen in dir angelegt, bereit, bei erster und bester Gelegenheit in voller Blüte zu erstrahlen.

Denn das, was du deinen Traum nennst, ist schlichtweg der Entwurf des oben genannten VOLLKOMMENEN WESENS, den du als Vorgabe, als Samen in dir trägst; und, wofür du eigens auf diesen Planeten gekommen bist.

Dieses Verlangen ist nicht einfach ein unkontrollierter und unwahrscheinlicher Ausschnittsmoment deiner Einbildungskraft, sondern bringt den Grund deiner Reise auf den Punkt: DU bist gekommen, um DICH ins LEBEN zu rufen.

Da ihr nun den letzten paar Stunden des Jahres gegenübersteht, das ihr das Jahr 2013 schreibt, wisst bitte, dass dieser Traum bereits anfängt, die ersten zarten Ranken seiner Wurzeln auszulegen.

Und, er ist bereit, sich auf eine Weise zu entfalten, die dir den Atem rauben wird, wenn du erst einmal beginnst, den ersten Keimling dieses ruhenden Samens (deines Traumes) zu sehen.

Denn, es bist nicht nur du alleine, der hierher gekommen ist, um in voller Pracht zu erblühen; sondern, es ist euer Traum - der Traum, den du mit Millionen anderer erleuchteter Wesen gegenwärtig auf diesem Planeten teilst.

Und glaube nicht, dass du rein zufällig hier bist, und dein bisheriges Tun und Schaffen keine Früchte trägt! Nein, deine Arbeit ist in so vielerlei Hinsicht fruchtbar gewesen, weil du deine Zeit gut eingeteilt hast.

Du hast es geschafft, dich so zu entfalten und so zu erblühen, wie es zu keinem Zeitpunkt früher möglich war. Und nun, da du anfängst, dich zu deiner vollen Größe zum Licht hin auszudehnen, beginnt auch dieser schlafende Samen deines/eures Traumes in dir und in all' den anderen zu sprießen.

Also, während du noch einmal auf dieses betriebsame Jahr zurückschaust, wisse, dass das vor dir liegende Jahr, das Jahr, das gerade in seinen Startlöchern steht, als das wohlhabende, das fruchtbare, dasjenige bekannt sein wird, das Millionen von Samen wachsen lassen wird. Und das, worin diese Samen der Träume hineinwachsen werden, kann einfach so beschrieben werden: als der Garten Edens.

Genau das ist eben Glauben, der selig macht. Oder, wie man heutzutage sagt: "positives Denken", obwohl ich auch bewusst negativ denke. Weil ich denke, dass das mit dem positiven Denken auch nicht so einfach und unkompliziert ist.

Ob vielleicht jede Kirchenmitgliedschaft und somit jede Kirche der Vergangenheit angehören sollte? Damit möglichst jeder Mensch sich als Gotteskind zur gesamten Menschheit als Ganzes zugehörig fühlt, anstatt nur zu einer bestimmten Kirche/Gruppe/Glaubensgemeinschaft.

Ich bin ein großer Fan von Femen, (auch) wegen ihren Aktivitäten gegen religiösen Fanatismus. Die deutsche Femen-Aktivistin Josephine Witt ist jedenfalls eine Heilige, das steht fest.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5083

Die NAK wird entweder mit der Zeit gehen und moderner werden müssen. Oder, sie wird sang- und klanglos untergehen, wo sie mitten in diesem Prozess festzustecken scheint. Irgendwie seltsam für mich dieser Gedanke, wo ich früher doch so viel auf diese Kirche gesetzt hatte als junger Mensch.

Aber, mehr denn je kann ich auch heute noch als NAK-Aussteiger weiterhin mitarbeiten an diesem Werk, wenn auch nur von außen als Ratgeber beziehungsweise (hoffentlich) wahrer Bote des Lichts.


Die zweite Liebeswelle:

http://www.youtube.com/watch?v=rIN7GY6KxnU&list=UU-OMxV0wI0GxZtGk5B7RSdg

Die dritte Liebeswelle:

http://www.youtube.com/watch?v=5mKSEd403m4

Die Öffnung der Krone - 4. Liebeswelle:

http://www.youtube.com/watch?v=0DxCcLuY3Rk

Die unmittelbare gegenwart des Herzens:

http://www.youtube.com/watch?v=I8Wy5b1wexE

Das innere Kind:

http://www.youtube.com/watch?v=gUXcTGoCrOs

Vater oder Mutter:

http://www.youtube.com/watch?v=woiDWgqxV0I

http://kristallmensch.net/id-12-liebeswellen-fuer-die-menschheit.html


http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5109

Mit der Spiritualität ist das so eine Sache. Diese ist nur dann gut, wenn man weiterhin mit beiden Beinen auf der Erde bleibt, also (trotzdem) Realist bleibt durch und durch.

Das hatte ich verstanden, dass schon die Frage nach 'handfesten' Tipps bezüglich Demenz so nicht wirklich zielführend sein kann.

Krankheiten heilen ist letztlich nur dann möglich, wenn Mensch Gott in seinem Herzen hat und ihn von dort aus voll zur Wirkung kommen lässt; wie die Femen, diese ganz großen Heldinnen:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5087

Oder hier, lustig :-)

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5091

Spiritualität bzw. Geistigkeit, Gläubigkeit etc., sind ja (eigentlich) auch der Markenkern der NAK. Nur dann, wenn diese Kirche noch viel mehr um Spiritualität bemüht ist, hat sie überhaupt eine Überlebenschance.


Die Trennung von eurer Quelle, Gott, eurem Himmlischen Vater, ist vollkommen unmöglich, wie euch so oft gesagt wurde, und der Gedanke über eine solch unmögliche Situation konnte nicht von Dauer sein und war es auch nicht. [...]

Erinnert euch einmal mehr daran, dass ihr Göttliche Wesen seid, völlig untrennbar von Gott, und dass ihr dabei seid, in das brillante, unendlich liebevolle Licht des ewigen Tages hinein zu erwachen, wo vollkommener Friede und Harmonie von einer Natur herrschen, die vollständig jenseits eurer Fähigkeit, zu begreifen, liegt.

Und, die euch in einen Zustand permanenter und ekstatischer Glückseligkeit umfangen hält. Es ist Zeit, euer Festhalten an der Illusion zu lösen - schließlich wurde die Entscheidung, dies zu tun, bereits getroffen - und erlaubt es euch, in einen dröhnenden und prachtvollen Empfang all derer in den geistigen Welten hinein zu erwachen.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/04/botschaft-jesus-03-januar-2014-john-smallman-17545470/

Wie denkst Du darüber? Hat also die NAK doch recht, dass die Erlösung, der Tag des Herrn, kurz bevorsteht? Es könnte doch aber auch 'etwas' länger dauern. Eine schwierige Frage. Oder, ist es generell Unsinn, dass eine fundamentale Wende kommen wird?

Dies ist jedenfalls eine sehr interessante Frage, die Gretchenfrage, nicht nur bezogen auf New Age; sondern, auch zum apostolischen Glauben überhaupt. Diese Frage hat mich in den letzten Tagen/Wochen/Monaten ziemlich beschäftigt.

Und ich denke schon, dass es richtig ist, was auch in der Bibel schon geschrieben steht. Die Trennung von Gott (Dualität) wird nämlich mit diesem Akt auf Erden nicht mehr vorhanden sein. Es wird das in Erfüllung gehen, was in der Bibel in prophezeit wurde.

Jesaja 11,6
Die Wölfe werden bei den Lämmern wohnen und die Parder bei den Böcken liegen. Ein kleiner Knabe wird Kälber und junge Löwen und Mastvieh miteinander treiben.

Kühe und Bären werden auf der Weide gehen, dass ihre Jungen beieinander liegen; und Löwen werden Stroh essen wie die Ochsen.

Und ein Säugling wird seine Lust haben am Loch der Otter, und ein Entwöhnter wird seine Hand stecken in die Höhle des Basilisken.

Man wird niemand Schaden tun noch verderben auf meinem ganzen heiligen Berge; denn das Land ist voll Erkenntnis des HERRN, wie Wasser das Meer bedeckt.

Jesaja 65,17

Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken wird, noch sie zu Herzen nehmen; sondern sie werden sich ewiglich freuen und fröhlich sein über dem, was ich schaffe.

Denn siehe, ich will Jerusalem schaffen zur Wonne und ihr Volk zur Freude, und ich will fröhlich sein über Jerusalem und mich freuen über mein Volk; und soll nicht mehr darin gehört werden die Stimme des Weinens noch die Stimme des Klagens.

Es sollen nicht mehr da sein Kinder, die nur etliche Tage leben, oder Alte, die ihre Jahre nicht erfüllen; sondern die Knaben sollen hundert Jahre alt sterben und die Sünder hundert Jahre alt verflucht werden.

Sie werden Häuser bauen und bewohnen; sie werden Weinberge pflanzen und ihre Früchte essen. Sie sollen nicht bauen, was ein andrer bewohne, und nicht pflanzen, was ein andrer esse.

Denn die Tage meines Volke werden sein wie die Tage eines Baumes; und das Werk ihrer Hände wird alt werden bei meinen Auserwählten.

Sie sollen nicht umsonst arbeiten noch unzeitige Geburt gebären; denn sie sind der Same der Gesegneten des HERRN und ihre Nachkommen mit ihnen.

Und soll geschehen, ehe sie rufen, will ich antworten; wenn sie noch reden, will ich hören.

Wolf und Lamm sollen weiden zugleich, der Löwe wird Stroh fressen wie ein Rind, und die Schlange soll Erde fressen. Sie werden nicht schaden noch verderben auf meinem ganzen heiligen Berge, spricht der HERR.

Offenbarung 21,3:

Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein. Und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein.

Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.

Jedenfalls hatte ich mal in einem Forum geschrieben, dass das Leid in Wirklichkeit gar nicht existiert, dieses also mit der Formulierung von New Age nur Illusion ist; es uns also nur so vorkommt, als litten wir hin und wieder mal.

Dies war bei anderen Fories auf völliges Unverständnis gestoßen. Auch bei mir selbst; denn, wenn ich so zurückblicke, kommt mir das durchlittene Leid eher nicht wie eine Illusion vor, sondern doch schon völlig real.

Das ist überhaupt eine spannende Frage, warum Gott überhaupt Leid zulässt. Die Antwort wäre dann, dass er dies in Wirklichkeit gar nicht tut, sondern es nur so aussieht.


Und, wieder eine Neuigkeit: UFO-Alarm über Bremer Airport am 6.1.2014:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5117

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5110
Weil das EU-Parlament vor kurzem beschloss, dass ein Gesetz weiterhin Gültigkeit haben soll, wodurch laufend Piloten übermüdet fliegen müssen; sodass die Anwesenheit des Bremer UFOs kein gefährlicher Eingriff in den Flugverkehr ist. Die E.T.s hatten also in einer Nothilfesituation gehandelt.

Im Übrigen ist es mir eigentlich egal, ob es diesen großen Tag X (Tag des Herrn) geben wird. Ich lasse mich einfach überraschen.

Wegen des möglicherweise bevorstehenden Photonen-Nebels; und, weil es eh Zeit ist, dass sich Mensch und E.-T. endlich mal offiziell miteinander bekannt machen sollten, halte ich aber eine "Wiederkunft Christi" durchaus für möglich.


In Europa stehen wir vor dem Rückgang des christlichen Glaubens und einer ungünstigen demografischen Entwicklung. In anderen Teilen der Welt werden wir mit steigendem Einfluss nichtchristlicher Religionen, mit einem wachsenden Materialismus oder auch mit einem besonders schwierigen politischen Umfeld konfrontiert.

Diese Gefahren und Risiken zu leugnen wäre töricht. Ich bin überzeugt, dass Gott all diese Probleme im Handumdrehen lösen könnte, doch er tut es nicht. Infolgedessen müssen wir uns fragen, was können wir tun?

http://www.nak.org/de/glaube-kirche/wort-zum-monat/article/18404/

... um so weiterhin gegen den Willen Gottes anzukämpfen, dass in Wirklichkeit alle Religionen mehr oder weniger gleichermaßen vor Gott ihre Gültigkeit haben, zumindest vorläufig?

Wo ist das Herz der NAK, dass wir Apostolischen weder bibelfanatisch sind, noch unbedingt nur an Gott glauben, sondern Gott glauben möchten? Wenn die NAK weiterhin so mit ihrem scheinchristlichen Starrsinn gegen den Stachel leckt, gräbt sie ihr eigenes Grab.

Darüber hinaus sind in dieser Neujahrsrede so viele theologische Fehler. So hatte einst Christus mitnichten eine Kirche gegründet. Dass der Gottessohn über die Kräfte der Natur herrscht, gilt aber auch für alle anderen Propheten des Herrn.

Christus war auch nicht Mensch gewordener Gottessohn, sondern Gottessohn. Bei so viel theologischem Unsinn in nur einer einzigen Rede wird mir schlecht. Nur gut, dass ich damals diese Kirche verlassen habe.


Ein Sohn oder Mann Gottes kann gar nicht zu einem Menschen werden, weil er bereits ein Mensch ist. Andernfalls wäre er Gott selbst. Dann wäre er aber nicht sein Sohn. Aber, diesem Otterngezücht wird das Lügen bestimmt noch vergehen.

http://www.youtube.com/watch?v=MrR_NpvKj24&list=UUuZguIBFw8adKhvW-A3yE8g

4:30 Jesus ist für alle Menschen gestorben? Er ist überhaupt nicht gestorben. Wo steht was in der Bibel geschrieben, dass er (am Kreuz) starb? Und, so ein verlogenes Schlangen- und Otterngezücht sollte nicht untergehen? Da müsste sich schon sehr viel ändern in der NAK.

Man kann unmöglich ohne Kirche Christ sein? Warum lässt Schneider nicht gleich die Katze aus dem Sack; und sagt, dass man nicht ohne Kirchensteuer zu zahlen, ein Christ sein kann; oder, so ungefähr?

Ich bin jedenfalls erschüttert über diese plumpe und billige Neujahrsansprache. Mir doch egal; da geht eben die NAK sang- und klanglos unter. Da müssen erst die armen Muslime zu uns kommen, um uns die Bibel zu erklären:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/736

Wirklich schwarz sehend für die NAK, Peter


Könnte es sein, dass früher die Ämter beim Predigen mehr (oder überhaupt) das Gefühl hatten, dass Gott durch sie spricht? Und, dass sie deswegen der Ansicht waren, dass wohl demzufolge ihre apostolische Kirche das Werk des Herrn sein müsse?

Vielleicht war das damals gar nicht so überheblich gemeint gewesen, dass halt nur die NAK dieses große Werk sei; weil man die NAK in der Regel nur mit den beiden großen Kirchen verglich.

Die Kommunikationstechnik war damals noch gar nicht so weit entwickelt; und, Internet gab es damals noch nicht, sodass man da wohl kaum an alle möglichen kleineren Sekten gedacht hatte.

Die Jünger sagten damals, wem sie denn sonst folgen sollten, wo doch nur Christus Worte das ewigen Lebens hatten. Dies hört sich nicht so an, als ob die Jünger fanatisch ausschlossen, dass es zu ihrer Zeit auch andere große Heilsbringer gab.

Wenn man aber eben nun mal nur diesen einen anscheinend wirklich großartigen Heiland kennt, stellt sich doch dadurch die Frage gar nicht, ob es auch noch andere Gottesmänner gibt.

Aber, das Kirchenchristentum hat aus dieser biblischen Wahrheit eine fanatisch/christliche Irrlehre gemacht, um so alle anderen Boten des Lichts als Konkurrenz auszuschalten.

Schön ist an der Neujahrsansprache Schneiders, dass er die NAK als Institution nicht als die alleinige Braut Christi ansieht; sondern, alle kirchlichen Kirchen zusammengenommen.

Dass absolut nur die NAK das alleinige vor Gott rechtsgültige Werk des Herrn sein soll, ist glaube ich aus einem Missverständnis heraus entstanden; wo man inzwischen immer mehr einsieht, dass man dies so vor allem in der heutigen Zeit nicht mehr so stehen lassen kann.

Wo man eben früher die NAK zumindest weitgehend nur mit den beiden großen Kirchen vergleichen konnte, erkannte man, dass deren Pfarrer sich ihre Predigten nur aus der Bibel heraus erarbeiten, ohne dabei den Wunsch nach dem heute aktuellen Wort Gottes zu verspüren.

So gesehen sah man sich eben als das (weitgehend nur) eine lebendige Werk des Herrn an, ohne dabei aber wirklich zu behaupten, dass es mit absoluter Sicherheit keine Gottesknechte außerhalb der NAK geben kann.

Aus dieser so erst mal eigentlich doch ziemlich richtigen Sichtweise entwickelte man dann den elitären Absolutheitsanspruch, der dann so natürlich ein Fehler war; den man aber heute allmählich immer mehr begreift.

Was aber ein längerer Prozess sein wird, bis dies auch der letzte Gläubige verstanden haben wird, dass es Apostel nicht unbedingt nur in einer apostolischen Kirche geben kann.

Wobei allerdings der Grundsatz Lebers, dass man halt eben den Mehrwert des Apostelamts genieße im Gegensatz zu Kirchen ohne Apostel, aber auch wieder ein Irrweg ist.

Denn schließlich ist dies nämlich auch ein Fehler, dass sich die NAK so über andere Kirchen überhebt; mit der unsinnigen Begründung, dass nur sie Apostel hätte.

Apostel kann nämlich in Wirklichkeit praktisch jede Glaubensgemeinschaft haben, sogar nichtchristliche. Hierbei kommt es überhaupt nicht darauf, an, ob diese Personen überhaupt als 'Apostel' bezeichnet werden.

Schließlich handelt es sich bei dieser Bezeichnung um nichts weiter, als eine Etikettierung. Der nächste Schritt wäre dann, dass man erkennt, dass auch von Gott auserwählte Boten des Lichts, letztlich auch nur schwache Menschen sind.

Wo es darauf ankommt, zu erkennen, dass diese Menschen zwar anderen dabei helfen können, erleuchtet zu werden. Dass aber solche Heilsbringer niemals fanatischer Weise als (absolut) heilsnotwendig angesehen werden dürfen.

Mir fällt doch immer wieder mal was ein. Dies kam jetzt eben ganz spontan, ohne dass ich zuvor darüber gegrübelt hätte. Zudem sollte sich jeder Mensch, der sich getrieben fühlt, nach göttlicher Erkenntnis zu streben, dies einfach tun, ohne dabei zu fragen, ob er ein Amt hat.

Das ist nämlich gar nicht gut, so zu denken, dass man das Streben nach göttlicher Erkenntnis irgendwelchen mit besonderen Etiketten gekennzeichneten Gläubigen überlässt.


Es gibt Niemanden von euch, der seinen Weg in dieser Welt allein gehen muss. Tatsächlich wären viele von euch davon geschockt, zu entdecken, wie viele Wesen in eurem Alltag hier auf Erden an eurer Seite sind.

Versucht euch täglich auf unsere Gegenwart einzustimmen; und nehmt euch die Zeit dafür, allein zu meditieren und euch mit uns zu verbinden! Die Luft um euch wimmelt nur so von höherdimensionalen Lebensformen.

Und, wenn ihr euch auf die Natur einstimmt, dann werdet ihr das Wissen und die Führung erhalten, wie ihr ermutigt auf dem besten Weg voranschreiten könnt.

Manchmal ist es eure Aufgabe, einfach dort zu sein, wo ihr seid, um dem höheren Zweck zu dienen. Seid unvoreingenommene und neutrale Beobachter der Zeichen um euch, und folgt den Eingebungen eures Herzens!

Ihr habt nichts zu befürchten; ihr werdet geliebt und immer beschützt. Behaltet eure ruhige innere und äußere Haltung bei, und der Weg vor euch wird sich zur rechten Zeit von all ein öffnen, – vor euch, die ihr ein jeder ein magisches goldenes Kind des Universums seid.

http://paoweb.org/download/channel/hilarion/hilarion_05.01.14.pdf

Früher wurde uns in der NAK einfach nur gesagt, dass uns der Geist Gottes beziehungsweise der Heilige Geist lenkt und leitet. Heute ist zeitgemäßer von "zahlreichen Wesen" und "höherdimensionalen Lebensformen" die Rede, die man früher einfach als 'Engel' bezeichnete.

So ist die Entwicklung auch bei den Predigten/Reden nicht stehen geblieben, es geht eben immer weiter. "Aufwärts, vorwärts, himmelwärts!", wie man früher in der NAK zu sagen pflegte.

Wenn Jesus einst sagte, dass man nur durch ihn zum Vater kommen könne, kann ich dies einfach nur so interpretieren, dass er sich dabei möglicherweise in diesem Moment in einem bestimmten Kreis von Menschen aufhielt, mit denen er sich unterhielt/diskutierte.

Wobei Jesus dann das sagte, was dann natürlich so gemeint war, dass er von den in diesem Moment Anwesenden der Weg zum Vater war.

Aber Fanatiker und Irrlehrer haben diese Aussage missbraucht und eine Absolutheitsanspruch von Christus daraus entwickelt, der völliger Unsinn ist.

Und, so wissen die vielen "christlichen" Irrlehrer in Wirklichkeit gar nicht, wovon sie überhaupt reden, wenn sie sich in ihrer elenden Rechthaberei permanent krampfhaft auf alle möglichen Bibelverse berufen, anstatt auf ihr Herz zu hören.


Es gibt wieder was Neues von der UFO-Front:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5155

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5116

Das war aber ein Schreck für den kleinen Jungen.


Eure Gedankenformen strahlen nach außen in einem Unendlichkeits-Muster, in dem sie sich mit zueinanderpassenden Ebenen von Massen-Energiefeldern des Bewusstseins innerhalb des subdimensionalen Hologramms verbinden, in dem ihr gegenwärtig existiert.

Die Frequenzen von Furcht und Negativität sind sehr mächtig im drei-/vierdimensionalen Fluss des Massenbewusstseins.

Wo auch immer negative Emotionen die stärksten in einer Situation sind, werden sie euch ständig auf unterschiedliche Weise präsentiert; bis die unharmonische Energie in höher schwingende Licht-Muster umgewandelt sind.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/03/erzengel-michael-monatsbotschaft-januar-2014-ronna-herman-17539842/

Früher hatte man in der NAK einfach gesagt, dass Gott die Sünden der Menschen bestraft, um sie so zu erziehen, damit sie nur noch gute und nützliche Werke tun. So ist der Zeitgeist, dass die Ausdrucksform immer moderner und komplizierter klingt. Ob dies aber der Königsweg ist, um die NAK zu retten?

Wenn immer weniger Menschen an einen strafenden Gott glauben wollen, an einen stets liebenden Gott aber schon; müsste dann nicht die NAK ihre gesamte Art des Predigens strikt überdenken; und, entsprechend an den Zeitgeist anpassen; anstatt Gläubige zu verletzen, indem man weiterhin behauptet, dass sie (gegebenenfalls) Sünder wären?

Zuerst müsst ihr lernen, euch selbst zu vertrauen. Und, dies ist der schwierigste Schritt. Denn; euch wurde gelehrt, dass andere klüger sind als ihr; und, dass sie wissen, was das Beste für euch ist.

Dies mag richtig gewesen sein, als ihr ein Kind wart. Allerdings seid ihr jetzt Erwachsene mit einer goldenen Gelegenheit für euch, auf die Weisheit der höheren
universellen Wahrheiten zuzugreifen, die nun für die gesamte Menschheit verfügbar sind.

Anstatt zu predigen und zu moralisieren, sollte besser so gut wie möglich argumentiert werden; um so zu überzeugen, dass die Erkenntnis quasi nicht in die Seelen hineingeschüttet wird; sondern, den Menschen argumentativ nur dabei geholfen wird, (ihre) Wahrheit selbst zu entdecken.

Ein wesentlicher Bestandteil der Selbstmeisterung ist zu lernen, mit dem Intellekt des Heiligen Herzens zu funktionieren. Während ihr die Verbindung zwischen eurem Heiligen Verstand und eurem Heiligen Herzen stärkt, werdet ihr beginnen, auf die Weisheit der Seele, euer Höheres Selbst und die mehrdimensionalen Facetten eures Selbst zuzugreifen.

Eure Seele, euer Höheres Selbst, eure Führer, Hüter und Engelhelfer kommunizieren mit euch durch euer Seelen-Selbst und euer Heiliges Herz. Das Flüstern von Spirit (Geist) im nicht Erwachten wird eine gewaltige Stimme liebevoller Weisheit und Wohlgefühl, während ihr zu der Kraft und Majestät eurer eigenen Göttlichkeit erwacht.

Oder anders gesagt; wenn man einfach nur alles vom sogenannten 'Gnadenaltar' leichtgläubig in sich hinein schüttet, womöglich, auch noch ohne es richtig verstanden zu haben, so ist dies der völlig falsche Weg, zu Gott aufzusteigen.

Der bewusste Verstand muss Phasen der Ruhe haben, um sich auf das feine Flüstern der Seele und des Höheren Selbst einzustimmen.

Und, eben diese Ruhe fehlten insbesondere den Apostolischen, weil diese maximale Gottesdiensthalterei und diese Chorsängerei den Gläubigen (zu) viel ihrer Zeit stahl.

Sodass sie sich dadurch nicht wirklich zu aufgestiegenen Meistern, oder, Moment mal, wie heißt das auf apostolisch, zu "würdigen Brautseelen Christi" entwickeln konnten.

Euer physischer Körper kann ein Gefäß des Vergnügens, der Freude und Freiheit sein; oder, ein Gefängnis von Schmerz und Beschränkung. Eure Beziehungen, Arbeit, Familie oder spirituellen Überzeugungen können schön sein, lohnend, und ein Gefühl von Selbstwert, Zufriedenheit und Erfüllung bringen; oder, sie können eine schwere Last sein; und, ihr fühlt euch oft unbeachtet, wertlos und nicht ermächtigt.

Und, so empfinde ich die Zeit meines damaligen Neuapostolischseins insgesamt doch eher als eine Zeit der schweren Last. Ich weiß noch, wie ich nach der Chorübungsstunde ganz schnell mein Tonbandgerät einschaltete, um so was zu hören, um mich musikalisch wieder auf mein eigenes Niveau zu heben:

http://youtu.be/zB_DOA2AL7Q (Led Zeppelin Whole lotta love - Google-Videosuche)

Oh Gott! Wo war ich da eigentlich rein geraten? Und, das auch noch ziemlich überzeugt. Überzeugt natürlich von der Lehre; aber natürlich nicht vom hässlichen Kirchengesänge. Egal.

Wir haben oft gesagt, dass das Herausgehen aus der Komfort-Zone und den kollektiven bewussten Glaubensstrukturen eine sehr mutige Angelegenheit ist. Mutig, heraustreten und eure eigene Wahrheit zu suchen und zu leben, ist der erste Schritt, eure persönliche Macht zurückzuerobern.

Wenn ihr die Fesseln der Vergangenheit löst; und das Verständnis erreicht, dass ihr eure Zukunft bestimmt; beginnt ihr den Prozess des Erwachens in eurem Potential als Meister-Mitschöpfer.


Hierzu musste man aber aus der NAK aussteigen. Denn, sobald man in der NAK Kritik äußerte und eigene Gedanken, wurde man behandelt wie ein Aussätziger, den man dann versuchte auszugrenzen.

Ihr lernt, […] euch von den Grenzen des kollektiven Bewusstsein der Glaubenssysteme zu befreien. Und, über eure Pyramiden des Lichts in den höheren Dimensionen lernt ihr, auch in die verfeinerten Bereiche des Bewusstseins zu steigen. […]

Gruppen-Bewusstsein und Interaktion wird für euch wichtiger, als individuelle Freundschaften. Ihr entwickelt euch in allumfassende, bedingungslose Liebe und Mitgefühl für alle. Und, ihr seid nicht mehr völlig abhängig von Menschen oder Dingen in der physischen Welt.

Interaktion zwischen allen Mitgliedern, dies ist der Weg zum Himmel. Aber, nicht wie es leider immer noch so ist, dass ein 'Erleuchteter' predigt, und die Gemeinde sitzt nur andächtig da, um zu lauschen. Dies hat mit Gruppenbewusstsein so eigentlich nichts zu tun.

Ihr befindet euch in einem Verfeinerungsprozess oder „Ritual des Durchgangs“, was ein notwendiger Reinigungs- und Lichtungsprozess ist, damit ihr durch den Eingang oder das „Portal des Lichtes“ in die verfeinerten Reiche der Welt eurer Zukunft schreitet.

Der Engel der Präsenz öffnet das Portal langsam, so dass mehr und mehr Licht durchscheinen kann; und euch dabei hilft, dieses Ritual der Passage abzuschließen. Ihr kommt dem Ende des „Tunnels der Umwandlung“ näher, ihr Lieben. Und, wir ermutigen euch dazu, euch „STABIL ZU HALTEN“.

Na, dann lasse ich mich doch mal überraschen. Und sehe dem anderen Ufer ruhig und ohne Angst entgegen.

Wir sind immer in der Nähe, um euch Kraft zu geben, wenn ihr ins Wanken geratet, unsere Weisheit zu teilen, wenn ihr verwirrt seid; und nicht wisst, welchen Weg ihr gehen solltet. Aber in erster Linie sind wir hier, euch jetzt und für immer zu lieben. Ich bin Erzengel Michael


Es ist doch klar, dass bei so viel Fernseh- und Radioprogrammen 'Gottesdienstbesuche' so was von Zeitverschwendung sind, wenn einem die Glotze doch alles viel bequemer frei Haus liefert. Bei den Digitalen sind übrigens auch einige religiöse Kanäle.

http://www.youtube.com/watch?v=WP3zC_CEyjY&list=UUpn2QSIKNTGg3lJwhjYvZeQ

Wenn ihr keinen starken Wunsch fühlt, euch ständig zu verbessern und eure Lebenserfahrung in jeglicher Hinsicht zu erweitern, so seid ihr in irgendeiner Weise in der Selbstzufriedenheit, denn diese kontinuierlichen Bemühungen, mehr und mehr Freude zu entdecken, ist eure Natur. Nicht mehr und mehr Zufriedenheit, mehr und mehr Freude. [...]

Aber, was ist jetzt? Ihr nehmt eure ursprüngliche göttliche Schöpfer-Macht an. Und das Ding ist, ihr erlebt diese Zufriedenheit. Wir verstehen, dass es eine Leistung ist. Weil so vieles im menschlichen Leben nicht wirklich friedlich war; und, viele von euch möchten wirklich diese Sache genießen, die ihr für Friedlichkeit haltet, die aber einfach nur Zufriedenheit ist.

Es ist da wirklich "kein weiteres Trauma" mehr. Und, wir verstehen dies. Und, wir wissen, ihr genießt dieses Gefühl. Also empfehlen wir euch, es zu genießen ~ das ist alles gut und schön. Aber, wir möchten euch daran erinnern, dass dies nicht das Ziel ist.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/06/botschaft-erzengel-michael-meredith-murphy-1-januar-17557634/

Ihr neigt dazu, die ruhigeren, sanfteren Dinge zu bevorzugen. Ihr neigt dazu, zu denken, das ist das hohe Ziel. Erkennt, dass dies aus euren eigenen Erfahrungen kommt, so herausfordernd zu sein; nicht, weil es das eigentliche Ziel ist.

Es ist großartig, Zufriedenheit zu haben, als eure geh-in-die-Emotionen der Wut, Trauer oder Ärger. Aber, es ist entschieden besser, noch höher zu reichen, und in eure Fähigkeit zur Freude zu wachsen.

Ich möchte hier nicht weiter zitieren. Am besten, Ihr lest am besten alles. Ein wahrer Gottesdienst.


http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/06/ufos-darf-niki-vogt-17559392/

Der Text ist übrigens derselbe, wie der im Video. Was vom Matthäus-Evangelium in Wirklichkeit zu halten sein könnte:

http://paoweb.org/download/channel/matthew/matthew_botschaft_05.01.14.pdf

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/06/sternenbotschaft-lichtgeschwister-sirius-07-januar-17557695/

Es wird da diesbezüglich aber auch wirklich viel im Web angeboten. Im Unterschied zur offiziellen Webseite der NAK, wo fast immer nur von den ach so freudigen Geschwistern berichtet wird mit reichlich Fotos aus den verschiedensten Gemeinden.

http://erst-kontakt.blog.de/disp/sitemap/

http://paoweb.org/channeling-kategorien/neueste-channelings/


Diese ach so harmonische, liebliche und einfache Halsabschneidermusik ist ein willkommenes (musikalisches) Werkzeug für Seelenfänger aller Couleur. Solche primitive Musik mit ihrer primitiven Harmonie und Lieblichkeit hat hypnotisierende Wirkung, und bewirkt so was wie Trance; vergleichbar mit 9Live, wo oftmals das Ticken einer Uhr im Hintergrund zu hören war.

http://www.shogun-amona.net/musik/ :twisted:

So erinnere ich mich an das Jahr 1979, wo Schüler meiner Schulklasse eine bestimmte Platte zu mir mitbrachten, und sich alle diese Platte ausschnittsweise mit Begeisterung anhörten. Damals waren wir alle übrigens schon im ersten Lehrjahr.

Ja, von dieser Band eine der besten LPs. Garantiert Drogen- und Trance-frei; denn die Band DEEP PURPLE legte, im Gegensatz zu beispielsweise JIMI HENDRIX, stets großen Wert auf ein von Drogen freies Leben, was man ihrer virtuosen Musik auch deutlich anhört.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5134
http://www.youtube.com/watch?v=39vhEHUOBRU#t=2760

Ich meinte natürlich auch die NAK mit ihren primitiven altmodischen Kirchenliedchen, die zu ihrer Zeit d i e angesagten Hits waren. Aber heutzutage missbraucht werden als 'musikalisches' Indoktrinationswerkzeug.


Und denkt bitte daran! Das Geschenk eurer Befreiung, diese Gabe der Unabhängigkeit, kann nicht falsch angewandt, oder zweckentfremdet werden. Und, kein anderer kann durch eure schöpferische Umsetzung auf irgendeine Weise Schaden nehmen.

Denn, wenn ihr das nur im Ansatz versucht, landet ihr nur wieder in eurem eigenen Gefängnis, gefangen und befangen innerhalb der Wände eurer selbst auferlegten Beschränkungen. […]

Ihr Lieben, wir applaudieren euch; und wir hoffen, dass auch ihr euch diese Anerkennung zukommen lasst. Denn, das habt ihr euch wahrlich verdient. Ihr habt endlich eure alten Fesseln abgeworfen.

Und selbst, wenn es euch manchmal noch so scheinen mag, als würdet ihr sie noch bei jeder eurer Bewegungen spüren, so sind es doch nur noch die Relikte aus alten Tagen; die euch daran erinnern, wer ihr einst ward; aber nun längst nicht mehr seid.

Und, weil das Licht in dir langsam, aber sicher anfängt, sich auf dein neues und fortan normales Niveau von UNGLAUBLICH STRAHLEND hochzudimmen; wird es dir dabei helfen, alle alten Schatten und alle alten Gespinste und Geister zu zerstreuen. Das wird der Moment sein, indem du dich nicht nur durch unsere Augen, sondern dich mit eigenen Augen leuchtend und rein sehen kannst.

Denn, wir sehen dich in deiner ganzen Pracht. Und auch, wenn du bisher selbst nur einen kleinen Blick auf dein neues ICH BIN werfen konntest, so wird uns nichts mehr erfreuen, als euch an dem Tag in die Augen schauen zu dürfen, an dem ihr euch schließlich selbst in all' eurem Glanz seht.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/07/aisha-north-zeichen-uebertritt-alten-neue-06-januar-17562740/

http://www.hopechannel.de/tv/live/

Ich bin jedenfalls neugierig, ob und gegebenenfalls was Großes auf uns zukommen wird. Ob die Fünfte Dimension so ausschaut, dass es dann keine Bäume mehr geben wird; und, alles Existierende, einschließlich wir selbst, kristalliner Struktur sind? Keine Ahnung.


http://weltrettungsforum.w4f.eu/737


Die musikalisch beste CD aller Zeiten. Das Londoner Symphonieorchester ist halt für jeden 'Spaß' zu haben:

http://youtu.be/bcOdz9sn_uQ

Folgendes Video dasselbe mit Bild. Leider fehlt aber ein kleines Stück bei 06:20.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2988

Die NAK sollte Musik vielleicht besser sozusagen "der Welt" überlassen; oder, so ungefähr.


Es gibt Jene, die vielleicht ein zurückgezogenes Leben und Ruhe brauchen. Und, für sie ist diese Wahl geeigneter. Aber, spirituelles Wachstum kann nur durch das eigentliche Leben stattfinden; gleich, welchen spirituellen Prinzipien ihr folgt oder gelernt wurden. Der Weg des Eingeweihten ist "in der Welt", aber nicht "von ihr".

Es ist nicht wichtig, auf welchen spirituellen oder religiösen Modalitäten ihr gereist seid, um dort zu sein, wo ihr heute angekommen seid. Eines ist nicht besser als das andere, denn alle Wege führen den Berg hinauf.

Ihr könnt vielleicht schnell mit einer Lebenserfahrung, basierend auf die Vergangenheit, in Resonanz kommen. Erlaubt euch nicht in die Falle des Glaubens zu tappen, dass euer besonderer Weg der einzig richtige ist.

Ein wahrer Weg ist, der euch eher ins Innere führt; statt zu glauben, dass ihr irgendjemand oder irgendetwas außerhalb von euch BENÖTIGT. Alle wahren Wege führen an diesem Punkt zusammen. Und, von dort benötigt ihr keinen Weg, denn ihr seid der Weg geworden.

Wahre Lehre fließt von aufgeklärten Menschen, die wiederum teilen, was sie bewusst geworden sind. Das Problem ist, dass, nachdem der Lehrer nicht mehr um die heilige Lehre herum ist, die Lehre von weniger entwickelten Anhängern nicht verstanden und entsprechend ihren dreidimensionalen Konzepten und Denkweisen interpretiert wird.

An diesem Punkt wird normalerweise eine „Religion“ geboren, wo Riten und Regeln der Organisation ins Spiel kommen; und die ursprüngliche Botschaft verwässern und zu etwas völlig anderem verändern.

Einmal organisiert, wird die Wahrheit nicht mehr unter vielen auf der spirituellen Ebene des ursprünglichen Lehrers verbreitet, und das Licht der Botschaft geht häufig verloren.

Jenen, die sich mit einer Organisation wohlfühlen mögen, bitten wir einfach, tiefer zu schauen. Schaut hinter de Lehren und Rituale! Und, findet heraus, was sie wirklich repräsentieren. Findet eure eigene Wahrheit!

Es wird eine Zeit kommen, in der die meisten nicht mehr das Bedürfnis fühlen werden, zu irgendeiner Sache oder Organisation zu gehören; denn, sie werden vollständig erkennen, dass „das Reich Gottes“ in ihnen ist. Ihr tragt keine Kirche, Dom, Moschee, Synagoge oder Kloster mit euch.

Orte der Anbetung halten die Energien von euch und anderen, die sie vor euch gebracht haben. Das ist der Grund, warum viele Kirchen und Kraftorte sich so friedlich und beruhigend anfühlen.

Die Stille einer Kathedrale, die mit der Energie des Gebets über Jahrhunderte durchdrungen wird, kann von allen empfunden werden, die sie betreten.

Genießt und ruht euch in diesen heiligen Orten aus, innerhalb und äußerlich! Erinnert euch aber immer daran, dass alles andere, als dem Göttlichen zu dienen, Götzendienst ist!

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/08/sternenbotschaft-arkturianische-gruppe-marilyn-raffaele-05-januar-17566874/

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste