Inoffizielle und völlig kirchenunabhängige Aktion: "Rettet die Neuapostolische Kirche, bevor es zu spät ist!" oder, so ungefähr …
 
Dieses Forum hat weder was mit dem Verein LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V. zu tun, noch mit der Neu­aposto­lischen Kirche. Weil aber der Verein LINDD kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier allen Ernstes darüber dis­ku­tie­ren, wie man die NAK retten könnte.
 
Leider hat sich in der ganzen Welt das unsin­nige Gerücht verbreitet, dass man aus einer Sekte nur sehr schwer raus­kommt. In Wirklich­keit ist aber in der Regel der Aus­stieg sehr leicht. Das eigent­liche Problem ist in den aller­meisten Fällen, dass man nach einem Aus­stieg nur sehr schlecht wie­der rein­kommt.
 
Dieses Forum ist deswegen vor allem für alle wieder­ein­stiegs­willigen Aus­stei­ger aus allen möglichen Sekten be­stimmt, die irgend­wann den größ­ten Feh­ler ih­res Lebens ge­macht haben (oder auch nicht), beispielsweise aus der Neu­apo­sto­li­schen Kir­che aus­zu­stei­gen oder gar aus­zu­treten.
 
Und so ganz nebenbei ist dieses Unterforum aber na­tür­lich auch für alle aus­stiegs­wil­li­gen neu­apo­sto­li­sch­en "Got­tes­kin­der" ge­dacht; die allen Ern­stes mit dem Ge­dan­ken spiel­en, dem "Herrn den Rü­cken zu keh­ren". :4: (Nein, dies ist nur ein Scherz)


Beitrag 5270 von UFO-Peter » 01.04.2014, 18:51


Die Illusion jedoch dauerte nur einen Augenblick, einen kurzen, unbestimmten Moment. So lange, wie ihr einen Gedanken an das Undenkbare denkt: die Trennung von eurer Quelle.

Die Trennung von eurer Quelle, Gott, eurem Himmlischen Vater, ist vollkommen unmöglich, wie euch so oft gesagt wurde. Und, der Gedanke über eine solch unmögliche Situation konnte nicht von Dauer sein und war es auch nicht.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/04/botschaft-jesus-03-januar-2014-john-smallman-17545470/

Und, bei Erzengel Uriel geht es heute um Wunder:

http://paoweb.org/download/channel/uriel/engel_uriel_15.01.14.pdf

Der TV-Kanal Hope-Channel gehört zu den Siebenten-Tags-Adventisten. Gestern Nacht bei 'Nachgefragt' wurde berichtet, dass diese Kirche noch nicht mal unbedingt christlich ist; sondern, für jede der 5 Weltreligionen (Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus) eine eigene Kategorie hat.

Wenn also ein Muslim zu den Adventisten kommt, wird er nicht versucht, vom Christentum zu überzeugen. Sondern, man bietet ihm an, in dem entsprechenden Bereich der Adventisten, den Islam zu studieren.

Lebers Worte, dass die Apostolischen auch von anderen Religionen lernen können, wirkt da fast armselig dagegen. Die Adventisten sind da schon viel weiter in der Erkenntnis, dass nämlich von ihnen alle Religionen gleichermaßen anerkannt wird.


Ihr Lieben; es ist Zeit, täglich die Kultivierung der inneren Stille zu praktizieren. Es ist Zeit, mit dem finalen Abzweig eurer Reise anzufangen; die Reise in das Herz Gottes.

Hier wird euch alles gegeben, weil hier das Tor zu eurer Seele ist. Das Tor zu Allem, das Königreich des Himmels. Dies ist mein Versprechen an Euch.

Kommt, nehmt meine Hand und lasst mich euch etwas Freude ins Herz singen, während wir unsere ersten Schritte zum Herzen Gottes machen! Gott Segne euch meine tapferen Lieben.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/12/botschaft-lord-emanuel-07-januar-17583666/

Genau solche Worte, sind Glaube; und nichts anderes; oder, so ähnlich. Denn, alles Wissen, 'weiß' man nicht mit absoluter Sicherheit, sodass Wissen genau genommen, nur Vermutung ist mit jeweils verschiedenen Wahrscheinlichkeiten.

Aber wahrer Glaube ist absolutes Wissen mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit, dass es die reine Wahrheit ist. Und, wo in einer Kirche kein Glauben mehr ist, sondern nur noch (Bibel-)Wissen vermittelt wird, sollte man diese am besten verlassen.

Oder, bin ich nur deswegen von solchen Worten berührt, weil ich ein melancholischer Spinner bin? Ich weiß es nicht. Ist auch nicht so wichtig. Wer oder was Gott ist:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5626

http://weltrettungsforum.w4f.eu/p5437#1

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2308

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2418

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2449

http://weltrettungsforum.w4f.eu/771


Habe auf dem Hope-Channel diesen interessanten Vortrag entdeckt, wo anhand der Bibel nachgewiesen wird, dass Europa niemals eine Einheit werden kann. Sondern, dass stattdessen in der heutigen Zeit das Reich Gottes kommen wird:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5269



Wollte mich eben nur wieder mal von der Erzengel-Front melden mit diesem interessanten Zitat:

Dies haben sogar einige Menschen auf der Erde gemacht, indem sie z.B. als Mönch in ein Kloster gingen. Nur, um mit anderen Mönchen zu interagieren, die in einer sehr kontrollierten Umgebung, mit mehr Strukturen und weniger Freiheit; und, vor allem weniger Kontrasten lebten. Das machtet ihr nicht.

Eine weitere Möglichkeit in der Vergangenheit war, dass Menschen sich innerhalb einer geschlossen Gemeinschaft mit religiösen Traditionen zusammen fanden. Sie verbanden sich nur mit Menschen, die den gleichen Glauben wie sie hatten.

Es gibt immer noch eine Menge Menschen, die glauben, dass das der EINZIGE Weg ist, zu glauben, dass jeder das Gleiche zu glauben hat. Wir möchten, dass ihr in diesen Perspektiven erkennt, dass es ein Mangel an Selbstvertrauen ist. Es ist ein Mangel an Selbstvertrauen, der zum Ausdruck gebracht wird.

Wir haben euch so oft mitgeteilt, dass wirkliches Vertrauen aus euren Erfahrungen kommt. Weil ihr euch selbst öffnet für die Fülle eures Wesens und die Erde es mit euch erfahren lasst, sät ihr in der Tat eine Mischung vieler anderer Kulturen und ein klein wenig Selbst-Bewusstsein aus, um mit den Kontrasten zu arbeiten, wie ihr es mit so viel Geschick macht.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/19/botschaft-erzengel-michael-wirklich-grosse-kosmische-bild-geschehnisse-erde-15-januar-17608397/

Und, jetzt sage ich einfach nur, was mich unabhängig von diesem, am heutigen Tag bewegte; nämlich die Neuformatierung einer meiner externen Festplatten, um so in Zukunft hoffentlich fehlerfrei laufende Videos zu erreichen.

Und so hatte ich eigentlich immer schon die Festplatte in meinem Kopf immer wieder mal neu formatiert, auch schon während meiner Zeit des Apostolischseins, wo eigentlich immer schon in mir ein Erneuerungsprozess ablief, der dann schließlich zum Ausstieg aus dieser Kirche führte.

Nur im strikten Meiden alles Festgefahrenen, und immer für alles offen zu bleiben, wobei es mir aber auch niemals in den Sinn käme, von der Homophobie und anderen guten Dingen abzuschwören, sollte es am Ende doch gelingen, die unerträgliche Hexenjagd auf sogenannte 'Pädophile' endlich zu beenden.

Wo ein Mädchen geschlechtsreif geworden ist, beispielsweise mit zwölfeinhalb, ist sie eben kein Kind mehr, was der Gesetzgeber doch endlich akzeptieren sollte. Und, so denke ich, dass das allmähliche Aufsteigen aus diesem Tal der Tränen eigentlich schon wunderschön ist.

Die Lebensbedingungen von Zwölfjährigen heute: Schwanger oder Bierbauch vom Alkoholkonsum? Hoffentlich nicht das Zweite. Wie der Staat dafür "sorgt", dass Jugendliche auf abartige Weise häufigen Partnerwechsel praktizieren.


Wir sind alle Eins. Es gibt keine Trennung. Gott ist Alles, was existiert. Er ist Seine Schöpfung; und deshalb sind wir alle, jeder von uns, ohne Ausnahme, ewiger Teil oder Aspekte Gottes.

Ihr, die Menschheit, habt diese ewige Wahrheit aus den Augen verloren und euch mit der Illusion beschäftigt und entschieden, eine imaginäre und unwirkliche Trennung von eurer ewig liebenden Quelle zu erfahren.

Nun, die Zeit ist gekommen, dieses unwirkliche und äußerst entmutigende Erlebnis zu beenden. Ihr wurdet geschaffen, um als Eins mit der Quelle, Gott, unserem himmlischer Vater, Liebe in Aktion, zu leben. Und, bis ihr in diesen Zustand wieder zurück gekehrt seid, könnt ihr nie wirklich glücklich sein.

Innerhalb der Illusion fühlt man sich immer angetrieben, etwas Besseres ausfindig zu machen, etwas mehr. Und, jedes Mal, wenn man etwas findet, verliert es sehr schnell seinen Reiz, seinen Charme. Was ihr wirklich sucht, aber schwerlich erkennt, ist die Rückkehr zur Wirklichkeit.

Nur, könnt ihr euch nicht an Sie erinnern, und daher gebt ihr euch mit äußerst unbefriedigenden Ersatzstoffen zufrieden, die zu eurem Unglücklichsein beitragen. Weil sie ständig enttäuschen, in völliger Ermangelung, die enorme Kluft in euren Herzen zu füllen, die doch nur von Gottes Liebe befriedigt werden kann.

Die Liebe ist immer für euch da; und wartet darauf, dass ihr euch für Sie öffnet. Doch, das Misstrauen und der Unglaube sind euch so vertraut geworden, da ihr so oft verletzt wurdet und viel gelitten habt.

Von der Quelle getrennt zu sein erzeugt Leiden, da euer natürlicher Zustand es ist, Eins zu sein mit Ihr. Und, auch, wenn diese Trennung unwirklich ist - wenn sie wirklich wäre, würdet ihr sofort aufhören zu existieren – die Schmerzen, die sie euch verursacht, sind enorm.

Ihr sehnt euch danach, dazu zu gehören, Eins zu sein. Und, ihr sucht Liebhaber und Freunde auf, aber ohne Erfolg; denn, die einzig wahre Zufriedenheit ist es, mit der Quelle Eins zu sein. Wenn Ihr euch erneut dieser Liebe öffnet, euch vollständig öffnet, hört alles Leid auf; und, das ist euer Erwachen.

Um zu diesem Zustand voranzuschreiten, beendet alle Beurteilungen und beabsichtigt nur das Licht, das Christus-Bewusstsein, in anderen zu sehen. Wenn ihr das tut, werdet ihr zur liebevollen Präsenz. Und, das Energiefeld um euch herum leuchtet und wärmt alle, mit denen ihr in irgendeiner Art und Weise verbunden seid.

Sie kommen so in Resonanz mit dieser Wärme; und, ihre eigenen Energiefelder leuchten vor Freude. Es gibt sehr wenige unter euch, die nicht mindestens eine zarte Erfahrung dieser Wärme durch die Liebe eines anderen gehabt hätten. Und, daher wisst ihr, wie erhebend und inspirierend diese sein kann.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/19/botschaft-saul-01-januar-2014-john-smallman-17608431/

Freude ist also stets wirklich, während Leid stets kein wirkliches Leid ist; sondern, uns nur so vorkommt. Dies wird in den Botschaften immer und immer wieder gesagt.

Diese Erkenntnis geht ganz klar einen Schritt weiter, als nur die Glaubenslehre der NAK, dass irgendwann Jesus wiederkommen wird, wo von da an alles gut sein wird.

Diese Gedanken spielen eine zentrale Rolle bei der Beurteilung der apostolischen Glaubenslehre, sodass es sich meines Erachtens wirklich sehr lohnt, sich genau darüber Gedanken zu machen, damit die NAK im Glauben weiter kommt.


Die meisten von euch sind zu der Erkenntnis gelangt, dass ihr alle, ein jeder von euch, in seiner Essenz göttlich ist. Und, wenn ihr euch diesen Seinszustand zurückerobert, so öffnet ihr damit auch den Pfad für die Erwachenden, die nun ihre eigene Seelenreise antreten, und sich auf den von euch bereits gegangenen Weg nach den Antworten auf ihre Fragen machen.

http://paoweb.org/download/channel/hilarion/hilarion_19.01.14.pdf

Wenn ich da so zurückdenke an die Zeit meines NAK-Seins, wo uns laufend indoktriniert wurde, dass jeder Gottesdienst in der NAK unbedingt 'ausgekauft' werden müsse; erfreue ich mich heute an den Botschaften, wo klargestellt wird, dass das (eigentliche) Wort Gottes nur aus unserem Höheren Selbst entspringen kann.

Um sozusagen "im Glauben" zu wachsen, beziehungsweise zu Gott aufzusteigen, wie wir New Ager zu sagen pflegen, gehört auch, dass es uns (auch) körperlich gut geht, was damals in der NAK oftmals leider durch den vielen Kirchenstress verhindert wurde.

Jedenfalls freue ich mich, dass der Geist dies nun endlich geklärt hat, dass wir Lichtkinder so endlich wirklich zu Gott aufsteigen können, indem wir uns von allem lossagen, was uns nicht wirklich nach oben führt, was auch fanatischer Gottesdienstbesuch sein kann.

Zu Gott allmählich immer höher hinauf!


[…] Doch, vergleichbar mit einem frisch geschlüpften Schmetterling, sitzt ihr da, mit euren schimmernden Flügelchen, die seitlich noch völlig ermattet an eurem Körper herunter hängen; bald so, als wärt ihr euch – nach dieser langen Puppenruhe – weder eurer Flügeldecken selbst, noch der Freiheit, die sie mit sich bringen, bewusst.

Denn, ihr Lieben; ihr müsst euch erst noch in die Lüfte erheben. Und, wenn es nur das ist, wozu ihr hierher gekommen seid [...]

Vielleicht fühlt ihr euch körperlich gerade mehr, als nur ein bisschen geschlagen und geschunden. Doch braucht es nur euren schimmernden und funkelnden Geist, damit ihr euch aufschwingt. Und, gemeinsam seid ihr ein wahrhaft prachtvolles Duo.

Also, versucht wenigstens ab und zu ein klein wenig mit euren Flügeln zu flattern! Und, wir können euch versichern, dass ihr erleben werdet, wie sich auch euer Lebensgeist empor windet. Und, er wird überglücklich sein, wenn er erkennt, wie mit ihm euer Körper zu diesen neuen Ufern aufbricht.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/19/aisha-north-fliegt-18-januar-17608471/

Nö, ich fühle mich völlig kaputt, bei dem vielen Elend, das ich in meinem bisherigen Leben (schon) erleben musste. Da hatte das Schicksal aber auch wahrlich nichts ausgelassen, um meine Seele zu verheizen zur Wonne der Ungläubigen und Gottlosen.

Als Realist sehe ich da schwarz, was diese verheißungsvolle Botschaft betrifft. Der Vater des Tages und der Nacht möge mir dies bitte verzeihen!

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5072


Habe schon wieder eine tolle Botschaft entdeckt, die man der Sprache Kanaans zufolge 'Gottesdienst' nennen würde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sprache_Kanaans

Denke daran, alles ist Energie! Und, alles Manifeste, alles Greifbare und offenkundig gemachte, ganz egal, ob es ein Stein, oder eine Blume, ob es ein Stuhl, oder ein Mensch ist, ist einfach das Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Energie und Bewusstsein. Und genau das tust du bereits an 7 Tagen die Woche, 24 Stunden jeden Tag, du bist dir einfach nur nicht bewusst darüber.

Und, um dir ernstlich bewusst darüber werden zu können, musst du dir eine stille Auszeit nehmen; und, darauf aufmerksam werden! Wahrlich, es bedarf sehr großer Anstrengung für einen Menschen, um zu verstehen, dass wir euch wissen lassen möchten, dass dieser Schöpfungsakt an sich mühelos ist.

Das mag sich schon wieder nach einem weiteren, unserer oft zitierten, Rätsel anhören. Doch, was wir euch zu verstehen geben wollen, ist: du kannst buchstäblich mit einem Wimpernschlag zum Schöpfer werden.

Und, alles, was du dazu tun musst, ist ,sofort damit aufzuhören, was du – scheinbar bis in alle Ewigkeit – schon immer getan hast: nämlich, all' deine Anstrengungen darauf verwenden, dieses Trugbild, innerhalb dessen du dich bewegst, aufrecht zu erhalten.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/21/aisha-north-nimm-platz-wahrer-schoepfer-20-januar-17615082/

Ihr solltet Euch dies am besten komplett durchlesen. Also, nicht nur dieses Zitat hier. Hier wird ganz klar der Weg zu Gott geschildert, dass dieser in Wirklichkeit sogar ziemlich leicht zu bewältigen ist.

Wie Christus einst sagte, dass der Mensch von Neuem geboren werden muss, um ins Reich Gottes zu gelangen. Und, hier ist es nur anders ausgedrückt. Ist das nicht wunderbar? Das ist wahrer Glaube, wenn man dies glaubt / glauben kann.

Habe heute auf der Startseite meines Forums geschrieben, dass (auch) ich Gott bin, wie (die 'Göttin') Josephine Witt. Das war wirklich schlimm, wie diese arme Frau brutal niedergeschlagen wurde im Kölner Dom.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5083

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5073


Zur Zeit schaue ich regelmäßig den Hope-Channel der Adventisten. Und, wieso sollte ich mein Leben lang immer nur an der NAK festhalten, was doch einseitig wäre?

Aber die NAK behauptet, dass sie die beste aller Kirchen wäre, weswegen man immer nur neuapostolisch sein sollte. Nein, die nächsten Wochen werde ich weiterhin 'adventistisch' sein.


Seit folgender Botschaft wissen wir endlich, wo der Weg zurück ins Licht entlang geht. Ich finde es jedenfalls irgendwie klasse, aus dieser Vogelperspektive endlich einen entsprechend guten Überblick zu haben.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/21/aisha-north-nimm-platz-wahrer-schoepfer-20-januar-17615082/

Seitdem ich fleischlos esse, was auch in manchen Botschaften geraten wird, bin ich viel gesünder, weil meine Nahrung so viel lichter geworden ist; kann ich also jedem (dringend) empfehlen.

Offen zu sein für alles, ist auch so ein Problem für Kirchen, wenn Musiker mit Schlagzeug und Gitarre in der Kirche auftreten möchten. Mit Tasteninstrumenten, Streichern und Harfe haben die Musiker keine Probleme.

Mit dieser Musik hätte man diese Musiker an die Wand gestellt, falls sie dieses Musikstück in einer (scheinheiligen) Kirche aufgeführt hätten. Hatten sie aber nicht; weil, die waren ja schließlich nicht blöd. ;-)

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5133


Mit über 100 Lesern je Tag kann ich es sogar mit einem Apostel der NAK aufnehmen, der zwar ungefähr genau so viele Zuhörer hat, diese aber in Abständen jeweils dieselben sind, die sich so immer wieder die apostolische Idee einreden lassen, um nicht "vom Glauben zu fallen".

Mich treibt es an dieser Stelle, noch was zum bisher eingeschlagenen Weg zu schreiben. Der darin besteht, dass sozusagen "das Wort Gottes" endlich viel freier im Internet für so viele Menschen frei fließen kann, was ein sehr großer Fortschritt ist.

Da braucht sich auch endlich der Heilige Geist Gottes nicht mehr unbedingt als Christ ausgeben; nur, weil die menschlichen Sprachrohre rein zufällig alles Christen sind; beziehungsweise, sich als solche ansehen.

Die NAK wird es (so) in einigen Jahrzehnten voraussichtlich nicht mehr geben, wenn die Entwicklung so weiter geht. Wenn nämlich die Veränderungen zum Guten weiterhin so schleppend voran gehen innerhalb der NAK.

Dass auf meiner Seite ganz oben geschrieben steht, dass auch ich Gott bin, hat mit Profilierungssucht nichts zu tun. Sondern, es geht nur um den Glauben, dass wir alle eigentlich Götter sind.

Und nicht, wie die Kirchen behaupten, dass wir alle nur Sünder sind. Noch sündigen zwar leider so viele Menschen. Aber nicht, weil der Mensch generell ein Sünder ist, sondern ein Gott.

Es geht hier also (nur) um die Verbreitung eines Glaubens. Und, beispielsweise die Baptisten oder die Adventisten sind meines Erachtens genauso gute oder schlechte Kirchen, wie die NAK.

Schaut beispielsweise den Hope-Channel, und Ihr werdet mir recht geben! Von mir aus, soll doch die NAK weiterhin den Bach runter gehen, ist mir doch egal.

Als das im Kölner Dom passiert war, hatte es mich bis zum heutigen Tag psychisch sehr mitgenommen. Dies bedrückt mich wirklich.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/833

Aber das Schicksal apostolischer Gemeinden bedrückt mich eigentlich nicht. Wo eine Gemeinde auseinander geht, ist dies meines Erachtens vielleicht nicht so sehr schlimm, weil sich die befreundeten Geschwister gegebenenfalls privat weiter treffen können.

Wirklich schlimm sind die lobbyistisch begründeten Lügendogmen, die laufend von allen möglichen Kirchen in Umlauf gebracht werden, welche die Menschen aggressiv macht, wie der Vorfall im Kölner Dom zeigt.

Ist doch klar, wo man immer nur Jesus ehrt, werden dadurch dann die anderen Menschen verachtet, weil die ja alle Sünder wären, wie die Kirchen fälschlich behaupten.

Und, es treibt mich noch, was über eine der letzten Sternenbotschaften zu schreiben, die ja im Prinzip dasselbe Glaubensziel hat, wie die NAK.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/21/aisha-north-nimm-platz-wahrer-schoepfer-20-januar-17615082/

Das war ja wieder mal der Hammer. Aber, diese Idee ist da überhaupt nicht neu. Diese wird in den Sternenbotschaften immer und immer wieder gesagt.

Wenn es um unsere himmlische Heimat geht, ist es völlig egal, ob apostolisch, Muslim oder New Age. Da geht eben jeder seinen eigenen weg, um zu Gott zurückzukehren.

Wir, als gefallene Engel, sollen wieder aufsteigen zu unserer lieben aufgestiegenen Sternenfamilie, wo diese uns wieder in ihrer Mitte willkommen heißen möchte. Und, nur darum geht es.

Und nicht, um irgendeine Kirche oder Organisation. Es geht auch nicht um den Erhalt der EU, sondern eigentlich nur darum, dass die Menschheit wieder eins wird mit ihren Sternengeschwistern.

Hier ein bisschen Musik, das erste ist eine Liste:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5087

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5089

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5093

Sich von den Kirchen einreden lassen, dass wir Menschen doch nur kleine armselige Sünder wären, ist der grundlegende Fehler, der uns nicht zu Gott aufsteigen lässt.

Stattdessen sollten wir uns bewusst sein, dass wir in Wirklichkeit gefallene Götter sind, die einfach nur wieder zu Gott aufzusteigen brauchen, damit so alles Leid ausgelöscht wird.

Stattdessen kann man natürlich weiterhin an den Unsinn vom "Gnadenaltar Christi" glauben, wo man sich jede Woche seine Sünden vergeben lassen sollte in der NAK.

Schon vor Jahrzehnten hatte sich der Wind in Richtung New Age (goldenes neues Zeitalter) gedreht, wo in dessen Folge immer mehr Menschen aus den Kirchen austreten, was auch gut so ist.

Einfach nur müde von den in Umlauf gebrachten kirchlichen Lügen.


Dann werdet ihr erkennen, dass das Licht von Eurer freundlichen Nachbarin, der Sonne, nicht mehr das Licht ist, das es einmal war. Es hat sich auf bemerkenswerteste Weise verändert; und seine Zusammensetzung ist längst nicht mehr die gleiche.

Das Sonnenlicht hat sich so verändert, dass es nach und nach alles – worauf es trifft – verändert. Und, das hat nichts mit dem zu tun, was ihr als „globale Erwärmung“, oder als Abbau der Ozonschicht bezeichnet.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/25/aisha-north-meilenschritte-vorne-24-januar-17628687/

Entweder werden wir bald zu Gott aufgestiegen sein. Oder, es wird auf diesem Planeten einige Menschen geben, die ihren Verstand verloren haben werden durch das Lesen solch krasser Botschaften.

Ich weiß es wirklich nicht, ob sich da was Gewaltiges anbahnt für die gesamte Menschheit. Das Jüngste Gericht? Gottes Herrlichkeit? Der neue Himmel und die neue Erde?

Fast täglich gibt es solch grandiose Neuigkeiten bei uns New Agern, die so umwerfend sind, dass man am liebsten gar nicht mehr auf dieser Erde leben möchte, sondern am besten sofort abheben möchte als multidimensionales Engelwesen.

Die nahe Zukunft wird zeigen, ob, wie bisher, weiterhin nichts geschehen wird. Oder, ob da doch noch was auf uns alle zukommt, wo wir uns alle noch sehr wundern werden.


Meine bisherigen Bemühungen, hatten bis jetzt nur den Erfolg, dass zum einen umso mehr Leute ausgetreten sind. Und zum anderen, dass sie bestimmt auch so manches Herz eines Apostels getroffen hatten.

Ich sehe dies an dem Video mit dem Gottesdienst vom Herbst, was eigentlich geradezu eine Sensation war, was diese beiden 'mitdienenden' Apostel sagten.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5041


Ich definiere 'Erfolg' anders, als man es noch vor Jahrzehnten verstanden hätte; als Erfolg weitgehend nur das war, wo man andauernd von vielen Leuten umringt war, die einem wohlwollend applaudieren und auf die Schulter klopfen.

Je mehr die Menschheit aufsteigt, wird es so eine Art von Erfolg nicht mehr geben, weil dann nämlich immer mehr alle Menschen gleich sein und gleich geschätzt sein werden. Und Erfolg sich nur noch mehr oder weniger in der Stille vollziehen wird.

Und, so hoffe ich, hier an dieser Stelle weiterzumachen, wie bisher; mehr ist eigentlich kaum möglich zu tun. Und, mehr ist meines Erachtens auch nicht erforderlich, weil es womöglich Kirchen so in Zukunft nicht mehr geben wird.

Allenfalls noch kleinere Gruppen, die sich jeweils spontan zusammenfinden. Aber, solche großen Kirchenverbände, wie beispielsweise die NAK immer noch ist, dürften mit zunehmendem Aufstiegsprozess der Menschheit zu Gott wohl bald der Vergangenheit angehören.

Die gesamte Menschheit sollte doch im wahren Einssein miteinander erfunden werden, und nicht (nur) irgendwelche religiösen Glaubensgemeinschaften in sich, deren Ende sowieso absehbar ist, was eigentlich auch gut so ist.

Jeder sollte doch nur die NAK verlassen, wenn sie ihm nicht gut genug ist, was glaube ich wohl das Einfachste ist. Kinder verlassen irgendwann auch das Elternhaus; und keiner käme auf die Idee, daran was zu ändern.

Was ist also so schlimm daran, wenn beispielsweise jemand die NAK verlässt, und stattdessen lieber für die nächsten Monate oder Jahre den Hope-Channel hopechannel.de im Digital.TV oder auf der Webseite sich anschaut und spendet?

Vielfalt im Glauben ist doch grundsätzlich was Gutes. Und nicht, wie so manche Sekte immer noch von sich behauptet, dass eigentlich nur sie den richtigen Weg zu Gott hätte.

Zu Jesu und zu Eliahs Zeiten war das was ganz Anderes aufgrund der niedrigen Bevölkerungsdichte, wo tatsächlich nur diese eine Person Christus, beziehungsweise Elia u.a., jeweils auserwählt schienen, jeweils der Weg zu Gott zu sein.

Die Zeit der NAK und aller anderen Kirchen geht wohl ihrem Ende entgegen. Es sei denn, dass man irgendwie was völlig Anderes aus der NAK macht. Aber, dies ist allein die freie Entscheidung der NAK-Obersten.

Leidenschaft ist, wenn man trotz laufender Misserfolge trotzdem so lange am Ball bleibt, bis sich die Sache durchgesetzt hat. Diesen Spruch habe ich kürzlich im Fernsehen gesehen und hier nur sinngemäß wiedergeben können.

Habe eben im Internet gefunden: "Misserfolge sind oft notwendige Umwege zum Erfolg."

"Wenn man erfolgreich ist, dann überschlagen sich die Freunde. Aber erst, wenn man einen Misserfolg hat, freuen sie sich wirklich." Ha ha ha.

"Aus Misserfolgen lernen: Erfolg ist die Ausnahme, nicht die Regel." Mehr:

http://www.aphorismen.de/suche?f_thema=Mi%C3%9Ferfolg


Den Tunnelblick vom "Gnaden- und Apostelamt" kann 'Gotteskind' nur erweitern durch Vielfalt im Glauben, was vielleicht auch dieses Video neben vielen anderen demonstriert.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/26/multidimensionale-kosmologie-veden-marcus-schmieke-17631158/


Ein Gottesdienst der besonderen Art. Mit dieser von Herzen kommenden Sternenbotschaft bieten uns die Götter ihre ganze Liebe an, die aber keiner unbedingt so annehmen muss:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2424


Ja, der Katechismus, dieses Relikt aus eigentlich schon längst vergangenen Zeiten. Dass dieses hoffnungslos veraltet ist, ist hierbei das geringste Problem; sondern, dass es überwiegend verlogen sind.

Da mangelt es an Augensalbe, beziehungsweise logischem Denkvermögen. Oder, aus New-Age-Sicht, mangelt es da an ausreichendem Kontakt zum Hohen Selbst seines Herzens.

Es gibt eigentlich keinen Menschen, der sich beschwert, dass Gott ihm zu wenig Verstand gab. Dass er aber (angeblich) zu wenig Geld erschuf, da beklagen sich leider Viele. (Oder, so ungefähr)

Die Suche nach der (einen) Wahrheit geschieht aber nicht nur dadurch, dass Menschen miteinander diskutieren. Sondern, auch dadurch, dass man entsprechend grübelt und sich innerlich mit Gott versucht zu verbinden, was kein Privileg irgendwelcher Geistlicher ist.

Wie konnte ich damals nur so dumm sein, da dauernd hinzurennen, und im Chor mitzusingen? Nur, um ein bisschen geistliche (spirituelle) Predigten zu hören? Bibel lesen und das Studium von entsprechender theologischer Literatur hätte völlig gereicht.

Der Fortschritt ist entweder begründet auf spiritueller Entwicklung; oder, dieser ist überhaupt nicht möglich, habe ich sinngemäß in einer Botschaft gelesen.

Allerdings sollte die spirituelle Entwicklung nicht auf eine solch ineffiziente Weise geschehen, dass man Menschen in eine derart aufwendige Gottesdienstmeierei mit Chorgesang und allem möglichen Pi Pa Po versucht zu treiben.

Weswegen das gesamte Konzept NAK meines Erachtens so zum Untergang verurteilt ist. Aber, wer weiß? Vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder, dass die Kirchenobersten sich irgendwann noch was Rettendes einfallen lassen, dass sie ihre Kirche irgendwie völlig verändern.

Da erzählt gerade der von den Adventisten ganz begeistert, wie sie einen Gefängnisinsassen tauften, indem die Feuerwehr ein großes Bassin mit Wasser füllen mussten; so ein Blödsinn.

Viel besser ist das bei der NAK aber auch nicht. Die symbolischen drei Tropfen auf die Stirn sind doch nur reiner Aberglaube und keineswegs durch die Bibel begründet.

Da redet gerade einer im Hope-Channel, dass es da Menschen gäbe, die in der Esoterik feststecken. Ja, das gibt es leider auch (schon). Aber, wie viele Menschen gibt es, die im Scheinchristentum feststecken?

Und, warum unbedingt Christus Gott sein soll, Elia aber nicht trotz vieler Wunder und Himmelfahrt, wird mir wohl kein Christ wirklich überzeugend erklären können.

Aber, eben solche Fragen wie diese, entlarven dieses verlogene Scheinchristentum, das in Wirklichkeit Christus nur deswegen so ehrt, um dadurch im Gegenzug alle anderen Propheten des Herrn entsprechend abzuwerten.


Jene, die im Einklang mit den höheren Frequenzen schwingen, sind auf die kommenden Veränderungen vorbereitet; und fungieren so als Katalysatoren des Wandels, wo immer sie sich auch hinwenden.

Und, wenn sie ihren alltäglichen Verrichtungen nachgehen, aktivieren sie wissentlich und unwissentlich die Codes in den Menschen um sie herum.

Sie strahlen dies als Kanäle der kosmischen Energien aus ihrem Energiefeld aus. Und, dies berührt jeden in ihrer Nähe und entzündet deren eigenen individuellen Prozess.

Es ist deshalb höchst wichtig, dass diese Vermittler der Veränderung in allen ihren Gedanken, Worten und Handlungen im Gleichgewicht bleiben, da das auf alle anderen um sie herum einen Einfluss hat.

Das bedeutet gleichzeitig eine große Verantwortung für jeden, der sich dieser Rolle auf dem Planeten bewusst wird.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/29/botschaft-hilarion-gibt-menge-neuausrichtungen-funktionssystem-28-januar-17651123/

Sicher gibt es auch nicht egoistische Kirchgänger. Diese sind in der Regel die, welche mit ihrer Kritik helfen möchten.

Dann aber von der NAK grundsätzlich niedergemacht werden, weil diese sich angeblich dem "von oben" kommenden göttlichen Willen widersetzen, wobei oben immer die ach so "heiligen" Amtsträger sind.

Während demgegenüber Kritiker bei den beiden großen Kirchen einen etwas besseren Stand haben. Der Egoismus fängt doch schon beim Glauben an Christus selbst an.

Wo dieser Mann doch nur deswegen zu Gott hochstilisiert wird, um so im Gegenzug alle anderen Lichtboten, zu dem auch das kleine 'armselig' in der Kirchenbank hockende kritische 'Gotteskind' gehört, entsprechend abzuwerten.

Die Kirchenobersten sehen in jedem kleinen Mann oder Frau, der oder die ihre Stimme erhebt, eine Konkurrenz, die der jeweiligen Institution irgendwann mal unschön auf die Füße fallen könnte.

Dies ist ja der lobbyistisch begründete Egoismus, der bewirkt, dass Kirchen absichtlich alles falsch auslegen in der Bibel, um so möglichst viele Mitglieder zu rekrutieren.

Da wird der Satz, dass Jesus der Sohn Gottes ist, missbraucht, um zu suggerieren, als ob er der eine einzige Gott wäre, und somit alle heutig lebenden kirchenunabhängigen Lichtboten, demzufolge nicht Gott wären.

Dann wären ja alle Kirchenämter auch nicht Gott. Dies flickt man dann aber so, indem behauptet, dass die eigene Kirche die Kirche Christi wäre, wobei natürlich andererseits die Existenz von einzelnen kirchenunabhängigen Knechten Christi verneint wird.

Und, so denken die Kirchenfürsten nur an sich mit den damit verbundenen üblen Methoden, die sich vor allem in der absichtlichen Falschauslegung der Bibel zeigen.

Dies ist aber glaube ich eher kaum der kleine (angeblich) egoistische NAK-Aussteiger im NAK-Aussteigerforum. Sondern, das sind in der Regel die großen Kirchenfürsten, die nur noch an möglichst viel Macht interessiert sind.

Und, wenn die fortschreitende Technik (Youtube) immer mehr dem kleinen Mann (oder Frau) ermöglicht, sich an die Öffentlichkeit zu wenden, kann so letztlich auch der Geist Gottes immer mehr Verbreitung finden.

Deswegen zitiere ich auch aus den bescheidenen Sternenbotschaften viel lieber, als, aus Reden von großen und mächtigen Kirchenfürsten. Bin selbst ein NAK-Aussteiger, sodass ich es selbst erlebt habe, dass das Konzept "Bleiben und verändern" überhaupt nicht funktioniert; und zwar nicht im Geringsten.

Und, so freue ich mich sehr über das Internet, dass so endlich die wahren "Auserwählten des Herrn" ihren positiven Einfluss in der Gesellschaft geltend machen können, um so den Aufstiegsprozess der Menschheit weiterhin voran zu treiben.

Dass die Kirchen diesbezüglich endlich erwachen, da sehe ich ziemlich schwarz. Noch immer ist es die Regel, dass die Bibel absichtlich falsch interpretiert wird zwecks maximaler Mitgliederrekrutierung. Das sogenannte 'Christentum' ist immer noch nur reine kirchenlobbyistische Lügenpropaganda.

Dass das sogenannte 'Christentum' nur eine einzige kirchenlobbyistische Lügenpropaganda ist, zeigt sich schon im Missbrauch des Jesuswortes, dass er der Weg … ist.

Wenn er dies so damals sagte, so kann das doch eigentlich nur bedeuten, dass er somit damals der Weg war. Hinzu kommt, dass sich eigentlich herumgesprochen haben müsste, dass die Evangelien erst alle nach dem Ableben der Apostel verfasst wurden.

Sodass man eigentlich schon davon ausgehen müsste, dass diese entweder reine Erfindungen sind. Oder, dass diese Evangelien womöglich sehr verändert wurden. Zumal man generell bei der Bibel davon ausgehen muss, dass diese in den Jahrtausenden mehr oder weniger verfälscht worden sein könnten.


Bin jetzt neugierig, was es Neues von den "Extraterrestrischen" gibt, unseren (in Wirklichkeit) lieben Sternengeschwistern.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5177

Ich glaube, dass die Kirchenobersten doch nur neidisch auf uns New Ager sind, weil wir laufend neue Botschaften von unseren Sternengeschwistern erhalten.

Während demgegenüber die ewig gestrigen Kirchlichen immer nur von ihrem Jesus zu hören bekommen, wo man bei diesem Namen stets an Kreuzigung denken muss, was die Kirche mit ihrem ewigen Kruzifix auch noch fördert.

Diese Irren glauben immer noch, dass Jesus unbedingt getötet werden musste, damit Gott den Menschen ihre Sünden vergeben kann.

Na klar, als Gott sah, dass sie seinen Sohn (endlich) getötet hatten, freute er sich so sehr, dass er augenblicklich den Menschen ihre Sünden vergab. Ha ha ha, so ein absoluter Blödsinn.


Tatsächlich soll Christus mal vom guten Hirten gesprochen haben, der sein Leben für seine Schäfchen lässt, weswegen der Glaubensauffassung der 'Christen' zufolge, mindestens ein mal im Jahr ein Schäfer ermordet werden müsste; oder, so ungefähr ...


Kein Bett, aber ein wahrer Gottesdienst im Kornkreis:

http://www.youtube.com/watch?v=Px2PPcfHOyA&list=PLAjaRGIADwyMYWTzs-DoFZMFkSL9PGR4x


Wie oft ist uns in der NAK fälschlich erzählt worden, dass die Astronauten und Kosmonauten gefragt wurden, ob sie da oben einen Gott sahen, was sie verneinten.

Dass sie aber manchmal von ganzen Heerscharen von UFOs umgeben waren, hatte man uns einfach verschwiegen. Nun ja, möglicherweise wussten die 'Gottesknechte' das selbst nicht.

http://www.youtube.com/watch?v=KKn9IcgtYQ8&list=PLAjaRGIADwyPYecBAMpZOu824k311gL

Sehr schön diese 9 Videos:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5158

Riesen-UFO:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5155

Malender Elefant:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5156


Das ewige Dilemma der UFO-Gläubigen, die das UFO-Phänomen rein materiel/technisch betrachten, anstatt spirituell. Mit Außerirdischen kann nur der Kontakt aufnehmen, der würdig ist, Gott zu begegnen.

Dieser Mann hat es erfasst, dass die UFOs/Außerirdischen in Wirklichkeit genau die geistige Welt ist/sind, nach der sich alle Gläubigen sehnen.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5197

Das heißt also, dass die Sehnsucht nach Gott und nach unseren lieben Sternengeschwistern ein und dasselbe ist. Aber, leider hat dies noch nicht jeder verstanden, weswegen wir Lichtarbeiter noch einiges an Überzeugungs- und Aufklärungsarbeit vor uns haben.


"Euch mit Eurem Höheren Selbst zu vermischen, schafft Euer mehrdimensionales Selbst; und, ist die Basis für Eure neue höherdimensionale Gesellschaft auf Erden."

Liebe Freunde, ich habe viele persönliche Channelings in den letzten Wochen und vor kurzem gemacht; und es kamen einige Informationen durch, von denen ich glaube, dass die ganze Menschheit davon profitieren kann.

Ich bin zutiefst dankbar, und es ist eine Freude, diese Nachrichten für euch durchzubringen. Unten ist ein Teil der Informationen, die ich gestern Abend erhielt. In Liebe, Goldenlight

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/30/botschaft-rat-engel-erzengel-michael-plejadischen-rat-goldenlight-01-januar-17660192/

Er/Sie und viele andere, beispielsweise gegebenenfalls auch 'Apostel', lassen ihr Licht leuchten, indem sie laufend alle möglichen Infos von oben empfangen und diese möglichst ungefiltert weitergeben.

Andere Lichtboten sehen sich 'technisch' gesehen, weniger als Empfänger beziehungsweise menschlichen Kanal, sondern einfach nur sozusagen als 'klar' beziehungsweise (möglichst) realistisch denkenden Menschen; und, die gegebenenfalls genauso an Gott, Engel und/oder UFOs glauben.

Und, die auf ihre Art genauso laufend Botschaften von oben empfangen, allerdings vielleicht mehr unterschwellig direkt in ihre menschlichen Meinungen und Ansichten hinein, ohne dass sie dies direkt bemerken, dass sie in Wirklichkeit ihre Ideen mehr oder weniger (auch) von oben erhalten.

Zu letzter Gruppe von Menschen gehöre ich, obwohl ich auch schon versucht habe, sozusagen zu 'channeln'; beziehungsweise, mich zum Sprachrohr des Heiligen Geists Gottes zu machen.

Der (wahre) Glaube an UFOs und Außerirdische ist eigentlich ein genauso geistiger Glaube an Gott, wie der eines Christen, Apostolischen oder Buddhisten.

Während manche Menschen einfach nur materialistisch denken, hatte ich schon, wie viele andere Theisten oder New Ager, in meinem ganzen Leben auf Gott gehofft und ihm vertraut.

Gestern dachte ich an die Aussage von Hellsichtigen, die Engel sehen können, wie diese laufend fleißig um (manche) Menschen herum sind, um ihnen zu helfen. Heute morgen musste ich ausnahmsweise früh aufstehen, wo ich auf wundersame Weise die Hilfe der Engel spürte.

Wie durch ein Wunder wurde ich genau zur richtigen (frühen) Zeit mit einem mal immer munterer; bis ich schließlich so hellwach war, dass ich es sogar überhaupt nicht mehr aushielt im Bett, sodass ich (deswegen) aufstand; also ohne, dass ich mich dazu zwingen musste.

Dieses Erleben kam aber nicht von ungefähr. Es ist die Folge meines Glaubens an (diese) Engel; wo mich dieser Glaube aber auch dazu antreibt, diese Engel, und damit auch Gott, entsprechend zu lieben; und, ihnen mit meiner Lebensweise zu dienen.


Habe eben so daran gedacht, dass die gesamten NAK-Dogmen entweder völlig überarbeitet werden müssten; oder, vielleicht sogar gänzlich abgeschafft.

Allen Ernstes soll treues Gotteskind glauben, dass Jesus unbedingt gekreuzigt werden musste, damit Gott die Menschen von ihren Sünden erlösen kann.

Dass Mensch getauft werden muss mit drei Wassertröpfchen auf die Stirn, um so eine Verbindung mit Gott zu bekommen. Dass das Essen eine Backoblate mit dem Bildnis eines gekreuzigten Jesus irgendwie vor Sünden schützen soll.

Dass die Handauflegung durch einen Apostel auf den Kopf den Menschen irgendwie mit dem Heiligen Geist verbindet. Nun ja, bei meiner Katze hatte das Handauflegen tatsächlich geholfen. Schon zwei mal konnten wir sie so von einem Geschwür heilen.

Aber, ohne besonderen Grund Jemandem die Hand auflegen, da sehe ich nun wirklich keinen Grund. Diese alten Zöpfe müssen endlich abgeschnitten werden in der NAK, damit so dieser abergläubische Mist endlich aufhört.

Die Liebe zu Gott und zur Wahrheit sollte wieder die Überhand gewinnen, anstatt abergläubischer Riten. Und, dass ein frischer Wind durch alle Kirchen ziehen sollte, beispielsweise in diesem Sinne:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/698

https://twitter.com/FEMEN_Movement/statuses/415400921246355456


Endlich wieder mal eine wenigstens etwas aussagekräftigere Botschaft von SaLuSa:

http://paoweb.org/download/channel/salusa/salusa_31.01.14.pdf

Angesichts dessen, was um euch herum so alles vor sich geht, scheinen Harmonie und Frieden weit weg zu sein. Doch, die Unruhen werden allmählich abebben; und, schon in relativ kurzer Zeit wird sich Frieden auf Erden ausbreiten. Und, dies aufgrund des nahenden Neuen Zeitalters, das die Frequenzen rascher anheben wird.

Mit 'Harmonie' kennen wir Ossis uns geradezu 'bestens' aus, was unsere DDR-Erfahrung betrifft. Ach, was war doch die DDR für ein so 'harmonischer' Staat. Jeder unharmonisch kritische Fragen stellender Andersdenkender wurde umgehend weggesperrt und misshandelt im Kerker der Stasi. :-(

Was Harmonie betrifft, kommen wir auch heute wieder mit der GroKo ach so 'harmonische' Zeiten auf uns zu, wie vor Kurzem in der aktuellen Heute-Show berichtet wurde. Siehe auch ab 6:42 die Aktuelle Kamera!

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5170

Die Meisten unter euch haben bereits gute Fortschritte gemacht; und, sind daher bereit, in das nächste Stadium ihrer Weiterentwicklung einzutreten; mit Hilfe und Beistand der Seelen, die bereits noch weiter entwickelt sind.

Es gibt also drei Gruppen. Die ganz Bösen. Dann, das Gros der Aufsteigenden/Aufgestiegenen. Und, dann eine weitere wiederum kleine Gruppe der noch weiter Aufgestiegenen, die man im NAK-Jargon 'Vorangänger' nennen würde.

Viele werden auch noch weiter bei der allgemeinen Evolution des Menschen mitmachen wollen; Andere aber werden sich dazu entschließen, sich nun anderen Spezies anzuschließen, die sie zu einem anderen Planeten mitnehmen. Für eine derartige Erfahrung werden sie natürlich in einer entsprechend anderen, passenden Existenzform inkarnieren.

Diejenigen, die ihre Erfahrungen auf der Erde – in der 4.Dimension – fortsetzen, werden feststellen, dass das Leben eine völlig neue Gestalt annehmen wird. Und, es wird sich in einer harmonischen und glücklichen Zeit abspielen. Dann werden die Dunkelkräfte ihrer eigenen, vorbestimmten Zukunft überlassen bleiben, wo ihnen eine weitere Chance gegeben wird, sich wieder dem LICHT zuzuwenden.

Nein, die Erde zu verlassen und dann irgendwie in reptilien-, bären- oder pferdeähnlicher Gestalt auf einem anderen Planeten weiterzuleben, käme für mich niemals infrage. Da möchte ich doch lieber weiterhin in affenähnlicher Gestalt hier auf der Erde bleiben. :-)
Manche unter euch werden feststellen, dass einige ihrer Freunde oder Verwandten es nicht geschafft haben, sich in die höhere Dimension weiterzubewegen. Habt keine Angst um ihre Zukunft, denn sie werden exakt dort sein, wo sie weiterkommen und Fortschritte in Richtung LICHT machen können.

Ihr selbst werdet aus eurer Position heraus dann in der Lage sein, ihre Fortschritte mitzuerleben. Und, ihr könnt sie aufsuchen, wenn sie sich während ihres Schlafs in außerkörperlichem Zustand befinden.

Doch, während ihr dann bereits fähig sein werdet, Erinnerungen an derartige Treffen zu behalten, werden sie noch wieder in ihre Dimension zurückkehren, wo sie im Wachzustand keine Erinnerungen daran haben.

Das hört sich doch wirklich sehr schön an. Und, nicht so Angst einflößend, wie damals, als man uns in der NAK laufend einredete, dass die am Tage des Herrn Zurückbleibenden für alle Ewigkeit im ewigen Höllenfeuer schmorend von Gott getrennt sein werden.

Aber Angst ist kein Mittel, um Menschen wieder ins Licht zu führen. Sondern, mit Angst bringen uns die Dunkelmächte in ihre Gewaltherrschaft, um uns egoistisch ins Unglück zu stoßen.

Interessant. Wer aufgestiegen ist, wird so die Nähe zu seinen Nächsten weiterhin pflegen können, ohne dass diese wiederum die Nähe zu ihren ehemaligen Nächsten genießen können, was ja eigentlich auch ganz gerecht so ist.

Ihr erwacht gegenwärtig zu eurem wahren Potential, da euer Bewusstseinsniveau sich ausweitet, – bis ihr in naher Zukunft schließlich zu vollständigem Bewusstsein gelangt seid.

Na toll. Bis ich also auch so ein 'harmonischer' Mensch sein werde, dass ich am liebsten alles, was irgendwie eine andere Meinung als ich vertritt, am liebsten im Kerker mundtot machen, und wegsperren lassen möchte; bis diese Andersdenkenden endlich den Zustand wahrer Harmonie begriffen haben.

Wir wissen, dass Viele unter euch ihrer Erlebnisse allmählich müde sind, und das ist nicht überraschend, angesichts der Dichte der Schwingungs-Ebene, in der ihr existiert.

Dies ist auch der Grund, weshalb ihr nur so wenig Besuch von Wesen aus einer höheren Dimension bekommt. Denn, sie empfinden es als äußerst unangenehm, sich in eurer schweren Schwingungs-Ebene aufzuhalten.

Sich harte Diskussionen in Parlamenten anzuhören, wo es knallhart zur Sache geht, ist ja auch ziemlich anstrengend. Viel lieblicher und harmonischer ist es da, sich einfach blindlings einem Diktator unterzuordnen.

Und, in dem so entstandenen Einssein weiterhin als völlig vergeistigtes 'Halleluja' und 'Hosianna' singendes Engelwesen durch die Lüfte zu schweben. Entweder habe ich da was völlig falsch verstanden; oder, SaLuSa ist ein ziemlicher Quatschkopf, wo man sehr vorsichtig sein muss.

Habe heute zufällig ein Video gefunden, welches ich übrigens voriges Jahr selbst bei Dailymotion.com hochgeladen habe. Dies zeigte mir wieder mal, dass es viel besser ist, diejenigen singen zu lassen, die das auch können und gern tun. Als, die Menschen zu Kirchenchören ungefragt zusammenzutreiben (NAK-Stil), dabei natürlich auf die ach so böse "Welt-Musik" einen bitterbösen Fluch auf den Lippen des ach so 'harmonischen' Vorangängers.

http://www.dailymotion.com/video/x127w4u

Und, nun muss ich noch was zu dem Mädchen sagen (Connie Talbot), wo der Wikipedia zufolge die Zuhörer reihenweise in Tränen ausbrechen, wenn sie sie singen hören.

Sie singt eigentlich völlig normal. Aber, ihr Schicksal ist ein ganz besonderes, was diese Tränenausbrüche erklären könnte. Als Dreijährige sang sie ihrer schwer an Krebs leidenden Oma Liedchen vor.

Und, wenn sie heutzutage auf der Bühne ihr großartiges Können unter Beweis stellt, singt sie nicht allein, weil ihre Oma aus dem Jenseits unterschwellig mitsingt, was meines Erachtens die Tränenausbrüche im Publikum erklärt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3922


Jene, die im Einklang mit den höheren Frequenzen schwingen, sind auf die kommenden Veränderungen vorbereitet und fungieren so als Katalysatoren des Wandels, wo immer sie sich auch hinwenden.

Und wenn sie ihren alltäglichen Verrichtungen nachgehen, aktivieren sie wissentlich und unwissentlich die Codes in den Menschen um sie herum.

Sie strahlen dies als Kanäle der kosmischen Energien aus ihrem Energiefeld aus, und dies berührt jeden in ihrer Nähe und entzündet deren eigenen individuellen Prozess.

Es ist deshalb höchst wichtig, dass diese Vermittler der Veränderung in allen ihren Gedanken, Worten und Handlungen im Gleichgewicht bleiben, da das auf alle anderen um sie herum einen Einfluss hat. Das bedeutet gleichzeitig eine große Verantwortung für jeden, der sich dieser Rolle auf dem Planeten bewusst wird.

http://paoweb.org/download/channel/andere/hilarion_27.01.14.pdf

Obwohl es sicher Wichtigeres gibt, als apostolische Gemeinden / Kirchen, wo sich die Gesellschaft hier in Deutschland und Europa immer weiter und schnell genug zum Guten hin entwickeln muss, geht es letztlich auch um 'unsere' ach so geistliche und für das "Werk des Herrn" haltende Neuapostolische Kirche.

Da sollte Keiner denken, dass er ja sowieso nichts machen könne, und deswegen in eine Passivität verfällt. Andererseits sollte man es aber auch nicht übertreiben, dass man durch vielleicht allzu große Initiativen und Aktionen unbedingt was erreichen muss. Es kommt also auch hier auf den goldenen Mittelweg an.


Diesmal ohne mit einem Zitat von zunehmender Manifestierung von immer höherer Schwingungsfrequenz beginnend.

Die Zeit ist nicht stehen geblieben, seitdem ich damals (noch) ein ach so treues und braves apostolisches 'Gotteskind' war, das stets so eifrig dem Wort Gottes lauschte im Hause des Herrn.

Und, dass sich inzwischen schon seit Längerem seinen eigenen Weg suchte, um den himmlischen beziehungsweise kosmischen Heerscharen allmählich immer näher zu rücken.

Anstatt für Apostelwort, das stets Gotteswort gewesen sein soll, interessiere ich mich heute mehr für die Galaktische Föderation des Lichts, die eigentlich auch nicht so ganz uninteressant ist.

Die Seelenspeise muss auch nicht mehr unbedingt vom Gnadenaltar kommen. Sondern, man orientiert sich mehr an allen möglichen Sternenbotschaften aus dem Internet.

Und, an die Stelle von Jesus Christus, tritt mehr und mehr das zu erreichende Christus-Bewusstsein, das möglichst jedes Lichtkind erreichen sollte und auch kann, wenn es nur will.

Nun, endlich ohne Umschweife zur Sache kommend, stelle ich mir die Fragen, woher ich komme, wo ich bin und wo ich hin möchte. War das nicht ein Stammapostelwort aus den Siebzigern oder Achtzigern?

Will ich wirklich allmählich immer mehr zu Gott aufsteigen, unseren lieben Sternengeschwistern immer näher kommend, mich allmählich immer mehr mit ihnen vereinend?

Oder, stattdessen den Kopf stets in allen möglichen Arbeiten dieser vergänglichen alten Erde tief zu versenken. Am 'besten' ohne Unterlass durcharbeitend im Akkord, ohne der Seele auch nur für einen kurzen Moment die Möglichkeit zum Luft holen zu geben?

Der Geist ruft uns allen zu, doch endlich aufzuwachen aus einem Traum, den wir schon so lange kollektiv träumen.

Uns stattdessen lieber immer mehr dem Neuen zuzuwenden, das seine Arme zu uns liebevoll ausstreckt, um uns wieder im Paradies willkommen zu heißen, wo wir alle Zuhause sind.

Ist dieses ersehnte Zuhause nur eine Illusion? Oder, ist nicht vielmehr der jetzige unvollkommene Seinszustand nur eine Illusion, aus der wir uns endlich wieder hinaus begeben sollten?

Wie einst Jona vom Walfisch wieder aufs Land ausgespuckt wurde, so wird uns auch die Zeit früher oder später wieder in jenen vollkommenen Seinszustand befördern, wo von da an auch die Zeit nicht mehr existieren wird für uns.

Zeit- und leidlos werden wir dann allen Denjenigen hilfreich zur Seite stehen, die es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht geschafft haben, in die höheren Reiche aufzusteigen, um ihre evolutionäre Entwicklung in aller Liebe zu begleiten.

Mit diesen wirklich guten Aussichten endlich wieder mal meinem Höheren Selbst das Wort erteilt. Und hier hat Kana uns noch was zu erzählen:

http://youtu.be/9YL-LHwysJc


Der Heilige Geist wird nicht irgendwie durch Handauflegung eines lebenden Apostels gespendet. Sondern, indem man sich mit seinem Höheren Selbst verbindet, das eine Verbindung zum allgemeinen Bewusstseinsfeld hat, das alles Leben miteinander verbindet; und, das sich wiederum aus der unbegrenzten Quelle der göttlichen universellen Energie speist, 'erhält' man so den Heiligen Geist Gottes.

http://paoweb.org/download/channel/uriel/engel_uriel_02.02.14.pdf

Das dürfte auch erklären, warum es in apostolischen Kirchen auch so viele Tyrannen gibt. Das sind nämlich die, welche irrigerweise denken, dass sie automatisch mit der Handauflegung diesen Geist Gottes empfangen hätten; auch dann, wenn sie sich nicht innerlich mit ihrem Höheren selbst verbinden, mit ihrem Herzen.

Ich hoffe, dass Dich diese fundamentale Erkenntnis weiterbringen konnte. Und, vielleicht hast Du Dir sogar das verlinkte PDF-Dokument durchgelesen, das eigentlich gar nicht so lang ist, sodass man dieses doch ziemlich schnell durchgelesen hat.

Damit dürfte auch die Betrügerei endlich aufhören, dass 'Gotteskinder' von einem Apostel nur eben mal schnell durch Handauflegen den Heiligen Geist einkassieren; und unmittelbar danach der NAK den Rücken kehren, und sich mit diesem Geist auf und davon machen; oder, so ungefähr.

Schon seit einiger Zeit fühle ich, dass in dieser Welt leider immer noch auch wirklich sehr schlimme Sachen passieren, die unbedingt geheilt werden müssen. Das heißt, eigentlich weiß ich dies aus den Nachrichten. Aber das Bewusstseinsfeld lässt mich spüren, dass dies nur durch vollen Einsatz, auch aller inneren mentalen Kräfte geheilt werden kann und muss.


DER ERSTE SCHRITT UM ETWAS ZU ERREICHEN, IST DIE ENTSCHEIDUNG, DASS MAN NICHT DORT BLEIBEN WILL, WO MAN IST.

Dies bedeutet also, dass wir nur dann, wenn wir die NAK wirklich reformieren wollen, es schaffen, das Optimalste zu tun, was überhaupt von außen gemacht werden kann; unabhängig davon, ob man diesbezüglich überhaupt was erreicht; oder, so ungefähr vielleicht.


Das Universum ein gigantisches Lebewesen (Gott)?

http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/30/astronomie-kosmische-netz-universums-erstmals-sichtbar-29-januar-17660761/

Zur Zeit schaue ich dieses Video (das zweite):

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2398


Wenn ihr euch bewusst bemüht, innerhalb eures Heiligen Herzens zentriert zu bleiben, und die erleuchtende Weisheit eures Heiligen Verstandes benutzt, werdet ihr niemals irregeführt werden.

Eure Intuition wird stärker und stärker werden, während ihr euer Vertrauen als Meister des Selbst aufbaut. Und, ihr werdet immer spüren und die richtigen Entscheidungen treffen, oder dem Weg folgen. […]

Ein Zustand der Gnade erwartet jede Seele auf der Erde, sobald ihr die Fähigkeit erreicht, innerhalb der Frequenzmuster der mittleren vierten Sub-Dimension und darüber zu funktionieren.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/02/01/botschaft-erzengel-michael-sphaere-himmlischen-lichts-schaffen-februar-17680940/

Als ich eben einkaufen war, wurde mir wieder klar, dass die NAK doch recht hat, dass unsere Heimat nicht diese Welt ist; sondern, dass unsere Heimat im Himmel ist; also, im Kosmos.

Ich hatte auf dem Weg so viel zu tun, die vielen für die Tiere so sehr schädlichen Plastikfolien und Bierdeckel aus Blech aufzuheben, dass klar ist, dass es in dieser Welt (noch) gar nicht besser sein kann.

Ja, das Paradies ist greifbar nahe; vorausgesetzt, wenn keiner mehr sündigte. Sünde, das ist das, was Menschen in der Regel jeweils als 'Fehler' bezeichnen. Oder, man redet sich raus, dass man als Menschen eben nun mal so sei.

Von wegen, dass die Welt, so, wie sie derzeit ist, so eine Welt ist, wo wir hingehören. Die Menschen sind zwar tatsächlich (noch) Sünder. Aber nicht deswegen, weil sie dies von Natur aus wären.

Sondern, weil sie eben halt sündigen, was aber nicht sein muss. Die NAK irgendwie von außen zu reformieren, ist kein einfacher:

Falls ihr euch entscheiden solltet, jenen Seelen zu helfen, die in die Falle der niederen Schwingungen getappt sind, täuscht euch nicht über die Erkenntnis hinweg, dass dies eine schwierige Aufgabe sein wird!

http://erst-kontakt.blog.de/2014/02/01/sternenbotschaft-salusa-31-januar-2014-mike-quinsey-17681018/


Blossom: Das verstehe ich sehr gut, … und glaubt mir, dass ich zur Zeit … alle Energie brauche, die ich bekommen kann. Wie viele andere auch, fühle ich mich dummerweise immer noch manchmal müde. Und, ihr werdet sagen, dass das die Energie ist, nicht wahr?

Föderation des Lichts: Es ist die Energie!

Blossom: Ha Ha!! Welche Energie? Und, warum macht sie uns so müde?

Föderation des Lichts: Es ist die Intensität der neuen Energie, die hereinkommt. Und, wie eure Körper aufleuchten und sich erneuern; und, eure 'alten' Teile von euch selbst es schwer finden, damit fertig zu werden, wenn sie abfallen.

Erinnert euch! Als ihr gerade auf der Erde als NEUGEBORENE ankamt, habt ihr die meiste Zeit geschlafen, damit ihr euch auf die Schwingung einstellen konntet, in der ihr euch wiedergefunden habt. Das gleiche geschieht während ihr in die NEUEN HÖHEREN Frequenzen kommt, in denen ihr euch jetzt wiederfindet. Und, IHR 'denkt', dass nicht viel los ist.

Aber, … SEID wie WIR … und FÜHLT! … STELLT EUCH WIRKLICH DARAUF EIN UND FÜHLT! Dann würdet ihr nicht die Notwendigkeit für das 'Zeichen' verspüren, um das ihr bittet.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/02/04/botschaft-foederation-lichts-blossom-goodchild-24-januar-17708378/

Der Aufstieg zu Gott ist keine Mitgliedschaft in einer Kirche; auch dann, wenn diese noch so erhaben ist oder wäre.

Seit meinem Ausstieg aus der NAK habe ich endlich so viel schlafen können, dass ich eigentlich "nur so" wirklich "wachsen konnte im Glauben"; oder, so ungefähr.


http://erst-kontakt.blog.de/2012/10/14/leben-computersimulation-forscher-suchen-grenze-matrix-14-oktober-15041858/

Oft habt ihr geglaubt, dass ihr alleine gewesen seid. Und, ihr habt euch gefragt, warum die versprochene Galaktische Hilfe sich nicht materialisiert hat. Es geht dabei um den freien Willen, ihr Lieben.

Es gibt Grenzen, wie viel andere für den Aufstieg der Erde tun können, weil eure Reise in neue dimensionale Energie die eure ist. Von euch gewählt und von jedem persönlich und dann global verursacht. Niemand kann eure innere Arbeit für euch tun; ein Fehler, der durch viele Glaubenssysteme aufrechterhalten wird.

Es gibt jene die glauben, dass Jesus oder irgendein Heiliger oder Guru ihre ganze Arbeit für sie machen wird. Und, dass sie für immer „gerettet“ werden, indem sie ihren Glauben an jene, eine Person als Retter, erklären. Dann leben sie ihr tägliches Leben in den alten dreidimensionalen Weisen und glauben, dass die Arbeit ihrer „Rettung“ erledigt wird.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/02/05/sternenbotschaft-arkturianische-gruppe-marilyn-raffaele-02-februar-17717936/

Dies hatte ich schon vor einiger Zeit in meinem Forum geschrieben:

Sünde ist nämlich nicht das, wovon man erlöst werden kann oder muss.

Sondern, vom Übel, dass die Sünde verursacht, kann sich nur jeder selbst erlösen, indem er an sich arbeitet, um möglichst nicht mehr zu sündigen.

Kein "Erlöser" ist letztlich ein wirklicher Erlöser, weil er nur ein Prophet des Herrn, beziehungsweise ein Lichtarbeiter ist, wie man heute sagen würde.

Grundsätzlich ist es so, wie bei 5. Mose 18 geschrieben steht, dass das Volk herausfinden muss, wer der (derzeit lebende) Prophet ist, um ihn dann auch als solchen anzuerkennen.

Das Kommen eines Sohnes oder Mannes Gottes bringt erst mal rein gar nichts, wenn er vom Volk nicht als solcher angenommen und geschätzt wird.

Erst, wenn nämlich die Menschen nicht sündigen, indem sie den Propheten des Herrn als solchen annehmen, und auch sonst die anderen göttlichen Gebote alle befolgen, sind sie vom Übel erlöst.

Und da wird ja insbesondere von Seiten der Kirchen viel unternommen, um Christus zu Gott hochzustilisieren, um dadurch (auch) die derzeit lebenden Lichtarbeiter entsprechend abzuwerten, um so deren Konkurrenz loszuwerden.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3184


Unsere Raumflotte ist hier für den Ersten Kontakt. Wir haben die letzten 2½ Jahrzehnte damit verbracht, mehr über euch zu erfahren (‘zu lernen'). Und, damit zu beginnen, Bündnisse mit denen einzugehen, die die Absicht haben, euch von euren finsteren Beherrschern zu befreien.

Der Himmel hat uns hierher gesandt, damit wir euren Übergang ins vollständige Bewusstsein überwachen. Zum geeigneten göttlichen Zeitpunkt werden wir intervenieren und als Mentoren über eure letzten Stadien dieser Umwandlung wachen. […]

Und nun stehen wir bereit, uns euch zu offenbaren und Vorbereitungen für eine Massenlandung zu treffen. Diese Aufgabe wird eure lange Zeit der Quarantäne beenden. […]

Ihr seid faktisch Außerirdische. Eure ursprünglichen Vorfahren waren Kolonisatoren, die von überall her in dieser Galaxis kamen; und, deren DNA in vermischter Form auch in euch Allen vorhanden ist.

Somit seid ihr faktisch die seltsame Mixtur einer wundersamen genetischen Formel. Diese DNA wurde dann noch weiter durcheinandergewürfelt durch einen großen Einfluss von Seelen dieser Galaxis.

Dies macht aus euch eine äußerst prächtige Mixtur, die in den LICHT-Kammern neu zusammengesetzt werden muss, um euch wieder zu vollständigem Bewusstsein zu bringen. Vom Himmel wurde uns mitgeteilt, dass das Resultat all dessen eine äußerst vitale und wunderbare galaktische Gesellschaft sein wird.

Ihr werdet viele Taten vollbringen, die dieser Galaxis wahren Frieden bescheren werden und diesem gesamten Sektor des Physischen viele großartige Wunder bringen werden. Das wird es ermöglichen, dass Zehntausende von Galaxien zueinanderfinden. Wir jubeln angesichts dieser vielen heiligen Dekrete des Himmels.

http://erst-kontakt.blog.de/2014/02/05/botschaft-galaktischen-foederation-lichts-sheldan-nidle-04-februar-17719172/

Und, die Neuapostolische Kirche wird auch endlich irgendwann erwachen. Oder, auch nicht. Und, untergehen mit kühnem Schwung.


Habe eben diesen prima 'Gottesdienst' geschaut, den ich wirklich sehr gut finde. Natürlich mit Ausnahme der Jesus-Überhöhung, die in Wirklichkeit nur eine Geringschätzung der anderen Propheten des Herrn ist.

http://www.hopechannel.de/tv/mediathek/episode/ml/atem-der-hoffnung/das-streben-nach-heiligkeit-frank-hasel/

Uns wurde fälschlich gesagt, dass die NAK die drittgrößte Kirche ist, was so aber gar nicht stimmt, weil hier nur von der Mitgliederzahl ausgegangen wird.

Die Adventisten mögen vielleicht auch nicht viele (registrierte) Mitglieder haben. Haben aber eine umfangreiche Webseite mit umfangreicher Mediathek und sind mit einem eigenen Fernsehkanal rund um die Uhr präsent, für den auch von vielen Nichtmitgliedern Spendengelder eingenommen werden.

Darüber hinaus gibt es aber auch nicht zahlende TV-Zuschauer und Leser, die oftmals ungewollt Werbung für den Hope-Channel, und damit für die Freikirche der Adventisten machen; so, wie ich jetzt.

Wie kann eine Kirche nur so unverständig sein, dass sie glaubt, dass sie Apostel hätte? Das ist doch völlig egal, welcher Titel ein Prediger hat. Es kommt nur darauf an, dass die Wahrheit gepredigt wird.

Die irrige Katholische Kirche, die glaubt, dass nur sie die richtige Kirche ist, weil einst Paulus das Christentum nach Rom brachte, wo dieses dann von dieser Kirche übernommen wurde.

Oder, die NAK, die glaubt, dass sie die richtige ist, weil angeblich der Heilige Geist um 1836 auf die Erde erneut kam, und angeblich die vielen Jahrhunderte davor es keinen Heiligen Geist gegeben haben soll.

Wie können Menschen nur so unendlich dumm sein, dass sie an so einen groben Unfug glauben? Ich meine jetzt natürlich die Katholiken genauso wie die Apostolischen.


Vor etwa 10 Tagen hatte ich eine Melodie im Ohr, die ich Dir gern schicken wollte; und wusste aber leider nicht, von welchem Video ich diese kenne. Gestern Abend hatte ich dieses Video zufällig entdeckt, weil meine Mutter es sich gerade anhörte:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3220

Es war natürlich "Aufstieg 7", was denn sonst? Oder "Abstieg 666" oder "Untergang 33" vielleicht? Hinterher ist man dann natürlich immer schlauer. Es könnte aber auch dieses Video gewesen sein, nämlich "Aufstieg 6", wo diese beiden Lieder eigentlich genauso schön sind:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3219

Mit ein bisschen mehr zeitgemäßer Musik würde es vielleicht auch bei der NAK besser laufen, keine Ahnung.

Beim Blitz in der Nacht, von dem Jesus sprach. Ist mir aber nicht ganz klar ist, dass dieser Blitz entweder von allen gesehen werden wird, weil er in der Nacht umso heller leuchtet. Oder, dass ihn nur Wenige sehen werden, weil in der Nacht so viele Menschen schlafen.

Ich glaube, dass diesen Blitz in der Nacht auch nur diejenigen sehen werden, die im Geiste wach sind. Für diese dann aber das Ereignis der Wiederkunft des Menschensohns umso unübersehbarer sein wird.


Alles, was bisher als sicher und verlässlich galt, wird nun in Frage gestellt. […]

Wenn es Dir gelingt, Dein Bewusstsein in den Feldern wahrzunehmen, betrittst Du eine neue Ebene. Du wirst beginnen, die Bewusstseinsfelder zu nutzen, um zu Kommunizieren. Du wirst Dir Deiner Schöpferkraft bewusst, die über diese Felder wirkt. Und, Du wirst beginnen, zu kreieren.

Du bekommst Zugang zu dem Wissen der Welt. Du wirst Deinen Körper heilen, verjüngen und nach Deinen Vorstellungen verändern. Du wirst lernen, die Felder zum Reisen zu benutzen, Du wirst große Entfernungen überwinden, ohne ein Fahrzeug zu benutzen. Du wirst Dich mit dem All vereinen, Du wirst All-Eins. ZITAT ENDE

http://paoweb.org/download/channel/uriel/engel_uriel_11.02.14.pdf

Es ist an jedem von euch, ein Meister seines Denkprozesses zu werden und zu wissen, wann ihr das, was da entsteht, beobachten solltet, damit ihr es einfach loslassen könnt, wenn es nicht wirklich das ist, was ihr in eurem Leben erfahren möchtet, – denn je höher die Schwingungsfrequenz ist, die ihr entwickelt, umso schneller manifestieren sich eure Gedanken in eurem täglichen Leben.

http://paoweb.org/download/channel/hilarion/hilarion_09.02.14.pdf

Wir, von der Apostel- beziehungsweise Lichtfront müssen uns auch immer mehr vor Augen führen, was wir wirklich möchten. Wenn es beispielsweise Probleme gibt, eine Kirche zu reformieren, frage ich, ob eine Kirche nach wirklich ausreichender Reformierung überhaupt noch eine Kirche wäre.

Ob Kirche, wie wir sie heute immer noch kennen, als ob sich die Menschen nicht weiter entwickelt hätten, so überhaupt noch in die heutige Zeit passt. Jedenfalls stehe ich für eine Reformierung aller Kirchen ein, die so umfangreich ist, dass man Kirche nicht mehr als Kirche wiedererkennen würde.

Für Dich mein geliebtes Licht ergibt sich daraus nun die Chance ein neues Verständnis Deiner Selbst zu entwickeln. […] Der erste Schritt ist die Erkenntnis, dass Du nicht Dein Körper bist. Nicht Dein Gehirn oder Deine Nerven bringen Dein Bewusstsein hervor; sondern, Dein Bewusstsein Deinen Körper.

Du bist nicht an diesen Körper gebunden, aber er ist ein Ausdruck deiner Selbst. Er spiegelt vieles von dem was Dich und Deine Existenz ausmacht wider, Deine Einstellungen, Deine Aufgaben, Deine Ängste, Deine Liebe. […]

Es ist deshalb sehr wichtig, eure Gedanken nur mit Dingen zu füttern, die höchst integer und voller bester Absichten sind, damit ihr in diesem Prozess die Qualität eurer Lebenserfahrung verbessert.

Und, wenn ihr ein besseres Alltags-Ergebnis für euch selbst und eure Lieben verfügt, dann erhebt ihr damit auch die Leben von allen anderen in eurem Einflussbereich.

Euer Leben wird sich von einem goldenen Glanz der Wunder, des Zaubers und süßer Synchronizitäten erfüllen, so ihr diese Übung gewissenhaft ausführt.

Die alte Regentschaft des niederen Egos wandelt sich zu einer umfassenden Akzeptanz aller Facetten des eigenen Wesens, und das Erleben der inneren Ganzheit zur regelmäßigen Erfahrung.


Es muss zwar jeder selbst wissen, was er für richtig hält in Glaubensfragen. Wenn es aber so weit geht, dass eine Religion nur noch Gewalt anstatt Liebe vertritt, ist der Rubikon schon bei weitem überschritten.

Das hatten ja alle gesehen, wie Gott brutal niedergeschlagen wurde, als die Femen-Aktivistin den Gottesdienst Meissners ein wenig ergänzen wollte. Indem man einfach berechtigte Kritik als Störung interpretiert, versucht die Kirche, die Wahrheit zu unterdrücken.

Eine Religion, die sich ein altrömisches Folterinstrument als ihr Symbol erwählte, ist zweifellos eine Religion der Gewalt und muss nicht irgendwie reformiert, sondern beseitigt werden. Jeder Kirchenaustritt eine Heldentat für den Frieden.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5083


Meditiert in LIEBE und in eurem LICHT. Nutzt eure wundervolle Absicht! Sendet sie aus – in LIEBE für uns und für die gesamte Menschheit!

http://paoweb.org/download/channel/sheldan/update2014_02_11.pdf

Meine innig geliebten Lichtgeschwister; ihr seid strahlende Lichter in der Dunkelheit, wenn ihr euer Herz öffnet; bereit, den Geist zu empfangen, und euch dem Höchsten Sein hingebt.

Unzählige Leben habt ihr bereits hinter euch, habt Erfahrungen voller Freude, aber auch Schmerzen erlebt. Ihr seid vielerlei Bindungen eingegangen; solche, die euch beglückt haben; aber auch solche, in denen ihr unglücklich oder unzufrieden wart.

Doch alles, was ihr bis heute erlebt habt, hat letztlich eurem Wachstum gedient. Alles waren Lernerfahrungen, die euch stärker, mutiger, erfahrener und manchmal auch gütiger gemacht haben. Keine Erfahrung war grundlos oder sinnlos. […]

Die Zeit ist jetzt reif, dass ihr eure volle Selbstverantwortung erkennt und anerkennt. Dass ihr euer Leben bewusst steuert und euch nicht von anderen Menschen oder Instanzen vorschreiben lasst, wie ihr leben sollt.

Euer Herz kann euch sagen, was für euch gut ist – doch eben alleine das Herz sollte euch führen. Die Herzensstimme ist oftmals ganz leise und kaum wahrnehmbar. Deshalb müsst ihr beständig üben, auf sie zu hören und ihr zu folgen.

Es ist gerade für diese Zeit wichtig, das zu tun, denn große Veränderungen stehen an. Und, dann müsst ihr euch auf die innere Führung verlassen, weil Führung von außen nicht möglich oder dienlich ist.

Ihr seid göttliche Wesen, meine liebsten Lichtgeschwister; ihr könnt gar nicht fehlgehen, denn ihr seid auf dem Weg. Ihr lasst euch vom Licht leiten und seid tief verbunden mit dem Höchsten Geist. Das ist wunderbar und ihr solltet euch dessen bewusst sein.

http://paoweb.org/download/channel/hilarion/hilarion_09.02.14(2).pdf

Das 'Futter' von der fremden Weide schmeckt mir (ehemals) Apostolischem eigentlich immer noch, weil es meines Erachtens die reine Wahrheit ist, obwohl sie so nur von außen kommt.

Ich war in meinem Leben schon so viel unterwegs zu Fuß und mit dem Fahrrad, dass es wirklich reicht. Wer weiß, wie sich das auf meine Weltanschauung und meinen Glauben ausgewirkt hätte, wenn das nicht so gewesen wäre?

Vielleicht hätte ich dann nicht so viele Erkenntnisse sammeln können. Jedenfalls kommt es jetzt für mich darauf an, alle meine Weisheiten weiterhin mit Volldampf in die gesamte Welt hinauszuposaunen.

Und, mein damaliges Apostolischsein bereue ich auch nicht wirklich, obwohl es für mich vielleicht besser gewesen wäre, wenn ich stattdessen nur in der Bibel gelesen hätte.


Auch, wenn ihr dessen vielleicht noch nicht gewahr seid, ist doch das Licht jetzt die dominierende Kraft auf der Erde. Und, dies wird so bleiben und sich noch weiter verstärken, bis das Licht die totale Kontrolle übernommen hat. Und, dann werdet ihr wahrlich am Beginn des Neuen Zeitalters stehen und darauf vorbereitet sein, es auch gänzlich zu erwarten.

Glaubten wir dies nicht, wären wir keine New Ager (Neues Zeitalter).

Und in der Tat führen ja alle Wege zurück zur Gottheit. Und, ihr habt die Freiheit, Erfahrungen nach eurer eigenen Wahl zu sammeln; auch, wenn ihr dann ab einer gewissen Ebene freudig und bereitwillig nur noch den Willen Gottes tun werdet.
[…]

Wir, wie auch Wesenheiten von anderen Planeten, werden offen zur Erde kommen und uns unter euch mischen. Wir haben euch viel mitzuteilen und Vieles zu geben, das euren Aufstiegsprozess in Richtung höherer Ebenen beschleunigen wird. […]

Wir tun jetzt faktisch unser Bestes, um euch behutsam für die Wahrheit wach zu machen, die für Manche immer noch unbegreiflich und „zu viel“ sein wird, um sie erfassen zu können.

Alles, was wir zurzeit dazu sagen können ist, dass es für jede Seele klug ist, offen für neue Vorstellungen zu sein – und nicht zu festgelegt zu sein in ihren Denkmustern.

http://glingerman.blogspot.de/2014/02/salusa-14februar-2014.html

Aber die apostolischen Christen glauben eben einfach weiter, dass (ihr) Christus einst wiederkommen wird, um sie zu sich in seine Herrlichkeit heimzuholen, die angeblich voller Kreuze sein wird, um so weiterhin vor allem 'schön' brutal die Menschen von ihren Sünden zu erlösen.

Und, so hat eben jeder seinen eigenen Glauben. Die einen eben halt einen friedfertigen; und die (angeblich) 'apostolische' Brut Satans einen Glauben, wo meines Erachtens solche Geisteskranken eigentlich weggesperrt werden müssten.


Nicht nur über die UFO-Vertuschung werden wir veralbert, sondern auch in der Archäologie. Entsprechende Funde beweisen zweifellos, dass es in der Geschichte der Menschheit schon Zeiten gegeben haben musste, als die Menschheit schon technisch viel weiter entwickelt war, als heute.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5188


Vor knapp 6 Jahren hatte ich mich lustig gemacht über den Spruch "Erkenne Dich selbst!"; weil mir dieser so vorkam, als wenn irgendwelche Sektierer eben halt auch was zu labern haben wollen, weil ihnen sonst nichts Besseres einfällt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/3

http://weltrettungsforum.w4f.eu/5

Und, jetzt habe ich ein Video gefunden, wo es genau darum geht. Verbunden mit der philosophischen Frage, warum Gott überhaupt Leid zulässt und so. Es hat mich trotz allen damaligen Lästerns nachdenklich gemacht.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5190

http://www.youtube.com/watch?v=JVyAdd3IYfU&list=UU2zeWEuDJ52DsnKMPWeTE-g

Aber, was nützt aller Glaube und alle Mühe, ein göttliches Leben zu führen, wenn sich trotzdem der Himmel gegen einen verschwört, wie er dies leider schon so oft mit mir machte?

Es steht schon in der Bibel geschrieben, dass Gott sich dem erbarmt, dem er sich erbarmt. Also, nicht unbedingt demjenigen, der seine Gebote hält und ein guter und gerechter Mensch ist.

Gott hatte also schon damals zugegeben, was er für ein schlechter und ungerechter Gott ist. Nämlich einer, der willkürlich einfach tut, was er will; anstatt denen beizustehen, die es wirklich verdienen.

Sich aber laufend darüber aufregte, wenn Menschen seine Gebote und Satzungen nicht einhielten. So beschwerte er sich darüber, dass man nicht die Kinder für die Taten der Eltern bestrafen soll. Von Recht, Gerechtigkeit und Liebe keine Spur.

Dass Gott aber selbst die Sünden der Väter an deren Kinder rächt, wie in 2. Mose 20 geschrieben steht, ist demgegenüber geradezu eine Aufforderung, sich selbst auch so zu verhalten.

Der Dreifachmörder David wurde hochgelobt von Gott, obwohl er nicht nur eine Ehefrau hatte entgegen dem Gesetz, dass ein König nur eine Frau haben darf. Als ihn aber jemand darum bat, dass er doch nur eine seiner Ehefrauen an ihn ebgeben möge, schickte er einen Auftragskiller zu ihm.

Den Soldaten, der ihm berichtete, dass er Saul getötet hätte, ließ er auch auf der Stelle ermorden. Und, nachdem er befahl, einen Israeliten zu töten, um dann anschließend seine Frau zu nehmen, wurde er auch nicht von Gott für diese Tat aus Habgier bestraft.

Wo aber jemand verhinderte, dass das Gesetzbuch in den Dreck fiel, tötete ihn Gott augenblicklich.

Und es soll geschehen, wenn ihr gewachsen seid und euer viel geworden sind im Lande, so soll man, spricht der HERR, zur selben Zeit nicht mehr sagen von der Bundeslade des HERRN, auch ihrer nicht mehr gedenken noch davon predigen noch nach ihr fragen, und sie wird nicht wieder gemacht werden.

Jeremia 3.16

Wenn uns heute aber die Sternenbotschaften sagen, dass wir das Alte loslassen sollen, wird dem widersprochen.

Gott wollte stets, dass man ihn fürchten soll. Wenn man aber vor Jemandem Angst hat, tötet man ihn, um sich so im Sinne der Notwehr vor ihm zu schützen.

Falls überhaupt, so kann vielleicht nur der Tod uns erlösen von so einer bösen Welt, wo anscheinend nur Unrecht zu existieren scheint.


Es geht aufwärts ihr Pilger im Fremdlingsland, sodass es wirklich darauf ankommt, dass wir apostolischen Gotteskinder nicht den Anschluss verlieren an unsere lieben lichtvollen Vorangänger, die uns immer weiter voran unserem herrlichen Glaubensziel führen.

Habe heute diesbezüglich wieder mal ein wirklich wunderbares Video gefunden, das uns auf das bevorstehende baldige Kommen des Herrn vorbereitet; damit wir dann nicht überrascht sind, wenn es dann endlich so weit sein wird mit der UFO-Massenlandung.

Unsere liebe Kana erzählt uns deswegen Wissenswertes über die Raumschiffe unserer bereits aufgestiegenen Sternengeschwister:

http://youtu.be/gg1lriyAr3U

So entsprechend eingestimmt musste ich nach dem Ansehen dieses Videos an diese beiden wunderschönen Lieder denken:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4119

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5195

Vielen Dank liebe Kana von PAO, dass Du uns wieder mal einen detaillierten Einblick in unsere künftige Bestimmung gabst! Es ist nur schade, dass leider immer noch so manches Lichtkind nicht so ganz Schritt halten kann.

Aber bedenken wir, dass jeder Träger des Lichts seinen eigenen Weg zum herrlichen Ziel finden muss, auf dem er gehen kann! Der eine mit vielleicht etwas mehr Schlaf, und andere mit einem winzigen Fünkchen weniger.


Wenn es bis jetzt noch keinen Beweis gäbe, dass Gott (auch) durch Nichtapostolische spricht, so wäre dieser hiermit erbracht. Neues von der Göttin aus Russland:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5196


Denkt daran, dass auch wir „zur Hand“ – und niemals „weit weg“ sind, wenn ihr gewisse Hilfe benötigt. Versucht jedoch nicht, im Voraus zu erwarten, wie diese Hilfe genau aussehen soll. Und, wann sie nach eurer Meinung gewährt werden soll.

Erwartet einfach, dass wir das tun werden, was das Beste für euch ist. Wir haben den Vorteil, das größere Gesamtbild sehen zu können und entsprechend zu handeln. […]

Überflüssig, zu sagen: jeder Beitrag hilft dem LICHT, sich zu manifestieren und das Wissen zu verbreiten, das die Wahrheit hinsichtlich eurer Geschichte und der Zukunft, die euch erwartet, etablieren wird.

Wir haben euch bereits viele Male gesagt, dass nichts durch „Zufall“ geschieht, was Auswirkungen auf euer Leben hat. Alles geschieht aus einem bestimmten Grund. Und, ist darauf ausgerichtet, eure Fortschritte in Richtung LICHT zu unterstützen.

http://paoweb.org/download/channel/salusa/salusa_21.02.14.pdf

Diesmal zwar auch wieder nichts wirklich Neues von der Lichtfront, was der Verfasser dieser Sternenbotschaft schon selbst bemerkt hat. Aber, was uns wirklich nach oben führt, gibt uns der Heilige Geist selbst direkt in unser Höheres selbst.

Jedenfalls hatte ich mir gedacht, dass ich Dir wieder mal mit einigen ausgewählten Zitaten aus einer aktuellen Botschaft sozusagen über den 'neuesten Stand' bei uns New Agern zu informieren.

Im Voraus zu erwarten, wie göttliche Hilfe genau aussehen soll, ist im Prinzip so eine ähnliche Aussage, wie, dass man Gott nicht versuchen soll. Aber genau dies tut die NAK mit ihren frei gehaltenen Predigten.

Wo gefälligst der Heilige Geist jeden Sonntag Morgen pünktlich 9 Uhr das Wort Gottes in den Mund des dienenden Amtsträgers zu legen hat. Dieser Weg ist einfach der falsche Weg.

Langfristig konnte das nicht gut gehen. Und, weil sich die Menschen immer mehr aufwärts zu Gott entwickeln, wird demzufolge auch alles Unvollkommene sich entsprechend wandeln müssen.

Mir ist noch eingefallen beim Betrachten der wahrlich von der Engelwelt inspirierten neuesten Lichtbotschaft von Jana Haas, wie wunderbar doch ihr gesamtes Auftreten in diesem beschaulichen kleineren Raum ist.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5196

So ungefähr stelle ich mir die ersten apostolischen Gottesdienste vor, als diese noch fein, wunderbar und gemütlich in privaten Wohnungen stattfanden; wie schön.

Aber, dann ging die apostolischen Idee leider vielleicht in so eine Art 'Größenwahn' über, dass von da an Gottesdienste unbedingt in (eigenen) Kirchen stattfinden mussten.

Anstatt, dass die Schäfchen sich darauf konzentrierten, in ihrem Inneren zu wachsen, wuchs stattdessen eigentlich nur die Zahl der Gotteshäuser, und machten den Gemeinden das Leben schwer.

Denn, in diese Immobilien musste dann viel Geld, Zeit und Mühe gesteckt werden. Ich denke nur an das Heizen im Winter, das Rasen mähen im Sommer, die Putzarbeit und sonstige Instandhaltungsmaßnahmen.

Quasi beinahe 'nebenbei' kümmerte man sich dann auch um das geistige Wachstum; wo man dann einfach glaubte, dass es ja sowieso das Allerbeste sei, wenn man es dem Heiligen Geist überließe, die komplette Predigt dem 'Dienenden' in seinen Mund zu legen.

Und, jetzt ist dieses Werk am Zerfallen. Und, die Gläubigen machen immer längere Gesichter, weil sie sich das so nicht vorgestellt hatten, dass der Berg des Herrn zur Endzeit der höchste und erhabenste sein wird.

Wenn aber tatsächlich das Bauen der vielen Kirchen die Hauptursache für den jetzigen Niedergang der NAK sein sollte, würde es ja eigentlich ganz gut so sein, wenn die NAK eben diese Kirchen jetzt nacheinander aufgeben muss. Na, dann werden eben die Gottesdienste wieder in Privatwohnungen stattfinden.

Es gibt so viele Gotteskinder, die ein Eigenheim haben. Ich erinnere mich, als der Gemeindevorsteher irgendeine kleine Versammlung in seinem Haus abhielt, das eine so große Wohnstube hatte, sodass diese dafür hervorragend geeignet war.

Übrigens entdeckte ich Mitte 2013 eine besonders beeindruckende Botschaft, wo von Menschen die Rede ist, die auf die Straße gehen, um sich nicht mehr von ihren Regierungen bevormunden zu lassen.

Und dazu aufgerufen wurde, sich innerlich auf den Stress und die Hektik einzustellen, die gegen Ende des Jahres 2013 kommen werden. Als dann aber Weihnachten immer noch nichts geschehen war, dachte ich, dass wohl nichts daraus geworden wäre.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3900

Stimmt nicht, denn exakt gegen Ende 2013 begannen die insgesamt dreimonatigen Demonstrationen in der Ukraine, also in Europa. Und, es ist womöglich nur eine Frage der Zeit, bis dies überspringt auf andere Staaten Europas.

Denn, dass die sogenannte "repräsentative Demokratie", die in Wirklichkeit keine wirklich befriedigende 'Demokratie' ist, endlich durch ein demokratischeres politisches System ersetzt wird, ist nur eine Frage der Zeit.

http://youtu.be/CGF-p0_q-4A


Hier habe ich ein schlechtes 'christliches' Video gefunden, wo gegen UFOs und Außerirdische gehetzt wird, was wirklich nicht in Ordnung ist. Falls Du es Dir anschauen möchtest:

http://youtu.be/14nrCEtEANg

Und im Kontrast hierzu dieses wunderschöne kurze Video:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5199


Blossom Goodchild ist meines Erachtens wirklich ein außerordentliches 'Phänomen':

Blossom Goodchild • wirsindeins.org

Blossom Goodchild • erst-kontakt.blog.de

Hier bin ich zufällig auf eine ihrer Channelings von 1913 gestoßen, wo Sie die Galaktische Föderation fragte, was wohl vom Islam zu halten sei. Die Antwort bezieht auch generell das Thema 'Religion' mit ein:

http://wirsindeins.org/2013/08/18/galaktische-forderation-des-lichts-durch-blossom-goodchild-vom-11-august-2013/

Wenn man eine Botschaft eines sogenannten 'Channelkanals' liest, weiß man nicht, unter welchen 'Umständen' diese zustande kam. Fühlte sich das Medium wirklich von innerer Liebe getrieben, diese Worte aufzuschreiben?

Oder, war es nur der Intellekt, der ihn meinen ließ, dass es halt unbedingt Menschen geben müsse, die als Mittler zwischen der geistigen Welt und den Menschen agieren müssten, weil die geistige nicht fähig wäre, selbst unmittelbar zu den Menschen zu sprechen?

Bei der NAK jedenfalls scheint es eher leider das Zweite zu sein, wenn ich bedenke, wie sie uns damals laufend eingeredet hatten, dass man unbedingt jeden 'Gottesdienst' auskaufen müsse.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Post­fakt­ische Lügenpresse, halt’ die Fresse!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste