Botschaften im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts an alle Gläubigen, Kirchlichen, Apostolischen beziehungsweise Neuapostolischen und alle anderen Kinder des Lichts.
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 5508 von UFO-Peter » 15.09.2014, 01:12

Wechseln Sie zwischen der Darstellung als Forumsbeitrag und der PDF-ähnlichen Darstellung als Druckversion, indem Sie entweder auf diesen Titel, oder auf 'V2' klicken!

Betreff: Re: Neues Channeling von Peter

[…] Rückmeldungen, auch aus unserem PAO-Team, seit Erscheinen Deiner letzten Nachricht gebe ich hiermit weiter mit der Bitte um Erläuterung:

  • "… das umgedrehte Kreuz in der Link-Anzeige ist ein Symbol des im Vatikan gerne vertuschten Satanismus."
  • "… der flapsige Stil, sowie gewisse als "Burschikos" gemeinte Statements, entsprechen nicht mehr einem seriösen Niveau."
Die letzten beiden bei uns geposteten Mitteilungen von Dir hatten keinen derartigen Gegenwind erzeugt, obwohl das "umgedrehte Kreuz" auch dort zu sehen ist … Fällt auch kaum auf, ist ja dezent klein. Danke für Deine Antwort … […]

Meine Antwort-E-Mail siehe rechte Textspalte!
[…] Was das umgedrehte Kreuz betrifft, so ist dies ziemlich schnell erklärt. Das habe ich übrigens tatsächlich von einer ehemaligen satanischen Seite geklaut, die es zu dem Zeitpunkt nicht mehr gab, wo die Google-Verlinkung aber noch vorhanden war. Dieses Symbol war zum Glück noch vorhanden in der URL, sodass ich es irgendwie kopieren konnte.

Das umgedrehte Kreuz ist natürlich in Wirklichkeit das Symbol für das wahre Christentum. Denn, wenn ich Christus wirklich liebe, bin ich natürlich dagegen, dass er gekreuzigt wird beziehungsweise wurde; sodass da natürlich nur ein auf dem Kopf stehendes Kreuz akzeptabel ist. Genauso erscheint übrigens für einen wahren Christen auch nur ein auf den Kopf gestelltes kirchliches Lügendogma angebracht.

Kaum ein Bibelvers, den die Kirche nicht absichtlich so verdreht beziehungsweise falsch interpretiert, um möglichst viele Kirchenbänke zu füllen. Da brauchen Sie nur meinen inzwischen schon seit Längerem andauernden Streit mit den Protagonisten des Wortes zum Sonntag lesen:

Letzter Beitrag:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5438

Gesamter Tread / erster Beitrag dieses Threads
http://weltrettungsforum.w4f.eu/687

Mehr hierzu:
http://weltrettungsforum.w4f.eu/f23

Vor allem bei meinem letzten Channeling hatte ich mich sogar selbst schon gefragt, ob man überhaupt so weit gehen kann. Weil es aber diesmal um Metal ging, schien mir dieser vielleicht etwas extremere Stil eigentlich doch schon angebracht.

Voll 'seriös' erscheint beispielsweise der Auftritt von Alexander Wagandt bei Jo Conrad; der aber bei genauerer Betrachtung ein bezahlter Propagandist von Lobbyvereinen sein könnte. Wagandt beherrscht es, sich als reißender Wolf ein Schafspelz überzuziehen; das geradezu hervorragend dazu dient, seine unehrlichen Machenschaften zu kaschieren.

Genau das habe ich in meinem Leben immer wieder erleben müssen, dass oftmals die Menschen mit dem lieblichsten Schafspelz innerlich reißende Wölfe sind. Indem ich mir selbst sogar das Fell eines reißenden Wolfes umhänge, demonstriere ich so gegen die vielen reißenden Wölfe, die man (zumindest bis jetzt noch) in der Regel am Schafspelz identifizieren kann, wie beispielsweise ganz klar Shogun Amona oder anscheinend auch Alexander Wagandt:

Und, auch die Kirchen sind Meister im Vortäuschen von Liebe durch äußerliches Umhängen eines Schafspelzes. Indem ich mir selbst aber hin und wieder gern mal das Fell eines reißendes Wolfes umhänge, demonstriere ich damit auf (hoffentlich) beeindruckende Weise, dass ich es nicht nötig habe, mir ein Schafspelz umzuhängen. Ich begnüge mich sozusagen damit, innerlich (hoffentlich) ein wahres Schaf Gottes zu sein.

Genauso wie die als sehr friedlich bekannten Festivals in Wacken. Warum ist das so? Weil an diesem Ort so viele Menschen sind, denen es nicht im Traum einfiele, sich ein Schafspelz umzuhängen. Viele von diesen Menschen haben wie ich erkannt, dass es meist nur Show ist, wenn Menschen sich ach so lieblich und harmonisch den Menschen präsentieren; die aber oftmals (inwendig) nur reißende Wölfe sind.

Auch in meiner ehemaligen Kirche, der Neuapostolischen Kirche, musste ich es leidlich erfahren, dass das Gros der Amtsträger alles reißende Wölfe in Schafspelzen sind. Die zwar immer nur Liebe predigten.

Als ich aber aus diesem Verein ausgeschieden war und ein Jahr später dort einen 'Gottesdienst' besuchte, hatte man mir laut brüllend gedroht, mich zu verprügeln, und mich davon gejagt vor der ganze Gemeinde.

Da war mit einem mal Schluss mit lustig; und diese Kirche zeigte mir schlagartig ihr wahres Gesicht. Nicht viel anders erging es der Femen-Aktivistin, als sie brutal zu Boden geschlagen und hinaus geschleift wurde während des GD im Kölner Dom:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5083

http://weltrettungsforum.w4f.eu/p4958#6

Beim Kampf gegen die reißenden Wölfe mit ihren umgehängten Schafspelzen scheint es angebracht, Schafspelze generell zu ächten und sich demonstrativ Wolfspelze umzuhängen, wie das in der Satanisten- und Metalszene geschieht. Wobei ich mich allerdings aus gutem Grund von den Satanisten distanziere wegen deren Verbrechen.

Dass sich dann wiederum die Lobbyisten dagegen wehren, und am liebsten jeden mit einem Wolfspelz an den Pranger stellen wollen, ist hierbei allzu verständlich; wenn man bedenkt, dass es Menschen gibt, die dabei sind, ihr Handwerkszeug, das umgehängte Schafspelz, zu demontieren, wie ich das tue in meinem antilobbyistischen Forum. […]

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Post­fakt­ische Lügenpresse, halt’ die Fresse!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste