Inoffizielle und völlig kirchenunabhängige Aktion: "Rettet die Neuapostolische Kirche, bevor es zu spät ist!" oder, so ungefähr …
 
Dieses Forum hat weder was mit dem Verein LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V. zu tun, noch mit der Neu­aposto­lischen Kirche. Weil aber der Verein LINDD kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier allen Ernstes darüber dis­ku­tie­ren, wie man die NAK retten könnte.
 
Leider hat sich in der ganzen Welt das unsin­nige Gerücht verbreitet, dass man aus einer Sekte nur sehr schwer raus­kommt. In Wirklich­keit ist aber in der Regel der Aus­stieg sehr leicht. Das eigent­liche Problem ist in den aller­meisten Fällen, dass man nach einem Aus­stieg nur sehr schlecht wie­der rein­kommt.
 
Dieses Forum ist deswegen vor allem für alle wieder­ein­stiegs­willigen Aus­stei­ger aus allen möglichen Sekten be­stimmt, die irgend­wann den größ­ten Feh­ler ih­res Lebens ge­macht haben (oder auch nicht), beispielsweise aus der Neu­apo­sto­li­schen Kir­che aus­zu­stei­gen oder gar aus­zu­treten.
 
Und so ganz nebenbei ist dieses Unterforum aber na­tür­lich auch für alle aus­stiegs­wil­li­gen neu­apo­sto­li­sch­en "Got­tes­kin­der" ge­dacht; die allen Ern­stes mit dem Ge­dan­ken spiel­en, dem "Herrn den Rü­cken zu keh­ren". :4: (Nein, dies ist nur ein Scherz)


Beitrag 5634 von UFO-Peter » 23.01.2015, 13:11


Wichtig! GOTT liebt Dich. Hört mich überall! Wisst einfach: Wann immer Ihr eine Frage habt, habe ICH sie bereits beantwortet. Öffnet dann die Augen für Eure Welt! Meine Antwort könnte sich in einem bereits veröffentlichten Artikel finden.

In einer bereits geschriebenen Predigt, die demnächst gehalten wird. In einem Film, der jetzt gedreht wird. In einem Song, der gestern komponiert wurde. In den Worten, die eine geliebte Person gleich aussprechen wird. Im Herzen einer Person, die gleich zu einem neuen Freund wird.

Meine Wahrheit existiert im Flüstern des Windes, im Plätschern des Baches, im Krachen des Donners, im Rauschen des Regens. Sie existiert in der Atmosphäre der Erde, im süßen Duft der Rose, in der Wärme der Sonne, in der Anziehungskraft des Mondes.

Meine Wahrheit – und die Euch gewisseste Hilfe in Zeiten der Not – ist so ehrfurchtgebietend, wie der Nachthimmel. Und so einfach und unstrittig vertrauensvoll, wie das Gebrabbel eines Babys. Sie ist so laut, wie ein pochender Herzschlag. Und so still, wie ein in der Einheit mit mir gemachter Atemzug.

ICH werde Euch nicht verlassen, ich kann Euch nicht verlassen; denn Ihr seid meine Schöpfung und mein Werk. Meine Tochter, mein Sohn, mein Zweck und mein Ziel. Und, mein … SELBST.

Daher ruft mich an, wo immer und wann immer Ihr vom Frieden, der ICH bin, getrennt seid! ICH werde da sein. Mit Wahrheit. Und Licht. Und Liebe. Mit liebevollen Grüßen. Ich liebe Dich. Dein GOTT. (Aus dem Buch "Gespräche mit Gott" von Neale Donald Walsch.)


Offene E-Mail an Prof. Dr. Rolf Pöhler der Theologischen Hochschule Friedensau   Hope-Channel: Nachgefragt: Wie lange warten?

Wenn man die Frage nach der Wiederkunft Christi durch die Lügenbrille kirchlicher und somit lobbyistisch verunstalteter Theologie beantwortet, wie Sie dies getan haben; ist dann natürlich alles falsch, was Sie sagten.

Die christliche Abwertung aller (anderen) Propheten des Herrn, natürlich mit Ausnahme von Jesus Christus, für das das Christentum eben nun mal grundsätzlich steht, um so möglichst die Konkurrenz heutiger Boten Gottes für die Kirche auszuschalten; suggeriert natürlich, dass Erlösung nur durch die Wiederkunft Christi möglich wäre.

In Wahrheit war aber Christus kein größerer und erhabener Prophet, als alle anderen Propheten des Herrn vor und nach ihm, sodass sich natürlich die Frage nach der Wiederkunft Christi ganz anders stellt und ganz anders beantwortet werden muss.

Eine Wiederkunft Christi macht also so gesehen nur dann wirklich Sinn, wenn Jesus zu denen zurückkehrt, die ihn persönlich kennen, was somit nur die damaligen Apostel waren. Für uns Menschen heute ist demnach eine Wiederkunft Christi grundsätzlich gar nicht (unbedingt) angesagt. Hier einige Gedanken zur Wiederkunft Christi von Cliff Goldstein:


Von den Außerirdischen innigst geliebte Leser dieses Threads!

Cliff! – Wartet die Kirche auf Godot? HOPE Channel | Christliches Fernsehen und Radio • www.hopechannel.de

Also, ich habe eigentlich andere Probleme, als die Frage, wieso Jesus noch nicht zurück kam. Ach so, mit IHM kommt sein Lohn. Das ist dann natürlich was völlig Anderes. :4: In diesem Fall kann ich es gar nicht erwarten, wann Jesus endlich zurückkehrt; oder, so ungefähr …

Ihr fangt an, Euch von einer Logik des Verstandes, hin zu einer Logik des Herzens weiterzuentwickeln. Das ist es, was da wachsen muss, wenn euer bisheriges begrenztes Bewusstsein sich zum vollständigen Bewusstsein weiterentwickelt. Und dazu sagen wir nur: Hosianna! Hosianna! Hosianna!

Botschaft von der Galaktischen Föderation des Lichts (durch Sheldan Nidle) - 16.Dezember 2014 - Erstkontakt-Blog • erst-kontakt.blog.de

Der Verstand der Theologen verbreitet den Unsinn, dass einst Gott seinen Sohn den Menschen sandte. Tatsächlich hatte sich Christus selbst zum Sohn Gottes gemacht, wie alle anderen Propheten des Herrn vor und nach ihm auch, um so den Menschen zu dienen, und damit letztlich auch sich selbst.

Und, so schließen sich Christen selbst die Tür zum Himmelreich zu, indem sie auf Christus warten; in der Erwartung, dass dann alles gut sein wird. Anstatt sich selbst gemeinsam mit Anderen zu Erlösern zu machen, um (selbst) so Gott zu dienen. Mehr zu diesem Thema:

Josephine Witt zur Geldstrafe verurteilt | FEMEN Germany / FEMEN Deutschland • femen.de

Aisha North: Eine Botschaft unserer Mutter (11.September 2014) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de.

Mit der Quantenphysik haben Wissenschaftler (endlich) allen Ernstes experimentell nachweisbar Gott entdeckt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5637

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5638

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5639

Der moralische Imperativ - Cliff: HOPE Channel | christliches Fernsehen und Radio

Jeder, der sich ernsthaft mit der Wissenschaft beschäftigt, gelangt zu der Überzeugung, dass sich in den Gesetzen des Universums ein Geist manifestiert; ein Geist, der dem des Menschen weit überlegen ist.

Albert Einstein

Das wäre jetzt aber zu simpel, wenn ich dies so stehen ließe, sodass an dieser Stelle natürlich noch was kommen muss, was das (angebliche) "Erlösungswerk" NAK betrifft, das eigentlich schon gerettet werden sollte; oder nicht?

Wenn anscheinend schon alles gesagt wurde, fällt mir immer noch was ein; wie kommt das eigentlich? Weil Gott, äh, ich meine natürlich die Quanten, es so möchten? :4: Keine Ahnung.

Wenn ich mich erinnere, dachte ich manchmal: Voll geil; oder, so ungefähr. So eine Kirche, die anstatt (nur) auf die Bibel zu setzen, versucht, sozusagen 'live' auf das heute aktuelle Wort Gottes zu bauen, hat bestimmt nicht auf Sand gebaut.

Kirchen, die wie fanatisch auf das damals aktuelle Wort Gottes vorgeben zu setzen, stattdessen aber nur Lügendogmen drauf haben, gibt es doch eigentlich schon 'genug' auf Erden.

Ja, natürlich glaubte ich damals, dass ich mit so einer vor Gott wahrhaftigen Kirche auf dem richtigen Wege bin. Wenn ich aber heute auf den Zustand meines Glaubenslebens schaue, so bin ich in diesem doch ziemlich gewachsen (trotz NAK-Ausstieg).

Und, natürlich nicht nur ich. Egal, ob nun NAK-Aussteiger oder immer noch 'treues' NAK-Gotteskind; gewachsen sind wir doch eigentlich alle, hoffe ich doch mal; sodass ich mir so gesehen eigentlich keine allzu großen Sorgen um die Gläubigen der NAK machen muss.

Wenn Ihr Apostolischen weiterhin an den christlichen Lügendogmen festhaltet, die Ihr ursprünglich von den anderen Kirchen weitgehend übernommen hattet, seid Ihr überhaupt nicht irgendwie vorangeschritten im Glauben.

Denn 'Christsein' bedeutet so letztlich, die Propheten des Herrn weniger zu achten und zu ehren als Christus; also Abwertung aller Boten Gottes, was aber schlecht wäre. Hier so eine Art 'Anleitung', wie man mit Engeln Kontakt aufnehmen kann; oder so ungefähr:

FÖDERATION DES LICHTS – BOTSCHAFT VOM 6. DEZEMBER 2014 DURCH BLOSSOM GOODCHILD • flingerman.blogspot.de


Föderation des Lichts: Je mehr ihr EUCH SELBST IN/ALS/DURCH DIE LIEBE ERKENNT, desto mehr kommt das Verständnis für das 'verdienen'. Was aber dieses Wort aussagt, ist nicht ganz das, was wir gern hätten.

Etwas zu 'verdienen' … legt man auf der Erde den Schwerpunkt auf die logische Beziehung des Wortes, etwas verdient zu haben. Aber, wir möchten nicht, dass es völlig in dieser Weise verstanden wird.

Alle Seelen sind mit dem Recht geboren, sich selbst zu SEIN. Es ist einfach das karmische Gesetz, das sich die Seele unter vielen unterschiedlichen Erscheinungsformen von Herausforderungen und Erfahrungen, denen man dabei begegnet, selbst WÄHLT zum eigenen Wohl. Während man die Leiter erklimmt, erkennt man für sich selbst, was nicht mehr dienlich ist.

Denn alle Dinge haben EINST in irgendeiner Weise gedient. … Sie treffen Entscheidungen, mit Anmut das loszulassen, was nun in ihrem Leben überholt ist. Und, indem sie das tun, erachten sie sich würdig zu SEIN, die Höheren Dinge zu 'verdienen'.

Es gibt keinen GOTT 'da oben', der jemals URTEILT und Jemanden zu einem Leben in Dunkelheit verdammt, wegen 'Nonkonformismus', … jedenfalls nicht in unseren Büchern. Es gibt keinen GOTT, der entscheidet, wer mehr als ein Anderer für gutes Verhalten verdient.

Es gibt NUR DIE HÖCHSTE REINSTE ENERGIE DER LIEBE, die EUCH das Geschenk macht, das ALLES SELBST zu entscheiden, und das eigene Leben sich entsprechend entfalten wird.

FÖDERATION DES LICHTS – BOTSCHAFT VOM 28. SEPTEMBER 2014 DURCH BLOSSOM GOODCHILD • flingerman.blogspot.de


Geistlicher Missbrauch - Nachgefragt: HOPE Channel | christliches Fernsehen und Radio • www.hopechannel.de

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6697


In folgender Botschaft geht es zum einen um die innere Stimme; und zum anderen um Gurus im Außen. Nicht die Masse an gelesenen (und auch verstandenen) Botschaften macht es, und/oder die Masse besuchter Gottesdienste, falls überhaupt, um in eine höhere Dimension aufzusteigen.

Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) - 14.September 2014 - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

In dieser Botschaft wird davor gewarnt, dass man sich durchaus verlaufen kann; beziehungsweise, es damit übertreiben kann, allen möglichen Gurus hinterherzulaufen; und alle möglichen Seminare zu buchen, wie in diesen Dokus.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/789

Trotzdem wünschte ich mir schon, dass ich sozusagen als eine Art 'Guru' mit meinem sogenannten 'Weltrettungsforum' mehr Aufmerksamkeit bekäme; da kann man wohl nichts machen.

Dieter Nuhr hat bei seiner Rückschau auf 2014 gesagt, dass die NASA mit Außerirdischen sprechen will, wo auch jemand aus dem Vatikan dabei ist; der wiederum darüber nachdenkt, auch Außerirdische zu taufen (ab 47:17 lustig).

http://www.youtube.com/watch?v=ndSbVVBBzzQ#t=2836

Manchmal denkt man sich, dass man am liebsten alles Glück der Welt einfach so unters Volk werfen möchte, und es damit und von da an kein Leid mehr gäbe. Aber irgendwie scheint das nicht zu funktionieren, trotz bester Mühe meinerseits.

Die Menschen wollen irgendwie nicht … ihren Freien Willen aufgeben; was ich letztlich auch irgendwie, zwar nicht wirklich verstehen, aber doch irgendwie nachvollziehen kann. Obwohl man tatsächlich beim Aufstieg zu Gott seinen Freien Willen noch nicht mal einschränken muss.


Warum ist das eigentlich so, dass mich das Thema "Neuapostolische Kirche", sowie apostolische Kirchen generell, (immer noch) fast mehr bedeuten, als alle möglichen Abhandlungen im Web, die mich interessieren vom Thema her?

Könnte es sein, dass mich und die NAK immer noch ein unsichtbares Band verbindet, dass man einfach nicht durchtrennen kann? Ja, es ist natürlich zweifellos so. Da kann man wohl nichts machen dagegen; will auch dagegen gar nichts tun.

Nun treibt es mich wieder, Euch Apostolische was über Außerirdische zu schreiben. Nein, das war jetzt vielleicht nicht ganz so ernst gemeint. Es treibt mich, Euch Allen was zu schreiben, wo anscheinend der Geist will, dass ich Euch was Passendes schreiben soll.

Auch diesen Geist bekommt man trotz NAK-Ausstieg einfach nicht weg. Selbstverständlich möchte ich diesen Geist auch gar nicht wegbekommen. Es ist der Geist Gottes; also, der Quanten sozusagen, wie wir ja inzwischen jetzt alle wissen.

Der Geist, gegen den man einfach nicht ankommt; der treibt und treibt und treibt … Und, ob wir sterben oder leben; er wird niemals damit aufhören, dies zu tun; bis in alle Ewigkeiten bestimmt. Und, wenn man in der NAK diesen Geist noch viel mehr treiben ließe, wären die Apostolischen schon viel weiter.

Das ist ja genau das, weswegen die Außerirdischen (evolutionär) schon viel weiter vorangeschritten sind, als wir; weil unsere kosmischen Schwestern und Brüder sich viel mehr vom Heiligen Geist Gottes treiben lassen, anstatt blindlings irgendwelchen Dogmen und Grundsätzen anzuhangen.

Ich hoffe, dass ich es damit wieder mal auf den Punkt gebracht habe, was wirklich Sache ist. Genau so ist das nämlich, und kein bisschen anders. So, das musste jetzt (wieder) mal gesagt werden, mir fällt nämlich nichts mehr ein.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5635


Wie lebe ich mit ungelösten Fragen? 1/2 (Dr. Rolf Pöhler) - HOPE Kolleg: HOPE Channel | christliches Fernsehen und Radio • www.hopechannel.de

Wie lebe ich mit ungelösten Fragen? 2/2 (Dr. Rolf Pöhler) - HOPE Kolleg: HOPE Channel | christliches Fernsehen und Radio • www.hopechannel.de


Folgender geschichtlicher 6. Teil dieser Playlist zeigt, dass es Propheten nicht nur in den Anfangsjahren der Apostolischen Kirche gab, sondern ebenso auch bei den Adventisten.

Hiervon wurde uns Apostolischen nichts berichtet aus der Geschichte der Neuapostolischen Kirche, sodass dadurch natürlich der falsche Eindruck entstand, als ob Gott stets nur eine Kirche als sein Volk akzeptiert.

http://www.youtube.com/watch?v=yQw-ggAZ7uQ&list=PLhvJqwPVBBMCwORvlxq20bNBezDrlpxyG


[http://youtu.be/mzcKH0dEoz0] Auch wenn mein Kommentar voraussichtlich wieder nach einiger Zeit entfernt sein wird, möchte ich trotzdem wieder so ganz nebenbei die Frage aufwerfen, warum immer noch nur Männer Ämter in der NAK bekommen können.

Da sind andere Glaubensgemeinschaften diesbezüglich schon viel weiter, wie man sich davon beispielsweise bei dieser Schwarzwälder Sekte überzeugen kann. Und, warum es immer nur unbedingt Jesus sein muss, leuchtet mir schon lange nicht mehr ein. Warum nicht auch mal KRYON?

http://www.youtube.com/watch?v=ycSKKzu4dzg&list=PLGqWZo41d1B-veLteMd9BJvEZQ1dPIIXy


[http://apostolisch.de/] Liebe Apostolische Gemeinschaft (offene E-Mail),

während Mutter Erde immer weiter zu Gott aufsteigt; und bei diesem Prozess natürlich auch ihre Erdenkinder mitnehmen möchte; dachte ich mir, auch wieder mal der Apostolischen Gemeinschaft zu schreiben.

Schon von Geburt an in den Glauben der Neuapostolischen Kirche hineingewachsen, kann ich das gar nicht einfach so von mir abschütteln, was ich sozusagen einst bis zu meinem 27. Lebensjahr für "herrliche Segensstunden im Hause des Herrn" erleben durfte.

Besonders dankbar bin ich aber vor allem (auch) dafür, dass ich dadurch mit der Heiligen Schrift in Kontakt kam, in der ich oft las; und mir so ziemlich umfangreiche Bibelkenntnisse aneignen konnte.

Und, wo ich dann aber auch immer öfter gewahr wurde, dass die Glaubenslehren der NAK nicht mit der Bibel übereinstimmen; sodass sich (auch dadurch) mein NAK-Ausstieg unweigerlich immer mehr anbahnte.

Die Liebesenergien der Hohen Lichtwesen lassen mich immer mehr erkennen, dass auch ich einer von Ihnen bin. Leider hält aber der Schleier immer noch so viele Menschen davon ab, ihr wahres Selbst zu erkennen.

Stattdessen glauben immer noch so viele Menschen, dass sie einst von Jesus Christus mit seinem am Kreuz vergossenen Blut bitter erkauft wurden; was so aber nur ein kirchliches Lügendogma ist.

Nachdem also Christus Menschen quasi 'erkauft' haben soll, und ER angeblich eine christliche Kirche gegründet hätte, die IHN angeblich unter seinem Namen auch heute noch vertritt, sollen so die Menschen in die Fänge von 'christlichen' Kirchen geraten.

Dieses kirchliche Lügendogma zielt also nur darauf ab, Macht von christlichen Kirchen über möglichst viele Menschen auszuüben. Werfen wir aber mal einige Blicke in die Bibel, was sie dazu tatsächlich sagt!

War einst Christus tatsächlich das Sühneopfer, um mit seinem am Kreuz vergossenen Blut Seelen zu erkaufen? Seine Heilstätigkeit sah vielmehr so aus, dass er Menschen heilte; und ihnen dann einfach nur sagte: Dein Glaube hat Dir geholfen.

Er sagte nicht: Sei froh, dass ich bald gekreuzigt werde! Und ich Dich so aufgrund des so vergossenen Blutes bitter erkaufen werden kann, um Dich nur hierdurch (jetzt schon) zu heilen. Er sagte also nicht, dass dies Alles nur durch seinen Kreuzestod möglich wäre.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3125

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3152

Was sagen die Evangelien aber, wieso es zur Kreuzigung kam? Ganz klar wird uns berichtet, dass es hierbei (nur) um das von den Pharisäern gewünschte Zeichen ging. Wo Jesus ihnen antwortete, dass ER drei Tage in der Erde sein werde und dann auferstehen.

Kein Wort von einem Kreuzestod, denn schließlich verglich Jesus dies mit den drei Tagen, die Jona (ebenfalls) lebendig im Walfisch war. Zwar sagen die Evangelien gleichlautend, dass Jesus am Kreuz verschied. Das Wort 'verscheiden' bedeutet aber nicht unbedingt 'sterben'.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b2272

Wie man sieht, lohnt sich durchaus ein Blick in den Duden oder ins Lexikon, um überhaupt erst mal die Bedeutung von Wörtern zu verstehen, die in der Bibel verwendet werden. Manches unselige Gerücht könnte so vermieden werden.

Somit ist es also völliger fast an geisteskranker Wahnvorstellung grenzender Unsinn, dass Christus einst am Kreuz leiden musste, um so ein Sühneopfer für die Sünden aller Menschen aller Zeiten zu erbringen.

Christus starb also nicht am Kreuz; schließlich ist man noch nicht tot, wenn man schon am ersten Tag der Kreuzigung vom Kreuz abgenommen wird, wie die Evangelien zweifelsfrei belegen. Sein (demzufolge geringeres) Leiden galt also nur den Pharisäern, damit diese so das von ihnen gewünschte Zeichen erhalten.

Und, so sind nahezu alle Lehren und Dogmen der christlichen Kirchen nur verlogene Propaganda, um möglichst viele Kirchenbänke zu füllen auf Teufel komm raus. Diesbezüglich befinde ich mich auch in einem Dauerstreit mit den Akteuren des Wortes zum Sonntag.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5623

Ich lade Sie hiermit herzlich ein, die Liebe der Hohen Lichtwesen zu spüren und zu erfahren, wo Sie hierzu bitte nur auf diesen Link zu klicken brauchen, um diese Video-Playlist mit insgesamt 75 Videos zu starten.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5579

Nachdem ich mich von der NAK trennte, konnte ich bis zum heutigen Tag nicht verstehen, wie man noch an so uralten und zum Teil völlig überholten Schriften festhalten kann.

Ich verstehe nicht, wie man überhaupt noch an Jesus Christus glauben kann; wenn man bedenkt, dass die Evangelien erst etwa 100 Jahre nach Christus geschrieben wurden; es sich also somit um frei erfundene Geschichten handeln könnte.

Wozu sollte ich überhaupt noch in die Kirche gehen, wenn im Internet beispielsweise im Erstkontakt-Blog massenweise äußerst erbauliche moderne Schriften (Channelings/Sternenbotschaften) völlig kostenfrei gelesen werden können?

Euer Jesus ist im Himmel ganz sicher entsetzt über das, was Ihr 'Christen' aus seiner Lehre gemacht habt; nämlich entsetzlich verlogene Propaganda. Kaum ein Bibelvers, den Ihr weiß getünchten Gräber nicht völlig verdreht und entstellt habt aus lauter Gier nach noch mehr Rekrutierung von Mitgliedern.

[http://youtu.be/RcH9elyWUGI] Liebe Apostolische Gemeinschaft (offene E-Mail),

über Eure Versöhnung mit der Neuapostolischen Kirche; aus der Ihr einst abgespalten wurdet, weil Ihr Euch geweigert hattet, die frohe Bischoffsbotschaft anzunehmen; freue ich mich sehr.

Ihr werdet vielleicht denken, dass es doch nicht Eure Schuld war, weil sich schließlich diese Botschaft tatsächlich nicht erfüllte. Andererseits wurde diese Sache von Etlichen aus der NAK so gedeutet, dass, weil nicht alle Apostel diese Botschaft weiterreichten, sie sich nicht erfüllen konnte.

Als am 11. Mai 2013 im Forum von naktuell.de über dieses Thema diskutiert wurde, hatte ich die Idee, oder fühlte mich dazu getrieben (weiß nicht mehr), es mal mit Channeln zu probieren, wo ich dann auch selbst über das Ergebnis überrascht war.

Für alle Aufgestiegenen, welche es nicht mehr erwarten können, bis morgen der Kirchenpräsident Stammapostel Dr. Wilhelm Leber ein Statement abgeben wird zu diesem Thema, folgende bescheidene Botschaft.

An alle Jünger des Friedens und des Lichts!

Anlässlich der neuesten Botschaft unserer aufgestiegenen Meister, möchte ich Euch wieder im Namen der Galaktischen Föderation und anderer Quellen des Lichts eine Botschaft zuteil werden lassen.

Ja, dies ist tatsächlich eine "harte Nuss", wie Ihr sagt, dass der große Tag der Manifestation des Lichts auf Eurem wunderschönen grün-blauen Planeten Gaia leider immer noch nicht gekommen ist.

Einer Eurer Gottesmänner sagte einst, dass Derjenige nicht geschickt fürs Himmelreich ist, der zurück schaut. Und tatsächlich ist das auch so, dass Ihr nur dann aufsteigen könnt, wenn Ihr im Hier und Jetzt manifestiert seid.

Die angebliche Prophezeiung, dass der Herr noch zur Lebenszeit Bischoffs kommen würde, war eine Prophezeiung, die so erst mal nur Eurem Gottesmann galt. Er sollte diese so verstehen, dass damit nicht unbedingt seine physische Lebenszeit gemeint sein musste.

Sondern, seine Lebenszeit generell. Also, die Lebenszeit seiner Seele, die ewig lebt. Dass also der Herr zur Lebenszeit seiner Seele kommen würde, sollte nicht nur ihm damals zu denken geben.

Sondern, jeder Gläubige sollte diese Prophezeiung auch auf sich beziehen, dass also der Herr auch zu seiner Lebenszeit kommen wird.

Andernfalls wäre es keine wirklich frohe Botschaft gewesen, wenn der Herr zwar zur Lebenszeit Bischoffs gekommen wäre, aber kurz zuvor die eine oder andere Seele "heimgegangen" wäre, wie Ihr sagt.

Dies bedeutet nicht, dass die Seele sowieso ewig lebt. Sondern, dass mit dem rechtzeitigen Kommen des Herrn die Seele genau die Lebenskraft erhält, um weiter zu leben.

Würde also der Herr und seine Gerechtigkeit nur einen Moment später kommen, als es Zeit ist, würde die Seele dies nicht überleben.

An dieser Prophezeiung könnt und solltet Ihr erkennen, dass alles im Kosmos exakt und harmonisch aufeinander abgestimmt ist, wie bei einer Uhr, bei der jedes Zahnrad exakt ins andere greift.

So lasst Euch nicht entmutigen, dass der große und herrliche Tag X, auf den Ihr alle wartet, damals noch nicht zur physischen Lebenszeit Bischoffs gekommen war!

Wisst aber Ihr Lieben, dass es nicht von uns abhängt, wann es geschehen wird; sondern, allein von Euch.

Denn exakt an dem Tag, an dem die kritische Masse überschritten sein wird, wird es geschehen, dass sich endlich wieder das Licht auf Eurem Planeten manifestieren wird.

Seid allezeit auf Empfang eingestellt, um das von oben kommende Licht in Euch aufzunehmen! Und gebt dann dieses Licht an Eure Mitmenschen weiter, dass sie dadurch auch das Licht in sich manifestieren!

So werdet Ihr den Grad der Vervollkommnung Eurer Welt immer weiter erhöhen, der dann schon bald den gewaltigen und wahrhaft heilbringenden Tag einläuten wird, den Ihr noch archaisch "Tag des Herrn" beziehungsweise "Wiederkunft Christi" nennt.

Dieser Tag betrifft aber weder nur eine Kirche, noch irgendeine andere Institution allein. Sondern, dieser große und herrliche Tag wird Euch eine weltweit stattfindende Wende bescheren.

Schaut nicht auf die Uhr oder auf den Kalender, um herauszufinden, wie nahe dieser ersehnte Tag ist! Sondern, erspürt es, indem Ihr in Euch geht! Ihr werdet es fühlen, wie nahe dieser Tag ist.

So hat die Prophezeiung Bischoffs auch heute noch ihre volle Gültigkeit, wenn Ihr diese richtig interpretiert. Sie will Euch sagen, dass dieser große und herrliche Tag exakt zum richtigen Zeitpunkt kommen wird.

Wenn dieser Tag also keinen Moment zu früh und auch keinen Moment zu spät kommen wird, so freut Euch doch schon heute darüber, dass dieser Tag Euch dadurch nichts wegnehmen, aber alles geben wird.

Durchlebt also bis dahin jeden Eurer Tage in freudiger Erwartung! Denn, es gibt wirklich keinen Grund zu befürchten, dass Euch an diesem großen und herrlichen Tag irgendwas weggenommen wird.

Ich sende Euch Allen das Licht unserer im himmlischen und göttlichen Auftrag stehenden aufgestiegenen außerirdischen Meister!

Selamat Gajun! Selamat Ja!
Dies ist sirianisch und bedeutet:
"Seid Eins! Freut Euch!"

Empfangen am 11.5.2013 aus dem Andromedanebel an das Weltrettungsforum. Oder auch nicht, und stattdessen nur selbst gedichtet; keine Ahnung.

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=1449553&r=threadview&t=3981986&pg=15

Auch in meinem Forum habe ich diese drei in diesem Forum gechannelten Botschaften veröffentlicht.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/777

Theologisch gesehen könnte man also die Botschaft Bischoffs vielleicht ganz anders interpretieren, dass er also nicht sein körperliches, sondern sein seelisches 'Leben' meinte. Oder, man sieht es so, dass Bischoff zwar tatsächlich von oben inspiriert war; aber selbst die empfangene Botschaft entsprechend verfälscht weitergab.

Einfach diese Botschaft nicht weiterzugeben wäre demnach also schon ein Fehler gewesen. Stattdessen wäre es wohl besser gewesen, diese Botschaft mit einem entsprechenden Vorbehalt beziehungsweise Interpretation weiterzureichen an die Glaubensgeschwister.

Alle Versöhnung und später vielleicht sogar die Wiedervereinigung wird nichts nutzen, wenn der apostolische Klerus bei seinen Lügendogmen bleibt, die sie zur Erweckungszeit bis heute einfach von den beiden großen Kirchen weitgehend übernommen hatten.

Dies ist immer der einfache und leichte Weg, indem man das eigene Denken einfach abschaltet, und nur die grundsätzlichen Glaubenskonzepte von den anderen Kirchen übernimmt.

Beispiel Kreuzestod Christi als Versöhnungsopfer: Nirgends steht das genau so in der Bibel geschrieben. Dann legt man eben gewisse biblische Hinweise so aus, wie man sie zur Füllung von möglichst vielen Kirchenbänken zu brauchen glaubt.

Indem man behauptet, Christus starb für die Sünden aller Menschen, weil beispielsweise bei Jesaja 53 geschrieben steht: "Durch seine Wunden sind wir geheilt".

Aber, anstatt es so auszulegen, wie sich dieser Satz aus dem Sinnzusammenhang dieses Kapitels ergibt, wird es genauso falsch ausgelegt, wie es gar nicht geht.

Denn schließlich sagt die Bibel ganz klar, dass kein Mensch für die Sünde eines Anderen sterben soll. Somit wäre also die Interpretation, dass Christus für andere gestorben wäre, hinfällig.

Nur, um gleichlautend mit allen anderen apostolischen beziehungsweise christlichen Kirchen Allen zuzurufen: Christus ist auch für Dich gestorben, damit möglichst Keiner denken soll, dass er für Kirche zu sündig wäre.

Anstatt so die Evangelien völlig zu verbiegen und damit in ihr Gegenteil zu verwandeln, könnte man stattdessen ganz ehrlich den Menschen zurufen, dass auch die schlimmsten Sünder in der Kirche willkommen sind.

Das Problem so eines Lügendogams ist nur, dass die allermeisten Menschen über keine besonders guten Bibelkenntnisse verfügen, sodass sie dadurch auf die Lügendogmen der Pfarrer quasi 'angewiesen' sind.

[http://apostolisch.de/fakten/bekenntnis] Liebe Apostolische Gemeinschaft (offene E-Mail),

mich treibt es, Ihnen in diesem Jahr noch ein drittes mal zu schreiben, was Ihr Glaubensbekenntnis betrifft, wo Sie (selbst) diese Seite schon ein wenig versteckt haben auf Ihrer Webseite.

Was irgendwie darauf hindeutet, dass Sie vielleicht schon nicht mehr so ganz daran glauben wollen, was insbesondere die Heilige Dreifaltigkeit betrifft, die so interpretiert völlig falsch ist und schon immer war.

Die Bibel kennt die göttliche Dreifaltigkeit so zwar nicht. Aber wie immer, wenn Lügentheologen ihre Propaganda krampfhaft versuchen aus der Bibel zu rechtfertigen, soll es jeweils angeblich entsprechende (zu interpretierende) biblische Hinweise geben.

Beispielsweise in Matthäus 28 Vers 19. Abgesehen davon, dass dieser Sendungsauftrag Jesu erst nachträglich in die Bibel eingefügt wurde, also eine Fälschung ist, haben wir hier auch nur die Aneinanderreihung der Begriffe 'Vater', 'Sohn' und 'Heiliger Geist'.

Daraus irgendwie eine Dreifaltigkeit Gottes zu konstruieren, ist völliger Unsinn; schließlich stellt die Bibel immer wieder klar, dass der Herr ein einiger Gott ist (5. Mose 6.4). Aber die Lügenbarone der vielen Kirchen machen einfach einen dreieinigen Gott daraus.

Der Klerus ist aber geradezu dazu gezwungen, die Bibel so falsch zu interpretieren, um letztlich heutige kirchenunabhängige Boten Gottes irgendwie abzuwerten, um so deren Konkurrenz auszuschalten. Hierzu bedienen sich Theologen gleich einer ganzen Reihe von gotteslästerlichen Falschinterpretationen der Bibel.

Indem man speziell (nur) die Person Jesus Christus als Teil dieser Dreieinigkeit zu Gott hochstilisiert, die (anderen) Propheten des Herrn aber nicht; obwohl tatsächlich Christus gar nichts Höheres war, als die anderen Gottesmänner; wertet man auf solch hinterhältige Weise Gottesmänner generell ab.

Tatsächlich steht die in der Bibel immer wiederkehrende Trinität Vater, Sohn und Heiliger Geist nur für die drei populärsten grundsätzlichen Arten, wie Gott mit den Menschen kommuniziert; um hier das Wort 'sprechen' zu vermeiden, was eine Einschränkung der Kommunikation bedeutete.

Vater: Eine Stimme erklingt aus dem Himmel, als wenn Gott selbst redete. Sohn: Propheten, Gottesmänner beziehungsweise Boten des Herrn sprechen im göttlichen Auftrag zu den Menschen. Heiliger Geist: Durch die eigene Intuition, das Gefühl beziehungsweise durch die innere Stimme scheint Gott mit einem zu kommunizieren.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5634

http://youtu.be/dMotaaEbsN0

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5625

Sicher gibt es aber noch unzählige weitere Arten, wie Gott mit Menschen kommuniziert.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/574

Aber der Klerus hat daraus theologisch völlig falsch die sogenannte 'Dreifaltigkeit' kreiert. Genauso, wie die vielen anderen kirchlichen Lügendogmen; wo es dem gewinnorientierten Unternehmen Kirche letztlich stets nur um weltliche Macht ging bis zum heutigen Tage.

Sie können und dürfen aber gern weiterhin diesen ganzen dogmatischen Lügenmist einschließlich der symbolischen Darstellung dieses altrömischen Folterinstruments auf Ihrer Webseite zum besten geben. Sie sollten sich dann aber nicht wundern, wenn der Segen Gottes ausbleibt.

Obwohl die Bibel mit der Zeit immer mehr an Bedeutung verlieren wird, ist dies kein Vergleich zu den vielen scheinchristlichen Lügenkirchen mit ihrer zu Propaganda mutierten Glaubenslehre. Diese werden alle sehr viel schneller und eher untergehen, als die Bibel.

Wie Sie das bestimmt auch an Ihrer Kirche deutlich sehen können. Denn, ich kann mir nicht vorstellen, dass nur die Neuapostolische Kirche solche Probleme hat, dass ihr immer mehr ihrer Schäfchen davonlaufen. Und sie in dessen Folge immer mehr Kirchengebäude aufgeben muss.

Ich wünsche Euch Apostolischen der Apostolischen Gemeinschaft ein frohes Weihnachtsfest! Sowie das Licht und die Liebe unserer im himmlischen und göttlichen Auftrag stehenden außerirdischen Meister der Galaktischen Föderation und anderer Quellen des Lichts!

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5635

Selamat Jalwa! Dies bedeutet:
Seid in immerwährender Freude!


Hallo, Ihr Apostolischen (von den Aliens Geliebte),

Botschaft von Erzengel Gabriel: "Der Pfad der Leichtigkeit eines jeden Jetzt-Momentes" (20. September 2014) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Der Pfad der Leichtigkeit eines jeden Jetzt-Momentes

Der Fluss (flow) ist hingegebene Bewegung, die dem Pfad der Leichtigkeit eines jeden Jetzt-Momentes folgt. Dieses einfache Rezept ist es, das die tiefe Befriedigung und den Frieden erschafft, den Ihr alle sucht. Es braucht nicht komplizierter zu sein als dies.

Botschaft von Maria Magdalena: "Die Zeit der Ausrichtung" (durch Natalie Glasson) - 17.September 2014 - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

In diesem Moment und in jedem Augenblick eurer Realität seid ihr am richtigen Ort mit dem entsprechenden Timing; und alles fließt gemäß eurer Seele, Seelengruppe und dem göttlichen Willen des Schöpfers. Dies ist die Wahrheit.

Ihr seid genau dort, wo ihr in eurem Leben und euren Erfahrungen sein müsst. Und, ihr geht in eurem göttlichen Zweck auf der Erde, um die Ära der Liebe und ihre ganze Fülle mit jedem Ausdruck von euch vollständiger zu erfahren.

Die NAK ist (so) sowieso nicht mehr zu retten, weswegen es schon jetzt darauf ankommt, dass die vielen Gläubigen dadurch nicht in ein tiefes geistiges Loch fallen. Ich weiß ja, wie es mir damals erging.

Ich hätte nicht gedacht, dass mir die Gottesdienste fehlen könnten. Aber dadurch, dass Gott mir in dieser Zeit Gott laufend Ideen für alle möglichen schönen Sprüche in meinen Geist gab, war es leichter. An zwei von diesen erinnere ich mich noch:

Am Tage führt der Sehende den Blinden.
Aber bei völliger Dunkelheit führt der Blinde den Sehenden.

Der Weise ist gewaltig am Rednerpult.
Aber zurückhaltend und freundlich im Gespräch unter vier Augen.
Beim Verrückten ist es umgekehrt.

Aber heute ist es zum Glück viel besser, weil es das Internet gibt. Umzusteigen auf die evangelische oder katholische Kirche wird irgendwann auch nicht mehr möglich sein, weil diese beiden großen Kirchen auch immer mehr aussterben.

Es ist auch die soziale und berufsmäßige Lage, die immer mehr Menschen dazu zwingt, aus der NAK aus Zeit- und Geldmangel auszusteigen, weil Viele zum einen fast rund um die Uhr arbeiten müssen mit mehreren Nebenjobs; und trotzdem nicht genug verdienen, sodass dadurch das Opfergeld ausfällt.

Natürlich gibt es im Internet Seiten mit christlichen/biblischen Inhalten; sowie auch christliche Fernsehkanäle, die alternativ für alle freiwillig und unfreiwillig durch Kirchengebäudeverkauf aus der NAK Ausgestiegenen infrage kämen.

Darüber hinaus sollte grundsätzlich auch über einen Umstieg auf New Age nachgedacht werden. Während immer mehr zuvor christliche Menschen auf New Age umsteigen, machen im Gegenzug immer mehr christliche (sozusagen Kreuz anbetende) Kirchengebäude dicht.

Beziehungsweise, es werden Gaststätten daraus; oder werden von allen möglichen Vereinen und gemeinnützigen Einrichtungen übernommen. Dies kann man entweder mit eher rührseligen Gefühlen sehen, oder vielleicht sogar eher entspannt.

Vor einigen Jahren hatte ich mich für diese Botschaften interessiert, das waren übrigens die Channelings von Greg Giles, der aber schon seit Jahren nichts mehr schreibt. Ich kann mir das eigentlich gar nicht mehr vorstellen, an so was Rückständiges wie Jesus Christus zu glauben.

Jedenfalls ist es doch eine gute Idee, Apostolische schon mal generell mit den vielen im Internet erscheinenden Sternenbotschaften (beispielsweise Erstkontakt-Blog) vertraut zu machen.

Denn schließlich besteht ja der apostolische Glaube grundsätzlich darin, dass Apostel den Menschen das heutige Wort Gottes predigen, was grundsätzlich ja auch das Konzept von New Age ist; nur sozusagen ohne 'Apostel', aber auch mit Jesus Christus.

Ich sollte lieber noch öfter böse natürlich offene E-Mails an Pfarrer schreiben, um ihnen ihre Lügendogmen vor Augen zu führen. Dies ist eben nun mal so, dass ich die Bibel anscheinend viel besser kenne, als die vielen verdammten kirchlichen Lügenprediger.

Welche sich entweder von ihrem durch und durch verlogenen Theologiestudium leiten lassen, oder ihren geistigen Dünnschiss (Christus = Opferlamm) von anderen Irregeleiteten her haben. Des Menschensohn ist schon unterwegs, der viel Zeit seines Lebens damit verbringt, den Menschen die Wahrheit zu verkünden.

Föderation des Lichts: JETZT IST DAS WISSEN IN VIELEN. SIE FÜHLEN IHRE AUFGABE … IHRE KREATION … UND ERKENNEN IHRE POSITION … IHRE HÖHERE POSITION … UND AKZEPTIEREN, WER SIE SIND UND WAS ZU TUN SIE GEKOMMEN SIND.

Diese Erkenntnis, diese Erinnerung des HELLEN LICHTS IHRES SELBST, erhöht das Tempo des Übergangs, der stattfindet, in hohem Maße.

Indem ihr in die nächste Phase der Lichtheit geht, während euer neues Jahr sogar noch Höhere Ebenen der Energie des Lichts/der Liebe mit sich bringt, … während IHR, … jeder einzelne, … euch mit diesen HÖHEREN Ebenen verbindet; … wie werdet ihr den WECHSEL DER GROSSARTIGKEIT erleben, der stattfindet?

Seid im HÖCHSTEN Jubel, liebste Seelen! […] ALLES, WAS ihr gesehen und durchgemacht habt; …
ALLES FÜR DAS ihr so mutig weiter vorangegangen seid, … WIRD SO ÜBERDEUTLICH … HINSICHTLICH DES GRUNDES, WARUM IHR IMMER WEITER, WEITERMACHT.

UND, WIE BEGEISTERT IHR SEIN WERDET. FREUDENTRÄNEN WERDEN AUS EUREN HERZEN STRÖMEN … UND ÜBER EURE WANGEN; … DIE FREUDE WIRD AUS DEN AUGEN LACHEN, VON EINEM ZUM ANDERN.

DA DIE SEELE … WEISS … DASS DER GÖTTLICHE PLAN … WIRKLICH ABSOLUT AUF KURS IST.

FÖDERATION DES LICHTS – BOTSCHAFT VOM 14. DEZEMBER 2014 DURCH BLOSSOM GOODCHILD • flingerman.blogspot.de

Das neue Jahr beginnt, aber die Pfarrer und Priester lügen unverschämt immer weiter. Als ob beispielsweise der Prophet Micha Kapitel 5 zufolge viele hundert Jahre zuvor das Kommen Christi vorausgesagt hätte. Entschuldigung, aber das ist doch Schwachsinn.

Wieso sollte Gott den Menschen einen Erlöser ankündigen, der erst in vielen hundert Jahren erscheinen wird? Der Herrgott lässt die Menschen nie im Stich, sodass er zu jeder Zeit immer neue (natürlich kirchenunabhängige) Boten sendet.

Im Forum von naktuell.de wurde über ein Apostelwort erinnert, dass am Tage des Herrn auch die Außerirdischen (Engel) daher kommen werden. Allerdings werden diese Außerirdischen hierbei nicht irgendwie Zaungäste sein. Sondern, es wird unsere Wiedervereinigung mit ihnen sein.

Sie sind eigentlich schon (lange) dort, wo wir noch hin möchten; obwohl sie selbst auch noch auf dem Wege sind, zu einem noch höheren Ziel. Wo dann aber auch wir wiederum auch dieses noch höhere Ziel erreichen werden wollen.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5645 (rührend)

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5646 (lustig)


Am 12.12.2014 sendete der Hope-Channel diesen meines Erachtens wunderbaren und religiös wahrhaftigen Vortrag von Werner Renz. Wer bequem einfach alles glaubt, was ihm der Pfarrer erzählt, ist eigentlich selbst schuld, wenn er gegebenenfalls belogen wird.

Viele theologischen Lügen und Halbwahrheiten lassen sich durch einen Blick in die Bibel als Lügen entlarven. Und Manches entpuppt sich schon als Lüge, wenn man es mit einem gesunden Menschenverstand überdenkt.

So sagte mir mal Jemand, dass er so froh wäre, dass Jesus einst für ihn gestorben wäre. Wer bei so einer Aussage nicht spürt, dass sie absoluter Unsinn ist, ist selbst schuld.


Gibt es Gott? (Werner Renz) - HOPE Kolleg: HOPE Channel | christliches Fernsehen und Radio • www.hopechannel.de
Wenn man was wirklich liebt, wird man es auch erreichen. Liebten die Amtsträger ihre apostolische Kirche wirklich, wäre sie nicht im Untergehen begriffen. Genauso ist dies auch mit dem Glaubensziel.

Es wird einst erst dann erreicht sein, wenn man es wirklich liebt von ganzer Seele. Und, eigentlich möchte ich gar nicht schon in der nächst höheren Dimension sein, so lange ich die damit verbundene Liebe noch nicht erreicht habe.


An diese Seite

http://www.gotquestions.org/Deutsch/Altes-Testament-Christus.html

stellte ich diese Anfrage:

Betreff: Wurde Jesus Christus tatsächlich in Micha 5 vorausgesagt?

In Micha 5 wird zwar tatsächlich ein Messias angekündigt; der aber Israel von Assur erretten wird. Jesus erschien aber zu einer Zeit, als die Römer in Israel einfielen. Auch errettete Jesus Israel nicht von den Römern, noch nicht mal Johannes den Täufer konnte ER vor der Hinrichtung bewahren.

Wie kommen Sie da unter diesen Umständen darauf, dass Christus der in Micha 5 verheißene Messias gewesen sein soll? Zudem ergibt es auch keinen Sinn, dass der Herr einen Messias schon 700 Jahre zuvor ankündigt.

Die Dogmatik, dass Gott über Tausende von Jahren hinweg Jesus Christus angekündigt hätte, ist so nicht nur nicht aus der Heiligen Schrift nachweisbar, sondern widerspricht auch vehement dem Wort Gottes.

So sprach doch der Herr immer wieder ganz klar, dass es dem Volk gut ginge, wenn es SEINEN Geboten gehorcht. Und, dass es ihm schlecht ginge, wenn es seine Satzungen missachtet.

Gott sprach aber nicht, dass es den Menschen so viele Tausende von Jahren schlecht gehen werde, so lange der Erlöser Christus noch nicht auf Erden erschienen wäre; dann aber von da an alles gut wäre.


Ich antwortete auf die erhaltene Antwort:

Sehr geehrter Pastor Ernst-Hermann Jänicke Ihrer Gemeinde in Scheeßel,

Der Zusammenhang zwischen Jesus Christus und den Verheißungen in Micha 5 ist doch sehr eindeutig.

Angenommen, die Polizei ermittelte so, wie Sie biblische Voraussagen erklären. Weil beispielsweise einer Täterbeschreibung zufolge der männliche Gesuchte blaue Augen haben soll, wird eben mal einfach so irgendeine Frau verdächtigt, weil sie gegebenenfalls schließlich (auch) blauäugig ist. Und dies somit "doch sehr eindeutig wäre".

Die endgültige Befreiung Israels von Assur bezieht sich auf ein zukünftiges Geschehen (Micha 5,3-5), das auch jetzt noch aussteht und erst nach der Wiederkunft Jesu stattfinden wird. Die Bibel beschreibt den sogennanten "König des Nordens" (ein andere Bezeichnung für den "Assyrer") in Daniel 11. […]

Wenn Sie Jesus Christus nur auf die Zeit von Seiner Menschwerdung bis zur Kreuzigung reduzieren, dann haben Sie möglicherweise noch nicht realisiert, dass es sich bei Ihm gleichzeitig auch um den ewigen Sohn Gottes handelt. In diesem Zusammenhang sind 700 Jahre nahezu unbedeutend.

Und, wenn die so Verdächtigte angäbe, dass sie für die Tatzeit ein Alibi hätte, die Polizei ihr einfach erklärte, dass man ihr Verhalten schließlich nicht auf Vergangenheit und Gegenwart reduziert betrachten könne, schließlich könne man doch nicht ausschließen, dass sie dieses Verbrechen noch irgendwann in der Zukunft begehen wird.

Im Prinzip genauso argumentieren Sie, indem Sie sich einfach was aus einer Prophetie herausnehmen; und dann einfach sagen, dass es doch ziemlich eindeutig wäre.

Wie beispielsweise bei dieser Seite, wo nach derselben Methode argumentiert wird; indem einfach auf der linken Seite jeweils die aus Prophezeiungen herausgezogenen Merkmale sind. Und auf der rechten Seite die jeweils passenden ebenfalls herausgezogenen Merkmale aus dem Neuen Testament.

Prophezeiungen über Jesus Christus im Alten Testament - Das schönste Geheimnis dieser Erde • www.dasgeheimnis.de

Da wird trotz aller Differenzen von Ihrer Seite eben einfach mal so behauptet, dass mit Micha 5 eindeutig das einstige Kommen Christi vorhergesagt wurde. Macht man aber auf die Differenzen aufmerksam, wird das Ganze dann einfach auf die Zukunft verlagert; indem Sie nun behaupten, dass mit Micha 5 auch das zweite noch nicht eingetretene Kommen Jesu gemeint wäre.

Was die 700-jährige Vorankündigung des Messias betrifft, macht dieses sicherlich Sinn. Jeder hat genügend Zeit, sich darauf vorzubereiten und darauf zu vertrauen. Gleiches trifft ja auch auf die noch ausstehende Wiederkunft Jesu zu, deren neutestamentliche Vorhersage schon etwas älter als 700 Jahre ist.

Wie kann das aber sinnvoll sein, wenn ein Mensch damals im Schnitt nur 40 Jahre alt wurde? Was soll das überhaupt für einen Sinn haben, sich auf ein Ereignis vorzubereiten, das weit außerhalb der eigenen Lebenszeit liegt? Nun zum zweiten Kommen Jesu!

Was die noch ausstehende Wiederkunft Christi betrifft, werden von den Theologen völlig unterschiedliche Bibelverse in einen Topf geworfen. Da gibt es zum einen Apostelgeschichte 1.11 zufolge die Worte des Engels, der zu den Jüngern sprach, dass dieser Jesus zu ihnen zurückkehren werde, wie sie ihn gen Himmel fahren sahen.

Ich glaube, dass dies schon damals geschehen war, dass Christus genauso zu den Jüngern zurückgekehrt war, wie er vor ihnen gen Himmel fuhr. Nur, dass darüber nicht in der Bibel berichtet wird. Die Prophetie Jesu vom Ende der Welt in Matthäus 24 Vers 30: "Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel" ist aber was völlig Anderes.

Jesus sprach, dass es dann wieder wie Vers 37 zufolge zur Zeit Noahs sein wird. Das heißt also, dass es auch zur Zeit Noahs so war, dass das Zeichen des Menschensohns wie ein Blitz in der Nacht am Himmel erschien. Dieses Zeichen des Menschensohns war damals schlicht und einfach Noah beziehungsweise seine Predigten.

Die Theologen interpretieren diese Prophetie Jesu aber völlig falsch, dass des Menschen Sohn dann Jesus sein wird, der am Ende der Zeit erscheinen wird. Zwar bezeichnete Jesus (auch) sich selbst als Menschensohn. Bei richtiger Interpretierung seiner Worte wird aber deutlich, dass jedes Ende der Welt seinen eigenen Sohn des Menschen hat.

Interessant auch Vers 23: "So alsdann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist Christus! oder: da! so sollt ihr es nicht glauben." Dies stimmt exakt damit überein, dass Jesus jeden Menschen, der IHN als "Sohn Gottes" bezeichnete, beschwor, dass er dies Keinem sagen sollte.

Denn, Jesus wollte nicht, dass die Geheilten glauben sollen, dass ER sie heilte; weswegen ER ihnen stets sagte, dass ihnen ihr Glaube geholfen hatte. Aber die Theologen, die sich auch noch 'Christen' nennen, machen genau das Gegenteil von dem, was Jesus damals anordnete.

Sie führen die Menschen in die geistige Irre, indem sie überall den Menschen theologisch völlig falsch einreden, dass sie durch Christus heil werden könnten (was so damals schon nicht stimmte), anstatt durch ihren Glauben an Gott.

Was so schon damals theologisch völlig falsch war, dass durch die Erkenntnis, dass Christus der Sohn Gottes ist, die Menschen Heilung und Sündenvergebung erfahren können, kann so heute erst recht nicht stimmen.

Damals wie heute war es stets der biblische Hauptschauplatz des Glaubens, der die Menschen heilte und sie von ihren Sünden befreite. Einen Messias (Nebenschauplatz) bedarf es hierzu grundsätzlich nicht; allenfalls kann dieser dabei nur behilflich sein.

Genauso, wie einst 1. Mose 15 Vers 6 zufolge Abraham nur durch den Glauben vor Gott Gerechtigkeit erfahren konnte, und nicht durch einen Messias oder Erlöser, war es einst auch bei Christus; dass es also jeweils nicht Jesus war, welcher die Menschen heilte; sondern jeweils der Glaube der Menschen.

Dass Gott der Bibel zufolge stets sagte, dass man seinen Geboten gehorchen soll, und dass es dann den Menschen gut gehe, brauche ich Ihnen keine bestimmte Bibelstelle sagen, weil Sie hierzu bitte einfach nur im Alten Testament zu lesen brauchen, um dies festzustellen.

Schließlich hätte es ja keinen Sinn, wenn der Herr ab 2. Mose 20 seinem Volk so viele Gebote gab, aber das Halten beziehungsweise das Nichthalten dieser Gebote keine positiven oder negativen Konsequenzen (gehabt) hätte.

Somit ist es theologischer Unsinn, dass der Herr über Jahrtausende hinweg prophezeite, dass es den Menschen erst dann gut gehen könne oder wird, wenn irgendwann in ferner Zukunft der große allmächtige göttliche Erlöser aller Zeiten die Erde betritt.

Es gibt nur einzelne Prophezeiungen, wo jeweils ein in absehbarer Zeit kommender Messias angekündigt wird, was aber jeweils ein anderer Messias ist. Den einen großen Messias der gesamten Menschheit aller Zeiten gibt es so nicht, und hatte es auch nie gegeben.

Obwohl es zwar hier und da gewisse Ähnlichkeiten und Übereinstimmungen zwischen den Prophezeiungen gibt, gibt es jeweils aber auch Unterschiede. Und, meines Erachtens gibt es keine einzige Prophezeiung, wo alles darin Enthaltene auf Jesus Christus hundertprozentig passt.

Sie schrieben, dass Micha 5 sogar in Matthäus 2 Verse 3-6 zitiert wird. Dort steht aber nur geschrieben, dass die damaligen obersten Priester und Schriftgelehrten behaupteten, dass die Wiederkunft Christi in Micha 5 vorhergesagt worden sei; genauso wie die heutigen Pfarrer dies ja auch behaupten.

Was aber Theologen behaupten, muss nicht unbedingt theologisch richtig und korrekt sein. Aber lassen Sie mich bitte noch kurz auf das eingehen, was Sie hier schrieben!

http://www.gemeinde-in-scheessel.de/

Jeder Mensch ist vor Gott schuldig, weil er nicht so lebt, wie es sein Schöpfer von ihm erwartet.

Zumindest auf mich trifft dies aber nicht zu, weil ich zumindest überwiegend so lebe, wie es Gott von mir erwartet. Und genau darauf kommt es doch letztlich an. Zwar macht man diesbezüglich immer wieder mal was falsch.

Andererseits macht man aber täglich auch sehr viel richtig. Wenn aber das, was man richtig macht im Leben, bei weitem das überwiegt, was man falsch macht, ist man auf dem richtigen Weg ins himmlische Paradies Gottes.

In Ihrem Dossier machen Sie den Fehler, dass Sie das, was Menschen richtig machen, einfach ignorieren; und stattdessen so tun, als existierte nur das, was Menschen jeweils falsch machen. Schauen Sie hierzu bitte dieses Video, was Heiner Geißler sagte!

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3095

Wegen Gottes Majestät, Allmacht, Heiligkeit und Güte ist unsere Schuld entsprechend groß. Und weil wir sie nicht bezahlen können, haben die Vergehen gegen den ewigen Gott auch eine ewige Strafe zur Folge.

An diesem Satz ist aber auch alles falsch. Tatsächlich ist der Tod der Sünde Sold, wie die Bibel 1. Mose 2 Vers 17 zufolge spricht, dass sie sterben werden, wenn sie von diesem Baum essen.

Diese Sünde wird also gegebenenfalls durch den Tod bezahlt. Es ist also schon mal grundsätzlich falsch, dass ein Mensch nicht für seine Sünde bezahlen kann; er muss und wird es sogar.

Der später in der Genesis verheißene Erlöser, dem die Schlange in die Ferse stechen wird, und er ihr den Kopf zertreten wird, ist hierbei nur ein biblischer Nebenschauplatz, und muss demzufolge auch theologisch als solcher entsprechend untergeordnet betrachtet werden.

Wir haben also auf der einen Seite (biblischer Hauptschauplatz) den Tod, wo so Adam und Eva für ihre eigene Sünde selbst bezahlen mussten. Und auf der anderen Seite den biblischen Nebenschauplatz des prophezeiten Erlösers, dem gegebenenfalls 'nur' in die Ferse gestochen wird.

Aus diesem eher harmlosen Fersenstich haben aber leider viele Theologen das theologisch völlig falsche "Opferlamm Christus" kreiert, welches (angeblich) unbedingt für die Sünden aller Menschen brutal ermordet werden musste, damit Gott den Menschen ihre Sünden vergeben kann; welch eine geisteskranke Wahnvorstellung!

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3125

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3152

Die Theologen verdrehen dies so völlig, indem sie aus dem biblischen Nebenschauplatz einen Hauptschauplatz machen; und aus dem Hauptschauplatz einen Nebenschauplatz. Mit einem mal sollen wir also alle glauben, dass der Mensch für seine Sünde nicht mehr (mit Krankheit oder Tod) selbst bezahlen wird und muss, sondern der kommende Erlöser an dessen Statt.

Der zweite Fehler in diesem Dogma ist die unsinnige Behauptung, dass eine begangene Sünde eine ewige Strafe zur Folge hätte, zahlte nicht ein Erlöser dafür. Schon der gesunde Menschenverstand sagt einem aber, dass eine einmal begangene (endliche) Verfehlung, und somit nicht ewige Verfehlung, so schon mal von vornherein keine ewige Strafe nach sich ziehen kann. Sie schreiben weiter:

Nur Gott könnte diese für uns unbezahlbare Schuld begleichen.

Wie ich schon schrieb, zahlt erst mal laut biblischem Hauptschauplatz jeder Mensch selbst für die von ihm begangene Sünde, und kein Anderer; und erst recht nicht Gott. Somit gab es auch nie eine Notwendigkeit, dass Gott (selbst) als Mensch auf die Erde kommen muss, um für irgendwelche Sünden zu bezahlen.

An wen überhaupt? An den Teufel? Weil angeblich jeder Mensch durch das Sündigen zum Eigentum des Teufels wird? Dies behaupten leider auch viele Sektierer, was aber auch völliger Unsinn ist. Der Teufel, falls er (so) überhaupt existiert, wäre dann ja selbst auch ein Sünder.

Und, kein Sünder wird durchs Sündigen zum Eigentum eines anderen Sünders, sodass auch ein sündigender Mensch nach wie vor das Eigentum Gottes bliebe; auch dann, wenn er noch so sehr sündigte. Und somit auch Gott nichts irgendwie bezahlen muss an Irgendwen.


Meine zweite Antwort auf die weitere Antwort von dieser Seite:

Bedenken Sie bitte, dass die Kirche gleich doppelt zu profitieren glaubt, wenn diese dem theologisch völlig falschen Dogma folgt, dass Christus (angeblich) einst für die Menschen sterben musste.

Als nämlich Markus 8 Vers 35 zufolge Jesus sagte, dass derjenige sein Leben behalten wird, der es um Seinetwegen verliert, stimmt dies mit Jesaja 53 überein, dass der Messias sein Leben in den Tod geben wird. Der Messias gibt sein Leben in den Tod, und wird es dadurch behalten, sodass er dadurch eben nicht sterben wird.

Das sieht man auch daran, dass Jesus schon als Baby gerettet wurde vor Herodes, weil infolge der Anordnung des Engels, das Jesuskindlein nicht zu verraten, Herodes anstatt das Jesuskindlein, so viele Kinder tötete. Wäre Christus auf die Erde gekommen, um für andere zu sterben, hätte in dieser Situation der Engel doch diesen Auftrag nicht erteilt, und die vielen Kindlein wären gerettet gewesen.

Aber die Kirche bleibt trotzdem beharrlich bei ihrem Lügendogma vom für alle Menschen sterbenden Christus, um so einerseits den Menschen weiterhin den theologischen Unsinn vom von Jesus vollbrachten Sühneopfer (Christus das Opferlamm) zu erzählen.

Damit nämlich kein Gläubiger denken soll, dass heute auch wieder so ein Heiland wieder auf Erden wandelt. Alle sollen stattdessen glauben, dass einst Jesus doch dieses ach so große Opfer ja schon vollbracht hatte; und, dass es deswegen keinen Grund gäbe, dass so ein Heiland erneut auf Erden ist.

Denn schließlich wäre es für die Kirche fatal, wenn die Gläubigen wieder wie damals so einem kirchenunabhängigen Heiland folgten, anstatt regelmäßig in die Kirche zu gehen, weswegen die Kirche (der Feind Gottes) Bibelverse stets so (um)interpretiert, dass möglichst kein Gläubiger einen heute leibhaftig anwesenden Messias auf Erden als solchen suchen und (an)erkennen soll.

Das Dogma vom für die Menschen sterbenden Christus ist für die Kirche auch deswegen überlebenswichtig; um den Menschen, die sich für Kirche zu sündig halten, zuzurufen, dass Christus doch auch für sie gestorben ist.

Sie schrieben, dass 'Assur' in Micha 5 symbolisch für alle bösen Mächte stehen könnte. Aber, warum sollte man überhaupt ein Wort so auslegen, dass dadurch was herauskommt, was schon von vornherein ziemlich sinnlos erscheint?

Entspräche der Glaube an einen Gott, der aus Liebe zu jeder Zeit jeweils einen Messias zu den Menschen sendet, nicht viel eher der Wirklichkeit; als zu glauben, dass es stattdessen nur ein einziges mal in der Menschheitsgeschichte so war, dass ein gottgleicher Supermessias heilbringend unterwegs war?

Wenn in Micha 5 ein Messias prophezeit wird, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist, wieso sollte ich überhaupt glauben, dass dies für alle anderen Boten des Lichts nicht zutrifft? Es steht schließlich dort nicht geschrieben, dass der Herr sonst nicht so einen Supermessias zu den Menschen sendet.

1. Mose 3,15 zufolge wird der Same des Weibes der Schlange den Kopf zertreten, und die Schlange wird ihrem Samen in die Ferse stechen. Weder steht hier was geschrieben, dass dieses Ereignis erst in einigen Jahrtausenden geschehen wird, was doch sehr traurig wäre. Noch, dass zu dieser Erlösung ein Messias sterben muss oder wird.

In Daniel Daniel 9.25-26 steht zwar geschrieben, dass ein Gesalbter ausgerottet werden wird. Aber Gesalbter ist nicht gleich (wahrer) Messias. So war beispielsweise der König Saul auch ein Gesalbter des Herrn (1. Samuel 26.6-11); der letztlich aber (doch) sterben musste; auch, weil er 1. Samuel 22.18 zufolge die Priester ermorden ließ.


Hallo, insbesondere ganz sicher auch von den Grays innigst geliebte Apostolische!

Hier eines der aller besten Musikstücke aller Zeiten, welches eigentlich auch jedem Apostoliscshen gefallen könnte:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5647

Weiter unten im Beitrag sieht Ihr meine ziemlich umfangreiche Signatur; wie ein Manifest, das unter jedem meiner Beiträge eingebunden wird vom System. Ein Link zu diesem NAK-Thread ist dort übrigens auch vorhanden.

Wie Ihr schon lange wisst, diene ich (damit) nicht unbedingt der NAK, sondern allenfalls den Apostolischen und allen anderen Menschen. Hier noch eine sehr wichtige Sternenbotschaft, wo es um die Rückkehr zu Gott geht (es hört sich so wahr an):

Botschaft von Jesus: „Einssein mit Gott ist ein Ewiger Zustand" (27.September 2014) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Als ihr wähltet, euch in der Illusion zu verstecken, um eure Spiele der Trennung zu spielen, beschlosst ihr auch, die Spiele realistischer durch das Zerkleinern und Unterdrücken eurer angeborenen gottgegebenen Kräfte zu spielen, und im Verlauf der Äonen habt ihr vergessen, dass ihr sie hattet.

Der überwiegenden Mehrheit von euch scheint es jetzt, dass ihr kleine und unbedeutende Menschen seid, gesegnet oder verflucht (eure Wahl hier), mit einem unglaublich kurzen Leben, einem vorübergehenden Durchzischen, das fast sofort gelöscht wird.

Die Zeitspanne ist so kurz, dass es nicht messbar ist im Vergleich zu der Zeit, die das sichtbare Universum existiert. […] Aber das Universum ist Teil der Illusion, die ihr aufbautet, um eure verrückten und schrecklichen Spiele zu spielen.

Und, wenn ihr die Unzulänglichkeit des Zustands des Mensch-Seins in einem riesigen und scheinbar unendlichen Universum ausdehnt, in dem ihr euch selbst in diesem Zustand begrenzt, für Augen und Verstand sperrt ~ euren unendlichen und göttlichen Verstand ~ ist die Realität, im krassen Gegensatz zu dem, wer ihr wirklich seid, eine Situation, die völlig untragbar ist.

Deshalb haltet ihr euch vor euch selbst verborgen und gebt vor, dass die Illusion existiert und versucht, die Illusion zu leben. Ihr wählt zu glauben, dass ihr im Grunde machtlos und unbedeutende Wesen in einer äußerst feindlichen Umgebung seid, die auf die eine oder andere Weise zerstört. Ihr seid tatsächlich verloren und verwirrt.

Entweder ist diese Botschaft (von Jesus) völlig richtig, und wir sind wahnsinnig. Oder wir sind Realisten, und der Schreiber dieser Botschaft ist wahnsinnig. Ich weiß auch nicht. Ich habe aber das Gefühl, dass man sich mal mit dieser krassen Botschaft beschäftigen sollte.

Ich glaube eher, dass diese Botschaft völlig wahr ist, denn es sind tatsächlich verrückte und schreckliche Spiele, die in unserer Welt stattfinden; die ich auch noch retten will; oder, so ungefähr …

Diese Botschaft durchzulesen hatte ich mehrere Stunden gebraucht, für jeden Satz ungefähr 10 Minuten. Wenn man nebenbei Fernsehen schaut, nämlich zufällig exakt Folgendes, ist das normal.

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=48263

Wenn es kein Zufall war, weil absolut alles in der Welt von oben quantenmäßig gesteuert wird; was sollte mir also dieses Zusammentreffen dieser Fernsehsendung mit dieser Botschaft zu sagen haben?

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=40005

Im Vergleich dieser beiden Konzerte wird unser kurzes Durchzischen deutlich, wenn man sieht, wie sich die Musiker, die übrigens mehr Umsatz machen als VW, von 1981 bis heute körperlich veränderten; ja das Alter.

Die Bibel berichtet, dass Henoch, Eliah und Jesus irgendwann nicht mehr älter wurden, weil sie zu Gott aufgestiegen waren durch eine Himmelfahrt. Und so hat eigentlich auch jeder Mensch die freie Wahl, es ihnen gleich zu tun.

Ihr Apostolische beschäftigt Euch auch mit genau diesem Thema, indem IHR nach wie vor beharrlich an einen Tag des Herrn glaubt, der dann gegebenenfalls (hoffentlich) das Ende dieses verlorenen und verwirrten Zustands sein wird.


Einzig Gott ist WIRKLICH. Alles was existiert, existiert in IHM, der als ewige, unendliche und bedingungslose Liebe vorhanden ist. Es gibt nichts anderes. Das Leiden, der Schmerz, der Konflikt, die Verwirrung, die Korruption und der Verrat, die euch umgeben und umhüllen ~ obwohl scheinbar echt ~ sind nur so real, wie euer Glauben an sie. An sie zu glauben, gibt ihnen Energie. Weil, an sie zu glauben bedeutet, an das Unwirkliche zu glauben. Und das ist, wie ihr die Illusion gebaut habt. […]

Alles, was lieblos ist, kann die Illusion nicht verlassen. Die Wirklichkeit, ALLES WAS EXISTIERT, ist LIEBE. Es gibt nichts anderes, um zur Wirklichkeit zurückzukehren, in die Gegenwart Gottes. Lasst alles gehen, was im Gegensatz zur Liebe ist; alles, was nicht in Harmonie mit ihr ist! Alles, was der Liebe in irgendeiner Weise entgegen steht, ist sehr fest in dem Albtraum verankert, der die Illusion für so Viele geworden ist.

Botschaft von Jesus: "Herzen öffnen sich und enorme Veränderungen liegen in der Luft" (01.Oktober 2014) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Die Hohen Wesen des Lichts sind die Entwicklungsbeschleuniger der menschlichen Gesellschaft. Es kann weder besser, noch schlechter werden; sondern, allenfalls nur anders, weil es keine (absolute) Trennung von Gott geben kann. Aber, Ihr habt die Wahl, ob es besser-anders oder schlechter-anders werden soll.

Wenn das so ist, bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass es mit den Apostolischen Kirchen besser-anders werden wird. Im Moment sieht es aber eher nach 'schlechter-anders' aus, wenn das so weitergeht, wie bisher. (Das ist mir auch egal, und so denke nicht nur ich)

Wie wir dir bereits schon des öfteren sagten, ist dein Körper der engste Verbündete – den du jemals hattest und haben wirst – in diesem Entwicklungsverlauf. Und gemeinsam bildet ihr eine noch nie in dieser Form dagewesene Einheit.

Gemeinsam (er)schafft ihr etwas so Einzigartiges, wie es noch kein Mensch vor euch geschafft/erschaffen hat; und damit beschränken wir uns nicht nur auf euren Planeten, sondern weit, weit darüber hinaus.

Deswegen bitten wir dich erneut achtsam mit deinem Körper umzugehen; denn du sollst auch wissen, dass er dir im Gegenzug helfen wird, all’ deine Träume zu verwirklichen. Denn alles, was du dir jemals ersehnt hast, ist bereits in deiner direkten Reichweite. […]

Diese Schwingungen, die ihr gemeinschaftlich nach Außen sendet, werden jene erwecken, die noch immer schlafen. Sodass auch sie es schaffen werden, ihr eigenes, inneres Energiedepot/Kraftwerk aufzuspüren und zu aktivieren, und in diesen/euren Chor einzustimmen und dieser/eurer Gemeinschaft zu folgen.

Also, bleib’ dran! Und wisse, dass, was auch immer als nächstes geschieht, es nur zu deinem Vorteil sein wird. Denn es wird dir dazu dienen, sowohl dein Licht noch weiter auszudehnen, als auch die Entfernung zwischen den einzelnen Stufen auf deiner energetischen Aufstiegsleiter so zu verringern, dass du das Gefühl haben wirst, als erklimmtest du mehrere Sprossen auf einmal.

Aisha North: "Was auch immer als nächstes geschieht, es nur zu deinem Vorteil sein wird" (02.Oktober 2014) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de


http://www.gebetshaus.org/ Christentum = Satansismus? Nur zu der Zeit, als Christus leibhaftig auf Erden weilte, hatte das Christentum seine Berechtigung. Nachdem aber Christus gen Himmel gefahren war, sandte der Herr einen neuen Messias auf die Erde.

Wer sich aber einen Messias heraussucht, um diesen theologisch völlig falsch zum Supermessias aller Zeiten hochzustilisieren mit der unweigerlich damit verbundenen Abwertung aller anderen Boten des Herrn, will doch so nur die Kirche vor der Konkurrenz kirchenunabhängiger Gottesmänner schützen. Wer aber Boten des Lichts abwertet, ist nicht geschickt fürs Himmelreich.


http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5662

Warum ich kein Lichtarbeiter mehr bin – Teil 1 • wirsindeins.org

Ich glaube, dieser Artikel wird vielen helfen, die Absolute Wahrheit zu verstehen, dass nämlich der Grundstein des Absoluten Planes die gemeinsame Überwindung der Seiten ist. Damit wir diese ganze „Such dir eine Mannschaft aus und kämpfe bis zum Tod“-Mentalität loswerden. […]

Die Wahrheit ist, am Ende dieses großartigen Spieles gibt es keine Gewinner und keine Verlierer … das ist die Illusion. Deshalb wird immer gesagt, dass schließlich und endlich ALLE, einschließlich Team Licht und Team Dunkel, ihre Kostüme ablegen und sich verneigen werden, weil sie gute Arbeit geleistet haben. Wirklich ausgezeichnete Arbeit.

Warum ich kein Lichtarbeiter mehr bin – Teil 2 • wirsindeins.org

Auszug aus Buch 3 “Gespräche mit Gott” von Neale Donald Walsch

GESPRÄCHE MIT GOTT 3 • www.himmels-engel.de

Zum Beitrag 5626 … Zum Beitrag 5625 …

Befasst euch nur mit dem Selbst! Was ist das Selbst – sein, tun oder haben? Was will, braucht, wählt das Selbst? Was ist die höchste Wahl für das Selbst? Die höchste Wahl für das Selbst wird zur höchsten Wahl für einen anderen, wenn das Selbst erkennt, dass es keinen anderen gibt.

Jetzt werde ich dir etwas sagen, dass du vielleicht nur schwer glauben kannst. Ich gebe dir immer, was für dich das Beste ist; obwohl ich zugebe, dass du das vielleicht nicht immer weißt. Dieses Geheimnis klärt sich gerade ein wenig auf – jetzt, wo du anfängst zu begreifen, worum es mir geht.

Nun weiß Ich, Gott, was ich sein möchte. Ich weiß daher, was das „Beste“ für Mich ist. Ich bin Gott. Ich bin die Göttin. Ich bin das Höchste Wesen. Das Ganze in Allem. Der Anfang und das Ende. Das Alpha und Omega. Ich bin die Summe und die Substanz. Die Frage und die Antwort. Das Auf und das Ab. Das Links und das Rechts, das Hier und das Jetzt, das Davor und das Danach.

Ich bin das Licht, und ich bin die Dunkelheit, die das Licht erschafft und möglich macht. Ich bin die Göttin ohne Ende und die “Schlechtheit”, die das “Gute” gut macht. Ich bin alle diese Dinge – das Ganze in Allem – und ich kann keinen Teil Meines Selbst erfahren, ohne das Ganze meines Selbst zu erfahren.

Und das ist es, was du an Mir nicht verstehst. Du willst Mich zu dem einen machen, und nicht zum anderen. Das Hohe und nicht das Niedrige. Das Gute und nicht das Schlechte. Doch, indem Du eine Hälfte von mir ablehnst, lehnst du eine Hälfte deines Selbst ab. Und indem du das tust, kannst du nie der sein, der Du wirklich bist.

Ich bin das Überwältigende Alles – und ich möchte Mich Selbst erfahren. Ich tue dies durch euch und durch alles andere, das existiert. Und ich erfahre Mich Selbst, als überwältigend durch die Wahlen, die ich treffe.

Denn, jede Wahl ist selbst-erschaffend. Jede Wahl ist entscheidend. Jede Wahl repräsentiert Mich – was bedeutet: sie re-präsentiert Mich, stellt mich dar – als den, Der Ich in diesem Moment zu sein wähle.

Ich bin Gott im Akt der Erschaffung Meines Selbst. Und das seid auch Ihr. Dies ist es, wonach es eure Seele zu tun dürstet. Dies ist es, wonach euer Geist hungert.

Würde ich euch davon abhalten zu bekommen, was ihr wählt, so würde ich Mich Selbst davon abhalten zu haben, was ich wähle. Denn, Mein größter Wunsch ist es, Mich selbst als den zu erfahren, Der Ich Bin.

Und so habe ich sorgfältig das Erschaffen, was Ich Nicht Bin; mit dem Ziel, das zu erfahren, Was Ich Bin. Und doch Bin Ich alles, was Ich erschaffe – deshalb Bin Ich, in gewisser Weise, auch das, was Ich Nicht Bin.

Wie kann jemand sein, was er nicht ist? Ganz einfach. Ihr tut es die ganze Zeit. Beobachtet einfach euer Verhalten! Versucht dies zu verstehen! Es gibt nichts, das Ich nicht bin. Daher Bin Ich, was Ich Bin. Und Ich Bin, was Ich nicht bin.


[http://apostolisch.de/] Liebe apostolische Gemeinschaft,

wie immer gilt der Grundsatz, dass Sie auf diese E-Mail nicht antworten brauchen, denn bekanntlich bin ich (aus Ihrer Sicht) ja völlig starrsinnig in meiner Haltung … stets für alles offen zu sein, und natürlich erst recht auch für alles Neue. Und, dass, wer so frei denkt, demzufolge kein Gefangener in Christus sein kann, wie dies einst der Halbgott Paulus lehrte. Das Medium Sabine Richter 'channelte' zu Beginn des Jahres 2015:

20:30 Was nutzt Euch ein Glaube, der Euch in den Krieg führt? Was nutzt Euch ein Glaube, der sektiererisch ist, der Dogmatismus aufhäuft und etwas anderes nicht in das Land hineinlässt, nicht annimmt? Es ist ein Glaube an Abgrenzung. Der Glaube an Krieg, der Glaube an Besonderheit des eigenen Stammes, ein Exklusivglaube an den eigenen Idealzustand, der so keiner ist.

Ein Idealzustand kann immer nur ein Zustand sein, der Euch ohne Ecken und Kanten in eine Gemeinschaft hineingleiten lässt, die sich dann wie eine Kordel ineinander flicht, um eine gemeinsame Erlösung eurer gemeinsamen Aufgabe auf diesem gemeinsamen Heimatplaneten Erde in einem gemeinsamen Universum mit vielen anderen Rassen, die sehr genau das gleiche zu tun haben, mit euch zusammen zur Verfügung stellt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5663

Diese zwei Absätze sind sehr richtig; und ich kann dies als ehemaliges fanatisches "neuapostolisches Gotteskind" nur bestätigen, dass ein Glaube praktisch wertlos oder gegebenenfalls sogar schädlich ist, wenn er sektiererisch und dogmatisch ist.

Weil Gott den Menschen ihren freien Willen lässt, können Sie dadurch gern weiterhin an Ihren Lügendogmen (Glaubensartikeln) festhalten, welche einst die Neuapostolische Kirche einfach nur weitgehend von den beiden großen Kirchen übernommen hatte, die wiederum Sie weitgehend unverändert von der NAK übernommen haben, die aber nicht mit der Heiligen Schrift konform sind.

Denn, Gott mag es überhaupt nicht, wenn Menschen nur deswegen Gott dienten, nur weil ER sie dazu zwänge. Stattdessen ist es doch viel besser, wenn Menschen aus der Erfahrung heraus verstehen lernen, was am Ende dabei herauskommt, wenn sie krampfhaft und verbissen an uralten Lügen festhalten.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5623

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5634


Von den Apostolischen hört und sieht man ja kaum was bei Youtube oder irgendwo anders in Schriftform; oder ganz selten mal einen Entschlafenengottesdienst oder eine Amtseinsetzung mit der unweigerlich damit verbundenen Lobhudelei.

Die ganze elend lange Liturgie wird da sozusagen 'abgearbeitet'. Und, das dauerte immer so lange, bis der ganze Quark endlich durch war. Und, dann kam auch noch der Kindergottesdienst, als ich noch ein Kind war; schrecklich. Von der erbärmlichen Singerei im Kirchenchor und in der Gemeinde gar nicht zu sprechen.

Weit weit entfernt von den Zweien oder Dreien, die sich im Namen Jesu versammeln. Und, diese ganzen Sakramente haben mit Jesus und seiner Lehre überhaupt nichts zu tun. So hatte (zumindest) Christus keinen einzigen Menschen getauft.

Und, das Heilige Abendmahl fand einst auch nur ein einziges mal statt, was im Gegensatz zum kirchlichen Heiligen Abendmahl (wenigstens) ein richtiges Abendessen war, und nicht so ein ritueller Quatsch mit Backoblaten. Da bediene ich mich eben sozusagen bei den wahren Dienern Gottes; oder, so ungefähr.

Und folgend noch ein Grußwort fürs neue Jahr einer (psychisch) schwachen Frau. Der Herr ist im Schwachen mächtig, steht in der Bibel geschrieben; und nicht im Apostel oder irgendeiner anderen kirchlichen Etikettierung von Pontius bis Pilatus: Klick!

Dass Jana Haas eine schwache Person ist, kann man spüren. Als Kind konnte sie gerade so vor dem Ertrinken gerettet werden, wodurch anscheinend ihre Psyche gelitten hatte und beschädigt wurde. Und, beispielsweise in solchen Schwachen ist der Herr mächtig, und in keinem anderen Wesen.


Aufgrund dieses Gefühls von Trennung und Verlassenheit, sucht ihr als Mensch immer jemanden, der euch liebt. Jemanden, der euch annimmt und schätzt; weil ihr euch in eurer Phantasie von eurem natürlichen und unveränderlichen Zustand der Einheit mit Gott und all seiner göttlichen Schöpfung trenntet.

Deshalb fühlt ihr euch natürlich allein und habt ein intensives Bedürfnis nach einem bedeutenden Gefährten in eurem Leben, der euch die Liebe verschaffen wird, die ihr verloren habt; indem ihr vorgabt, euch von der Wirklichkeit zu trennen.

Allerdings ist das menschliche Ego angetrieben, ständige Anerkennung und wenn möglich Schmeicheleien zu benötigen. Und dies kann nur erreicht werden, indem man überlegen ist, besser aussieht oder wichtiger ist als andere in der Masse. Und das ist das Rezept für katastrophale Beziehungen. Zu erwachen bedeutet, euch eurer Einheit mit Gott und mit der ganzen göttlichen Schöpfung bewusst zu werden.

Wenn dieses Bewusstsein dämmert, verändert sich euer Bewusstsein für eure unendliche Welt als ein Aspekt, ein Teil von allem, was Gott ist; die Quelle für alles, was existiert; und die Tatsache, dass alles, was Gott schuf, absolut perfekt existiert ~ wie könnte es auch anders sein? Und, ihr wisst dann ohne den kleinsten Zweifel, dass ihr unendlich geliebt werdet; dass ihr euch in jedem Moment geliebt fühlen könnt, und Ihr dies natürlich auch seid.

Euer Erwachen steht unmittelbar bevor. Glaubt es und lasst es geschehen! Denn, ihr seid in Wahrheit niemals wirklich eingeschlafen. Gott schläft niemals. Warum sollte ER? Ihr seid ein ewiger Teil von IHM, warum also solltet Ihr es tun? Ihr machtet es nicht.

Ihr erbautet die Illusion, um Unwirklichkeit zu erfahren, Individualität, "Nicht-Göttlichkeit"; und deshalb musstet ihr Aspekte einbauen, die diese Unwirklichkeit dazu brachte, sehr wirklich zu erscheinen; wirklich genug, um euch zu überzeugen, dass es real wäre. Als unendlich mächtige Kinder Gottes war es leicht für euch. So wurde eine momentane Absicht gehalten und die Illusion geschah als ein Ergebnis eurer kollektiven Wahl.

Liebe ist frei. Sie bindet oder beschränkt niemals, und so erlaubte euch Gott, unsere göttliche Quelle, natürlich eure Spiele zu spielen; wohl wissend, dass ihr unweigerlich und sehr schnell völlig desillusioniert sein würdet bei dem, was ihr aufgebaut hattet. Aber Zeit ist ein bedeutender Aspekt der Illusion; und so scheint es, dass ihr für eine sehr lange Zeit diese Spiele gespielt habt. Infolgedessen ist es, wenn wir euch sagen, dass euer Erwachen kurz bevorstehend ist, die Wahrheit.

Und Erwachen wird sofortig sein, wenn es geschieht, weil alles in Wirklichkeit sofortig ist. Aber für euch, immer noch in der Illusion verwickelt, zieht die Zeit weiter und weiter, und das erwartete göttliche Ereignis, euer Erwachen in euren natürlichen und völlig bewussten Zustand, bleibt wie die sprichwörtliche Karotte vor den Esel zu halten, um sich vorwärts zu bewegen. Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied ~ der Esel erreicht jene Karotte niemals, aber ihr werdet definitiv erwachen.

Um völlig bewusste Göttliche Wesen in eurem Naturzustand, Eins mit Gott und der ganzen Schöpfung zu sein, müsst ihr alle Bindungen freigeben, die euch an die Illusion binden; denn sie sind es, die euch festhalten. Diese Bindungen sind Aspekte innerhalb von euch, die nicht in perfekter Ausrichtung mit der Liebe sind, weil es in Wirklichkeit nur Liebe gibt. Sie ist, wie ihr alle wisst, alles, was existiert.

Der Tsunami der Liebe, der die Menschheit umhüllt, hat die Macht und die Absicht, euch dabei zu helfen, jene Bindungen freizugeben. Und alles, was ihr machen müsst, ist, ihr zu erlauben, es zu tun. Die kollektive Wahl und Entscheidung ist, es zu tun. Aber viele sind immer noch in Furcht; weil es scheint, dass die Illusion real ist. Und, wenn ihr sie gehen lasst, wird sie aufhören zu existieren.

Die Lichtwirkenden und Wegbereiter machen enorm effektive Arbeit, indem ihr beabsichtigt, immer nur Liebe in euren Herzen zu halten. Und, wenn ihr das macht, ist euer Energiefeld ein Feld der Liebe, das alle infiziert, mit denen ihr in jeder Weise interagiert. Als Ergebnis dringt Liebe in die dunkelsten Ecken der Illusion; sanft, entschlossen und durchdringend.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Wendepunkt erreicht ist und die Liebe alles auflöst, was nicht in Übereinstimmung damit ist. Dies ist eine leichte Aufgabe, weil das alles unwirklich ist. Und weil Zeit unwirklich ist, kann es jederzeit in einem Moment geschehen. Eure liebevolle Absicht ist die Kraft

Und, der Prozess, der euch zu dem Wendepunkt bringt, ist der Punkt, an dem der Tsunami der Liebe die restlichen Bindungen auflöst und das strahlende Licht des ewigen Tages in euer Bewusstsein fließt; während der Schleier, der es verborgen hielt, sich auflöst. Haltet weiter das Licht und lasst es jetzt geschehen! Und natürlich wird es jetzt geschehen ~ es gibt keine andere Möglichkeit.

Botschaft von Jesus: "Wenn Wir Euch Sagen, dass Euer Erwachen Bevorsteht, Ist Dies die Wahrheit" (06.Oktober 2014) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Ihr habt die Hölle nicht aktiv erbaut, sondern Euch passiv in sie hineinfallen lassen, weil Ihr geistig und in jeder Beziehung lieber schlafen wolltet, anstatt wachsam zu sein. Es existiert auch kein Tsunami der Liebe.

Ein Tsunami bricht unheilvoll einfach von selbst über die Menschen herein, und sie sind machtlos dagegen. Aber die Liebe ist nicht so. Sondern, ist eine Kraft, die nur von wachenden Menschen ausgeht; aber nicht von Schlafenden.


[http://youtu.be/wnvn5IZFpzM] Bei folgendem Video sagt Gott, dass wir seine Schöpfung, sein Werk, seine Tochter, sein Sohn, sein Zweck, sein Ziel und sein Selbst sind. Die Wahrheit ist, dass wir alle nicht nur jeweils ein Teil von Gott sind; sondern, dass Jeder der eine ganze Gott ist. Oder anders gesagt, stimmt diese Geschichte vom Engelchen so nicht.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5634

Tatsächlich gab es einst nur den einen großen gewaltigen allumfassenden Gott. Dieser existierte zwar in unendlicher Weisheit, Wahrheit, Liebe und Freude, weil kein Wesen auf die Idee käme, sich selbst zu belügen oder zu hassen. Er war aber als einzelnes Wesen völlig allein.

Um aber das Nichtalleinsein zu erfahren, spaltete sich dieser eine Gott auf, wodurch das Universum und alle Wesenheiten entstanden. Aber, durch diese Teilung teilten sich auch Weisheit, Wahrheit, Liebe und Freude unter den Wesenheiten auf, sodass dadurch beispielsweise auch das Leid entstand, das durch den so erst ermöglichten Hass entstand.

Deswegen erkennt man böse Menschen grundsätzlich daran, dass sie sich von anderen Menschen abgrenzen, beziehungsweise, diese ausschließen aus einer Gemeinschaft. So gibt es beispielsweise kaum ein Forum, aus dem ich nicht früher oder später erst beleidigt, und dann (aus)gesperrt wurde.

Ist also demnach Einsamkeit (und nicht Neid) die Ursache von allem Unguten? Wären also demnach sich einsam fühlende Menschen, die sich deswegen laufend mit anderen Menschen umgeben (müssen), die unbedingt immer in Vereinen und als Kirchgänger unterwegs sind, schlechtere Menschen?


Botschaft von Hilarion: "Werdet wie ein Schwamm, der die Güte in sich aufnimmt" (07.Oktober 2014) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Liebe erfüllt und durchdringt alles. Stimmt euch auf diese warme und zärtliche, doch gleichzeitig kraftvolle Energie ein und trinkt davon täglich so viel ihr wollt! Experimentiert mit verschiedenen Werkzeugen und Techniken, die euch dabei helfen können!

Für die meisten Menschen ist es am einfachsten, sich dafür eine Situation aus der Vergangenheit vor Augen zu rufen, in der dieses Gefühl erlebt wurde, das euch ein Lächeln auf die Lippen zauberte, Freude und Wärme in eure Herzen brachte, und dann dieses Gefühl im Herzen wieder zu erleben.

Durch diese Übung zieht ihr die Liebe des Unbegrenzten zu euch und in euer Aurafeld. Es ist dabei wichtig, diese höheren Energien täglich in euch einfließen zu lassen, um sie dem neuen menschlichen Muster einzuprägen und auf der Erde in euren eigenen Körpern zu verankern, die dann euer Licht weiter ausdehnen und damit auch das Licht der Menschen in eurem Umfeld.

Als lebendige Kanäle der kosmischen Energien vollbringt ihr damit zum höchsten Guten und Wohle aller einen unschätzbaren Dienst. […] Ein jeder von euch verdient all das Gute der Welt. Öffnet euch dafür, vom Universum das zu empfangen, was ihr dort in diesem und in anderen Leben hinaus gesendet habt.

Es ist an der Zeit, von dieser Liebe und diesem Licht erfüllt zu werden, das nun die Atmosphäre durchdringt. Werdet wie ein Schwamm, der die Güte in sich aufnimmt. Strahlt, strahlt eure Güte aus! Es ist nun sicher für euch das zu tun. Lasst all die Schutzschilde um eure Herzen fallen, nehmt einen tiefen Atemzug und lasst es zu, wie sich euer göttliches wahres Wesen anfängt auszudehnen.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste