Inoffizielle und völlig kirchenunabhängige Aktion: "Rettet die Neuapostolische Kirche, bevor es zu spät ist!" oder, so ungefähr …
 
Dieses Forum hat weder was mit dem Verein LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V. zu tun, noch mit der Neu­aposto­lischen Kirche. Weil aber der Verein LINDD kein öf­fent­lich­es Fo­rum be­treibt, kön­nen Sie hier allen Ernstes darüber dis­ku­tie­ren, wie man die NAK retten könnte.
 
Leider hat sich in der ganzen Welt das unsin­nige Gerücht verbreitet, dass man aus einer Sekte nur sehr schwer raus­kommt. In Wirklich­keit ist aber in der Regel der Aus­stieg sehr leicht. Das eigent­liche Problem ist in den aller­meisten Fällen, dass man nach einem Aus­stieg nur sehr schlecht wie­der rein­kommt.
 
Dieses Forum ist deswegen vor allem für alle wieder­ein­stiegs­willigen Aus­stei­ger aus allen möglichen Sekten be­stimmt, die irgend­wann den größ­ten Feh­ler ih­res Lebens ge­macht haben (oder auch nicht), beispielsweise aus der Neu­apo­sto­li­schen Kir­che aus­zu­stei­gen oder gar aus­zu­treten.
 
Und so ganz nebenbei ist dieses Unterforum aber na­tür­lich auch für alle aus­stiegs­wil­li­gen neu­apo­sto­li­sch­en "Got­tes­kin­der" ge­dacht; die allen Ern­stes mit dem Ge­dan­ken spiel­en, dem "Herrn den Rü­cken zu keh­ren". :4: (Nein, dies ist nur ein Scherz)


Beitrag 6316 von UFO-Peter » 13.10.2015, 00:05


Eben habe ich wieder einen großartigen 'Gottesdienst' gelesen, ganz nach meinem Geschmack, wie man in der Neuapostolischen Kirche sagen würde; obwohl ich eigentlich nicht irgendwie auf (solche) in Worten gefasste Botschaften angewiesen bin, und auch im Grunde niemals war.

FÖDERATION DES LICHTS – BOTSCHAFT VOM 20. JUNI 2015 DURCH BLOSSOM GOODCHILD • flingerman.blogspot.de

Föderation des Lichts: Wärmste Grüße an jeden einzelnen. Wir umhüllen die Herzen all jener, die wählen, von unserem Wissen und unserer Erkenntnis angezogen zu sein. In dem Wissen, dass alles, was uns verbindet, das ist, was von der LIEBE ist.

Und, durch diese wunderbare Verbindung sind wir in der Lage, unser Licht erstrahlen zu lassen, das sich dann mit eurem Licht mischt. Und, zusammen erleuchten wir ALLES im Ausdruck der Reinen Liebe, die wir sind.

Blossom: Eine Frage, die manche Leser haben, wenn ihr sagt, wir werden uns 'zum Flug erheben'. Heißt das, dass wir unseren physischen Körper verlassen müssen, um dies tun zu können?

Föderation des Lichts: Überhaupt nicht. Denn dies ist das Experiment, das wir im Begriff sind zum ersten Mal … zu spielen … Wir grüßen euch an diesem Tag. Wir sind dankbar, die Gelegenheit zu haben, diese Empfängerin, Blossom, wieder in Anspruch nehmen zu dürfen.

Um das vorzutragen, was wir zu sagen wünschen in vibrierendem Ton; der eine Energie hat, die eine größere Resonanz für die Aufnahme des Selbst der Seele mit sich bringt; besser als die elektronische Version, wo man lesen und FÜHLEN muss.

Wenn ihr die Augen schließt, während wir sprechen, und euch ganz auf euer Herz konzentriert, werdet ihr die LIEBE FÜHLEN und die Energie dieser LIEBE, die wir hervorbringen; die sich vermischt mit der Energie der Liebe, in der ihr, ihr selbst, als Individuen weilt.

Für viele mag es so sein, dass sie mit geschlossenen Augen eine innere Wahrnehmung von uns, wer wir sind, bekommen. Macht euch aber keine Sorgen, wenn ihr nur Farben oder tatsächlich gar nichts seht!

Das bedeutet nicht, dass wir nicht bei euch sind; oder ihr nicht so weit entwickelt seid wie andere, die uns vielleicht sehen. Öffnet einfach eure Herzen der Freiheit, die LIEBE bringt!

Es gab viele Fragen und Bedenken in Bezug auf das, was stattfinden wird. Wir entscheiden uns, auf der 'Sonnenseite der Straße' zu bleiben, was die Veränderungen angeht. Blossom äußert, dass es viele Informationen gibt, die eine 'Weltuntergangstimmung' beinhalten über diesen vor uns liegenden Zeitraum.

Obwohl sie sich nicht hineinziehen lässt und ihren Verstand damit nicht belädt; sagt sie dennoch, dass es sehr wenig gibt, was Freude und Glück zum Inhalt hat, was diese Zeit betrifft, von der wir sprechen.

WAHL … WAHL … WAHL! Was ist es, das ihr wählt, genau in diesem Moment zu FÜHLEN, wo ihr unsere Worte hört? Wählt ihr LIEBE zu FÜHLEN? Oder, wählt ihr Angst zu empfinden?

Bringen unsere Worte euch an einen Ort des Friedens, der Hoffnung und des Wissens; diesem Wissen, das in euch liegt? Dieses GEFÜHL des Wissens, das Teil von euch ist, kann nur bedeuten, dass ihr LIEBE KENNT.

Wie wir schon oft erklärt haben: wenn ihr auf etwas stoßt, das die Regung in euren Herzen sofort in eine niedrigere Schwingung verändert, so ist das eure Antwort. Da ist euer Wissen, dass das, auf was ihr vielleicht aufmerksam geworden seid, nichts für euch ist.

Warum wählt ihr, euch nach unten ziehen zu lassen, wenn ihr die Gelegenheit habt, immer, jederzeit, euch in eine Höhere Schwingung von euch selbst zu erheben, wo Freude, Vergnügen, Glück, Energie, eure Wesen erfüllt; wo Frieden herrscht, ohne alle Dinge verstehen zu müssen?

Aber die Akzeptanz des Wissens, dass ALLES auf ein System hinarbeitet; hinarbeitet auf eine Wiederbelebung, einen Geist, eine Höhere Energie FÜR ALLES / DURCH ALLES / WIE ALLES / VON ALLEM / LIEBE.

Ihr werdet viel hören in den kommenden Tagen, das die Schwingung, in der ihr zu leben entschieden habt, aus dem Gleichgewicht bringen mag. WÄHLT, WÄHLT, WÄHLT, wie von euch die unterschiedlichen Informationen aufgenommen werden, die aufkommen!

Sie mögen eine Schockwirkung haben. Vielleicht werden Dinge bekannt, die 'schockieren'; es gibt dafür kein anderes Wort. Und doch, was werdet ihr wählen? Werdet ihr Dinge wählen, die bekannt gemacht werden dürfen, um euch nach unten zu ziehen?

Oder, KENNT IHR EURE GRÖSSE, WER IHR SEID? Wäre es da nicht besser, ratsamer, zu WISSEN, dass das, was auch immer passiert, was auch immer bekannt gegeben wird; euer Verständnis dieser Erfahrungen ist, dass ihr ja wusstet, was kommen würde?

Somit führt die Begeisterung darüber, was alles stattfindet; in dem Wissen, dass die Welt, in der ihr lebt, sich jetzt vorwärts bewegt, in einen, wir würden sagen, Garten voller Rosen; an einen Höheren Ort, an dem zu leben ihr wählt. EURE WAHL.

Und, wir sagen: es wird Ärger und Verzweiflung geben. Werdet ihr aber wählen, in diesem Zustand zu bleiben? Oder, werdet ihr euch dafür entscheiden, zu akzeptieren, dass IHR ÜBER ALLEM CHAOS SEID, ALLEN MISSVERSTÄNDISSEN zum Trotz?

Eure Höhere Bestimmung, zu diesem Zeitpunkt auf der Erde zu sein, ist, in der Höchsten Schwingung zu bleiben, in der ihr SEIN könnt.

Der Schwingung, in der ihr natürlich seid als ein Göttliches Menschliches Wesen, das auf diesen Planeten gekommen ist, um zu helfen.

Um die Liebe eures Selbst in die irdische Schwingung einfließen zu lassen; und, indem ihr dies tut, automatisch Das Ganze unterstützt.

IHR SEID, WAS ZU SEIN IHR HIERHER GEKOMMEN SEID. IHR TUT, WAS ZU TUN IHR HIERHER GEKOMMEN SEID, indem ihr einfach in Gedanken, im Geist, im Herzen, in der LIEBE bleibt.

Die Kraft, die ihr aus euch hervorbringen könnt, kann nicht ins Stocken geraten, wird nicht schwächer, wird nicht weniger oder enden. Es ist da ein unendlicher Vorrat an Stärke für euch, von dem ihr euch Nachschub holen könnt, von euch selbst.

Ladet eure Batterien wieder auf, wie wir euch oft vorgeschlagen haben! Dies ist zwingend notwendig für euer Wohlbefinden. LIEBE, … LIEBE, … LIEBE, … NUR LIEBE, … NUR DIE LIEBE. Warum solltet ihr etwas wählen, was euch kein so gutes GEFÜHL vermittelt? Warum wählen, sich niedergeschlagen zu FÜHLEN?

Wenn ihr in eure Wahrheit geht, in eure Herzensgüte, eure Glückseligkeit, werdet ihr euch nicht nur jeden Augenblick eures Lebens erfreuen. Sondern, wie wir erklärt haben, werdet ihr Allem auf eurem Planeten dienen; indem ihr dies tut; in einem viel höheren Maße, als ihr jemals an dieser Stelle erkennen könnt.

Jedoch, ihr Liebsten; ihr WISST, dass es so ist. Und dann multipliziert dieses WISSEN in euch vielfach, sodass es keine Fragen gibt! Es ist nicht notwendig, Fragen zu stellen; denn ihr selbst, so, wie ihr seid, seid die Antworten auf all eure Anfragen.

IHR SEID DIE ANTWORT. LIEBE in Menschengestalt; hier, um die Geschichte zu verändern; hier, um euch, euren Planeten und Alles auf und in ihm, in ein neues Zuhause zu bringen.

Liebste Freunde, liebste Seelen! Wir bitten euch, zu erkennen, welchen Unterschied ihr in dem Göttlichen Plan ausmacht. Ihr, Ihr allein, ALS EINHEIT, werdet das vollbringen, was zu tun ihr euch vorgenommen habt. WISST DAS IN EUREM SEIN!

Ihr werdet nicht scheitern. Ihr mögt euch umsehen und euch fragen, welchen Unterschied ihr machen könnt oder macht. Eure menschlichen Augen sehen anders als unsere. Ihr seid mit Negativität gefüttert; eimerweise … mit der Schaufel.

Deshalb verwandelt die Negativität mit einem einfachen Gedanken an Güte und Liebe! Lehrt andere durch euer Beispiel auch so zu SEIN! Seid nicht niedergeschlagen! Denn jetzt ist die Zeit, um in das vollere Licht von euch selbst aufzusteigen.

Indem ihr euch gemeinsam in eurer Kraft sammelt, in den kommenden Zeiten, wird die Verbindung die ihr durch den Äther FÜHLEN werdet, durch die Verbindung der Herzen – euch ALS EINHEIT stark machen.

Wir sprechen immer wieder von dieser Zeit, die für euch kommen wird; wo die Welt, in der ihr jetzt lebt, nur mehr eine schwache Erinnerung sein wird von einer Existenz, die ihr einmal kanntet. Vorwärts, Liebste Seelen; geht voran in LIEBE!

Atmet ein und aus, ein und aus! Und FÜHLT unsere LIEBE für euch! Zu Ehren der Entscheidungen, die ihr getroffen habt, jetzt auf der Erde zu sein, um den Göttlichen Plan zu erfüllen. Ihn zu begleiten, zu Ende zu bringen; IN LIEBE, auf eine höhere Position DER LIEBE.

Indem die Schwingung ansteigt: wie spektakulär werden Begegnungen und Begrüßungen zwischen uns allen sein?

Verweilt einige Augenblicke in Stille mit uns! Um das zu FÜHLEN, was wir euch bringen … LIEBE. Bis zur nächsten Botschaft durch Blossom verabschieden wir uns IN SOLCHER DANKBARKEIT, FÜR WER IHR SEID.

Weil Gott in mir ist sowie genauso auch in jedem von uns, brauche ich keine apostolische, evangelische oder katholische Kirche. Ich brauche keinen Prophet, Sohn Gottes, Diakon, Priester, Evangelist, Hirte, Bischof oder Apostel, dem ich gegebenenfalls eimerweise monatlich den Zehnten in den weit aufgesperrten Rachen werfe.

Und, der es mir dann mit durchtriebenen Lügendogmen (Kreuzestod, Opferlamm Christus etc.) 'dankt'. Denn, als wahres 'Gotteskind' höre ich selbst auf Gott, sodass ich da keinen Übermittler brauche. Dass diese Botschaft der Galaktischen Föderation wahr ist, spüre ich in meinem innersten Gemüt, indem es mich dasselbe fühlen lässt.

Mit diesen erhabenen Worten werden Menschen nicht in einen demütigen und einfältigen Unterwürfigkeit-Modus versetzt, um sie so besser zu beherrschen; sondern sie ganz im Gegenteil zu in Liebe selbstbewussten und dadurch mächtigen göttlichen Menschen erhoben werden.

Die Propheten sind zu Euch gekommen (worden), um Euch zu Gott zurückzuführen. Demgegenüber geht aber heutzutage der Trend mehr in die Richtung, dass immer mehr Menschen danach streben, (wieder) zu dem zu werden, was sie (eigentlich) immer schon waren, nämlich die Liebe (Gott).

Demonstrativ habe ich jetzt das aktuelle Konzert von CRADLE OF FILTH an den Anfang der automatisch startenden Videos gesetzt, um so dem Sänger Dani Filth die Ehre zu erweisen, die ihm wahrlich gebührt.

Es gibt wohl allen Ernstes kaum eine andere Person, die mit solch einer erhabenen Ausstrahlung die Göttlichkeit repräsentiert, wie er; obwohl diesbezüglich auch gern das glatte Gegenteil behauptet wird; von Menschen, die solche Musik nicht so sehr mögen.

CRADLE OF FILTH – Wacken Open Air 2015 (3sat-Version + Cthulhu Dawn) - YouTube

Die Theodizee-Frage, warum Gott (überhaupt) Leid zulässt, hat schon so viele Theologen beschäftigt; was doch eindrucksvoll die außerordentliche Wichtigkeit dieses theologischen Problems aufzeigt.

Als neuapostolisches Gotteskind ergibt sich daraus für mich natürlich zwingend die Frage, wie man das anscheinend dem Untergang geweihte Werk des Herrn irgendwie retten könnte. Nein, aber jetzt mal im Ernst!

Dankbar erheben wir unsere Häupter dieser Kirche gegenüber für die vielen Lügendogmen; trotzdem war aber nicht alles verkehrt, was da gepredigt wurde, was man wirklich anerkennen muss.

Bedenkt man, dass jeder Mensch nicht nur ein Teil von Gott ist, sondern sogar Gott selbst; bekommt die Frage, warum Gott so viel Leid und Elend zulässt, einen ganz anderen Tenor.

Wenn man es sich richtig überlegt, existiert in der Welt zweifellos nicht nur Leid, sondern eigentlich auch eine ganze Menge Freude. Manchen Menschen scheint aber das Maß an Wohlsein, was ihnen zusteht, nicht groß genug zu sein; sodass sie sich gern auf böse Weise entsprechende Zuschläge beschaffen.

Was ist dann aber mit den jeweiligen 'Opfern'? Die gibt es so eigentlich nicht, weil dies das (göttliche) Naturgesetz von der Erhaltung der Gerechtigkeit (analog zum Energieerhaltungsgesetz) nicht zulässt, dass überhaupt was geschieht, das in seinem ureigensten Kern nicht gut ist.

Stets das Gute für sich und andere zu wählen, bedeutet, zu dem zu werden, der man eigentlich immer schon war, nämlich Gott. Diesen Aufstieg (zu Gott) zu wagen, wird nur das Individuum, das dies wirklich möchte aus tiefster Seele, von ganzem Herzen.

Sido & Westernhagen - Der Himmel soll warten 2014 - YouTube

Früher oder später wird aber jeder wieder zu dem werden, was er eigentlich immer schon war; auch für den Fall, dass sich noch so sehr dagegen gesträubt wird. "Alles, was Du fühlst, alles was Du denkst, ist grenzenlos":

Westernhagen - Sido Musiklegenden Reportage 2014 ARD - YouTube

Je mehr wir unser gesamtes Dasein einschließlich allen (illusionären) Leids und Elends als göttliches Geschenk des Himmels (an)erkennen, umso mehr sind wir bereits das geworden, was wir (eigentlich) immer schon waren; nämlich die Liebe Gottes in ihrer reinsten Form.

FÖDERATION DES LICHTS – BOTSCHAFT VOM 20. JUNI 2015 DURCH BLOSSOM GOODCHILD • flingerman.blogspot.de


Jugendtag 2015 NAK NRW NL STAP Jean-Luc Schneider - YouTube

Freilich ging es 1983 vergleichsweise noch sehr konservativ zu, als ich (Jahrgang 1959) mit 24 noch die Jugendgottesdienste besuchte. Zwar gab es (immerhin) schon ein kleines Orchester; dieses nutzte aber ausschließlich das apostolische Liedgut.

Zu dieser Zeit (1970) galt es schon fast als 'rebellisch', wenn im Kindergottesdienst zu Weihnachten auf die Bitte der Kinder hin ausnahmsweise mal "Leise rieselt der Schnee" gesungen wurde; allerdings natürlich nicht im Erwachsenen-Gottesdienst.

Selbstverständlich hatte ich mich von der NAK nicht davon abhalten lassen, mir zu Hause die (weltliche) Musik anzuhören, die mir gefiel; dies waren übrigens vorzugsweise Led Zeppelin, Deep Purple und andere (weltliche) Bands.

Dies ist auch heute nicht anders, indem für mich natürlich das alljährlich stattfindende Wacken-Festival von großem Interesse ist; sodass ich natürlich den Auftritt von CRADLE OF FILTH demonstrativ auf die Startseite meines Forums gesetzt habe.

Sicher wird deren Bühnengestaltung die Gemüter ach so vieler 'Christen' erregen, weil in deren Augen anstatt irgendeines Gerippes zumindest symbolisch natürlich Jesus ans Kreuz gehört; damit so durch das physisch am Kreuz vergossene Blut (anstatt das 'Blut' des Neuen Testaments) Gott den Menschen ihre Sünden vergeben kann.

Kirchenchristen können anscheinend nicht anders, als nahezu alles in der Bibel gründlich misszuverstehen. Bei einer privaten Feier 1985, wo auch der Gemeindevorsteher anwesend war (dies war, kurz bevor ich aus der NAK ausgestiegen war), sagte ich ihm, dass in der NAK auch Metalmusik gespielt werden sollte.

Bei der Rede, die ich daraufhin zu hören bekam, hatte ich einfach nur auf Durchgang geschaltet; so egal war mir das, was er mir antwortete; dass nämlich Metal überhaupt keine Musik wäre, wo auch die anderen Glaubensgeschwister dem zustimmten.

Ich hatte das einfach nur über mich ergehen lassen, ohne da irgendwas zu erwidern; weil dies zu einer Zeit war, wo ich auch sonst schon innerlich zumindest teilweise auf Distanz gegangen war zur NAK.

Ich empfand da einfach nur Mitleid mit diesem armen Menschen; sodass ich ihm die Freude nicht nehmen wollte, Recht zu behalten; auch, weil mir klar war, dass meine Äußerung wie eine Provokation auf alle Anwesenden wirken musste (die eigentlich auch so gemeint gewesen war, was ich hiermit auch gern zugebe :4:).

Den 'Weltmenschen' da draußen gibt es so auch nicht; denn schließlich sind wir ja alle in Gottes Welt, und somit 'Weltmenschen'. Allerdings gibt es Menschen, die sich aufgrund einer bestimmten Kirchen- beziehungsweise Religionszugehörigkeit anmaßen, irgendwie besser und göttlicher als der Rest der Welt zu sein.

Machen wir uns aber nichts vor! Die Bibel lehrt uns, dass es eigentlich immer schon nur jeweils einzelne zurückgezogen auf einem Berg lebende Propheten waren, welchen Gott sein heiliges Wort zukommen ließ, anstatt irgendwelchen Pharisäern und Schriftgelehrten.

Und, heutzutage werden es wahrscheinlich ebenfalls von der Welt eher zurückgezogen lebende zu Hause an ihrem Computer hockende User sein, die dadurch eine besondere Beziehung zu Gott aufbauen können.

Anstatt dies endlich zu erkennen und zu akzeptieren, konkurrieren weiterhin alle möglichen Kirchen und Sekten auf dem (eigentlich weltlichen) Glaubensmarkt mit- und gegeneinander, zum Teil auch mit kriegerischen Mitteln.

Inzwischen ist die Menschheit evolutionär schon so weit vorangeschritten, dass dadurch die Bibel immer weniger bedeutend ist, sodass demzufolge natürlich (auch) auf die Bibel setzende Glaubensgemeinschaften immer mehr an Bedeutung verlieren.

Demgegenüber nehmen New Age und Esoterik allmählich immer mehr zu, weil diese neuartigen Strömungen sich entsprechend weniger mit der Bibel verbunden fühlen; sondern, stattdessen geistlich lieber dem Neuen Tür und Tor öffnen wollen, anstatt weiterhin archaischen Glaubenssätzen anzuhangen.

Kirchen, die sich immer noch allzu sehr an die gute alte Bibel klammern, sollten sich nicht wundern, wenn sie dadurch allmählich immer mehr an Bedeutung verlieren auf dem Glaubensmarkt, sodass eben halt dem New Age beziehungsweise der Esoterik die Zukunft gehört.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6328

Themenwechsel! Der Liebe Gott hatte einst für den homosexuellen Mann (mit Penis) den homosexuellen Mann mit Vagina anstatt Penis erschaffen, damit auch er sexuell wirklich glücklich sein und Kinder zeugen kann.

Der Teufel hat es aber leider geschafft, den Menschen den Irrsinn einzureden, dass es (angeblich) eine sexuelle Orientierung gäbe, wo die Betroffenen nur mit so einem Partner was anfangen könnten, wenn die Genitalien nicht zueinander passen.


SaLuSa – 21.08.2015 – durch Mike Quinsey • paoweb.org

Einige unter euch sind besorgt hinsichtlich ihrer Familien und Freunde, die sich der Bedeutung dieser Endzeiten nicht bewusst sind. Wir möchten euch herzlich bitten, unbesorgt zu sein, denn alle Seelen werden exakt dort sein, wo sie sein sollen, wenn die Zeit des Aufstiegs beginnt. […]

Seid versichert, dass jenen Seelen, die noch Schwierigkeiten damit haben, sich weiter aufwärts zu bewegen, jegliche Hilfe dabei gegeben wird, zur Wahrheit zu erwachen. Sie werden mit Liebe und Freundlichkeit behandelt, so, wie das bei allen Seelen der Fall ist.

Diejenigen unter euch, die wissen, dass sie bereit sind, aufzusteigen; bitten wir, dass Ihr Hilfestellung anbietet, wo sie nötig ist; denn ihr werdet in der Lage sein, zu beurteilen, auf welcher Ebene ihr da ansetzen müsst.

Zwar ach so wunderschöne Worte; wenn es aber (ausnahmsweise) mal bei SaLuSa richtig konkret wird, ist es leider oftmals nur blanker Unsinn; oder, das Vorausgesagte tritt einfach nicht ein. So sollte es aber eigentlich nicht sein.

Den apostolischen Kirchen (er)geht es aber auch nicht viel anders. Wenn man den (persönlichen) Eindruck hat, dass es eigentlich immer nur dasselbe ist, was da so alles gepredigt wird, sollte man am besten einfach gehen.

Und, sich dann zu neuen Ufern aufschwingen, anstatt weiterhin am Alten zu kleben. Dies ist schon ein eklatanter Widerspruch, es einerseits besser als Gott zu wissen, indem man IHN im 'Gottesdienst' erst mal um sein heiliges Wort bittet.

Dann aber damit hausieren geht in den apostolischen Gemeinden, und am besten gleich in der gesamten Welt; um zu behaupten, dass die Menschen sich unbedingt der NAK anschließen sollten, um dort dieses absolut lebensnotwendige Wort Gottes empfangen zu können.

Zuerst wollte also anscheinend Gott SEIN heiliges Wort erst gar nicht den Menschen geben, sodass man IHN erst darum bitten musste. Dann soll es aber mit einem mal lebensnotwendig für alle Menschen sein – was für ein fataler theologischer Widerspruch.

Zwar könnte man von Seiten der NAK diesen fatalen Fehler einfach korrigieren.

Dies könnte sich dann aber negativ auf die Anzahl der besetzten Kirchenbänke und somit auf die Füllung der Opferkästen auswirken; wenn mit einem mal der Gläubige davon ausginge, dass das NAK-Wort-Gottes nicht unbedingt erforderlich ist für das Seelenheil.

Dies sind aber genau die Prüfungen, die es gilt zu bestehen, um ins Himmelreich eingehen zu können. Das Gros der apostolischen Amtsträger denkt aber anscheinend, dass ja die NAK das "Werk des Herrn ist"; und dass demzufolge schon alles in Ordnung wäre; gegebenenfalls auch ohne bestandene Prüfungen.

Dass doch der große allmächtige Gott mit seiner schier unermesslichen Liebe und Gnade den Apostolischen ihre Sünden und Fehltritte schon vergeben werde; welch ein fulminanter Irrtum. Das Himmelreich kann man nämlich nur mit Gewalt an sich reißen.

Und, so macht ihr Apostolischen eben einfach immer weiter, ohne Euren Katechismus beziehungsweise Eure Zehn Glaubensartikel wesentlich zu verändern. Nur, dass Ihr jetzt einräumt, dass es vielleicht auch in anderen Glaubensgemeinschaften erwählte Gotteskinder des Herrn geben könnte.

Als ob es überhaupt einer Kirche bedarf, um selig zu werden. Ich glaube, ich muss mich jetzt erst mal wieder beruhigen mit einer musikalischen Kopfschmerztablette (Painkiller) von den Judas-Priestern:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5471


FÖDERATION DES LICHTS – BOTSCHAFT VOM 8. JULI 2015 DURCH BLOSSOM GOODCHILD • flingerman.blogspot.de

Föderation des Lichts: Wir heißen dich heute mit erhebenden Energien willkommen; und verstehen, dass sich JETZT die menschlichen Umstände mehr und mehr umkehren; die es erlauben, dass die Veränderungen ins Spiel kommen.

In unseren Bereichen wurde viel diskutiert, was die Unterschiede angeht, die jetzt auftreten werden und daher allmählich eine Akzeptanz des 'Selbst' erlaubt, dass sich die Höhere Seite der EINHEIT einzigartig und individuell einrichtet; und ein 'Glück' mit sich bringt, das bisher nicht vorhanden war.

Indem die Energien, die hereinkommen, sich mit ALLEM verbinden, ermöglichen sie dem Selbst der Seele in einer Art 'anwesend' zu sein, die sich neu ANFÜHLT. Eine innere Stärke kommt dann zum Vorschein, wenn viele im natürlichen Zustand ihres Seins erwachen.

Alles mag nach Außen sehr ähnlich erscheinen. Aber, alles im Innern zeigt eine Neuheit; eine Würdigung für den, der dort 'lebt'. Vergangen sind die GEFÜHLE von Misstrauen und dem 'Was ist, wenn?', da der tiefste Herzensgrund im Einklang ist, mit dem ganzen Sein dessen 'Was ist'.

Ist es nicht so, dass ihr die Notwendigkeit erkennt, im Herzen zu bleiben? Um standhaft im Wissen zu sein, indem ihr LIEBE SEID und NUR LIEBE; ihr euch anfreundet mit allem, was wir euch in der Vergangenheit angeboten haben; und vielleicht jetzt, wo die Schwingung ansteigt, alles anfängt, Sinn zu machen?

Das WISSEN dessen, WER IHR SEID, wird auf einer tieferen Ebene des Verstehens erkannt. Ihr seid in der Lage, das, was in euch wohnt hervorzubringen; und es so einzusetzen, dass es nicht nur euch dient, in der Art und Weise, wie ihr jeden Augenblick gestaltet; sondern, JETZT auch in dieser Umsetzung.

WISST, wie ihr hier seid, um Dem Ganzen zu dienen, indem ihr eben so SEID! Alles um euch herum sind Energien der LIEBE. Sie überwiegen bei weitem die niedrigere Schwingung, die vom Gegenteil überzeugen will. In der Tat, wie wir gesagt haben, gibt es viele Spekulationen über die 'Endzeit' und die 'Katastrophe'.

Aber, erkennt ihr jetzt den Angstfaktor in diesen Dingen? Haltet eure Häupter erhoben! Haltet eure Stimmung und euren Mut hoch! Und, erlaubt nur von Gedanken über diese wundersamen Veränderungen umgeben zu sein!

Ihr seid über die Aktivitäten derer hinaus, die Gewinn und Gier brauchen; und, ihr FÜHLT jetzt EURE MACHT in euch. Diese MACHT ist LIEBE.

http://youtu.be/wvmTmS1CNsk

Wir danken dir, dass du aufgegriffen hast, dass wir uns entschieden haben, die Schwingung des Tons zu nutzen, um die Anhebung der Seelen-Energie zu unterstützen mit unserer Energie, die Höhere Schwingung enthält; die sich dann mit eurer vermischen kann und ihre Aufgaben der Erhebung erfüllt.

Wir bringen diesen Schwingungston in dem WISSEN über Blossom, dass, sobald wir uns mit euch verbinden, euer innerstes Sein sich mit uns auf einer tieferen Ebene verknüpft.

Während dies geschieht und eure Energie ansteigt, folgt daraus eine Regung im Selbst der Seele; die in jedem Teil von euch eine Veränderung erlaubt, stattzufinden.

Es werden Heilungen auftauchen; und wir würden nicht gern sagen, dass diese Heilung (oder diese Heilungen) direkt von uns kommen; denn sie kommen aus eurem Innern.

ALLES, WAS IHR HABT, ALLES, WAS IHR SEID, IST LIEBE. Und alles, was ihr braucht, ist LIEBE; um absolut alles, was ihr wünscht, zu erreichen. Ihr habt nämlich die Fähigkeit Wunder zu vollbringen in euch. Und doch seid ihr so konditioniert worden, zu glauben, zu wissen, dass es anders ist.

Bis diese Konditionierung nicht aufgelöst ist, von euch und durch euch, könnt ihr diese Wunder nicht wirken. Deshalb ist euer Glaubenssystem ein Hindernis; das keine Berechtigung hat, da zu sein; sowie dass das, was man euch sagte, was ihr nicht tun könnt, ihr als eure Wahrheit glaubt.

Zieht daher in Betracht, dass vieles, liebste Freunde, vieles, das man euch gelehrt hat, wir würden mit allem Respekt sagen, keinen Wert hat für eure Seele, oder für die Seele eines anderen. Wahre Lehren kommen aus euren GEFÜHLEN über die Dinge.

Fragt euch selbst! FÜHLT ihr euch als ein Individuum; das in der Lage ist, Wunder zu vollbringen? Wenn die Antwort 'Nein, ich bin nicht würdig' ist, so ist das eure Wahrheit; und das ist, was euch präsentiert werden wird.

Ist aber eure Antwort 'Ja, ich bin dazu fähig, weil ich das Geschöpf bin, das ich bin, um meinen Lebensweg in LIEBE zu gestalten, LIEBE in der Höchsten Form', dann HAT natürlich ALLES, WAS DURCH MICH KOMMT, DIE KRAFT, IST DIE KRAFT; DIE ERLAUBT, DIE HÖCHSTEN INTENTIONEN ZUM VORSCHEIN ZU BRINGEN UND SIE AUSZUFÜHREN.

Niemand hindert euch, außer eure eigenen Überzeugungen. Die Indoktrinierung, die Energien der Befürchtungen, die Missverständnisse, sind bei manchen so tief im Geist zementiert, dass, ein Wunder zu vollbringen, euch als Individuum, einem normalen menschlichen Wesen, als reine Fantasie erscheint.

Unbegreiflich, dass dies so sein könnte. Wir erklären, dass ihr, jeder einzelne von euch, hier auf diesem Planeten seid, um genau diese Wunder zu vollbringen; in euch selbst, für euch selbst, für andere, für euren Planeten, für ALLES.

So wenig Gebrauch wird von solch phänomenalen Wundern gemacht aufgrund eurer Indoktrination mit Glaubenssystemen, dass ihr zu den großen Ergebnissen nicht in der Lage seid.

LIEBSTE SEELEN! GEHT TIEF IN EUCH UND FINDET EUCH DORT SELBST! Fernab von Sorgen. Fernab von komplizierten Themen und Gedanken, die Stress auslösen. Fernab von Verwirrung. Und, seid dort mit euch allein in der Höchsten LIEBE, die ihr selbst seid!

Und, wenn ihr dort weilt, FÜHLT EURE MACHT! Erlebt EURE MACHT, die ihr seid! Die für euch da ist. DAS ist ihre Bestimmung, euch zu dienen. Mit euch EINS zu werden in eurer menschlichen Form.

DIESE MACHT, die ihr seid, ist nicht nur für außerhalb des Körpers reserviert. Sie ist in euch, für genau diesen Zweck, um für das Höchste Gut des Selbst und das Höchste Gut von Allem eingesetzt zu werden.

Ihr wisst dies und begrüßt es. Jedoch, scheint es etwas schwer zu sein, es anzuerkennen und voranzubringen, obwohl ihr ES WISST. VERTRAUT … VERTRAUT … VERTRAUT … IN, WER IHR SEID!

Es gibt Seelen auf eurem Planeten, mit denen ihr in Resonanz seid, wenn sie Botschaften aus anderen Bereichen überbringen aus Höheren Schwingungen. Ihr vertraut diesen Botschaften einfach, weil sie sich für euch richtig ANFÜHLEN.

Geht in euch und entdeckt EURE Botschafter, euer Team, eure Verbündeten! Schließt Freundschaft mit ihnen! Es ist nicht notwendig, ihnen zu vertrauen; sondern ihr müsst euch selbst in diesen Dingen vertrauen.

Es gibt niemanden unter euch, der sich nicht mit ihnen in Höheren Schwingungen verbinden kann. Es ist nur der Gedanke, dass ihr es nicht könnt. Einige mögen sagen, dass sie es immer wieder versucht haben; und doch hat sich nichts dergleichen für sie persönlich ergeben.

Wenn ihr etwas Neues beginnt, ist es sehr selten, dass es einfach so passiert. Es bedarf der Ausdauer und Entschiedenheit; denn wir würden es mit allem Respekt so sagen: Es sind da viele Steine, die von der Mauer abgetragen werden müssen; die aufgebaut wurden, bevor auch nur ein Flüstern gehört werden wird.

VERTRAUT DEN GEFÜHLEN! Ihr müsst uns nicht hören. Blossom hört uns auch nicht. Wir kommunizieren mit ihr telepathisch; indem die GEFÜHLE ermöglichen, dass Wörter entstehen.

Je mehr ihr vertraut, desto mehr ERKENNT ihr, dass ihr LIEBE seid. Und, um so mehr werdet ihr die Kommunikation mit anderen, die nicht in menschlicher Form sind, FÜHLEN.

Milliarden von Seelen warten darauf, euch zu begrüßen. Doch können sie nicht die Barrieren durchbrechen, die darauf bestehen, dass das Selbst nicht würdig sei, in der einen oder anderen Weise. Akzeptiert euch selbst als LIEBE! Und dann … dann werden die Winde das Geflüster in eure Seele tragen.

Wir sind uns des Regens bewusst, wo Blossom sich befindet; und in jedem Moment wird er donnernden Lärm auf dem Dach verursachen. Was es erschweren dürfte, dass ihr unsere Worte hören könnt. Und doch, sagt Blossom, sei der Regen gerade ganz leicht.

Aber, wir antworten ihr, dass sich das sehr schnell ändern wird. Deshalb wird diese Kommunikation ein wenig kürzer als üblich. Wir sagen euch, dass alles, was diese Kommunikation enthält, bis auf Weiteres ausreichend ist.

Liebste Seelen des Planeten Erde! So viel LIEBE, so viel LIEBE bieten wir euch an. Atmet sie ein! Nehmt diese LIEBE auf, die wir anbieten! Die Dame Blossom lächelt; denn sie bestätigt, 'Ihr habt tatsächlich Recht, der Regenguss ist eingetreten'.

Wir LIEBEN euch. Bis zum nächsten Mal! Vielleicht, wenn die Sonne scheint und wir euch eine längere Kommunikation anbieten können. Alle guten Dinge kommen in kleinen Päckchen, wie man sagt. In LIEBE und in Dankbarkeit verabschieden wir uns.

Und wieder eine etwas längere Botschaft von was, das wir eigentlich alle schon lange WISSEN. Das Problem ist nur, dass leider nicht alle Menschen das glauben, was sie schon längst WISSEN.

Mit den Worten Jesu, dass dem, der glaubt, alles möglich ist, könnte man diese Rede zusammenfassen. Wunder werden stets aus dem Glauben geboren; leider glaubt aber immer noch nicht jeder Mensch.

Als "vom Glauben abgefallenes Gotteskind" muss ich mich jetzt mit so was aus dem Internet begnügen; so ein Mist auch (oder, so ungefähr …). Nein; ich bin sogar sehr zufrieden mit solchen Botschaften.


Nein, ich komm’ nicht mehr zurück zur Neuapostolischen Kirche, dem "Werk des Herrn" (oder so ungefähr). Aus, vorbei, nie wieder …

Den Hunger seiner Seele stillt das Schäfchen jetzt aus anderen Medien/Quellen; es gehört jetzt einer anderen 'Herde' an und will auch nicht wieder zurück. Was kann man da machen?

Es ist nicht das einzige Schäfchen, das den Hirten gewechselt hat. Viele sind evangelisch oder katholisch geworden, andere esoterisch; und manch einer hat sogar den Glauben an Gott ganz aufgegeben.

Die apostolische Kirche, die im 19. Jahrhundert die Menschen zu einem wahren Glauben vereinen wollte, hat letztlich insgesamt eigentlich nur zu noch mehr Trennung und Aufsplittung geführt.

Bis heute hat diese apostolische Kirche ihr eigentliches Ziel, nämlich die Menschen zur (einen) Braut Christi zu erheben, (eher) nicht erreicht. Stattdessen ringt diese Kirche inzwischen sogar selbst um ihre eigene Existenz.

Leider hatte man bei diesem Vorhaben übersehen, dass es die eine vor Gott wahre Religion so gar nicht gibt. Es war schon von vorn herein eine naive Idee, dass (nur) das Christentum die Menschen zu Gott führen könnte.

Insgesamt ist bei den Kirchen einfach zu viel falsch gelaufen, und tut es leider immer noch. Anstatt sich von Menschen, die Ahnung haben, was sagen zu lassen, wird lieber weiterhin starrsinnig auf die alten Lügendogmen gesetzt.

Das der Neuapostolischen Kirche davongelaufene Schäfchen sieht dieses gesamte christliche apostolische Treiben inzwischen aus einer ganz anderen Perspektive heraus; aus einer höheren als der damaligen doch sehr eingeschränkten.

Ein Mensch ist auf Dauer nicht lebensfähig, wenn er sich geistig und körperlich nicht weiterentwickelt, wie dies beispielsweise bei Brooke Greenberg der Fall war; sie wurde nicht älter als 20:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6194

Genauso leiden auch alle (christlichen) Kirchen theologisch an Entwicklungsstörungen. Man könnte vielleicht sagen, dass die 'Christen', auch die apostolischen, geistlich noch auf dem Niveau der Menschen zu Christi Zeit sind.

Da gibt es einfach kaum eine Entwicklung, sondern fast nur theologischer Stillstand bis zum heutigen Tag.

Und, jeder Apostolische, der es versucht hat, seinen 'Segensträgern' was zu verdeutlichen; musste dann resignierend feststellen, dass da die absolute Unbelehrbarkeit herrscht.

Von einer Starrsinnigkeit, die bis zum Himmel stinkt, ist leider auch die gute alte Neuapostolische Kirche betroffen; wobei ich hierbei an den Spruch denken muss, dass der Krug so lange zum Brunnen geht, bis er (endlich) bricht.

Der Liebe Gott hat inzwischen schon längst so viele seiner Schäfchen auf neue und bessere Weiden geführt, und das ist auch gut so; wobei es Gott letztlich nicht um das Einssein der Menschen mit Christus, sondern mit IHM geht.

Christus ist schon lange eins mit Gott geworden. Und, wo (andere) Menschen auch mit Gott eins werden, werden sie dadurch automatisch auch mit Christus eins, und nicht umgekehrt.

Wobei allerdings die Aussage Jesu, dass keiner zum Vater kommt, als durch IHN, heute theologisch so interpretiert werden muss, dass dies so nur zu seiner Lebenszeit auf Erden gültig war.

Dagegen heute sind uns die Boten des Lichts dabei behilflich, zu Gott zu finden, die Gott heute zu den Menschen sendet; und nicht irgendein Bote Gottes vor Jahrtausenden von Jahren, und auch nicht Christus.

Wie will man das aber einem Kreuzanbeter vermitteln? Eine Theologie die völlig verdreht und entstellt ist, die sich nicht ansatzweise mit der Bibel in Übereinstimmung bringen lässt; führt nur nach unten, aber niemals nach oben zu Gott.

Wo man die Karre über Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg erst in den Dreck gefahren hat, ist sie dann natürlich nur sehr schwer aus diesem wieder herauszubekommen.

Dieses völlig marode Glaubensgebäude bedurfte eigentlich immer schon eine gründliche Sanierung bis in seinen tiefsten Wesenskern hinein, um so dessen Abriss zu entkommen.

Das ist wirklich traurig, wenn man nach so vielen Jahren oder gar Jahrzehnten feststellen muss, dass man immer nur belogen und (damit eigentlich auch immer nur) betrogen wurde.

Es muss aber trotzdem irgendwie weitergehen. Vor allem, wenn man sich dazu berufen fühlt; auch, weil einem genau dies immer und immer wieder gesagt wurde in den (sogenannten) 'Gottesdiensten'.

Wo soll man aber hin mit (s)einer Berufung, wenn man immer nur einer Schäfchenherde Gläubiger gegenübersteht, die sich absolut nichts sagen lässt, nicht im Geringsten Lehre annimmt?

Die sich immer noch als (weitgehend) die eine Kirche dazu berufen und auserwählt erachtet, einst von Gott in den Himmel erhoben zu werden als geschmückte "Braut Christi"?

Was ist dann aber mit dem Kreuz, auf das immer noch so viele Kirchen setzen? Soll / wird dieses auch einst mit in den Himmel erhoben werden? Ist Gott ein Folterer, dass er im Himmel so ein altrömisches Folterinstrument braucht?

Vielleicht werden jetzt einige denken, dass ich gar nichts verstanden habe von der christlichen Religion. Nein, das habe ich auch nicht; denn Unsinn kann man gar nicht verstehen; ausgeschlossen, weil es eben Unsinn ist.

Jesus sprach zwar einst von den geistlich Armen. Damit hatte er aber keine Verrückte gemeint, die leider vom vielen Alkohol trinken, Rauchen und/oder anderen Süchten schwachsinnig und dumm geworden sind.


Heute Nacht hatte ich einen Traum, wo ich einem Pfarrer diese Rede hielt: Wenn ihr Theologen nur das erste Kapitel der Bibel 1. Mose 1 genauer lesen würdet, verstündet Ihr alles viel besser, weil das aller Wichtigste schon dort geschrieben steht, auch nicht weiter hinten in der Bibel.

Dass nämlich der Mensch nach dem Bilde Gottes erschaffen wurde; anstatt, wie Ihr das seht, der Mensch grundsätzlich ein Sünder wäre. Dass es also nicht so ist, dass man als Mensch gar nicht anders könne, als zu sündigen; sodass es deswegen ausschließlich darauf an käme, irgendwie an die Gnade Gottes heranzukommen. Passend hierzu diese neueste Botschaft:

Botschaft von Jesus: "Die Auflösung und der Zerfall der Illusion gehen mit hoher Geschwindigkeit weiter" (03.September 2015) - Erst-kontakt Blog • erst-kontakt.blog.de

Der Fortschritt der Menschheit auf dem Weg des Erwachens hat sich über eine sehr lange Zeit beschleunigt und nähert sich jetzt dem Augenblick der Vollendung. Ihr habt fast das Ende eurer Reise erreicht. Und das alleine ist schon ein Grund zum Feiern, sodass ihr nicht zulasst, dass die Nachrichten der Mainstream-Medien euch zurück in die Düsternis und das Schicksal der Illusion ziehen.

Im Augenblick der Trennung bracht ihr sofort auf den Weg zum Erwachen auf, den Weg zurück, euch zu erinnern, wer ihr wart. Aber die Trennung, obwohl unwirklich, wurde als schrecklich und dauerhaft erfahren. Infolgedessen wart ihr zunächst absolut unwillig, die Möglichkeit einer Rückkehr zu eurem natürlichen Zustand, Eins mit Gott zu sein, zu erwägen. Ihr glaubtet einem Ausspruch eures weniger mitfühlenden Volksmunds, dass ihr "absolut durchgebrannt" seid.

Euch von Gott, eurem unendlichen liebevollen Vater getrennt zu haben, der euch nichts vorenthalten hatte, war es natürlich, dass es euch als eine überaus ernste Beleidigung schien und ihr es daher als absolut unverzeihlich saht. Wie euch aber so oft gesagt wurde, ist eine Trennung von Gott unmöglich. Jedoch, weil ihr gewählt hattet, jenen unwirklichen Zustand zu erfahren, der in diesem Moment für euch äußerst wirklich wurde, glaubtet ihr, dass ihr ein abscheuliches Verbrechen begangen habt und Gott dauerhaft verletztet, sodass dieses Vergehen auf eurem Weg zurück zu Ihm niemals vergeben werden könnte.

Ihr habt recht, es könnte niemals vergeben werden. Nicht aber aus dem Grund, den ihr euch vorstelltet. Es könnte niemals vergeben werden, weil es niemals geschehen war. Auch jetzt, während ihr in einer scheinbar lieblosen und materiellen Welt der Konflikte und des Verrats lebt, hat sich nichts daran geändert. Ihr seid immer noch und wart immer Eins mit Gott, der unendlichen liebevollen Beziehung, die Er mit Euch gründete, als Er Euch schuf.

Es gibt keine Sünde, es gibt nichts Böses, es gibt keine materielle Welt ~ es gibt nur Gott. Es scheint, dass ihr wegen der beklemmenden ständigen Erfahrungen getrennt seid, die ihr erfahrt, während ihr weiter die Illusion beibehaltet und an sie glaubt. Dieser Glaube hat tatsächlich einen Mantel oder einen Schleier über euch gezogen und die Wirklichkeit vor euch ausgeblendet, aber nur, weil ihr glaubt, dass ihr von Gott getrennt seid.

Wenn ihr glaubt, dass ihr von IHM getrennt seid, lebt ihr in Furcht, was der Mangel an Liebe ist. Und ohne Liebe seid ihr in dem Glauben, dass ihr ständig ums Überleben kämpfen müsst. Die Kriege, an denen ihr euch über Äonen beteiligt habt, zusammen mit den massiven Zahlen Getöteter und schwerer Verletzter ~ physisch, psychisch und spirituell ~ um euch davon zu überzeugen, dass ihr tatsächlich von eurem himmlischen Vater getrennt seid. Das, was ihr glaubt, ist das, was ihr wirklich erfahrt, sodass eure Überzeugungen die Illusion wirksam aufrechterhalten.

Der einzige Weg, eure Überzeugungen freizugeben, ist, eure Herzen zu öffnen und die unendliche Liebe zu erlauben, in der euch Gott jederzeit hält, und es zusammen mit der Furcht zu lösen, die ihr stabiles Fundament ist. Aber nichts ist stabil genug, um der Wärme, dem Mitgefühl und der totalen Annahme standzuhalten, mit der Gottes Liebe euch umarmt, wenn ihr eure Herzen öffnet und euch erlaubt, es anzunehmen. In dieser liebevollen Umarmung löst sich alles auf, was nicht in perfekter Ausrichtung oder in Harmonie damit ist, weil es irreal, eine Illusion ist.

Das Festhalten an der Furcht schließt eure Herzen für die Liebe, unterstützt die Illusion und beweist einfach euren Mangel an Vertrauen in Gottes ewige und unendliche Liebe für euch. Deshalb, jedes Mal wenn ihr euer heiliges inneres Heiligtum besucht ~ und jeder einzelne von euch hat ein heiliges inneres Heiligtum ~ wiederholt eure Absicht eure Herzen zu öffnen, empfangt die Liebe Gottes und sie fließt durch euch, heilt euch und die Menschheit erwacht.

Eure Zweifel und eure Skepsis können euch vielleicht leicht davon abhalten, irgendwelche Anzeichen oder Gefühle zu erfahren, dass etwas geschieht. Seid aber sicher, dass jedes Mal, wenn ihr jene Absicht erneuert, konzentrierte Wellen der Liebe durch euch fließen, hinaus in die Welt der Illusion, die Menschheit enorm auf ihrem Weg ins Erwachen unterstützend. […]

Die Auflösung und der Zerfall der Illusion geht mit hoher Geschwindigkeit weiter, und wenn ihr nach innerhalb in eure inneren heiligen Heiligtümer geht und euer Herz öffnet, erlebt ihr die intuitiven Gefühle, sehr sanft aber unverkennbar, dass die Illusion wirklich zusammenfällt.

Ihr seid hier auf der Erde, um bei dieser Auflösung zu unterstützen; und das ist der Grund, warum ihr hier zu den ermutigenden Mitteilungen wie diese aus der spirituellen Welt gezogen werdet. Ihr müsst wissen, dass ihr euch keine neue Welt wegen eurer Ängste vorstellt, ihr aber Flashs auf die Neue Welt erhaltet, die sich bald für euch enthüllen werden. In den spirituellen Reichen machen wir Überstunden, um die Wahrheit dessen, was sich vor euren Augen entfaltet, in euer Bewusstsein zu bringen.

Entfernt euch den schläfrigen Staub und erfreut euch an dem, was ihr anfangt zu sehen! Der göttliche Plan entfaltet sich genau, wie Er beabsichtigt. Und während das immer offensichtlicher wird, wird eure Freude zunehmen. Ihr seid nicht allein, ihr seid niemals allein gewesen. Und, sehr bald wird euch der Beweis davon in Ekstase heben.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b3095

Inzwischen gibt es ja endlich auch etwas neuzeitlicher klingende Kirchenlieder bei der Neuapostolischen Kirche, wie man am oben eingebetteten Video hören kann, was ich sehr erfreulich finde.

Die Zeit, wo in dieser Kirche stets nur schwülstige einfältige Liedchen geträllert wurden; die sich anhören, als ob sie aus einer Zeit stammen, als noch 'Hexen' verbrannt wurden; scheint also endlich vorbei zu sein.

Inzwischen wird auch weiter am eigentlichen Glaubensziel, dem Tag des Herrn, gearbeitet, wo ich mich aber genauso auch als NAK-Aussteiger angesprochen fühle; sodass ich genauso dieses hehre Ziel anstrebe, wie Ihr Apostolischen.


Die Zeit rückt immer näher, wenn die Außerirdischen wieder mal am Ende einer Zeit eingreifen werden zu unser aller Nutzen; nämlich die außerirdischen Aliens, die außerirdischen Lichtwesen, die außerirdischen Engel und der außerirdische Gott.

Ich stehe immer noch unter dem Eindruck dieser wunderbaren Doku über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Quantenphysik:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6384

Man kann es "innere Stimme" oder irgendwie anders nennen; aber jedes Individuum ist innerlich verbunden mit seinem Schöpfer, nämlich mit Gott. Und, manchmal kann diese Verbindung sogar durch vermeintliche 'Gottesdienste' gestört werden.

Die (ganze) Wahrheit ist, dass man Gott nicht im Außen finden kann, sondern ausschließlich im Inneren, wo die Seele einen direkten Draht zu Gott hat. Aber, wie viele Menschen machen noch von dieser heilsamen Verbindung zu Gott Gebrauch?

Not und Elend sind es, die uns immer wieder dazu veranlassen, uns zu verinnerlichen; um so den Kontakt mit Gott (wieder) aufzunehmen, der die reine Liebe ist; und wir so (wieder) in die vollkommene Glückseligkeit gelangen können.

Das geht den himmlischen Engeln nicht anders, dass auch sie (selbst) immer wieder die Nähe zu Gott suchen (müssen), um selig zu werden; denn auch sie sind noch nicht am Ziel.

Wenn in der Welt viel Ungerechtigkeit und Elend herrscht, sagt einem schon der Verstand, dass es da nicht passt, irgendwie fröhlich zu sein. Genauso spürt man, dass es stets auf die richtige innere Haltung ankommt.

Demgegenüber wollen Sekten ihre Angehörigen immer stets gut gelaunt und lachend sehen; um so bei den anderen Menschen "da draußen" den Anschein zu erwecken, wie glücklich sie doch (angeblich) wären.

Diese heuchlerische Fassade kann und wird aber nicht lange halten, sodass schon bald der Zusammenbruch so eines sektiererischen Systems die unabwendbare Folge sein muss und wird.

Der bezaubernde äußere Schein, den viele Kirchen über sich selbst verbreiten, verblasst zunehmend; und bei genauerer Betrachtung der Kirchendogmen wird der Betrug mit der Zeit immer deutlicher sichtbar.

Da strömen doch so viele (junge) Menschen lieber alljährlich nach Wacken und/oder anderen Musikfestivals; weil sie spüren, dass das wenigstens was Ehrliches ist ohne zig übergezogene Schafspelze:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6306

Mit Stricken der Lüge werden die eigenen Gläubigen gebunden, nachdem sie sich in die Fänge von Kirchen oder anderen Religionsgemeinschaften begeben haben; nicht selten wird auch zum Mittel der Gewalt und des Krieges gegriffen.

Anstatt Leichtgläubigkeit gilt es deswegen Wachsamkeit an den Tag zu legen, um nicht in die Fänge von allen möglichen Glaubensgemeinschaften oder Parteien zu geraten.

Die Musik in solchen Gemeinschaften trägt in der Regel eher dazu bei, die Menschen in (geistige) Schläfrigkeit zu versetzen, anstatt sie aufzuwecken. Oft ist es dann einsetzendes Elend, das (leider erst) dann die betreffenden Menschen aus ihrem süßen Schlaf aufweckt.

Wäre es da nicht viel besser, sein Leben durch einen Kirchenaustritt in Ordnung zu bringen? Dass man also seine Aufmerksamkeit von notorischen Lügnern abwendet; und lieber solchen Menschen zuwendet, welche diese Aufmerksamkeit wirklich verdienen.

Die guten Musiker, wie beispielsweise CRADLE OF FILTH - Google-Videosuche, machen solche Musik, wo die Menschen aufwachen sollen aus ihrem geistigen Schlaf; während demgegenüber die bösen Musiker lieber Einschlafmusik komponieren.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6329

Anstatt also weiterhin bösartigen Lügnern und Betrügern auf den Leim zu gehen; wäre es da nicht viel besser, in Zukunft lieber mehr auf Gottes Stimme in seinem Inneren zu hören; wo dann gegebenenfalls vielleicht sogar die Engel im Himmel von einem lernen können?
Hatte der ganze Schlamassel nicht damit begonnen, dass einst Gott lieber Gemeinschaft erleben wollte, anstatt weiterhin in vollkommener Herrlichkeit und Freude zu leben, weswegen ER sich in viele Individuen aufteilte?

Diese Trennung (von Gott) führte dann dazu, dass die so entstandenen Individuen sich untereinander nicht nur fair behandelten, sondern sich oftmals auch gegenseitig Leid zufügten.

Ist es heutzutage nicht oft auch so, dass es Menschen oftmals egal ist, in was für eine Gemeinschaft sie sich begeben?

Da geht es dann mitunter weniger um die Wahrheit und das Wohl der Menschen, sondern eigentlich nur um das Erleben von Gemeinschaft auf Teufel komm raus.

Wo Menschen sich aber stattdessen lieber Gott zuwenden, indem sie lieber IHM dienen, anstatt sich blindlings in alle möglichen Gemeinschaften zu begeben, werden sie so allmählich immer mehr mit Gott EINS, der die Liebe ist.


Warum Gott Leid zulässt, könnte man mit dem freien Willen erklären; indem also Gott zulässt, wenn ein Mensch dem anderen Schaden zufügt.

Letztlich ist übrigens auch der Tod die Folge dessen, dass Menschen sich gegenseitig Schaden zufügen, wodurch deren (evolutionäre) Entwicklung so niedrig ist, dass sie medizinisch (noch) nicht genug gegen das Altern unternehmen können.

Die Existenz von Leid könnte man grundsätzlich aber auch ganz anders erklären, indem behauptet wird, dass Gott den freien Willen überhaupt nicht zulässt; sondern, dass stattdessen absolut alles eine Art Vergewaltigung ist, die jedes Individuum immer exakt das Schicksal zuweist, wo es am glücklichsten ist.

Jede dieser beiden sich widersprechenden Aussagen scheint für sich wahr zu sein, wie sich beispielsweise auch in der Physik die Relativitätstheorie und die Quantenphysik einander widersprechen.

Während die Relativitätstheorie experimentell bewiesen davon ausgeht, dass nichts schneller als das Licht ist; behauptet demgegenüber die Quantenphysik das genaue Gegenteil, ebenfalls experimentell bewiesen.

Könnte es sein, dass die Wahrheit irgendwie zwischen den beiden eingangs erwähnten Extremen liegt? Könnte es sein, dass die theologische Lösung dieses Widerspruchs der Schlüssel für die absolut vollkommene Glückseligkeit ist?

Oder, könnte es stattdessen sein, dass die Lösung dieses Widerspruchs uns nur erkennen lässt, dass wir immer absolut vollkommen glückselig sind? Aber, was ist vollkommene Glückseligkeit überhaupt?

Ist vollkommene Glückseligkeit das, wenn stets alles so geschieht, dass es für uns am besten ist; unabhängig davon, ob wir jeweils damit einverstanden sind? Oder ist vollkommene Glückseligkeit nur dann möglich, wenn wir mit allem, was kommt, einverstanden sind?

Rein theoretisch könnte jeder dieser Aussagen jeweils für sich wahr sein, obwohl sie sich jeweils einander vehement widersprechen. Schaut man sich aber das praktische Leben an, ist es eine Mischung aus dem, was wir jeweils wollen; und dem, was uns ungewollt 'vergewaltigt'.

Vielleicht ist das deswegen so, weil es gar nicht möglich ist, dass jedes Individuum seinen freien Willen immer bekommt, weil schließlich keiner für sich allein lebt; sondern, der Wille eines Menschen in der Regel auch Einfluss hat auf das Dasein eines anderen.

Warum müssen dann aber die Menschen überhaupt unter diesem Dilemma 'leiden', dass nicht jeder Mensch sein eigenes Universum hat, wo er völlig frei tun und lassen kann, was ihm gefällt, ohne dabei Rücksicht auf andere nehmen zu müssen?

Dann wäre aber jeder Mensch quasi 'gottgleich' völlig einsam und allein. :33:

Wir haben also das Nicht-allein-sein damit erkauft, dass unser freier Wille beschränkt ist; und es Leid gibt, weil die Ausübung des eigenen freien Willens gegebenenfalls einem anderen Schaden zufügen kann.

Das Nicht-allein-sein-wollen kann Menschen dazu bewegen, in eine Kirche beziehungsweise Glaubensgemeinschaft einzutreten. Allerdings sollte man dabei darauf achten, dass man dadurch möglichst keinen Schaden erleidet.

Dieser kann beispielsweise durch eine viel zu hohe finanzielle Zuwendung eintreten. Und/oder, dass man sich mit oder ohne Amt auch sonst zu sehr für diese Gemeinschaft einsetzt.

Wenn man sich mit Lügendogmen indoktrinieren lässt, ist dies allein schon ein persönlicher Schaden, weil man so um die Wahrheit gebracht wird.

Und, man dann aus solchen Lügendogmen heraus diese Gemeinschaft gegebenenfalls für das "Werk des Herrn" hält, weil dies so vermittelt wurde; und man sich deswegen aufopfert für diese 'Berufung', ist man quasi "dem Teufel verfallen".

Es gilt also wachsam zu sein, wenn man sich einer Gemeinschaft anschließt, dass man durch sie möglichst keinen Schaden erleidet; sondern, dass man möglichst für sich einen Nutzen daraus zieht, anstatt sich versklaven zu lassen.

Lasst uns also immer mehr eins werden, auch wenn es dann Gemeinschaft so nicht mehr gibt, weil wir dann alle quasi zu "einer einzigen Person" geworden sind! Oder, so ungefähr …


Glauben oder Wissen? Hier ist Uriel, das Licht Gottes, 14.09.2015 • paoweb.org

Was bedeutet denn nun eigentlich Glauben? Unter 'Glauben' wird die vermutete Wahrheit verstanden, die sich auf die eigenen Erfahrungen stützt. Glauben setzt Vertrauen in die eigene Wahrnehmung ebenso voraus, wie die Bereitschaft zu Wachstum, Entwicklung, Veränderung und Irrtum.

Zu `glauben ́ unterscheidet sich jedoch von religiösem `Glaube ́, denn der religiöse `Glaube ́ ist nicht mit den eigenen Erfahrungen verbunden, sondern an Überlieferungen und Dogmen gebunden, die von einer Autorität zur Wahrheit erklärt werden. Der `Glaube ́ ist mit Gehorsam verknüpft, aber das `Glauben ́, die innere Annahme, mit der freien Meinungsbildung! […]

Der gelehrte Glaube der Religionsführer ist für Dich ebenso eine fremde Meinung, wie das gelehrte Wissen Eurer Wissenschaftler. […] Was Du glaubst, entspricht Deinem inneren Wissen; und nur bei Deinem inneren Wissen kannst Du eine weitere Fehlerquelle ausschließen, nämlich die bewusste Manipulation. […]

Doch es gibt auch ein Wissen, welches von solchen Manipulationen unberührt ist; es ist Dein inneres Wissen. `Inneres Wissen ́ und Glauben sind eng verbunden und lassen sich oft nur schwer abgrenzen.

Doch diese Abgrenzung ist auch nicht sinnvoll, denn sowohl Dein `inneres Wissen ́ als auch Deine Vermutungen, die sich auf Deine erlebte Erfahrung stützen, sind Deine individuelle Wahrheit. Lasse Dir nicht einreden, dass irgendeine andere `Wahrheit ́ besser wäre als Deine, wenn sie sich für Dich nicht stimmig anfühlt!

An Dich Selbst und Deine innere Wahrheit zu glauben, wird Dich zu wahrem Wissen führen. […] Liebes Licht, wenn Du wirklich höheres Wissen und die Wahrheit suchst, wirst Du sie in Deinem Inneren finden, denn auch Du bist ein Kanal göttlicher Inspiration.

Dies ist kein Widerspruch zur Bildung durch Studium, Lehrer, Bücher und Medien. Doch solltest Du stets prüfen, ob das Wissen, welches Du Dir aneignest, in Harmonie mit Deiner inneren Wahrheit ist. Dann wird Dich jedes Wissen bereichern.

Wenn Du Dir etwas aneignest, einverleibst, was nicht mit Deinem Selbst, mit Deinem Inneren übereinstimmt, wirst Du Zweifel in Dir sähen. […] Wer viel von diesem `zweifelhaften Wissen ́ in sich trägt, der verliert zunehmend die Klarheit der inneren Stimme, und so den Kontakt zur Wahrheit.

Für diese Menschen trennen sich glauben und wissen. Das Ego erhebt das Wissen zur Wahrheit; und etwas zu glauben wird in die Nähe von spielen, wünschen, einbilden und träumen gerückt. Die innere Stimme wird zum (schlechten) Gewissen, und manch einer bezeichnet sie gar als Überich, welches durch frühkindliche Prägung entstand und therapiert werden sollte.

Was ist wichtiger, glauben oder wissen? Du wirst diese Frage nicht beantworten können, wenn Du im Kontakt zu Dir selbst, zu Deinem inneren Wissen, und so zu Deiner inneren Führung stehst. Beides ist in Dir sehr eng verbunden. Und es ist diese Verbindung, die nun beständig stärker wird.

Über diese Verbindung des inneren Wissens führen wir Dich zur Gewissheit, zur inneren Überzeugung. Geliebte Wesen, Selbstliebe, Selbstannahme und das Selbst-Erkennen und Vertrauen der inneren Wahrheit sind der Weg des Aufstiegs Eures Bewusstseins.

Ich segne diesen, Euren Weg mit der bedingungsloser Liebe der Quelle allen Seins. Ich bin Uriel.

Der wahre Glaube ist immer der, wo man an das glaubt, was man sich wirklich im Leben erhofft und wünscht. Und nicht der, wo irgendwelche Gurus hörig gewordenen Menschen was einreden, dass sie glauben sollen.

Der wahre Glaube ist immer der, wo man den Mut hat, seinen eigenen Weg zu gehen, anstatt den Weg eines anderen.

Wo man nur das glaubt, wovon man wirklich überzeugt ist; anstatt, dass man es nur deswegen glaubt, weil man es irgendwo im Außen aufgeschnappt hat.

Der wahre Glaube führt von einer Wahrheit und Klarheit zur nächsten; anstatt, dass man am Ende geistig völlig verwirrt ist, weil man irgendwelchen Seelenfängern auf den Leim gegangen ist.

Der wahre Glaube lässt den Menschen seinen Lebensweg in wahrer Freude gehen; anstatt, dass man sich andauernd unnötig schwere Lasten auferlegt oder auferlegen lässt für ein vermeintliches "Werk Gottes".


http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5357 - Video 7 (Blossom Goodchild deutsch. Chat & channel 3. The Pillars of Light & The New Wave Energy)

Deutsch – TRANSKRIPT DES VIDEO-GESPRÄCHS MIT WHITE CLOUD UND DER FÖDERATION DES LICHTS VOM 15. SEPTEMBER 2015 • flingerman.blogspot.de

8:10 WHITE CLOUD:

Ein herzliches Willkommen allen, die dieses kurze Video-Gespräch anhören/sehen, das Blossom und ich euch durchbringen.

Ich bin mir bewusst, wie sich viele von euch derzeit fühlen, wie auch Blossom es geschildert hat. Und trotzdem sage ich euch, meine Freunde; lasst es zu, dass dieses Gefühl durch euch arbeitet! Es ist in Ordnung, sich schwach und flau zu fühlen.

Es gibt kein Gebot, dass ihr euch voller Leben fühlen müsst, voller Freude und Energie. Es ist nur schöner, wenn ihr es könnt; oder etwa nicht? Macht euch aber nicht selbst fertig, wenn ihr etwas niedergeschlagen seid, ein wenig schwunglos!

Denn ich sage euch: es gibt da dieses Licht der Liebe, das all die Freude mit sich bringt, die man überhaupt in seinem Wesen fassen kann. Und, sie ist für jeden da, sie anzunehmen, zu würdigen, zu verstehen.

Dieses Licht der Liebe, diese Welle der Energie, wird euch helfen zu verstehen, wer ihr seid: Liebe natürlich. Jedoch wird es eine tiefere Ebene des Verstehens dieser Liebe, die ihr seid, mit sich bringen.

Während sie in eure Atmosphäre durchsickert und folglich von eurem Wesen aufgenommen wird, kommt ihr dem, ich würde sagen, Gefühl der Glückseligkeit so nahe, wie man es innerhalb dieser Energieebene sein kann.

Natürlich gibt es höhere und darüber hinaus noch höhere Ebenen dieser Glückseligkeit auf der höchsten Ebene, sie können aber auf dieser Ebene nicht durchkommen. […]

Atmet, wie wir euch oft sagen. Atmet, atmet diese Energie ein! Nehmt sie ganz in euer Sein auf, und atmet sie dann aus! Lasst sie sich mit dem Atem eines jeden vermischen, mit der Lebensenergie der Bäume, Blumen und des Wassers!

Die Luft, die ihr atmet, wird erfüllt sein mit einer höheren Energie der Liebe; und sie ist für euch da, um sie reichlich zu atmen: Ein und Aus, Ein und Aus.

Und, je mehr ihr euch dieses Wunders dieses Atems bewusst werdet, das ist Leben, werdet ihr selbst das Gefühl der Verbundenheit wahrnehmen, das eurem Gefühl nach vielen von euch fehlt.

Ein und Aus, Ein und Aus. Und, es ist jetzt, dass ich beiseite trete und meinen Platz frei mache für meine Kollegen, euch als die Föderation des Lichts bekannt. Vielen Dank.

17:20 DIE FÖDERATION DES LICHTS:

Wir sind sehr dankbar für die Gelegenheit, mit euch durch die Dame Blossom zu sprechen. Jedoch in einem umfassenderen Sinn, da es nicht nur unsere Stimme ist, unsere Tonschwingung, die wir in der Lage sind, euch zu bieten.

Sondern auch durch den visuellen Kontakt sind wir fähig, euch unsere Liebe auf einer viel tieferen Ebene zu offerieren. Indem ihr in unsere Augen schaut, erachten wir die Möglichkeit als gegeben, dass ihr euer Herz verbindet mit der höheren Ebene der Liebe, die wir anbieten.

Liebste Seelen der Erde, die Zeit ist nun da, die eure Seelen erwartet haben, seitdem ihr auf diesem Planeten Erde angekommen seid. Es ist JETZT, ihr Liebsten, dass eine Energie durchsickert, die eure Seelen erfüllt mit der höheren Ebene der Liebe, wie unser Kollege White Cloud, wie er bei euch bekannt ist, auch gesagt hat.

Seid voller Vorfreude im Herzen und im Geist! Erinnert ihr euch an eure Kindheit, wie es am Abend vor eurem Geburtstag war? Diese Spannung, wenn es kaum gelingen wollte, sich hinzulegen und die Augen zu schließen. Denn ihr wusstet, dass, wenn ihr am Morgen aufwacht, euch so viele Geschenke erwarten würden.

Also, nennen wir das den Geburtstag dieser Neuen Energie, die euer Wesen erfüllen wird; mit Gaben, an die ihr nie gedacht hättet. Ihr werdet feststellen, dass ihr manifestiert, kreiert, lacht, euch verschenkt, euch beschenkt, euch bekannt macht, wer ihr untereinander seid. Ihr schaut einander in die Augen und seht nur Liebe, nur Liebe.

Wir haben von den Säulen des Lichts gesprochen, ihr Liebsten; diese Säulen können nun für euch sichtbar sein aufgrund des Energieniveaus als Ganzes, in das ihr euch selbst erhoben habt.

Und, während sich diese Energie in euren Planeten ergießt, und eure Schwingung höher und höher steigt, werden immer mehr dieser Säulen des Lichts, diese Säulen der Energie, sich euch schließlich als Regenbogen-Licht zeigen.

Wie wir schon sagten, werden sie euch damit füllen und sich mit euch verbinden. Euer Herzschlag wird mit dem Puls, der tief in diesen Säulen schlägt, im Einklang sein. Wir haben auch von dem Wissen gesprochen, der Information, die diese Säulen enthalten.

Nach und nach, ganz allmählich, werden sie Informationen abgeben, die benötigt werden für Personen, die im Voraus zugestimmt haben, diese Informationen auf diese Weise anzunehmen. Eure Zeit der Niedergeschlagenheit hat vorbei zu sein.

Eure Seelen sollen sich aus ihrem innersten Kern heraus erhellen, erstrahlen; und diese höhere Energie der Liebe verströmen, die durch euren Atem abgegeben wird an diejenigen, die die höhere Energie noch nicht erhalten haben, da ihre Wesen nicht in der Lage dazu sind; bis ihre Energie auf ein bestimmtes Niveau angestiegen ist, um die höhere Energie aufnehmen zu können.

Jede und jeder im eigenen Tempo, liebste Seelen! Den Pfad den ihr beschreitet, geht ihr in eurer eigenen Geschwindigkeit. Das ist kein Wettlauf, da gibt es keine Eile.

Denn; ist es nicht so, dass das, womit ihr euch befasst, viel mehr wert ist, als euer aktuelles Ziel zu erreichen? Seid euch über euch selbst bewusst und wer ihr seid! Wir werden wieder zu euch sprechen, wenn der Zeitpunkt dafür geeignet ist. WIR LIEBEN EUCH.

Was in den apostolischen Kirchen gemacht wird, ist so was Ähnliches, wie das 'Channeln' über ein Trance-Medium; wie beispielsweise hier Blossom Goodchild. Nur, dass bei den apostolischen Kirchen die freie Rede verwendet wird. Was bei letztem herauskommt, ist irgendwie ein diffuses Gemisch aus Eingebung und vorgegebenen Dogmen.

Aber, sogar auch beim beeindruckenden sogenannten 'Channeln' der Trance-Medien sollte bedacht werden, dass es eigentlich nur eine Art 'Show' ist; schließlich benötigen die Geister keine Übermittler, sondern kommunizieren direkt mit allen Menschen.

Die von Channelern 'übermittelten' Botschaften sind so eigentlich nur für das jeweilige Medium bestimmt; sodass es deswegen zumindest grundsätzlich falsch ist, wenn von solchen Botschaften behauptet wird, dass sie die Zuhörer erlösen könnten von ihrem Elend.

Die außerirdischen Engel kommunizieren telepathisch mit allen Menschen, sodass irgendwelche Übermittler in Gestalt von Channelmedien (eigentlich) gar nicht gebraucht werden.

Genauso ist es aus demselben Grund auch falsch, wenn beispielsweise eine Kirche (Sekte) behauptet, dass sie das Wort Gottes hätte, weil ja schließlich Gott (selbst) durch deren Amtsträger reden würde.

Keith Richards von den ROLLING STONES sagte kürzlich, dass er beim Komponieren eigentlich nichts macht, weil ihm die Melodien (wie) von selbst zufliegen. Die Engel im Himmel lassen sie ihm wie von selbst zukommen, ohne dass er sich irgendwie anstrengen muss.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6415

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6139

Kürzlich sah ich im Rahmen des 3sat-Festivals die Kabarettisten Max Uthoff und Christoph Sieber, wo ich sehr beeindruckt bin von ihren Vorträgen; wie beide so scharfsinnig die derzeitigen gesellschaftlichen Probleme und den derzeitigen politischen Zeitgeist aufs Korn nehmen.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6403

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6404

Da sieht man, dass wirklich jeder Mensch beziehungsweise jedes Individuum innerlich mit Gott verbunden ist; auch dann, wenn er dies nicht explizit vorgibt, ein Prophet Gottes, ein Bote des Lichts beziehungsweise ein Channelmedium zu sein.

So ist das auch mit allen anderen Dingen im Leben, dass durch irgendwelche Medien oder Prediger verbreitete Channels oder Botschaften zwar generell nicht völlig unnötig sind; es aber andererseits keinen Grund gibt, mit ihnen irgendwie fanatisch umzugehen.

Das ist wirklich traurig, wenn Botschaften der Engel beziehungsweise das Wort Gottes dazu missbraucht werden, Menschen irgendwie hörig zu machen; und sie sich dann in so einem System oftmals bis an den Rand des Erträglichen ausbeuten lassen.

Da ist Schadensbegrenzung angesagt, indem wiederum darüber die Wahrheit verbreitet werden muss; was dann aber zumeist nur von außen möglich ist, weil sich böse Sekten in der Regel nur sehr ungern das "Pflanzenöl von der Mahlzeit" nehmen lassen.

Trotz allem finde ich dieses Video sehr interessant, beeindruckend und herzerwärmend, wie nacheinander die Himmelswesen White Cloud und die Föderation des Lichts über das Trance-Medium Blossom Goodchild sprechen oder zu sprechen scheinen.

http://youtu.be/Gm_0Ic1Z9mA

Ist nicht dieselbe von Herzen kommende überschwängliche Leidenschaft; mit der hier diese zwei himmlischen Wesenheiten uns einladen, uns zu der hohen Ebene zu erheben, auf der sie schon sind; wie die Leidenschaft, mit der wir diese Liebesenergie empfangen?

Wenn beispielsweise von vorn an einem Wagen gezogen wird, während zugleich von hinten geschoben wird; ist da nicht eigentlich klar, dass es unter diesem Umstand nicht mehr lange dauern kann, bis der Wagen endlich wieder aus dem Dreck heraus sein wird?

Während uns von oben laufend Botschaften der Liebe voller liebevoller Leidenschaft erreichen, will uns von innen heraus irgendwas nach oben drücken und schieben, was aus dem Innersten unserer Seele kommt.

Was uns immer mehr dazu antreibt, uns auf eine immer tiefere Ebene des Verstehens zu begeben, das uns immer tiefer in der (göttlichen) Liebe versinken lässt.

Sich auf immer höhere Ebenen der Liebe und der untrennbar mit ihr verbundenen Glückseligkeit zu begeben, das ist Leben; und, alles andere ist Leid, Elend und der Tod.

Lasst sie deswegen mit aller Macht immer mehr in Euch strömen, diese von oben kommende Liebesenergie! Welche Euch auf immer höhere Ebenen göttlichen Seins aufsteigen lässt, wie das Helium in einem Ballon.

Der Himmel bietet uns fortwährend an, uns aus den Niederungen des Leides, des Elends und des Todes zu erheben; an der Möglichkeit der Umsetzung dieses Angebots nicht zu zweifeln und dieses Angebot anzunehmen, lässt uns aufsteigen aus der Trübsal.

Die Engel im Himmel (und auf Erden) haben überhaupt nicht die Zeit, irgendwie Harfe zu spielen oder anderen Vergnügungen nachzugehen; sondern, sie sind permanent damit beschäftigt, uns zu sich nach oben zu ziehen.

Ist es nicht das Wundervollste, wenn das schließlich kommt; wo man zuvor mit Sicherheit wusste, dass es wirklich gut so sein wird, wenn es geschehen sein wird? Dies ist genau das, wo es hingeht, ihr Lieben.

Wenn aus dem Glauben, dass der Himmel uns wirklich liebt, Gewissheit geworden ist. Und, dann nicht nur eine Gewissheit ist, sondern wir dies sogar mit absoluter Sicherheit wissen, dass das genau so ist.

Dann sind wir ganz kurz davor, uns auf eine höhere Ebene der Liebe zu begeben mit der untrennbar damit verbundenen höheren Ebene der Glückseligkeit, in diese ganz einzutauchen.

Könnte man nicht einwenden, dass ja eigentlich jeder was anderes unter 'Liebe' versteht, sodass leider oftmals auch die schlimmsten Verbrechen unter dem Deckmantel der Liebe verübt werden?

Wenn beispielsweise Asylantenheime angezündet werden; um so zu verhindern, dass Kriegsflüchtlinge aus Syrien in ihnen vorübergehend Obdach finden; glauben die Täter schließlich auch, dass sie aus Liebe handeln.

Unter 'Liebe' verstehe ich nämlich nicht nur die Liebe, wo Menschen jeweils anderen Menschen Gutes tun und ihnen dienen. Sondern, auch alle sonstige allumfassende Liebe zu Gott und zu allem Sein.

Wo man nämlich Gott von ganzer Seele, von ganzem Herzen, von ganzem Gemüt und von allem Vermögen liebt (5. Mose 6.5), wird ER denjenigen so weise machen, dass er das für gut hält, was auch wirklich gut ist.

Gott zu lieben bedeutet beispielsweise nicht, dass man sich blindlings auf irgendwelche völlig überholte uralte überlieferte Schriften beruft, weil man diese fälschlich für unfehlbar hält; und man in deren Namen Verbrechen verübt.

Sondern, ein Mensch ist nur dann in der wahren Liebe, wenn diese allumfassend ist; also, insgesamt (auch) den lebendigen lieben Gott mit einschließt; anstatt sich immer nur auf einen Gott aus uralten Schriften zu berufen.

Ein und aus. Ein und aus. Das ist tatsächlich vergleichbar mit einer Reanimation beziehungsweise einem schlimm Verunglückten; dem man von Herzen wünscht, dass er wieder ganz genesen wird; weswegen man hofft, dass er (wenigstens noch) atmet.

Lassen wir allezeit unsere Seelen das Licht der allumfassenden Liebe ein und ausatmen! Damit wir so wieder genesen von dem Wahn, in dem wir leider immer noch gefangen sind; die meisten zumindest.


In der Regel in Kirchen organisierte Antichristen, die sich allerorts das Schafspelz des allgemeinen Christentums überziehen, sind natürlich neidisch auf die esoterische New-Age-Bewegung, wenn sie beispielsweise 'channelnde' Medien sehen und hören.

Weil sie instinktiv fühlen, dass sie da irgendwie den Anschluss verpasst haben und ihnen in ihren Kirchen die Felle davonschwimmen, weswegen sie auch noch im Namen von Jesus Christus kübelweise ihren theologischen Lügenschrott über die Menschen ausschütten.

Überwiegend jeweils bestehend aus, aus dem jeweiligen Sinnzusammenhang herausgerissenen und falsch interpretierten Bibelversen. Jesus würde sich heute im Grab herumdrehen, falls ER einst gestorben wäre, anstatt gen Himmel aufzufahren, wenn er dies alles zu seinem Erschaudern läse.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6405

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6406


Es gibt nur eine einzige Wahrheit, hättet Ihr das gedacht? Zufällig habe ich diese eine Wahrheit im Internet gelesen; na, da hat sich die Anschaffung ja wirklich gelohnt … Sie lautet:

IHR SEID LIEBE. IHR SEID IN DER LIEBE. IHR SEID WIE LIEBE. IHR SEID DURCH DIE LIEBE. IHR SEID AUS LIEBE. IHR SEID LIEBE, NICHTS SONST. DENN, NICHTS ANDERES, AUSSER LIEBE, EXISTIERT.

DAS IST DIE WAHRHEIT, NICHT NUR UNSERE WAHRHEIT. DAS IST DIE EINZIGE WAHRHEIT, DIE ES GIBT.

Deswegen gilt:

Freut euch! Jubiliert! Vereinigt euch wieder mit Freude, mit Frieden! In / als / durch LIEBE … LIEBE … LIEBE!

FÖDERATION DES LICHTS – BOTSCHAFT VOM 24. SEPTEMBER 2015 DURCH BLOSSOM GOODCHILD • http://flingerman.blogspot.de/

Eigentlich hatte ich es immer schon geahnt, dass es so ist. Aber, leider immer wieder daran gezweifelt; kann man nichts machen … So, nun kennt auch Ihr die einzige existierende Wahrheit; und wisst somit, was zu tun ist.

Ich habe wieder ein tolles Lied gefunden, ein altes bekanntes aus dem Osten Deutschlands. Das erste Video ist fast besser als das Original. Das zweite Video ist das Original. Ich denke, dass kein Mensch in der Lage ist, solch eine schöne Melodie zu komponieren; sie muss der Komponist vom Himmel geschenkt bekommen haben.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6402

Die Doku über den Beat-Club zeigt, dass jede Generation sich ihre eigene Musik erschafft und diese natürlich auch hören möchte, anstatt die Musik der Alten.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6423

Könnte es sogar sein, dass sich jede Generation auch ihre eigene Religion erschafft und ihr anhängt? Wieso eigentlich nicht? Was auch das wachsende Interesse an Esoterik beziehungsweise New Age erklären könnte.


05.10.2015 Wie geht es Dir? Uriel, das Licht Gottes • paoweb.org

Es gibt nur den Weg der liebevollen Annahme, der zur Integrität der Seele führt.

Du wirst die Vollständigkeit der Seele und des Bewusstseins nur mit der verbindenden Kraft der Liebe realisieren. Und diese verbindende Kraft steht einem Jeden allzeit zur Verfügung.

Dies ist der einzige Weg, mein liebes Licht, es gibt keinen anderen.

Es ist gleichgültig, welche Bildung, welche Religion, welche soziale Herkunft, welches Geschlecht oder welche Hautfarbe Du Dir für diese Inkarnation gewählt hast; jeder Seele steht nur dieser Weg offen.

Innere Harmonie, Vertrauen, Selbstsicherheit und auch ein friedliches Umfeld entstehen als Folge der bewussten liebevollen Selbst-Annahme; denn das Selbst-erkennen im Spiegel des Außen führt letztlich auch dort zu Frieden und Verständnis.

So ist ein jedes Individuum sowohl Baustein, als auch Bauherr der neuen Welt. […]

Sei offen und bereit zur Annahme dessen, was Dir begegnet! Denn, was immer es auch sein mag, es könnte der Seelenteil sein, der Dir zur Vollständigkeit gerade noch gefehlt hat. Erlaube Dir (so), dass es Dir gut geht!

Ja, man könnte sogar fast sagen, dass man nicht zu Gott kommt, wenn man danach strebt, zu Gott zu kommen; sondern, man nur durch die Liebe zu Gott gelangen kann, durch nichts anderes; denn Gott ist schließlich nichts anderes, als die Liebe.

Und, so kommt es, dass die vielen Religiösen, die sich (im Irrtum) wähnen, Gott gefunden zu haben; in Wirklichkeit nur einer bestimmten Religion angehören, weiter nichts. Mit Gott hat aber dieses ganze religiöse Gehabe nichts zu tun, wie schon viele Menschen bemerkt haben.

Genau das ist doch der grundlegende Irrtum, dass man sich wähnt, im Gegensatz zu den anderen (da draußen), im Recht zu sein; wo es doch in Wirklichkeit eigentlich ganz anders ist; dass es nämlich im Himmel (Kosmos) kein Recht gibt, sondern nur Liebe.

Sich im fundamentalen Irrtum befindend, dass die Gottlosen und Ungläubigen immer die anderen (da draußen in der Welt) sind, und man sich so fälschlich in Sicherheit wähnt, nimmt die so verblendete Seele gar nicht (mehr) wahr, wie sie sich (so) von der Liebe entfernt hat.

Und diese Seele sich so auch von Gott entfernt hat; denn Gott ist nichts anderes, als Liebe. Kehre also zurück zur Liebe, um (nur) so zu Gott zurückzukehren, von dem Du Dich einst abgewandt hattest; und wo Du Dich von da an im Recht wähntest!

Tatsächlich gibt es aber Recht (so) gar nicht; denn alles, was existiert, ist die Liebe; von der Du Dich einst abgewandt hattest, als Du Dich denen angeschlossen hattest, die sich im Recht wähnen.

Wende Dich also wieder von denen ab, die sich im Recht wähnen! Und, wende Dich wieder den Liebenden und der Liebe zu! Von denen und von der Du Dich einst abgewandt hattest, als Du Dich denen angeschlossen hattest, die sich im Recht wähnen!

Themenwechsel! Ist das nicht eigentlich eine wirklich tolle Musik von PINK FLOYD? Nein, lasst Euch von mir nicht in die Irre führen! 'Gut' ist immer nur jeweils genau die Musik, die einem jeweils gefällt.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5998 (1975)

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6440 (das Neueste)

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6593 (1994)


Wenn ich die heutigen Sternenbotschaften lese oder anhöre, so ist es doch eigentlich genau dasselbe, wie damals die 'Gottesdienste' in der Neuapostolischen Kirche; vor allem die Mittwoch-Abends-Gottesdienste.

Ist es nicht derselbe gute und heilige Geist, aus dem sowohl diese damaligen 'Gottesdienste' als auch die heutigen Botschaften entspringen? Wenn ich es mir richtig überlege, ist es doch eigentlich genau dasselbe wie früher.

Nur die ganzen Umstände waren völlig andere, unter denen damals der Geist der Wahrheit sich über die dienenden christlich/apostolischen Amtsbrüder der Kirchengemeinde offenbarte.

So oft sprach der dienende Evangelist Erich Krumbein (damals in den 1970er und Anfang der 80er Jahre Gemeindevorsteher) von der vollen Flasche beziehungsweise dem vollen Glas, in die/das nichts mehr hineinfließen kann.

Ich war damals dieses bis zum oberen Rand gefüllte Gefäß, in das zumindest nicht wirklich mehr was hineinfließen konnte, weil es bereits mit 'Weltlichem' gefüllt war bis (fast) zum oberen Rand.

Deswegen will ich aber nicht den Teufel an die Wand malen, so, als ob ich deswegen damals der Hölle beziehungsweise dem ewigen Fegefeuer geweiht gewesen wäre.

Im Prinzip waren es zwar dieselben Liebesbriefe von oben, wo uns schon damals zugerufen wurde, dass wir uns doch in das Paradies zurückbegeben sollten, aus dem wir einst fortgegangen waren.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/y6402

Weil Du einst als Gott so ganz allein warst und dies nicht mehr ertragen wolltest/konntest, teiltest Du Dich in viele Wesenheiten auf; wodurch Dich einst diese Einsamkeit in die Hölle der Physikalität hinabstieß, und so ganze physische Welt erschaffen wurde.

Nur schade, dass diese (wahren göttlichen) Liebesbriefe uns damals nur aus einem ziemlich beengten (christlich-apostolischen) Rahmen heraus erreichen konnten:

  1. Es gelten die Inhalte des Katechismus. PUNKT.
  2. Kirche im Vollsinn, nur wo der Stammapostel.
  3. Abendmahl nur bei uns vollgültig.
  4. Auserwählt und würdig - Erst mal nur wir.
  5. Souveränität Gottes bleibt unangetastet (mit Ausnahme von 1-4).


Der Grundsatz "Wir glauben Gott" anstatt nur an Gott zu glauben, war durch die Glaubensartikel und den Katechismus (Fragen und Antworten …) eingeschränkt, sodass dadurch das "Wort Gottes" dann leider doch nicht so frei fließen konnte bis zum heutigen Tag.

Wobei das Wort Gottes letztlich eigentlich durch keinen Übermittler völlig frei, unbeeinflusst und uneingeschränkt fließen kann; sondern, dies eigentlich nur auf dem direkten Weg von Gott zu jedem einzelnen Menschen möglich ist (Heiliger Geist).

Nicht nur der christliche Rahmen schränkt das heute aktuelle Wort Gottes ein, sondern sogar auch schon der religiöse Rahmen, der durch den Begriff 'Gott' gesetzt wird. Hierzu ein Auszug aus einem Channeling des "blühenden Gotteskindes" Blossom Goodchild:

Botschaft von der Föderation des Lichts (durch Blossom Goodchild) - 11. August 2013 • erst-kontakt.blog.de

Blossom: Wieder einmal - Willkommen. Könnt ihr mich empfangen?

Föderation des Lichts: Es ist immer mit der innigsten Liebe, dass wir das tun.

Blossom: Einer der Übersetzer wollte, dass ich euch über Mohammed und den Islam befrage, und um eine Erklärung bitte; da sie das Gefühl haben, es fehlt ein Stück der Geschichte. Seid ihr in der Lage, darüber zu sprechen?

Föderation des Lichts: Wir würden es passender finden, nicht darüber zu sprechen; oder in der Tat, [am besten] über gar keine religiösen Angelegenheiten. Dies ist in keiner Weise als Zurückweisung des Fragestellers gemeint.

Wir möchten erklären, dass SO VIEL IN ALLEN RELIGIONEN nicht [mehr] das ist, was ihnen [einst] gegeben wurde; indem so viel von dem, was als WAHRHEIT erachtet wurde, was aufgeschrieben und durch die vielen Generationen weitergegeben wurde, derart verändert wurde, um es der Zeit anzupassen.

Der Fragesteller mag oder mag das nicht als befriedigende Antwort empfinden, was wir im Begriff sind, darüber zu sagen:

Im Laufe eurer Geschichte wurden Kriege geführt, Leben verloren, Argumente diskutiert; alles mit dem Ziel, sagen zu können, dass [jeweils] 'ihr Gott' der richtige ist.

Blossom: Ich habe ein wenig Mühe, da ich das Gefühl habe, dass ihr gleich sagt: "Es gibt keinen Gott". Und, auch wenn ich Gott nicht als eine Person EMPFINDE; FÜHLE ich, dass das eine Energie der Liebe ist. Warum würdet ihr sagen "Es gibt keinen Gott?" Habe ich Recht damit, dass ihr das sagen wolltet?

Föderation des Lichts: Zu einem geringen Grad. Vielleicht warst du aber zu voreilig. Wir waren dabei, darauf hinzuweisen, dass es keinen Gott in dem Sinne gibt, wie viele sich Gott vorstellen.

Wenn diejenigen in eurer Welt den Text "GOTT IST DIE LIEBE" KENNEN; so ist das aus unserer Sicht der Überbringer von Weisheit, also eine viel genauere Aussage.

Je mehr man das als WAHRHEIT begreift, desto mehr Verständnis für sich Selbst wird daraus erzielt. Daher erachten wir es also für ratsam, Angelegenheiten der Religionen nicht zu diskutieren.

Das soll aber nicht heißen, dass nicht sehr viele erleuchtete Wesen der höchsten Form unter euch weilten. Ihre Lehren waren zu ihrer Zeit deutlich erkennbar.

Wie wir aber schon sagten: Im Laufe der Zeit wurde viel von der Wahrheit verzerrt; sodass Angst und Kontrolle, jegliche Vorstellung der WAHRHEIT und BEWUNDERUNG das Selbst überlagerten.

Wir würden euch sagen, dass IHR ALLE GOTT KENNEN WERDET in dem Sinne, dass IHR ALLE LIEBE KENNEN WERDET in ihrer Höchsten Form, weil ihr von und aus ihr seid.

In den vor euch liegenden Tagen, wenn euer Wesen sich an dem WISSEN erfreut, warum ihr auf der Erde seid, in eurer irdischen Form, werdet ihr nicht nur entdecken, dass IHR GOTT SEID.

Sondern auch die Position akzeptieren, in der ihr euch befindet, und in diesem Status in Glanz und Gloria schwelgen. Das, was sich entwickeln wird, hängt von EUCH ab; von einem jeden von EUCH.

Und wir wiederholen erneut: IHR SEID DIEJENIGEN, AUF DIE IHR GEWARTET HABT.

Wir leben also in einer Zeit, wo es tatsächlich nicht vorteilhaft ist bei der Verkündung des "Wortes Gottes", beziehungsweise von dem, was man für das Wort Gottes hält, den Begriff 'Gott' zu verwenden.

Weil dann die Gefahr besteht, dass man so bei Terroristen auch noch ÖL ins Feuer gießt; die fest daran glauben, Gott zu dienen, indem sie Menschen töten, weil diese gegebenenfalls (angeblich) nicht die richtige Religion hätten.

In so einer brutalen Zeit ist es äußerst wichtig, adäquat darauf zu reagieren, indem man es tunlichst vermeidet, Begriffe zu verwenden, die entsprechend falsch verstanden werden könnten.

Nur die (wirklich) richtige Wortwahl kann in einer solch grauenvollen Zeit, wo so viel Grauenvolles geschieht, wo Menschen fanatisiert die schlimmsten Verbrechen begehen, um so vermeintlich (ihrem) 'Gott' zu dienen, die Menschen sozusagen wieder "zurück zu Gott" führen.

Indem man eben (am besten) das Wort 'Gott' vermeidet, und stattdessen besser (gleich) von der Liebe redet; weil das Wort 'Liebe' erheblich unmissverständlicher ist, als das Wort 'Gott'; wo religiös fanatisierte Radikale willkürlich nahezu alles in das Wort 'Gott' hineininterpretieren.

Deswegen ist es wichtig, dass man sich heute von dem leiten lässt, was der Gute und Heilige Geist (beziehungsweise der Geist der Liebe) heute den Menschen mitteilen möchte, anstatt sich krampfhaft an antiquierten steinzeitlichen religiösen Grundsätzen zu klammern; wie dies immer noch auch die apostolischen Kirchen tun.

Was kann man also tun? Indem man am besten alles Festgefahrene weitgehend meidet, und so eben auch alles religiös Festgefahrene. Und man sich besser an solchen Menschen orientiert, durch die das "Wort Gottes", beziehungsweise besser gesagt, das Wort der Liebe, wirklich frei und uneingeschränkt fließen kann.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6328


http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6610 (Zwei Videos)

Erstes Video: Außerirdische willkommen heißen! Die Dokumentation "The Visit – Eine außerirdische Begegnung" (08.10.2015 Kulturzeit) - YouTube

Außerirdische Lebewesen landen auf dem Planeten Erde - ein altbekannter Stoff für einen Science-Fiction-Film. Doch der dänische Regisseur Michael Madsen hat einen Dokumentarfilm daraus gemacht. Mit Experten aus Wissenschaft und Politik spielt er dieses Szenario durch.

Er zeigt, welche Hebel in Gang gesetzt werden, wenn tatsächlich Außerirdische kommen. "The Visit" entwickelt sich schnell zur Parabel: Durch die fremden Besucher lernt das Publikum vor allem den Gastgeber kennen, den Menschen und seinen Umgang mit dem Fremden.

Aisha North: "Einige ungewöhnliche Begegnungen liegen vor euch" (9. November 2013)

[…] Eure Augen werden auf Dinge gerichtet sein, die euch fremdartig erscheinen; und entsprechend kategorisiert ihre diese dann als furchterregend. Ihr stuft sie jedoch nur dann als besorgniserregend ein, wenn ihr sie auf Basis eurer Erinnerung an weniger wohlgesonnene Besucher betrachtet.

Und wenn ihr sie nun mit euren erweiterten Sinnen wahrnehmt, werden die sogenannten „Aliens“, die Fremdlinge, die Außerirdischen, mitsamt der negativen Besetzung dieses Wortes, euch schon bald viel vertrauter sein, als ihr es euch jemals erträumt habt.

Erinnert euch daran, was wir euch schon wiederholte Male gesagt haben! Ich bin du und du bist ich (wir sind ihr und ihr seid wir). Und auch, wenn wir in allerlei Gestalt und Größe und Anzahl kommen; so denkt bitte daran, dass das, was eure Augen wahrnehmen, in keinster Weise mit einem Negativetikett versehen werden kann!

Selbst dann, wenn Teile eures Gehirns sofort Alarm schlagen möchten; weil ihm was entgegentritt, was gleich so fremd ist, dass es vom Verstand her nicht einmal definiert werden kann.

Aber, wir sagen es noch einmal: habt keine Angst, denn ihr werdet nicht allzu weit aus eurer Bequemlichkeitszone gelockt! Und, wie immer, werdet ihr im Schulterschluss von uns begleitet; und die Angelegenheiten werden sich – je nach eurem persönlichen Empfinden und Entwicklungsgrad – richten.

Denn, es ist wie bei allem: die Dinge geschehen und entfalten sich dann, wenn du reif dafür bist. Tatsächlich sind wir durchaus gewillt, noch ein kleines Weilchen länger zu warten, für all' jene, die sich noch sehr unsicher darin sind, hinter den Schleier zu schauen.

Weil das, was ihr zu sehen bekommen werdet, euch mit größter Wahrscheinlichkeit irritieren wird. Und vieles von dem, was ihr bis hier und heute als selbstverständlich angenommen habt, dann neu von euch überdacht werden muss. Denn, wenn der Vorhang fällt, wird vieles andere auch fallen.

Dinge, die für manch' eine junge Seele innerhalb eines menschlichen Körpers bis dato ein Eckstein, ein verlässlicher Pol gewesen sind. All' dieses weicht dem Druck, den das Lüften des Schleiers zur Folge hat. Und ein jeder wird gemäß seiner individuellen Fähigkeiten damit umzugehen wissen.

Also noch einmal: alles ist gut; und es gibt wahrlich keinen Grund, dein eigenes Voranschreiten mit dem Weg deines Nachbarn zu vergleichen, weil das hier kein Wettbewerb, und kein Wettlauf ist.

Nehmt es einfach als Hinweis darauf, dass einige ziemlich ungewöhnliche Begegnungen vor euch liegen. Wisst aber auch gleichzeitig, dass, wann immer ihr meint, ihr hättet den falschen Weg eingeschlagen und würdet fehlgehen, nur weil euch eben doch (noch) nichts Ungewöhnliches widerfährt, so wisst, dass dem sicher nicht so ist!

Ihr geht einfach nur euren Weg entlang einer Route; die euch dazu verhilft, diesen Weg, der individuell auf jeden Einzelnen von euch zugeschnitten ist, zu gehen. Und noch einmal erinnern wir euch daran, dass ihr nichts von alledem in den 20:00 Uhr Nachrichten hören werdet.

Wir schildern hier kein Szenario aus einem klassischen Hollywood Kinofilm, keine „Massensichtung“ von UFOs und Aliens, bei der die Menschen schreiend davon laufen.

Nein, worauf wir uns beziehen, sind Begegnungen einer sehr verschiedenen Art. Begegnungen, die innerhalb eures ganz privaten Bereichs stattfinden werden, und wir meinen das sehr wörtlich.

Was ihr nämlich „sehen“ werdet, nehmt ihr innerhalb der Grenzen eurer Wahrnehmung auf. Und selbst, wenn es dann geschieht, während gleichzeitig noch andere Personen anwesend sind, so werden sie nicht dieselben Dinge bemerken.

Denn hierbei geht es sozusagen um die Feinjustierung, die Anpassung, um zwischen die Ebenen zu sehen, die bisher immer einen nicht einzusehenden Raum für euch bildeten.

Ihr werdet anfangen das zu sehen, was in jenen dimensionalen Bereichen verborgen liegt, die denselben Raum belegen, wie ihr es tut; aber eben auf einer anderen Schicht, oder Membran, wenn ihr so wollt.

Überdies waren die Menschen bisher darauf beschränkt, nur diese eine hauchdünne Schicht der gesamten Schöpfung zu belegen, in der sie leben. Ferner waren sie nichtsahnend darüber, dass sie förmlich in einem riesigen Pott mit anderen Realitäten schwimmen.

Schöpfungswirklichkeiten, die mit euren Gegebenheiten auf äußerst komplexe, und zur gleichen Zeit außerordentlich schlichten Weise, eng verflochten sind. Es kann mit den Saiten einer Gitarre verglichen werden, die nebeneinander liegen, sich aber gegenseitig nie berühren.

So ist es auch hierbei; denn es war euch bisher eben nur möglich, diese Schicht, so dünn wie ein Mariengarn, wahrzunehmen. Doch jetzt werdet ihr nacheinander, einer nach dem anderen, dazu eingeladen, ja aufgerufen, weitere Saiten anzustimmen.

Folglich wird es euch dann möglich sein, noch mehr von diesen himmlischen Klängen, die bisher lediglich eindimensional gespielt wurden, auf- und anzunehmen. Ihr Lieben! Ihr seht so vielem entgegen, worauf ihr euch freuen dürft.

Und selbst, wenn einige von euch noch etwas Zeit brauchen, bevor ihr dieses Orchester erklingen lasst, so denken wir, dass ihr alle davon überzeugt sein werdet, dass ihr, sobald ihr eure Augen auf die ersten Anzeichen dieser parallelen verlaufenden Saiten richtet, der Ansicht sein werdet, dass es das Warten absolut wert war.

Die Alten scheinen nicht nur die Musik der jungen Menschen nicht besonders zu mögen:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6611

Sondern, viele leider auch nicht die neue Religion der jungen Generation:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b6328

Bis jetzt bin ich zwar noch nie vor einer (landenden) Armada UFOs schreiend davongelaufen; inzwischen erlebte ich aber stattdessen schon vier mal so gewisse geisterhafte Erscheinungen in meiner Wohnung:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/692

Die Außerirdischen, das sind nicht nur diese sprichwörtlich kleinen grünen Männchen mit den beiden Antennen auf dem Kopf; sondern, dieser Begriff umfasst (auch) sämtliche (anderen) höheren Lebensformen, welche in der Bibel als 'Engel' bezeichnet werden.

Wie jede Generation in der Musik Töne und Klangfarben anders einander zuordnet, um so jeweils ihre eigene sozusagen 'zeitgemäße' Musik zu erschaffen; bedient sich auch jede Generation einer anderen Sprache und anderen Begrifflichkeiten, um ihre eigene Religion zu erschaffen.

Während vor Jahrzehnten der gegebenenfalls vorhandene Glaube an UFOs und Außerirdische allenfalls eher separat neben den Religionen so dahin vegetierte, wird dieser Glaube bei vielen der heutigen Menschen zunehmend Bestandteil ihrer Religiosität.

Ob es nun der Glaube an sogenannte physische 'Außerirdische' ist; oder an ominöse Geistwesen, die sich hier und da mal wie gespenstisch den Menschen zeigen; immer mehr Menschen fühlen sich innerlich mit ihnen verbunden, und sehnen sich nach Kontakt mit ihnen.

In dem unerschütterlichen Glauben, dass beispielsweise (auch sie) im weitesten Sinne unsere (lieben) himmlischen Brüder und Schwester sind; die uns aber auf dem Rückweg zu Gott schon einiges voraus haben.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste