AISHA NORTH ab 11.08.2012
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 6460 von UFO-Peter » 03.10.2015, 18:38

Aisha North: Eine kurze Aktualisierung zu den derzeitigen Energien (27. Dezember 2013)

Das Manuskript des Überlebens: Eine kurze Aktualisierung zu den derzeitigen Energien – 27.12.2013

Während auf eurer Seite des Erdballs die Tage nun unmerklich länger werden; und die Energien anfangen, euch alle auf das Ende diesen Jahres und den Anfang des neuen Jahres einzustimmen; könnt ihr vielleicht schon diese Aufbruchsstimmung wahrnehmen.

Und – wie immer – werdet ihr hie und da eine kurze Verschnaufpause haben; und wir denken, dass ihr dabei alle ein wenig Zeit und Muse finden werdet, euch zurückzulehnen und euch diesen neuen Ufern zu eröffnen, die bereits euer Eintreffen erwarten.

Auch, wenn euer Kalender noch immer das Jahr 2013 schreibt, so haben die Energien bereits damit begonnen, sich zum Neuen hinzubewegen. Und, als solches ist es euch durchaus möglich, die ersten Anzeichen davon zu erheischen, so ihr es nur immer wieder versucht.

Wir wissen, dass das für manche schwierig zu sein scheint, da ihr von so mannigfachen Störgeräuschen umgeben seid – sowohl von diesem Lärmen in euch, als auch durch die Unruhe von Außen kommend.

Und selbst, wenn diese Weihnachtstage für eine große Anzahl von euch eine Ferienzeit, und damit in gewisser Weise auch eine Auszeit ist; so ist es dennoch eine Zeit, in der sehr viel in euch geschieht.

In einigen Fällen war es für viele von euch so etwas, was man als Doppelbelastung schlechthin bezeichnet; während es für andere in erster Linie eine Zeit des Friedens und der Stille war.

Und so hoffen wir, dass ihr es alle geschafft habt, das zu tun, worum wir euch baten; nämlich euch zwischendurch immer wieder einen Freiraum zu nehmen und Rückschau zu halten.

Nämlich einfach den langen Weg, seit euer Kalender das letzte Mal dieses Datum (Dezember) aufzeigte, noch einmal Revue passieren zu lassen.
Denn auch, wenn sich die Zeit sichtlich wahrnehmbar beschleunigte; werdet ihr trotzdem feststellen können, dass es euch gelungen ist, die Dinge in noch kürzerer Zeitspanne, als jemals zuvor, auf eurem bisherigen Lebensweg umzusetzen und zu verwirklichen.

Richtig, denn die letzten zwölf Monate machen vielleicht den wichtigsten Teil eurer eigenen Entwicklung und eures persönlichen Wachstums aus. Also, sagen wir es noch einmal: vergesst bitte nicht, euch selbst frenetisch Beifall zu klatschen; und wisst, dass wir alle schon eure Vollendung feiern!

Während sich dieses Jahr nun seinem Ende entgegen neigt, werden die Leistungen, die ihr dieses laufende Jahr über errungen habt, alles übertreffen, was ihr noch zu Jahresbeginn zu hoffen wagtet.

Euer individueller Prozess wird sich in naher Zukunft nicht verlangsamen, denn – ihr Lieben – ihr seid wirklich und wahrlich in der Zielgeraden. Erwartet demzufolge keinen geruhsamen Start in das neue Jahr! Kurzum: lehnt euch zurück!

Atmet regelmäßig tief ein und aus, wann immer sich euch eine Gelegenheit dazu bietet! Und wisst, dass ihr – während sich nun das neue Jahr in der Blüte all' seiner energetischen Feierlichkeiten ankündigt – ausreichend zu tun haben werdet!

Ihr sollt auch wissen, selbst, wenn sich das nach einem sehr "zehrenden Neubeginn" anhören mag, es mitnichten so sein wird.

Vielmehr denken wir, dass ihr alle Anlass haben werdet, die Ankunft des Neuen zu feiern. Denn ihr werdet in Energien baden, die euch – auf mannigfache Weise – ein Lächeln auf euer Gesicht zaubern werden.

Die ständigen Begleiter/Aisha/Roswitha

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste