AISHA NORTH ab 11.08.2012
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 6483 von UFO-Peter » 03.10.2015, 23:51

Aisha North: Eine kurze Aktualisierung zu den derzeitigen Energien (17. März 2014)

Das Manuskript des Überlebens: Eine kurze Aktualisierung zu den derzeitigen Energien (17. März 2014)

Wie viele von euch bemerkt haben, können sich für euch die energetischen Schwankungen, die ihr gerade durchlebt, so anfühlen, als würdet ihr von der Brandungsrückströmung mitgerissen werden.

Es scheint wie ein Sog zu sein, der euch immer noch schneller und schneller aufs weite Meer hinaus zieht, in eine unbekannte Weite. Was meinen wir damit? Nun; das heißt nur, dass ihr von vollkommen neuen Frequenzebenen überschwemmt werdet.

Und, wenn diese verschiedenen Schwingungsebenen innerhalb eurer bestehenden Struktur nun in Verbindung mit eurem persönlichen Magnetfeld treten, ist dies von solch' einer Auswirkung, wie ihr es noch niemals zuvor erlebt habt.

Denn jetzt passt ihr euch nicht nur diesen neuen Schwingungsübertragungen an, die euer gesamtes Wesen bewusster werden lassen. Nein, dieses Mal ist es vergleichbar mit vielen energetischen Spielern, die gemeinsam orchestrieren.

Jeder einzelne Ton dieses energetischen Orchesters zeigt seine individuelle Wirkung auf jeden einzelnen Spieler.

Und der „simultane Klang dieser vollkommen neuen Frequenzen“ wird nicht nur für den Einzelnen weitreichende Folgen haben; sondern auch auf das gesamte planetare Feld dieses strahlenden blauen Erdballs und auf jeden seiner Bewohner.

Wie wir schon sagten, geht es nicht nur um dich und um euch; sondern, um den gesamten Planeten. Ihr werdet gerade alle gleichzeitig und auf vollkommen neue Art und Weise durch diesen Prozess geführt.

Einem Prozess, den ihr so noch nie erlebt habt, und noch kein anderer Mensch vor euch. Entsprechend erscheinen die vor euch liegenden Tage und Nächte noch verwirrender, und euer Körper sendet die unterschiedlichsten Warnsignale aus.

Das ist nicht weiter verwunderlich, denn euer Körper kann zuweilen seine Schwierigkeiten damit haben, sich durch diese Schwingungserhöhungen, die in und um euch herum schwirren und kalibrieren, hindurch zu manövrieren.

Weil alle Systeme in eurem Körper darauf ausgerichtet waren, in den alten Frequenzmustern zu bestehen, wird er zunächst vielleicht ein wenig zögern und zaudern, bevor er sich der ganzen Tragweite dieser neuen Energien bewusst wird.

Die derzeitigen Anpassungsphänomene sind nichts anderes, als, dass die alten Verknüpfungen in euch gelöst und nun völlig neu verdrahtet werden, und euch damit auf die große Verschiebung vorbereiten.

Euer gesamtes System ist bereits so vorbereitet und strukturiert, dass es sich voll und ganz bewusst auf diese neuen Ebenen der energetischen Ermächtigung einschwingen kann; und demzufolge kann euch jetzt nichts mehr schädigen.

Und doch ist diese völlige Umstrukturierung während dieses Entwicklungsprozesses so grundlegend, dass wir euch immer wieder darauf hinweisen möchten, wie wichtig es jetzt für euch ist, ab und an inne zu halten und sich der total neuen energetischen Neuausrichtung und Umgebung anzupassen.
Denn es wird sicher einige Zeit dauern, bis jeder von euch sein Gleichgewicht zurückgewonnen hat. Zweifelt deshalb bitte nicht an euch! Oder ihr gar glaubt, dass es an euch liegt, wenn ihr euch SELBST fremd fühlt.

Oder, sagen wir eher, wenn ihr euch der Person gegenüber befremdlich fühlt, die ihr so lange als euer „wahres Ich“ gesehen habt. Diese alte und längst überholte Darstellungsform, oder besser gesagt, diese Version, gehört nun endgültig der Vergangenheit an.

Und es bedarf einfach einiger Zeit, bis ihr euch in dem Neuen zurecht findet und darin Vertrauen fasst. Weil diese Umstellung ein dauerhafter Prozess ist, wird diese Übergangsphase von deinem alten ICH zum neuen ICH BIN auch noch einige Zeit anhalten.

An dieser Stelle möchten wir euch noch einmal daran erinnern, dass das durchaus eine Zeitqualität sein kann, die, innen wie im Außen, Unsicherheit, Verwirrung und Zerrissenheit mit sich bringt.

Ihr dürft nicht vergessen, was jetzt gerade in euch und auf eurer Welt geschieht, betrifft jeden von euch und damit euren gesamten Planeten. Ihr seid also nicht die Einzigen, die diesen Wandel spüren und die Koordinaten neu setzen.

Mit dem Unterschied, dass ihr wisst, was vor sich geht; wohingegen der Großteil der Menschheit keine Ahnung hat, was gerade passiert; und sie durch diese eintreffenden lichtvollen Energien ins totale Chaos gestürzt werden.

Oh ja, diese Zeit kann temporär sehr überwältigend, verwirrend und konfus sein. Vergesst aber nicht! Erst, wenn das Chaos die „alte Ordnung“ niederreißt, kann daraus etwas Neues entstehen.

Lasst euch also nicht aus dem Gleichgewicht bringen! Und behaltet immer im Gedächtnis, dass diese umwälzenden Zeitabschnitte keine vermeintlichen Hinweise darauf sind, dass etwas Dunkles, Bedrohendes am Horizont aufzieht!

Vielmehr solltet ihr diese Zeichen als Garant dafür sehen, dass sich diese neuen Energien jetzt tatsächlich immer mehr einfügen. Dieser Prozess ist vergleichbar mit den Auswirkungen, die es mit sich bringt, wenn die alte Energiezufuhr abgedreht, und der neue Energieversorger zugeschaltet wird.

Und dabei die Versorgungsleitungen nun im Zuge des Energietransfers all' die alten Ablagerungen, Anhaftungen, Vergröberungen und Erosionen innerhalb der Leitungssysteme abstoßen. Also, noch einmal zur Erinnerung!

Nichts von alledem ist ein Anzeichen für drohendes Unheil und sich anbahnende Zerstörung. Sondern nur der Hinweis auf die Umstrukturierung, die von den erhöhten lichtvollen Energieverhältnissen herrührt, die euer komplettes energetisches Umfeld umfassen und ausleuchten.

Denke also bitte immer daran! Alles ist gut, so, wie es ist. Und du hast jeden Grund zur puren Freude; denn du wirst es buchstäblich in jedem deiner Knochen bis tief ins Mark hinein fühlen, dass dich das Licht (aufwärts und vorwärts) in deine vollkommene Freiheit hinein trägt.

Die Ständigen Begleiter

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste