AISHA NORTH ab 11.08.2012
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 6499 von UFO-Peter » 04.10.2015, 13:39

Aisha North: Kurze Aktualisierung zur derzeitigen Energiequalität - 23. April 2014

Das Manuskript des Überlebens: Kurze Aktualisierung zur derzeitigen Energiequalität - 23. April 2014

Der unveränderliche Zustrom von energetischen Gastgeschenken, wie wir sie in unserer letzten Mitteilung angekündigt haben, beschleunigt sich nun drastisch, und sicher habt ihr dies auch selbst bemerkt.

Denn, diese Flutwellen haben nun solch ein Ausmaß angenommen, dass ihr, wenn ihr es von unserem Blickwinkel aus betrachten könntet, völlig von ihrer Herrlichkeit mesmerisiert [fasziniert] sein würdet.

Dabei handelt es sich nicht um eine simple Aneinanderreihung von energetischen Wellen, die auf euren Planeten kommen; sondern, es ist tatsächlich ein riesiger und überwältigender Verschiebungsmechanismus auf dem Weg zu euch. Schon bald werdet ihr selbst all' diesen Eindringlingen von außen ins Gesicht sehen können.

Wenn wir hier von 'Eindringlingen' sprechen, so wählen wir eine Formulierung, die am besten umschreibt, wie diese unscheinbar zarten Funken des Lichtes einen Flächenbrand der flammenden Liebe entfachen; überall dort, wo sie auftreffen.

Nichts und niemand kann sie nunmehr aufhalten, nicht einmal die stärkste Gegenabwehr und die ablehnendste Haltung; egal, wie sehr ihr euch auch dagegen zu wehren versucht; denn diese Energien zielen geradewegs in dein Herz hinein.

Selbst, wenn es da in dir noch immer diese Gedanken von Mangel, Armut und Kasteiung gibt; so sind es doch nur bloße Konstrukte deiner Einbildungskraft.

Was du noch immer als Hindernis auf deinem Weg zum Erfolg siehst; ist nicht viel wahrer, als der verbliebene Rest des Blendwerks, das du noch um dich herum 'wahrzunehmen' meinst.

Immer noch siehst du dich als Teil einer Welt, die dir dein Verstand vorzugaukeln versucht, und immer wieder spult es den selben Film in dir ab. Immer wieder läuft das gleiche Endlosband mit immer den selben Bildern und Gebilden.

Dies scheint bis zum „Sankt Nimmerleinstag“ immer derselbe Ablauf, dieselbe Abfolge an Geschehnissen, Lebensmustern und Konditionierungen zu sein; scheinbar bis in alle Ewigkeit hinein.

Denn, dein Verstand weiß nur das, was ihm ankonditioniert wurde. Er tut sein Bestes, um seine „Arbeit weiterhin so gut zu machen“. Damit stimmt die alte Leier [der Überlagerungen andersschwingender Energien] immer wieder ihr gleiches Lied an.

Und, euer Leben kann mit einer Litanei der Negativität (sich selbst gegenüber) und der Unversöhnlichkeit (im Umgang mit anderen) gleichgesetzt werden.

Es ist wie ein gemeinschaftliches Gebet, das euch irgendein Vorbeter, einst und in alle Ewigkeit hinein, vorgegeben hat; und euer Verstand nun mit dem immer gleichbleibenden Ruf beantwortet.

Ein Wechselgesang, der sich so in euch eingebrannt hat, dass ihr euch einfach darin zuhause fühlt. Warum ist das so? Werdet ihr euch fragen. Die Menschen wurden darauf programmiert, Änderungen und Neuerungen grundsätzlich zu meiden und bestmöglich zu verhindern.

Darum ist es jetzt nicht verwunderlich, wenn sämtliche Sturmglocken anschlagen. Dieser allumfassende Wandel, dieses Licht, das eure Welt in neuem Glanz erstrahlen lässt, schimmert vereinzelt bereits durch.

Und, ihr könnt alle die energetischen Vorboten fühlen, dieses finalen Aktes der Aufstiegsschwingung. Wenn das Licht sich nähert, ist es, als ob es eine energetische Wetterfront vor sich herschiebt, und sich dadurch ein Druck aufbaut.

Wie Tiere, die sensibel genug sind, lange Zeit vor dem Menschen eine nahende Erderschütterung wahrzunehmen, spürst auch du in deinem Wesenskern bereits die ersten Schwingungen dieses herannahenden „Lichtbebens“.

Dein inneres 'Frühwarnsystem' drückt nun alle Notfallknöpfe in dir, und dein System stellt sich auf Kampf oder Flucht ein. Jeder von euch spürt gerade, jeweils auf seine eigene Art, diesen inneren Spannungsbogen, der sich über deinen Fluchtreflex äußert. Und, wie eine Horde aufgescheuchter Tiere rennt ihr immer schneller eurem Rudel hinterher.

Ein archetypisches Muster, das sich in der Steinzeit durchaus bewährte, und in euch noch immer sehr gegenwärtig ist. Anders ausgedrückt, können die Energieanhebungen immer durch eure panikartige hektische Betriebsamkeit vorausgesagt werden.
Und euer Verstand, weil er es einfach nicht anders kennt, gießt noch Öl auf das Feuer, indem er diese energetischen Vorboten mit Horrorszenarien bebildert. Du kannst also diesen herannahenden Tsunami des Lichtes bereits mit deinem innersten Wesen erspüren.

Weil es ein Wandel von noch nie da gewesenem Ausmaß sein wird, tut dein Verstand einfach das, worauf er konditioniert wurde: Er gerät völlig aus den Fugen und fängt an, die schlimmsten Befürchtungen heraufzubeschwören.

Wenn wir euch also wieder und immer wieder bitten, nach innen zu gehen; meinen wir jenen inneren Kern eures Wesens, der tief unter der seichten Oberfläche unter diesem Schwellenwert aller Angst liegt.

Diese Angst, vielmehr diese unheilvolle Vorahnung, in der ihr gerade allesamt vor euch hindümpelt. Tauche tief unter diese Ebene aus antrainierten Angstszenarien hindurch; und dringe bis zu jener Ebene in deinem Inneren durch, die dich sanft trägt.

Und dich damit für jenen Moment stärkt, an dem diese eintreffenden Lichtpartikel dein inneres Licht auf eine vollkommen neue Weise entfachen und schüren. Diese deine innere Flamme ist nichts, wovor du dich fürchten musst. Dein inneres Licht bringt lediglich die alten Schlackenreste ans Licht. Und nichts, was sich aus dem Licht heraus zur höheren Wahrheit erhebt und im Licht bestehen kann, wird davon beeinträchtigt werden.

Zu Anfang erstrahlt deine innere Flamme vielleicht so hell, dass du zunächst deine Augen vor dieser Helligkeit [deiner Überbelichtung] schützen musst. Es wird aber nicht lange dauern, bis du dieses Licht in jede Zelle deines SEINS aufgenommen hast; und dich an dem wunderbaren Geschmack laben kannst, den dieses Licht mit sich bringt.

Bitte er-innere dich in den kommenden Tagen, der letzten Transformationsschritte, immer dann an unsere Worte, wenn dein Körper und dein Verstand wieder einmal versuchen, sich gegen dieses gleißende Licht zu stemmen, das jetzt dein Wesen durchdringt.

Dieses Licht ist keine Katastrophenvorankündigung; keine invasive Macht, die dich unterwerfen möchte. Diese 'Gastgeschenke' des Himmels; oder Eindringlinge, wie wir sie zu eingangs nannten; sind lediglich kleine Keile, die sich zwischen dein wahres ICH BIN und deine Welt der illusorischen Trugbilder drängen.

Diese 'Eindringlinge' weiten den Spagat zwischen 'DIR' und dieser „Illusion von DIR“ so sehr, dass es schmerzt; und dies kann für dich und deinen Körper mitunter sehr beunruhigend sein.

Dies liegt aber wie gesagt daran, dass dein Verstand einfach nach jedem Strohhalm greift, um weiterhin sein Tagwerk verrichten und seine „guten und treuen Dienste leisten“ zu können. Doch, er greift immer nach den alten Strohhalmen.

Weil sie nur ein Behelfsmittel des alten Trugbildes waren, sind sie einfach nicht mehr greifbar. Und jedes Mal, wenn er ins Leere greift, kommt dir sofort wieder unser kürzlich verwendetes Bild vom FREIEN FALL in den Kopf.

Vergiss' aber nicht! Du wirst nicht abstürzen, ganz im Gegenteil. Tatsächlich wirst du so weit angehoben, dass nicht einmal die Redewendung „in schwindelnde Höhen“ ausdrücken kann, wie weit das sein wird. Wie jeder gute Bergsteiger auch, brauchst du eine gewisse Zeit, bis dein Körper sich diesen Energien angepasst hat.

Noch einmal! Obwohl diese einströmenden Energien also mitunter sehr herausfordernd und verwirrend sein können, und du dich zeitweise vielleicht sogar völlig verlassen fühlst, können wir dich vergewissern, dass du genau dort bist, wo du sein sollst.

Vergiss' dies bitte nicht! Es ist immer sehr ratsam, einfach diesen aktuellen Vorgang [alles, was sich jetzt vom Himmel auf dich herabsetzt] willkommen zu heißen; und dich nicht darin zu verfangen, diese Uraufführung kontrollieren zu wollen.

Denn, diese Segel der Liebe können dich weit von deinem Bestimmungsort forttragen. Was nicht heißt, dass du dann verloren wärst; keinesfalls. Es bedeutet nur, dass; wenn du versuchst, diese Jungfernfahrt zu lenken und zu steuern; dir selbst die Möglichkeit nimmst, das warum, wer und wo hinter alledem zu entdecken.

Alles ist so, wie es ist, nämlich planmäßig. Habe also Vertrauen! Übe dich in Geduld! Und, erlaube diesen Anpassungsenergien, sich niederzulassen! Und, sei dabei ein neutraler Beobachter!

Aisha North, Die Ständigen Begleiter

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste