AISHA NORTH ab 11.08.2012
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 6552 von UFO-Peter » 04.10.2015, 21:48

Aisha North: "Sei achtsam wenn sich nun alles immer noch mehr beschleunigt" (01.September 2014)

Eine kurze Aktualisierung zur momentanen Energiequalität / # 60: "Sei achtsam wenn sich nun alles immer noch mehr beschleunigt"

Während ihr euch erneut einer energetischen Weggabelung nähert, beginnt sich in gleichem Maße wieder eure Erwartungshaltung zu erhöhen. Denn der Fluss, dem ihr so lange Zeit gefolgt seid, teilt sich in schmalere Flussläufe, indessen die Wechselwirkung zwischen den einzelnen Flussarmen stark zunimmt. Das mag nun verwirrend klingen, aber lasst uns das erklären. In der Vergangenheit wurdet ihr alle durch diesen mächtigen Fluss des Lichts vorangetragen und dabei ward ihr alle auf derselben Schwingungsfrequenz, doch das hat nach und nach einige sehr individuelle Reaktionen in deinem persönlichen System hervorgeholt, und das ist auch gut so. Denn wie wir in einem vorangegangenen Manuskript bereits betonten, ist jeder von euch in diesem/seinem individuellen Körper auf die Welt gekommen, und dabei trägt jeder seinen eigenen, einzigartigen Satz von Entwürfen [ihr erinnert euch an die Blaupause]. Dieser Datensatz wurde im Laufe deines Erwachensprozesses aktiviert und nun Stück für Stück in Bewegung gesetzt, um dich mit voller Schubkraft in die Richtung zu lenken, die deinem Ziel und Zweck in diesem ganzen, grenzenlos komplexen und vielschichtigen Unterfangen am besten dient. Denn jeder Einzelne von euch hat eine wichtige Rolle in dieser großen „Gesamtproduktion“, doch um dieses Stück textgetreu – oder sollten wir eher sagen buchstabengetreu – ausführen zu können, muss ein jeder von euch Zugang zu jenen Teilen dieses riesigen und komplizierten energetischen Feldes der Transformation haben, die seinen Bedürfnissen am besten entspricht. Und deshalb wird von nun an deine Weiterreise zwar unabdingbar mit der Reise deiner Weggefährten verbunden sein, aber sie wird gleichzeitig auch anfangen, in jeder Hinsicht noch individueller zu werden.

Das bedeutet nun aber nicht, dass ihr auf eine Schwingungsebene gebracht werdet, die euch verlassen und verloren durch ein Vakuum treiben lässt, ganz im Gegenteil. Denn hier geht es nicht um Abtrennung, sondern um Mannigfaltigkeit, und für dich heißt das nun, sich auf die vielfältigste Weise mit anderen auszutauschen. Weil nicht nur du deinen einzigartigen Ausdruck in dieser Gesamtentwicklung einbringst, sondern auch die vielen anderen, die mit dir an dieser Mission arbeiten. Und gemeinsam werdet ihr immer besser darin, euch mit- und untereinander auszutauschen und zu verbinden. Durch diesen Dialog verfeinert ihr in euch die vielfältigsten Fähigkeiten und diese Anlagen helfen euch das zu tun, wofür ihr hierher gekommen seid, denn ein jeder von euch hat hier ihren/seinen „Spezialauftrag“.

Während nun also die Tage und Wochen ins Land ziehen, wirst du mehr und mehr erkennen, dass der Weg, der vor dir liegt, sich nun auf eine Weise heraus zeichnen wird, die es dir erleichtert, vorausschauender zu sein und mehr aus deiner Umgebung zu erfassen.
Auch wenn das heißen kann, dass du dich ab und an auf für dich bisher noch sehr unbekannten Gebieten vorfindest, so sind wir uns dessen sicher, dass du dort andere, dir gleichgesinnte Seelen antreffen wirst, oder sie sich gleich nach deiner Ankunft dort mit dir einfinden werden. Dabei kann dieses fremde Terrain ein bestimmter Ort sein, aber es kann auch eine Gemütsverfassung, oder ein ungewohnter Geisteszustand sein. Das soll nun aber nicht heißen, dass ihr die Welt auf der Suche nach einem euch wohlgesonnenen Menschen umwandert, oder inmitten einer Menschenmasse nach einer gezielten Person, die euch gleichgesinnt scheint, Ausschau haltet. Nein, das sagen wir nur, um dich auf die Tatsache vorzubereiten, dass du dich immer mehr dazu berufen fühlen wirst, ja nahezu dazu gedrängt, künftig etwas mit anderen zu unternehmen, und dass du diese Gesellschaft auch in den nicht irdischen/erdnahen Bereichen finden kannst.

Mit anderen Worten, ein jeder von euch ist jetzt dazu aufgerufen, sich in kleinen und/oder großen Gruppen zusammen zu schließen, entweder durch seine persönliche Teilnahme, oder über die euch zur Verfügung stehenden Medien, oder indirekt, beispielsweise in einer Meditation, oder indem du dich einfach in dich selbst zurückziehst und dich mit deinem höheren Selbst verbindest, um so mit den anderen auf eine viel direktere Art – als bisher – zu kommunizieren. Auf diese Weise findet nun jeder seinen eigenen Weg in dieser energetischen Strömung, und dieser Teil dieses Flusses aus Licht wird dein Flussbett sein, und nicht nur das, das Wasser (wenn du so willst) dieser energetischen und energetisierenden Lichtströmung wird dir dabei helfen, viel freier mit alledem zurecht zu kommen, das du als deinen individuellen Ausdruck mit hierher gebracht hast, um aktiver Teil dieses riesigen Unterfangens zu sein.

Sei also achtsam, wenn sich nun alles immer noch mehr beschleunigt, und vergiss’ bitte nicht, dich umzusehen und auf alles zu achten, wer und was in diesem sich weitenden Fluss neben dir schwimmt. Wir sind uns sicher, dass dein Augenmerk schon sehr bald auf einige sehr interessante Menschen und Projekte fallen wird. Bitte denke stets daran, du kannst nichts falsch machen, denn ein jeder von euch trägt diese Kodierungen mit sich, die zu einer ganz bestimmten Zeit aktiviert werden. Und wenn sie einmal entschlüsselt sind, kannst du gar nicht anders, als magnetisch von den richtigen Orten, den richtigen Menschen und natürlich den richtigen Projekten angezogen werden. Und es sind diese Orte, diese Menschen, diese Gegebenheiten, diese Projektarbeiten, die dir dabei helfen werden, deinen Teil in diesem allumfassenden Transformationsprozess zu erfüllen. Und ganz egal, was es ist, wir können dir versichern, dass sich alles in deinem Sinne fügen wird.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Lügenpresse? Lügen­medien? Fall­bei­spiele!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.


VorherigeNächste