Test-Text, möglichst ohne das widerliche Klingelbeutel-Deutsch vom Journaillen-"Beitrag"
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 77 von Soso » 10.01.2009, 02:04

Test-Text, 3-Spalten-Versuch

php 3-Spalten-Satz-Versuch

soso2 D-Denk-Müll

Unsortierte Dimensions-Mengen-Etüden

Das Denk-Tempo ist schnell sodaß keiner
es dahinreden oder dahertippen könnte,
darum erfährt man von gesamter Denk-
Wahrheit immer nur kleine Teile.

Zweifelnd wird jedes unverdorbene Kind,
wenn es lernen soll, daß Dimensionens-
Zahlen & Existenzhäufigkeit beschränkt
seien, gar konstante Ränge hätten.

Das ergibt denkwürdige Fragen wie z. B.:

"Wollten Hitler oder Gas-Gerd oder das
amoralische Merkel plus Kult-Minis
wie althergewohnt diktatorisch mit
Lehrvergewaltiger-Leier immer glänzen?
- Oder was?
Wollen Obristen mit unnützem Denk-Not-Kot
in Staats-Zwang-Schul-Bestallungen Kinder
quälen, um herauszufinden wie sehr sie
gefügig & obrigkeitshörig & ruhig bleiben?"

is abba nich dauerhaft

weil in wohlverstandenem ....Kratie-Aufbau
alle Gewalt des Volkes nicht "aus"-geht
aber fürbaß "ein- & an-gehen",
also gepflegt praktiziert werden sollte.

So diktatorisch D-Obristen auch sind,
die D-Völker schlagen sie nicht tot,
sondern warten geduldig, ob die Präskript-
Süchtigen nach und nach etwas mehr von
der m-r-kompatibleren Deskriptivität zu
würdigen & praktizieren gelernt haben.

Das dauert leider laaaange, viel zu lange
für echte ...siker, Phy- & Mu-siker, die
(überzüchtet) von Kindheit an getrimmt
sind, höchste Denk- & Tu-Frequenzen
präzise & sauber gekonnt zu verarbeiten.

So glaubt und klaubt es hier hervor daß
JEDER fürbaß als besser erkennen kann,
der Dimension "Temperatur" höherrangig
& mindestens gleichwertig einzuräumen
im Verhältnis zu irgendwelchen anderen
Dingen, Zeiten, Räume, Längen u.ä.m..

Kurz gesagt: Einstein war doof, ich
nicht, darauf bild ich mir aber nix ein,
ich hatte nur bessere Lehrer und eine
spätere Lebens-Start = Geburt, und
konnte mit besserem Licht als mit
Kienspan- Öl- & Tranfunzeln lesen.

Dennoch ist es erstaunlich dummfrech
und unnütz, c-Werte für die Augen wie
ein Hilfsoptiker 1905 festschreiben zu
wollen, zumal für die Ohren vom Andreas
Werkmeister für alle Leute es Varia-
bilität von c-Werten (wohltemperierte
Stimmung) seit ca 1700 schon gab.

Ohne Dimensionen guter Temperaturen
gäb's keine andere Dimension. Das soll
aber nicht heißen, daß man die Rangzahl
der Temperatur konstant festlegen müßte.
Die praktische Ordnung von Rangzahlen
kann jeder Beruf pro Nutzziel variieren.

Darum muß man lieber nicht festhalten an
Zähl-Unweisheiten, daß einer Dimension nur
diese oder jene Rang-Zahl zuweisbar sei.

Länge, Breite, Höhe kriegen die D-Zahlen
1, 2, 3, dann käme Zeit hinzu und kriegt
die Zahl 4, sowas ist natürlich Quatsch.
Echte ...siker wie Musiker arbeiten mit
der Dimension Zeit schon laaaange und
steuern Kunst, Können und Genuß-Zeiten
für alle schon seit Pythagoras und länger,
und zwar meisterhaft.

...siker Künstler brauchen keinen konstanz-
süchtigen Döllmer und keine Geldkrieger-
Journaille, welche da gläubelt Dinge der
Natur, der Freiheit oder gar Beweglichkeit
einem Döllmer festnageln helfen zu dürfen.

Die Triangulation von Gauß, per Drei-
Ecks-Winkelverhältnissen ebenerdige
Flächengrößen zu messen, wenn dieses
Verfahren als zwei- & drei-dimensional
gilt, dann erhöht es beliebig die Zahl
der Dimensionen, je nachdem wie oft und
in wieviele Winkel man die Triangeln
hochkantiger hinstellt.

Auch muß man nicht festhalten daran,
daß das Erzählen oder Zählen stets mit
EINS begänne.
Wozu stiftete die Natur stets Vielzahl?
Bei Krallen, Zehen, Fingern und Haaren?
Die EINSEN mit ihren unterschiedlichen
Vorzeichen sind im Koordinatenkreuz nur
die kleinsten Ganzzahligen, BEVOR über
eine Art Null-Weiche in andere Zahl- &
Zähl-Gebiete gewechselt werden kann.

Das Wissen der höheren Mathe, daß es
beliebig viele Dimensionen geben darf &
viele andere natürlichen Mathe-Künste
das sollten gute wohlwollende Mathe-
Lehrmeister von Anfang an jedem Schüler
offenlegen, sonst geht bei Schülern die
Pennerei los. Wie bei Frau Lopez, die
in ihrer Nonnenschule solche Schmeiß-
Mathelehrer hatte, daß sie neulich noch
ungeachtet ihres Landsmannes Poincaré
öffentlich (wie pennend) hintippte:
"Mathematik ist nur Sprache wie ...Bantu".

Das, Ähnliches und noch mehr hätte ich
gern mit mehr Innenbeleuchtung gemütlich
und friedlich der Französin Frau Lopez
deutschsprachig besser entkitzelt,,,

das ging nicht, wegen unwohlwollender
ungerügter Kinder-Rüpel-Text-Mengen,
Infanten, Enfant de terribles sozusagen,
Stänkerer, von welchen die Französin so
lange (seit 2006) bis zu wiederholten
Sperrungen im PF provoziert wurde.
soso 7.1.2009 - 10.1.2009


VorherigeNächste