Alexander Wagandt und Moderator Jo Conrad – Das ultimative in Wirklichkeit nur Propaganda verbreitende 'Dreamteam' der Lobbyvereine?
 
Botschaften an die Menschheit im Namen der Wahrheit und des göttlichen Lichts.

Beitrag 2266 von UFO-Peter » 15.02.2015, 00:41

Alexander Wagandt und Moderator Jo Conrad – Das ultimative in Wirklichkeit nur Propaganda verbreitende 'Dreamteam' der Lobbyvereine?


Zum Download nutze filsh.net, Easy Youtube Video Downloader Express, DownloadHelper
(mit Konverter auch 480p), Downloader Ultimate (mit Konverter auch 480p)
und MediathekView!
 

In der 56. Tagesenergie mit Alexander Wagandt und Jo Conrad wurde erst mal wieder reichlich gegen die ach so bösen Mainstream-Medien gewettert; ungeachtet dessen, dass eigentlich immer schon auch Lobbyisten im Schafspelz (angeblich) wahrer alternativer Weltrettungsgurus ihre Propaganda verbreiten.

Um dann über die Sonne zu philosophieren, wodurch durch diese (angeblich) so viele Menschen gut drauf sein sollen. Da freut sich natürlich die Lobby der Hersteller von Sonnenöl und -cremes. Und, weil die so gewonnenen 'Sonnenanbeter' schon in jungen Jahren massive Hautprobleme haben werden, sind dann natürlich auch die Produzenten von Anti-Falten- und sonstigen Anti-Age-Produkten erfreut.

Sowie gegebenenfalls im Falle von Hautkrebs auch die Medizinerbranche und ihre Chirurgen. Im weiteren Verlauf fällt Wagandt über die Zeitung 'Die Welt' her, weil diese zum Wählen Gehen aufruft; weil Wagandt zufolge (angeblich) sowieso stets andere die Macht hätten, als die Gewählten; und deswegen der Staat nichts mehr fürchtet, als dass am Ende keiner mehr wählen ginge.

Anstatt zu beklagen, dass überhaupt Menschen diktatorisch Macht über das Volk haben, unabhängig davon, ob das Volk wählen kann, wer die Diktatoren sein sollen; ist hier nicht schwer erkennbar, dass natürlich der Lobby Menschen viel lieber sind, die sich nicht wählend erst gar nicht um Politik scheren, und stattdessen lieber arbeiten und kaufen.

Mit einer gigantischen Akribie fällt Wagandt laufend über alle möglichen Zeitungsartikel her, um so zu suggerieren, als ob jeder Cent für Zeitungen und Zeitschriften absolut völlig hinausgeworfenes Geld wäre.

Was auch nicht verwundert, wenn man bedenkt, dass Lobbyvereine natürlich nicht möchten, dass Menschen jeweils für verhältnismäßig wenig Geld was erwerben, was sie dann verhältnismäßig lange geistig beschäftigt.

Und, dann die entsprechend gebildeteren Menschen in der Lage sind, mit ihrem Geld effizienter umzugehen, wodurch diese mit weniger Konsum ihr Leben besser gestalten können. Genauso bekämpfen Lobbyvereine auch die Religion: Zum Beitrag 5501 …

Wenn beispielsweise die Menschen bei 3. Mose 11 lesen, dass beispielsweise Rindfleisch gesünderes Fleisch als Schweinefleisch ist, halbierte sich bei Beachtung dieses genialen Tipps der Fleischkonsum, was sicher den Fleischproduzenten missfiele: Zum Beitrag 3471 …

Seine Feststellung, dass der Umsatz von Bild und Spiegel immer geringer wird, deutet er so, dass sich der Fokus entsprechend von den Mainstream- zu den Alternativmedien verändert. Obwohl man diese Veränderung eigentlich auch so deuten könnte, dass generell gedruckte Medien zunehmend durch das Internet verdrängt werden.

Letztlich scheint es Wagandt auch völlig egal zu sein, wenn er sich bei seinem argumentativen Feldzug durch die Presselandschaft sogar auch in fundamentale Widersprüche verwickelt, während zugleich Arschkriecher Jo Conrad stets wohlwollend bejahend daneben hockt.

Ab 42:30 beklagt Wagandt, dass die (Zeitung) 'Die Welt' beklagt, dass zwar Deutschland nach dem 2. Weltkrieg unter den Schutzschirm der NATO kriechen durfte, die Ukraine und Georgien aber nicht. Aber bei 51:30 beklagt Wagandt mit einem mal, wie Russland von der NATO geradezu umzingelt wird.

Ja, was denn nun? Sollten die Ukraine und Georgien am besten der Nato beitreten? Oder, ist es schlecht, wie sehr Russland von Westen her von der NATO geradezu umzingelt wird?
Es kann einem fast schlecht werden, wie dieses sich gegenseitig in den Anus kriechende 'Dreamteam' über Zeitungsartikel herfällt.

Im weiteren Verlauf der oftmals kaum durchschaubaren Dissertation Wagandts sagt er, dass das Unterdrückungssystem eigentlich schon längst zusammengebrochen ist; während er inmitten dieses Dossiers weiterhin die Sinnlosigkeit unterstreicht, wählen zu gehen; was dann aber doch unter diesem Aspekt so nicht mehr wirklich einleuchtend erscheinen kann.

Schlaumeier Wagandt klärt uns wiederholt darüber auf, dass man laut einem alten Gesetz, dem Weltpostvertrag, Briefe mit nur 4 Cent zu frankieren braucht, wenn man die Postleitzahl in rechteckige Klammern setzt.

Und, in dieser 56. Tagesenergie erfahren wir auch, dass man Briefe sogar völlig unfrankiert versenden kann, wenn es Kriegsgefangenenpost ist; die dann natürlich auch von außen als solche gekennzeichnet sein muss.

Oftmals sind seine Erörterungen ziemlich stümperhaft, wie beispielsweise bei dem Thema der Heiligsprechung (1:18:00); wo man als interessierter Zuhörer lange Zeit nicht weiß, wen Wagandt überhaupt kritisiert. Den Zeitungsbericht oder die von diesem kritisierte Kirche.

Wagandt zufolge kann man die Naivität erkennen, die in solchen Meldungen steckt; was sich schon so anhört, als ob er wieder mal einen Zeitungsartikel kritisiert. Hört man dann aber weiter, ist in diesem Fall seine Kritik an den Kirchenklerus gerichtet.

Könnte es also sein, dass Wagandt selbst schon so sehr an seine Pressekritik gewöhnt ist, dass er schon aus einem Reflex heraus automatisch entsprechende gegebenenfalls irreleitende Bemerkungen macht?

Es ist ja schließlich auch nicht einfach, über mehrere Stunden hinweg ohne Pause zu philosophieren. Da frage ich mich wirklich, was einen Mann überhaupt antreibt zu so einem fast selbst aufopferndem Einsatz. Was für eine kolossale Antriebskraft steckt da wohl dahinter?

Bei 1:38:00 rät Wagandt, seine Aufmerksamkeit auf gegebenenfalls vorhandene Schmerzen zu richten; worauf aber Conrad erwidert, dass man oftmals Schmerzen nur noch erhöht, indem man an diese denkt. Anscheinend ist ihm hier Conrad unerwartet in den Rücken gefallen.

Aber Wagandt windet sich gekonnt heraus, dass es ja auch darauf ankäme, wie man sich auf den jeweiligen Schmerz konzentriert. Hier ist meines Erachtens unschwer erkennbar, dass halt die Medizinerbranche irgendwie schon ein Interesse hat, dass Menschen gegebenenfalls mehr Schmerzen haben.

Zwar sollte man am besten tatsächlich die Ursache von Schmerzen herausfinden. Aber natürlich nicht so, indem man, wie Wagandt hier herumphilosophiert, sich suggestiv mit dem Schmerz selbst beschäftigt; und diesen sich so erst richtig bewusst macht, was natürlich den Schmerz verstärkt.

Ab 1:45:00 macht uns Wagandt 'hochphilosophisch' über die Nützlichkeit von Fitnessstudios aufmerksam, dass beispielsweise simples Bogenschießen in uns Themen hochkommen und aufarbeiten lassen kann, was angeblich sehr wichtig für uns ist. Die Sportgeräteindustrie wird sich sehr freuen über solche Auslassungen.

Von Seiten Wagandts folgt dann eine pseudophilosophische Abhandlung über den menschlichen Körper, mit einem geradezu 'gekonnten' Abstecher, wie gut man früher bei der Beerdigung mit Leichen umging im Vergleich zu heute; und, dass hierbei auch Hitze und Kälte von Bedeutung wären.


Zum Download nutze filsh.net, Easy Youtube Video Downloader Express, DownloadHelper
(mit Konverter auch 480p), Downloader Ultimate (mit Konverter auch 480p)
und MediathekView!
 


Lieber Jo Conrad! Vor Kurzem hattest Du den offensichtlich kriminellen Scharlatan Ali Erhan in Deiner Sendung, der für das in Deutschland illegale Pseudomedikament MMS warb, mit dem man unter anderem (angeblich) Autismus 'heilen' kann.

Bist Du jetzt völlig durchgedreht? Oder, hast Du neuerdings Dein Händchen ganz weit einem Lobbyverein geöffnet, weil Du geldgierig geworden bist? Keine Ahnung …

[E-Mail an Jo Conrad von bewusst.tv + Michael Friedrich Vogt von quer-denken.tv] Hallo, Sie da von Bewusst-TV / Quer-denken-TV!

Es ist unfassbar; aber, sogar mehrere Wochen nach dem erschütternden Kontraste-Bericht kann man auf Ihrer Seite nicht nur immer noch keine Distanzierungserklärung vom in Deutschland verbotenen 'Medikament' MMS finden.

Nein; sogar diese Unterhaltung mit diesen beiden Betrügern und Schwerverbrechern ist immer noch online auf Ihrer Seite. Inzwischen berichtete Kontraste sogar schon zum zweiten mal darüber.

http://bewusst.tv/neues-von-mms/ / http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/321-mms-eine-revolution-in-der-medizin

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5439

Aber mal mit Google und/oder Youtube nach 'MMS' zu suchen, ist für Sie Jo Conrad / Michael Vogt anscheinend zu viel verlangt; unbegreiflich.

[Weitere E-Mail an Jo Conrad] Nichts dagegen, dass Ihr Format 'Freigeister' heißt, was sich wirklich sehr schön anhört, denn schließlich lieben wir doch alle die Meinungsfreiheit.

Trotzdem ist es eine Hauptintention meines Weltrettungsforums, aufzuzeigen, dass diese zumeist aus einem lobbyistischen Hintergrund herausauch missbraucht werden kann, um Menschen entsprechend zu manipulieren (Scharlatanerie).

Ali Erhan hat sicher nicht ohne Grund bei seinem/Ihrem Video die Kommentarfunktion deaktiviert. Wenn dieses Medikament so harmlos ist, warum hat das dieser Scharlatan und Betrüger überhaupt nötig?
3:30 Ach nein, Autismus gibt es nicht als Krankheit? Dies hört sich schon mal sehr gut an. Aber Autismus hätte parasitäre Ursachen. Nun gibt es Autismus mit einem mal doch in Gestalt "autistischer Symptome", welche angeblich durch Parasiten erzeugt werden.

Jedenfalls habe ich bis jetzt noch nie bemerkt, dass sich irgendwie meine Psyche veränderte beziehungsweise meine mentale Persönlichkeit, wenn ich beispielsweise mal Würmer im Darm hatte.

Dieser Scharlatan verblüfft hier auf eine geradezu grandiose Weise, dass man es kaum glauben mag. Demnach wäre beispielsweise eine Heilbehandlung von schwerer Allergie durch absichtliche Infektion des Darms mit Würmern überhaupt nicht angesagt, weil Patienten davon autistisch werden könnten.

Aus autistischen Kindern, obwohl es diese Krankheit dieses Scharlatans zufolge gar nicht gibt, wurden durch Entfernung der Parasiten mit einem mal ganz normale Schulkinder. So einen Blödsinn kann es auch wirklich nur bei Freigeistern geben.

8:50 Chlordioxid ist geeignet zur Entkeimung von Nahrungsmitteln, weil es schon nach kurzer Zeit zerfallen ist. Deswegen wäre es angeblich auch als Medikament zur direkten Einnahme für den Menschen völlig harmlos. Dieser Logik kann man als normal und klar denkender Mensch eigentlich nicht folgen.

Weil es Studien gibt, dass es weder den Nahrungsmitteln selbst, noch den Menschen schadet, wenn sie diese so entkeimten Nahrungsmittel verzehren, kann demzufolge dieser Stoff selbst den Menschen auch nicht schaden, was für eine Logik! Wann wird dieser Mann endlich inhaftiert?

13:00 Laut Wikipedia ist Natriumchlorit das Natriumsalz der Chlorigen Säure, also keine Lauge, wie Erhan sagt, und somit nicht basisch, sodass die Mischung aus Salzsäure und Natriumchlorit auch wieder sauer sein muss, und somit immer noch ätzend; wie dies Erhan bei 14:22 dann doch ehrlich zugibt, dass es "am Ende noch genauso sauer wie vorher ist, die Säure also bleibt."

Dass aber bei der neueren Entwicklung das Chlordioxid bereits im Wasser gelöst ist, weswegen es nicht mehr sauer und somit nicht mehr ätzend wäre.

Eben noch war die Mischung aus beiden Substanzen noch genauso sauer wie Salzsäure und somit ätzend, während es jetzt mit einem mal nicht mehr sauer sein soll, weil es bereits im Wasser gelöst ist, unfassbar.

18:50 "Dann ist MMS sehr hilfreich." Sehr interessant; auch, wie er dies sagt; indem seine Stimme am Ende des Satzes steil nach oben geht, was in der Regel auf eine Lüge hinweist.


Zum Download nutze filsh.net, Easy Youtube Video Downloader Express, DownloadHelper
(mit Konverter auch 480p), Downloader Ultimate (mit Konverter auch 480p)
und MediathekView!
 

[Weitere E-Mail an Jo Conrad] Selbstverständlich sollten Cola und Limos (Sprite) verboten weden, weil diese Getränke keine Nährstoffe, und nur Zucker, Aroma- und Farbstoffe enthalten.

Bei der 58. Tagesenergie sagten Sie, dass Sie Probleme haben, große Dateien hochzuladen, die länger als 24h brauchen. Wechseln Sie wie ich zum preiswerten Vodafone inklusive Telefon! Da gibt es kein automatisches Offline nach 24 Stunden.

- DSL Flat 16 Mbit/s – schnell und ungedrosselt
- Festnetz Flat Deutschland

2:13:30 Viel trinken, um sich zu entgiften? Unsinn. Es droht die Gefahr einer Wasservergiftung, da sind schon Menschen gestorben:

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4999

Dieser Aufruf Wagandts, viel Wasser zutrinken zwecks Entgiftung, ist natürlich eine Wonne für die Getränkehersteller. Denn, wo mehr getrunken wird, steigt dadurch natürlich auch der Umsatz von käuflich zu erwerbendem Mineralwasser.

Kochsalz (Natriumchlorid) ist auch giftig. Aber ohne Salz könnte kein Mensch leben, weil Salz auch ein lebenswichtiger Nährstoff ist. A. Wagandt scheint es etwas an Allgemeinwissen zu fehlen.

Jod und Fluor sind auch Gifte. Trotzdem glaube ich den vielen Alternativexperten nicht, dass man deswegen beides unbedingt meiden sollte, weil Jod der Schilddrüse hilft; und Fluorid die Zähne und Knochen hart macht.

http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/mdr/2014/sendung-vom-21052014-108.html

Die Hersteller von Zahnpasten 'stecken' Kräuter, Mineralien, Spezialformeln für Zähne ab 40, Perlenextrakt, Zink und vieles mehr in die Tuben. Sogar künstlichen Zahnschmelz. Auffällig ist, dass viele Zahnpasten auf Fluorid verzichten.

Antworten auf die Frage, warum das so ist, finden sich im Internet. Dort kursieren viele Artikel, die Angst vor dem Spurenelement verbreiten. Fluorid sei gefährlich für die Zähne und sogar für den ganzen Organismus, heißt es dort.

Zahnmediziner Hendrik Meyer-Lückel von der RWTH Aachen sieht das kritisch. In seine Sprechstunden kommen viele Patienten, die gerade wegen eines Fluoridmangels kaputte Zähne haben.

Aus der Sicht der Wissenschaft der Zahnerhaltung in Deutschland und auch weltweit sehen wir keinen Sinn darin, ohne Fluorid die Zähne zu putzen.

Angst vor Nebenwirkungen

Warum verzichten so viele Hersteller bei einer Zahnpasta auf Fluorid? "Weleda" ist einer dieser Hersteller und schreibt:

Als Spurenelement kann Fluorid (…) leicht überdosiert werden, was unter Umständen negative Effekte auslösen kann, darunter eine erhöhte Knochenbrüchigkeit.

Und der Hersteller "Lavera" schreibt:

Es ist aber unbestritten, dass Fluoride in extremen Überdosen für den menschlichen Organismus schädlich sind.

In Zahnpasten stecken allerdings nur wenige Fluoridverbindungen. Ein Erwachsener müsste über Jahre ganze Tubeninhalte essen, um sich zu vergiften.Trotzdem verkauft Heinz Jürgen Weiland seine Sante-Zahnpasten ohne Fluorid. Hat er medizinische Studien, die den langfristigen Kariesschutz beweisen?

Wir können letztendlich gar nicht belegen, dass wir Langzeiteffekte haben. Wir haben aber eindeutige Kurzzeitstudien, die Tendenzen aufweisen und zeigen, dass es in die richtige Richtung geht.

Dipl.-Ing Heinz Jürgen Weiland, Fa. Logocos

Studien belegen die Wirksamkeit von Fluorid gegen Karies

Kurze Studien, die lediglich eine Bakterienreduktion im Mund beweisen. Aber was ist mit Kariesschutz? Beweiskräftige Langzeitstudien können die Hersteller nicht vorweisen, weil man nicht eine eventuell wirkungslose Zahnpasta an einem Menschen ausprobieren darf, der dann womöglich Karies bekommt.

Dieses Problem hat Professor Meyer-Lückel mit seinem Team inzwischen technisch gelöst: In einer weltweit einmaligen Maschine werden die Bedingungen in einer menschlichen Mundhöhle nachgebildet.

Hier fließt ständig kontrolliert künstlicher Speichel über die Zahnreihen und zwei Mal am Tag werden diese geputzt. Gleich die erste Studie zeigte, dass eine fluoridhaltige Zahnpasta den Zahnschmelz viel besser stärkt, als eine ohne Fluorid.

Fluorid ist eines der bestuntersuchten Medikamente in der ganzen Medizin, wenn man so will. Und gerade die Fluoridierung der Zahnpasta wird von allen Experten weltweit als der Meilenstein der Kariesprophylaxe betrachtet.

Prof. Hendrik Meyer-Lückel, RWTH Aachen

Künstlicher Zahnschmelz

Aber die Zahnpasta-Hersteller bieten ihren Kunden ja noch viel mehr: Intensive Frische, Spezielle Pflege für reifere Zähne, Erosionsschutz und "Biorepair mit künstlichen Zahnschmelz".

Biorepair" verspricht Schutz gegen Karies mit künstlichem Zahnschmelz. Der Hersteller erklärt, der künstliche Zahnschmelz halte Bakterien ab und schütze damit die Zähne. Prof. Meyer-Lückel sieht das Produkt kritisch:

Mir ist nicht bekannt, dass es klinische Studien gibt zu diesem speziellen Produkt, dass Karies nachhaltig verhindert werden könnte.

Uneinlösbare Versprechen?

Fast alle Zahnpasta-Hersteller versprechen viel und behaupten gerne, dass alles "zahnmedizinisch bewährt", mit "Zahnärzten entwickelt", "klinisch bestätigt" oder "belegt" sei. Doch ist das wirklich so?

Bei Zahnpasten handelt es sich ja um Kosmetika und insofern sind die Hersteller relativ frei in ihren Aussagen. Und man muss als Verbraucher sehr gut schauen, was dann wirklich drin ist.

Prof. Hendrik Meyer-Lückel, RWTH Aachen

Fluorid, so Zahnmediziner Meyer-Lückel, sei wichtig, der Preis egal. Der Rest ist Geschmackssache.

Autor: Michael Lang

Leider hatte ich diese tolle PlusMinus-Sendung auf meinem Videorekorder gelöscht, obwohl diese leider nicht auf Youtube verfügbar ist. Sucht man aber dort nach Fluorid, kommt man ausschließlich massenweise auf Videos, wo man vor dem ach so bösen Fluor gewarnt wird, unfassbar.

Die neuen Möglichkeiten des Internets werden leider auch missbraucht, wo Pseudeexperten ihren Unsinn verbreiten, und dies sich sogar schon beispielsweise auf Zahnkrems auswirkt, dass immer mehr ohne Fluorid produziert werden.
http://flingerman.blogspot.de/ (nicht mein Blog, aber trotzdem sehr interessant diese Blossom Goodchild)

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b5357

http://youtu.be/zn_tpi05cIY

6:00 Stimmt; die Sonne hat eine starke Grundaktivität, was wahrscheinlich (auch) die Klimaerwärmung erklärt. Und, auch viele Subventionen sind nicht in Ordnung.

11:20 Leben wir wirklich in einer so sehr giftigen Welt? Was Monsanto und die Schädlingsbekämpfung mit Pestiziden betrifft, leider schon.

2:13:10 ZITAT Die Entgiftung konkret empfehle ich auf körperlicher Ebene in den Fokus zu rücken, viel zu trinken. Kümmere Dich um Deinen Darm! ZITAT ENDE

Dies weise ich entschieden zurück, was ich an folgendem Beispiel belegen möchte. Als ich ausnahmsweise mal Mineralwasser mit sogenanntem "natürlichen Aroma" kaufte, fiel mir auf, dass es zwar eigentlich ganz gut schmeckte; zumindest war es etwas gewöhnungsbedürftig so ganz ohne Süßungsmittel.

Ich hing aber ständig an der Flasche, weil ich scheinbar umso durstiger wurde, je mehr ich von diesem trank. Obwohl ich mich gesundheitlich sehr gut fühlte, kam mir das so vor, als ob entweder mein Körper von diesem Wasser am besten Unmengen konsumieren wollte.

Oder, dass die Aromastoffe etwas giftig waren; und der Körper so krampfhaft versuchte, durch mehr Aufnahme von Wasser diese zu entgiften. Nach einiger Zeit wurde mir das Ganze so unheimlich, dass ich lieber sicher gehen wollte, und diesen Zirkus beendete, indem ich wieder mein gewohntes abgestandenes Wasser trank. Wo dann schlagartig dieser ins Uferlose ausartende Durst aufhörte.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/238

Der Körper verlangt schon von selbst nach mehr Getränken, wenn er irgendwelche Gifte in sich hat, sodass es völliger Unsinn ist, irgendwie pauschal den Rat zu geben, dass man mehr trinken sollte, weil ja die gesamte Welt völlig vergiftet wäre.

Auch zeigte mir dieses Erlebnis auf beeindruckende Weise, dass die Umwelt in Wirklichkeit gar nicht so sehr vergiftet ist, wie oft behauptet wird; sondern, dass es vor allem bestimmte Zusatzstoffe sind, die Nahrungsmitteln und Getränken zugesetzt werden, die man ja ganz einfach meiden kann.

Generell Flohsamenschalen einzunehmen, um so den Darm zu entgiften, ist deswegen meines Erachtens grundsätzlich kein guter Rat. Viel besser ist es, einfach solche Nahrungsmittel und Getränke zu meiden, wo man jeweils bemerkt, dass was mit diesen nicht stimmt.

Und, so ganz nebenbei möchte ich anmerken, dass Alexander Wagandt schon irgendwie eine ziemliche Quasselstrippe ist; da kann man wohl nichts machen. Ein wenig mehr kritisches Hinterfragen während der Aufzeichnung wäre angebracht.

[Weitere E-Mail an Jo Conrad] Selbstverständlich trinken die Menschen nicht zu wenig. Warum sollten sie auch? Falls ich was als unverantwortlich bezeichnete, so ist es eigentlich auch nicht unbedingt so. Schließlich hat jeder Laberheini doch schon das Recht zu sagen, was er meint.

Ich möchte aber mit dieser Bemerkung den ehrenwerten Herrn A. Wagandt nicht beleidigen, schließlich sagt er ja auch viel Wahres. Das Problem ist nur, dass ich bei seinen hochphilosophischen Abhandlungen manchmal einschlafe wegen ihrer Länge.

Was die Zusatzstoffe bei Nahrungsmitteln betrifft, kann man diese eigentlich schon ganz gut meiden, indem man jeweils die Zutatenliste studiert. Es ist nur so, dass die meisten Menschen gar kein Interesse an gesunden Nahrungsmitteln haben, was man gegebenenfalls schon am Alkohol- und Tabakwarenkonsum sieht.

Fluorid ist in ganz vielen Psychopharmaka enthalten? Jemand erklärte mir mal, dass Alkohol harmlos wäre, weil er in vielen Medikamenten enthalten ist. Dass er bei diesen aber als Lösungsmittel fungiert, sagte er nicht. Somit besagt auch der Umstand nichts, dass Fluorid in Medikamenten enthalten ist, wenn unklar ist, wieso.

Radioaktive Strahlung bemerkt man nicht? Ich hatte in der DDR die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl am eigenen Leib unfreiwillig miterlebt. Als Schrankenwärter konnte ich beobachten, wie Hasen sich unnormal zahm verhielten, und Schäfer ihre ausnahmsweise in kleinere Gruppen aufgeteilte Schafherde auch bei bestem Willen kaum beieinander halten konnte.

Und, auch an mir selbst konnte ich die Radioaktivität verspüren durch erhöhte Aggressivität und schlechter Stimmungslage einerseits; und dem nicht mehr richtig funktionierenden Sehzentrum, dass ich das Fernsehbild vor mir oftmals ganz klein sah, obwohl ich ganz nah vor dem Fernseher saß.

Wenn man was für seinen Darm tun will, hilft nur eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit möglichst wenigen Zusatzstoffen ohne Alkohol, auch ohne Alkohol als Zusatzstoff. Wenn man dies nicht beachtet, helfen Flohsamenschalen nur dem Hersteller von diesen zwecks Profitmaximierung.

Vor vielen Jahren hatte ich manchmal bei Edeka Johanniskraut-Rotöl-Kapseln gekauft; wo ich den Eindruck hatte, dass sie dem Darm helfen, wenn ich diesen zuvor durch Schokoladengenuss strapaziert hatte. Aber, da gibt es so viele Drogerieartikel beziehungsweise Nahrungsergänzungsmittel, welche da helfen können.

Wie der Herr Wagandt darauf kommt, dass ausgerechnet Flohsamenschalen den Darm entgiften sollen, ist mir ein völliges Rätsel. Es wäre also erforderlich, dass er dies begründet. Wissenschaftlich erwiesen ist beispielsweise, dass Apfelpektin oder -marmelade hilft, giftige Schwermetalle aus dem Körper auszuschwemmen. Und, dass Milch gut für die Lunge von Heizern ist.

Ich würde jetzt aber nicht überall verbreiten, dass möglichst Jeder diese Rotölkapseln zu sich nehmen sollte, um so den Darm vor Giften zu schützen, die es so eigentlich gar nicht gibt, falls man sich ausgewogen und gesund ernährt.

Ich kann mir Wagandts Einsatz zur Umsatzsteigerung dieses angeblichen Wundermittels eigentlich nur so erklären, dass er eventuell von einem Lobbyverein bezahlt wird. Und, ob Sie selbst auch so einem Verein angehören, dass Sie diesen Quatsch so unkritisch auf Ihrem Kanal verbreiten, müssen Sie selbst wissen.

[Weitere E-Mail an Jo Conrad] Die Lobbyisten sind natürlich bei der Alternativen Szene genauso bestrebt, einen Fuß in die Tür zu bekommen, wie in den Mainstream-Medien, weswegen die alternativen Medien und das Internet im Durchschnitt keinesfalls wahrhaftiger sind, als der Mainstream, weswegen für mich beide Informationsquellen genauso wichtig und beachtenswert sind.

Kaum ein Forum, wo ich noch nicht dauerhaft gesperrt wurde, darunter sogar auch rein technisch orientierte Supportforen; unfassbar. Aber zum Glück habe ich ja mein eigenes Forum, wo erst seit Monaten endlich jetzt wieder mal ein Gast was geschrieben hat, Halleluja!

Sogar auch die Channelings (Sternen-Botschaften) von Medien sind grundsätzlich überhaupt nicht besonders glaubwürdig, weil auch in diesen leider ziemlich viel Unsinn enthalten ist. Vielleicht mit Ausnahme der Botschaften von echten Trance-Meiden, wie beispielsweise Blossom Goodchild, die ich ihnen bereits verlinkte.

Na klar; die gesamte Welt ist so sehr vergiftet und radioaktiv verseucht, dass nur noch eine gründliche Darmentgiftung mit irgendwelchen in der Drogerie käuflich erwerbbaren Schalen die Rettung ist. Ach, was habe ich doch für ein unermessliches 'Glück', dass ich zufällig auf die Rede von A. Wagandt gestoßen bin, dem ultimativen Weltretter.

Der Staat Brasilien hat deswegen die Fußball-WM so großzügig finanziert, um so die Menschen von den wirklich brennenden Themen abzulenken. Ja, sogar auch viele Demonstranten ließen sich vom Fußballfieber anstecken, und die Demonstrationen nahmen stark ab während der Spiele. Ja, und sogar auch ich ließ mich gefangen nehmen vom Fußballfieber.

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/wort-zum-sonntag/sendung/broch-12072014-100.html

Genau so manipuliert man die Massen, indem man ihnen völlig sinn- und geistlosen Sport vorsetzt, um den Menschen so die Zeit zu rauben, sich über Politik Gedanken zu machen, aber nicht durch Fluorid in Zahnkremes, glaube ich zumindest; aber lassen wir das! Weil diese Frage vielleicht doch nicht so wichtig ist.

Auf den Erstkontakt mit den Außerirdischen wartend, und so die Rettung der Welt erwartend.


Folgende Videoliste im neuen Fenster abspielen …Zur Videoübersicht …
Zum Download nutze filsh.net, Easy Youtube Video Downloader Express, DownloadHelper
(mit Konverter auch 480p), Downloader Ultimate (mit Konverter auch 480p)
und MediathekView!
 


13:00 Allen Ernstes will uns Wagandt weismachen, dass die Chemtrails benutzt werden, um uns dem Licht zu entziehen.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/790

Und er lästert über einen Zeitschriftenartikel, wonach ein Wissenschaftler vorschlug, Schwefel ins Weltall zu schießen, um so die Klimaerwärmung zu verringern. Tatsächlich bewirkt aber Schwefeldioxid Klimaabkühlung.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/b4276

http://weltrettungsforum.w4f.eu/234

18:00 Lügenbaron Jo Conrad "klärt uns auf", dass wir in Meldungen (stets) nur einseitige Darstellungen bekommen. Dass Israel Krankenhäuser bombardiert.

Aber in Wahrheit warf Israel eine Bombe in unmittelbarer Nähe eines Krankenhauses ab, weil die Hamas ihre Waffenlager stets an sensiblen Punkten lagert, beispielsweise unmittelbar neben (oder in?) Krankenhäusern.

22:00 Während die Jüdischen Gemeinden schlimmsten antisemitischen Anfeindungen beziehungsweise Beleidigungen ausgesetzt waren durch die Demos; ist für Conrad alles ganz anders, dass es so einfach nicht mehr funktioniert.
24:00 Lügenmaul Conrad kann sich gar nicht beruhigen, weil Putin den Zeitungsmeldungen zufolge eine Passagiermaschine abgeschossen haben soll, was die Medien so aber gar nicht behaupten.

Er macht sich des weiteren über die Schlagzeile "Putin, gib mir mein Kind zurück!" lustig, weil dies angeblich nicht möglich wäre. Natürlich meinte die Frau, dass sie die Leiche des Kindes zur Niederlande zurückbekommen möchte.

Und dann wird es ganz mysteriös, als er Irgendwas aus einem Zettel vorliest, den er zuvor anscheinend von Wagandt erhalten zu haben scheint; denn für einen kurzen Moment murmelt er leise "Was hast Du da?" (25:35) vor sich hin, als er die Blätter wälzt.

Conrad liest: Ein preisgekrönter Reporter verkündete, dass laut zuverlässiger Nachrichtendienstquelle Ukrainer die Maschine abschossen; obwohl sich schon die Separatisten verraten hatten, indem sie kurz nach dem Abschuss im Internet den Abschuss einer Maschine verkündeten. Für wie blöd hält Conrad uns?

1:43:40 Hier geht es um den Bild-Artikel mit der 4-Cent-Marke; wo klargestellt wird, dass es in Wirklichkeit Unsinn ist, dass laut dem mittelalterlichen Weltpostgesetz ein Brief nur mit 4 Cent frankiert werden muss.

1:59:40 Die zum Sperrmüll hinaus geschafften Kartoons sollte man Schlaumeier Wagandt zufolge angeblich nicht noch mal kontrollieren, ob man von deren Inhalt vielleicht doch noch was gebrauchen könnte. Eigentlich kann nur ein von einem Lobbyverein Bezahlter so einen Unsinn reden; der natürlich das Interesse hat, dass zwecks Profitmaximierung Menschen möglichst viel wegwerfen sollen.


Folgende Videoliste im neuen Fenster abspielen …Zur Videoübersicht …
Zum Download nutze filsh.net, Easy Youtube Video Downloader Express, DownloadHelper
(mit Konverter auch 480p), Downloader Ultimate (mit Konverter auch 480p)
und MediathekView!
 

http://wirsindeins.org/2014/08/14/tagesenergie-60-alexander-wagandt-im-gesprach-mit-jo-conrad-uber-die-energien-und-aktuelle-ereignisse/

Bei 1:30:20 der 60. Tagesenergie fordert Wagandt regelrecht dazu auf, alle Abos der Mainstream-Zeitungen zu kündigen; ja, sogar am besten auch keine Einzelexemplare mehr zu erwerben.

In Wahrheit ist es aber mit dem Gros der über das Internet verbreiteten Informationen noch viel schlimmer bestellt. Kein Blödsinn ist zu idiotisch, als dass er dort nicht von Irgendjemandem verbreitet wird.

Beispielsweise: "die Sonne ist nicht heiß", "die Erde kreist nicht um die Sonne", "die Amerikaner waren nicht auf dem Mond" etc.; sucht da nur mal bei Youtube danach! Es gibt kaum ein Medium, in das Lobbyisten mit ihrer Propaganda so sehr eingebrochen sind, wie das Internet.

Wenn beispielsweise ein kleineres Forum oder Blog wenigstens eine handvoll Stammtisch-User hat, kann man grundsätzlich davon ausgehen, dass es sich in Wirklichkeit um einen einzigen von einem Lobbyverein bezahlten User handelt, der in diesem Forum mit fünf oder mehr Accounts zugleich präsent ist.

Bei Alexander Wagandt fällt beispielsweise auf, dass er geradezu allergisch gegen alle Mainstream-Medien wettert auf Teufel komm raus, was ich schon ziemlich verdächtig finde. Könnte es sein, dass die Lobby ganz genau weiß, dass sie bei der 'Eroberung' der Mainstream-Medien bisher noch nicht sehr erfolgreich sein konnte?

Und sie deswegen über entsprechend von Lobbyvereinen Bezahlte nichts unversucht lässt, die Menschen gegen die ach so "verlogenen" Mainstream-Medien aufzuhetzen. Leider fallen scheinbar immer mehr Menschen darauf herein; und glauben irrigerweise, dass in den alternativen Medien nur aufrichtige und wahrheitsliebende Menschen unterwegs wären.

Und, weil der Konsum nachlässt, je mehr Menschen ihre Zeit mit Lesen und Fernsehen verbringen, was heutzutage sehr billig ist; haben Lobbys somit auch ein Interesse, dass Menschen vor allem den Mainstream-Medien nicht mehr vertrauen; und sich dann (hoffentlich) kostspieligeren Beschäftigungen zuwenden.
Diese von Lobbyvereinen gut bezahlten Aktivisten verbreiten im Internet den Unsinn, dass die Menschen vom Staat heimlich und unmerklich durch Fluor in der Zahncreme, Jod im Speisesalz und mysteriösen Chemtrails am Himmel manipuliert werden; damit sie möglichst nicht bemerken sollen, dass sie in Wirklichkeit von Wagandt, Conrad & Co manipuliert und in die Irre geführt werden.

Ja klar; wegen Hyperlinks kann man in Spanien gerichtlich verurteilt werden … Schaut man sich aber den Artikel genauer an, geht es hier in Wirklichkeit um spezielle Raubkopier-Download-Hyperlinks; und nicht um Hyperlinks im Allgemeinen, die dort verboten werden sollen.

Und, wer sich aufmerksam in den "ach so bösen" Mainstream-Medien informiert, wie beispielsweise der Tagesschau; erfuhr dort, dass da gar nicht behauptet wurde, dass die Hamas die Ermordung der drei Jugendlichen befahl; sondern, dass es sich wahrscheinlich um eher weitläufige Anhänger handelte, die von sich aus diese Morde verübten.

Hört Euch doch diese Tagesenergien mal genauer an! So werdet Ihr feststellen, dass diese ganze fanatische Hetze gegen die (angeblich) "ach so verlogenen" Mainstream-Medien durch und durch mit allen möglichen Lügen durchsetzt ist; obwohl ich damit nicht sagen will, dass im Mainstream immer alles absolut 'koscher' ist.

Als ehemaliger DDR-Bürger erinnert mich dieses sprichwörtlich sich gegenseitig in den Anus kriechende Duo Wagandt/Conrad an Karl Eduard von Schnitzler mit seinem 'Schwarzen Kanal'. Nur, dass hier bei Jo Conrad die vielen Lügen sehr viel raffinierter und ausgekochter an den Mann (und auch an die Frau) gebracht werden.

Dass Irendomraketen nicht funktionieren können, dass Ebola nicht ansteckend ist und Sars und Vogelgrippe auch nicht, da kann einem schon sein Schwein pfeifen.

Und, wenn nur einige wenige Schwachsinnige diesen Unfug glauben, so haben sich solche Aussagen schon gelohnt, diese in die Öffentlichkeit hinauszuposaunen; zumindest für die Medzinerlobby, die dann mehr Profit beim Heilen von Infektionskrankheiten machen kann.


Zum Download nutze filsh.net, Easy Youtube Video Downloader Express, DownloadHelper
(mit Konverter auch 480p), Downloader Ultimate (mit Konverter auch 480p)
und MediathekView!
 


1:57:20 Zur von Wagandt angesprochenen "Ice bucket challenge" sagte Conrad, wenn ich das so richtig verstanden habe:

Ja, scheinbar machen das jetzt Viele. Ich hab das für total voll gehalten, um auf irgendeine Krankheit Namens ALS, die erforscht werden soll, hinzuweisen; was natürlich völliger Quatsch ist. Ich glaub, wir brauchen nicht noch zusätzliche neue Krankheiten.




Bei Alexander Wagandt und Jo Conrad geht es anscheinend nur darum, die Menschen derart in die Irre zu führen, damit sie letztlich im Sinne der Lobbyvereinigungen den Profitinteressen am besten nachkommen.

Wobei an dieser Stelle auch was für besonders Schwachsinnige dabei war, das sie entsprechend darin bestärken soll, zu glauben, dass Krankheiten angeblich in Wirklichkeit nur in irgendwelchen mysteriösen Frankenstein-Laboren von Menschen erst erschaffen werden.

Warum bei allen Tagesenergien das Kommentieren deaktiviert ist bei Satchitananda spricht eigentlich schon für sich. Und, wenn da ein Verein dahinter steckt, so sagt dies eigentlich auch schon was aus.

Eine genauere Analyse der letzten Tagesenergien brachten es (für mich) an den Tag, dass Wagandt und Conrad laufend Lügen in ihre Vorträge einbauen; natürlich stets schön mit Wahrheiten vermischt und ausführliche wohlklingende spirituelle Bemerkungen; andernfalls fiele der Betrug ja auf.
Jedenfalls habe ich für mich erkannt, dass hier wirklich zwei üble Lügenbarone am Werk zu sein scheinen, welche sich neben Spendengeldern von gutgläubigen und allzu leichtgläubigen Menschen anscheinend auch noch schön von Lobbyvereinen bezahlen lassen für ihre Veröffentlichungen. Man muss doch einfach nur überlegen, wem solche Lügen nutzen könnten.

Es ist leider wirklich so, dass die Mainstream-Medien nicht ansatzweise so sehr kranken, wie derzeit (noch) die alternativen Medien, wo keine Blödheit groß genug sein kann, dass sie dennoch hinausposaunt wird.

Genauso ist dies im Prinzip auch mit der sogenannten "christlichen Religion", die tatsächlich fast nur verlogene Kirchenpropaganda ist. Kaum ein Bibelvers, der nicht jeweils so geschickt genau so falsch interpretiert wird, um möglichst viele Kirchenbänke zu füllen zwecks maximaler Einnahme von Kirchensteuer.

http://weltrettungsforum.w4f.eu/687

Das göttliche Licht erringt man für sich nicht, indem man jedem dahergelaufenen falschen Propheten beziehungsweise Lügenbaron leichtfertig glaubt; nur weil dieser ja so schön unschuldig und treugläubig in die Kamera schaut.

2:10:00 Das erinnert mich doch schon sehr an Kaffeefahrten-Abzocke, wenn Wagandt hier für (sonst teuren) Vulkansand und erneut für Flohsamenschalen zwecks Darmreinigung die Werbetrommel rührt.

Liebe Leser! Wenn Sie die Schildbürgerstreiche der Politik(er) schon lange satt haben, unter­stützen Sie bitte dieses Forum, indem Sie es auf anderen Seiten verlinken, oder nur aufs 'Welt­rettungs­forum' aufmerk­sam machen!
 
Falls Sie aber meinen, dass ein Staat gemäß Grund­gesetz schon dann demo­kratisch ist, wenn das Wahlvolk alle vier Jahre wählen gehen darf, wer die Dikta­toren sein sollen. Post­fakt­ische Lügenpresse, halt’ die Fresse!
 
Oder es in Ordnung wäre, dass im Gegensatz zur ehe­ma­ligen DDR, Menschen so wenig ver­dienen, dass es nicht zum Leben reicht und vieler­orts unver­schuld­ete Ob­dach­losig­keit herrscht; während dem­gegen­über einige wenige Multi­million­äre in uner­mess­lichem Reich­tum schwelgen.
 
Oder, wenn Sie meinen, dass AfD und PEGIDA rechts­radikal wären, weil beide gegen das Gut­menschen­tum sind, das alle Flücht­linge inte­grieren will ein­schließ­lich Deutsch­lern­pflicht; obwohl sie doch in einem Lager mit Wohn­con­tainern viel besser auf­ge­hoben wären.
 
Oder, wenn Sie abstreiten, dass auch Deutschland den Flüchtlingsstrom mit verursachte, indem die deutsche Regierung verantwortlich dafür war, dass Deutschland 2014 nur noch die Hälfte an den UNHCR zahlte, wodurch eine Hungersnot in den Flüchtlingslagern ausgelöst wurde.
 
Oder, wenn Sie die BRD für einen Rechts­staat halten, obwohl Richter und An­wälte durch per­ma­nente Rechts­beugung vor­ein­ge­nom­men um den Er­halt ihrer Arbeits­plätze be­müht sind; und mich deswegen Richter Rüdiger Richel rechtskräftig dazu verurteilte, Kinder zu ermorden. Wir brauchen eine un­vor­ein­ge­nom­me­ne Justiz anstatt eine unab­hängige Justiz. Genauso brauchen wir un­ab­häng­ige Lehrer anstatt ein (staat­lich ge­steu­er­tes) Bildungs­system.
 
Oder, wenn Sie glauben, dass die Kirche mit ihrer geistes­kranken Wahn­vor­stellung recht hat; dass einst Gott seinen (angeb­lich) einzigen Sohn sandte, damit dieser als Opfer­lamm brutal er­mordet wird zwecks Sünden­ver­gebung. Juden unschuldig an der Kreuzigung Jesu.
 
Oder, wenn Sie allen Ernstes meinen, dass soge­nannte "Lesben" und "Schwule" sexuell so orien­tiert sind, dass unbe­dingt die Ge­nital­ien nicht zu­ein­an­der passen dürfen; oder, dass der Terror­an­schlag in Paris nichts mit dem Islam zu tun hat.
 
Oder die sexuelle Neigung zu 'vor­puber­tärem' Kind ab­artig sei, obwohl manche Mädchen fast schon im Klein­kind­alter ge­schlechts­reif sind und trotzdem zur Prüderie gezwungen werden; Sie aber demgegenüber Zwangs­be­berg­steigung, Zwangs­artistik und Zwangs­leistungs­be­sportung von Kindern OK finden; brauchen Sie dieses Forum natürlich nicht unter­stützen.